• Misoe
    Misoe (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    123
    5
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2004
    #21
    Na, das war eher ironisch gemeint im Sinne von, "werfe Deine Sachen nicht überallhin", "wir essen doch nur zu zweit, warum kaufst Du gleich für 10 Personen ein". So in etwa war as gemeint! Also bitte nicht falsch verstehen!

    LG misoe
     
  • Clooney
    Gast
    0
    27 Mai 2004
    #22
    Ahh.. ich wollte nichts andeuten, nur nachfragen. :engel:
     
  • User 15156
    User 15156 (33)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    188
    Verlobt
    27 Mai 2004
    #23
    Für mich ist sex in einer beziehung schon sehr wichtig,aber bei weitem nicht das wichtigste! Es gehört für mich absolut zu einer beziehung dazu,aber ein trennungsgrund wäre so gut wie nicht.Denn auch, wenn man nicht unbedingt auf einer wellenlänge schwimmt kann man das trainieren oder anderweitig ausgleichen.Das klappt meiner meinung nach in absoluten ausnahmefällen nicht.
     
  • crazygirl1985
    Verbringt hier viel Zeit
    380
    101
    0
    Verlobt
    27 Mai 2004
    #24
    Ist für euch der Sex so entscheidend, dass ihr davon auch eine Beziehung aus macht? Oder sagt ihr die Liebe geht vor?

    ich würde sagen das die liebe auf jeden fall vorgeht. :herz: aber wenn der sex nicht gut läuft in einer beziehung macht es auch wenig sinn. :bandit:

    Was macht ihr dann damit?
    Trübt es die Liebe immer mehr mit der Zeit?
    Geht ihr fremd? (Würde es der Beziehung dadurch besser gehn?)
    Oder findet ihr euch damit ab?

    ich denke mal, das ich mich damit abfinden werde/muss. aber auf jeden fall leidet die beziehung sehr darunter. :cry:

    Auch würd mich interessieren wie es ist, wenn euer Partner vorlieben habt, die ihr nich teilen könnt. Darf er es sich dann woanders holen?

    kommt drauf an was. aber er dürfte sie nur mit mir ausüben *gg*

    Dann lasst mal hören wie entscheidend für euch der Sex in der Liebe ist.
    Bzw was für euch Liebe bedeutet! (Andere nicht mehr zu wollen, oder alles für den Partner zu tun?, oder gar einen Mittelweg zu finden)

    es ist schon ziehmlich wichtig!!! :zwinker:
     
  • Virgin Sanna 78
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #25
    Clooney, vielleicht solltest gewisse Passagen erstmal richtig lesen und verstehen..bevor Du kommentierst...das Schluss machen war auf fremd gehen und zu etwas zwingen bezogen, wenn mein Partner von mir Sachen verlangt die ich nicht umsetzen kann, nicht weil ich nicht will, sondern es einfach nicht mag, dann hätte das mit Liebe nix mehr zu tun, da lässt sich auch nix mehr "versuchen"....
     
  • SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    Single
    28 Mai 2004
    #26
    Halllo!
    Also meine Meinung: Sex ist nicht das Wichtigste in einer Beziehung, aber es kann ganz schnell zu einem sehr wichtigen Streitpunkt werden, wenns nicht klappt.
    Sun
     
  • Augsi
    Gast
    0
    31 Mai 2004
    #27
    nach fast elf Jahren Ehe klappt es immer noch gut im Bett.Ist zwar nicht oft, aber wir kommen beide zu unserem Spaß.Wir harmonieren gut und wissen was der andere sich wünscht, der Rest erledigt sich von alleine.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2004
    #28
    Ist für euch der Sex so entscheidend, dass ihr davon auch eine Beziehung aus macht? Oder sagt ihr die Liebe geht vor?

    -- Sex ist mir wichtig, aber nicht SO wichtig und es müsste schon über sehr lange Zeit sehr schief laufen, dass ich die Beziehung an sich anzweifeln würde. Im Übrigen denke ich, dass Sex nicht eine Angelegenheit eines einzelnen ist und wenn es nicht läuft, so muss man halt auf irgendeine Art und Weise gemeinsam daran arbeiten...


    Und menschen haben auch verschiedene Vorlieben.
    Was macht ihr dann damit?

    -- Imho gibt es IMMER einen Weg, damit beide glücklich sind. Man muss es nur wollen und genau daran dürfte es meistens scheitern.


    Trübt es die Liebe immer mehr mit der Zeit?

    -- Wie gesagt dann, vielleicht dann, wenn es sehr lange sehr schief läuft.


    Geht ihr fremd? (Würde es der Beziehung dadurch besser gehn?)

    -- Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


    Oder findet ihr euch damit ab?

    -- Nein, ich rede mit ihm darüber und erwarte auch, dass er mit mir redet, wenn etwas nicht so läuft, wie er es möchte. Kommunikation und Offenheit ist der Grundstein jeder Beziehung, auch bei diesem Thema...


    Auch würd mich interessieren wie es ist, wenn euer Partner vorlieben habt, die ihr nich teilen könnt. Darf er es sich dann woanders holen?

    -- Nein! Sorry klingt hart, aber man kann nicht alles haben. Und ich würde meinen Freund nie zu jemand anderem gehen lassen, nur weil ich vielleicht irgendwas nicht mag. Damit soll er zurechtkommen, denn tut er das nicht, dann würd ich definitiv an seinen Absichten und seinen Gefühlen zweifeln...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten