• Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2004
    #21
    Also wir hams in ner XL-Badewanne probiert und zwar in der Reiterstellung - geht wohl mit am besten :smile:. Unser Problem war aber, dass man sich nicht so ultraschnell bewegen konnte, weil man das Wasser so verdrängt hat und außerdem war die Reibung bei uns beiden nicht sonderlich.

    Aber wir probieren es sicher noch mal :grin:
     
  • Lu!g!
    Lu!g! (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Februar 2004
    #22
    Mhm..was mich aber nu echt mal interesiert is folgendes problem:

    Wenn Frau halb unter Wasser ist und des Männlein in sie eindringt und die Scheide sozusagen geöffnet wird, wird dann nicht Wasser da reinströmen!? Also ich mein in den Scheidenraum da, wie auch immer man den nennt. :rolleyes2

    Ist das net gefährlich?! Kann da überhaupt Wasser reinlaufen?!
     
  • Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    576
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2004
    #23
    @Lu!g!: Uff, also ist es nicht so, dass - falls die Frau liegt oder sitzt - kein Wasser wirklich tief reinfließen kann, da es ja ein verwinkelter Hohlraum ist?

    Passiert dann nich das gleiche als würde man ein Glas mit der Öffnung nach unten ins Wasser tauchen *G*? Die Luft bleibt wie in einer Taucherglöcke drin und es kommt kein Wasser rein ^^? Keine Ahnung, nur so hab ich mir das immer vorgestellt.

    Außerdem ham die Mädels doch noch ihre Scheidenflora, die mit einigen Sachen fertig wird :smile:
     
  • engel193
    engel193 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    498
    101
    0
    Verheiratet
    13 Februar 2004
    #24
    Also Wasser kommt schon rein, aber es "strömt" nicht.
    keine Sorge es läuft auch wieder ab. Ist also nicht weiter dramatisch, sind auch keine Unmengen.
     
  • Lu!g!
    Lu!g! (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Februar 2004
    #25
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, sind da keine bedenken!? :gluecklic
     
  • JHPK
    Gast
    0
    14 Februar 2004
    #26
    Sex in der Wanne: geht schon/iss Klasse.
    Aber davor bzw. danach zu zweit drin sitzen, war net so doll. Da saß einer immer auf der Seite, wo auch der Abfluß war. Der Abfluß war zwar nicht das Problem, aber der Drehknopf, der den Abfluß kontrolliert - genau in Rückenhöhe. Das war dann mal überhaupt net entspannend, weil derjenige sich nie gescheit zurücklehnen konnte.
    Was das Wasser und irgendwo reinfliessen angeht: Das finde ich ja gerade das tolle Gefühl dabei, wenn's angenehm warme Wasser an sonst nicht freiliegende Stellen kommt (Eichel ohne Vorhaut bspw. bzw. in die Scheide usw.).
    Das Wasser und die Atmosphäre sind aber auch generell klasse. Gut riechendes, warmes Wasser, gedimmtes Licht, angenehme Musik, kein Stress. ... Es sei denn, 'dabei' schwappt das Wasser über und man setzt das halbe Bad unter Wasser, bzw. irgendwann iss einfach (fast) keins mehr da (übertreib) bzw. nur noch relativ wenig.
    Gegen Spermien und schwanger werden hilft die Pille u.ä.. Auf Kondome würde ich mich da nicht verlassen. Weiß auch nicht, wie die auf die Badezusätze reagieren.
    Was vielleicht auch 'n bißchen nervig werden kann, ist, wenn man sich länger Zeit läßt und es genießt und langsam das Wasser kalt wird. Also jetzt auch vielleicht nicht gerade 'dabei', aber wenn man halt hinterher noch länger drinliegt.
     
  • benjamin1
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    20 September 2004
    #27
    hab mal im schwimmbad in einem whirlpool mit meiner freundin recht heftig rumgemacht. unterm schaum sieht ja keiner was:smile: aber, als dann wär kam, und sich in den gleichen wp gesetzt hat,haben wir aufgehört.

    in der badewanne zu hause, also diese 0815 teile, ist es echt zu eng:smile: sie oben geht mal gar nicht, und missionar is auch sehr schwergängig.
    dann lieber schnell in die dusche und von hinten... *erinner* :gluecklic

    oder machts doch nach dem baden, und iner wanne halt ausgedehntes vorspiel :smile:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    20 September 2004
    #28
    Aus meiner Erfahrung rutschen Kondome ziemlich leicht im Badewasser ab. Ich würde es nicht drauf ankommen lassen...

    :rolleyes:
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    21 September 2004
    #29
    Habs schon mehrfach gemacht. Beim ersten mal wäre ich fast ertrunken und mein Rücken tat weh :zwinker: Gewöhnungssache :smile:

    Verhüte mit der Pille...

    vlg
    Tine
     
  • succubi
    Gast
    0
    21 September 2004
    #30
    hatten schon des öfteren sex in der badewanne, allerdings verhüt ich nur mit pille, von daher isses egal wo wir sex haben. *gg*
    wenn wir sex in der badewanne haben dann meistens von hinten, is find ich am besten.

    jetzt habt's mich eh auf eine idee gebracht... wär mal wieder schön so bissl sexln in der badewanne... *hmmm*
     
  • Stonic
    Stonic (44)
    Grillkünstler
    7.885
    298
    1.895
    Verheiratet
    21 September 2004
    #31
    Badewanne ist geil und es gibt ja genug Möglichkeiten:
    1. doggy style
    2. im sitzen und beide haben die beine um den Partner geschlungen.
    3. sie sitzt rittlings auf ihm beide haben die Beine Ausgestreckt
    4. wie 3. nur das sie zwischen seinen Beinen kniet und ihn reitet
    5. Missionar wobei ihre Beine auf dem Wannenrand liegen

    Stonic
     
  • tisi
    Gast
    0
    21 September 2004
    #32
    Condom problem

    Condome werden im allgemeinen
    nicht durch einen veränderten PH-Wert
    angegriffen.
    Kann mir vorstellen
    dass bei PH 1 (starke Säure) oder PH 14 (starke Lauge)
    die dinger nach einiger Zeit den Geist aufgeben.

    Allerdings interessiert das den Benutzer wenig:
    Die dinger in einer Solchen umgebung anzuwenden bedeutet Selbstmord
    und fällt eher ind sadomasochistische Kategorie.

    Was beachtenswert ist,
    ist die Tatsache dass Fette und Öle
    die üble Eigenschaft haben, das Latex Condom zu schädigen

    Bedingung: Condom aus NATURLATEX und ÖL ist kein Öl au Silikonbasis

    wenn einem das mit dem verrutschen des condoms egal ist bzw unter kontrolle hat
    man ausserdem nicht weiss ob in dem Badezustz natürliche Öle und oder Fette verwendet weden
    könnte man es mal mit diesem Condom probieren
    http://www.vinico.de/shopsys/artikel_show.php?gruppenid=3&artikelid=125&location=produzent

    Dieses besteht aus Polyurethan
    Abkürzung PUR. Polyurethane sind Polyester und werden durch Polyaddition von Isocyanaten und Alkoholen hergestellt. Sie sind ein vielfältig verwendbarer Duroplast.
    Zudem sind sie Öl und Fett beständig


    Die Bildung der Spermien ist stark waermeempfindlich. Bereits bei
    Koerpertemperatur kommt die Spermienbildung zum erliegen. Deshalb sind
    die Hoden ausserhalb des Koerpers im Hodensack untergebracht, in dem die
    Temperatur ein paar Grade tiefer liegt. Wenn man jedoch ein laengeres,
    sehr heisses Bad nimmt, werden die Hoden auf ueber 37 C aufgewaermt und
    die Spermien dadurch abgetoetet. Bis sich neue Spermien gebildet haben,
    kann es 3 Wochen gehen.
    Daraus folgen wir: Wer eine Familie gruenden will, sollte nicht
    heiss baden... :smile:

    Quelle: http://www.geocities.com/WestHollywood/3966/sperminf.txt


    Der oben geschriebene Text hebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf 100%ige Richtigkeit.

    :zwinker:
     
  • decabral
    Gast
    0
    21 September 2004
    #33
    Hatten schon Sex in der Wanne, ist aber "en bischen eng". Ist wohl mehr was für die, die einen Whirlpool haben, schön groß. Meine Frau findet es unbequem so. Missionar und Reiter haben wir gemacht.
    P.S.: Sie nimmt die Pille, also ohne Kondom in der Wanne.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten