Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 4more_boy86
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    88
    17
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #1

    Sex in einer Freundschaft

    Aus (leider) aktuellem Anlass würde mich mal interessieren, wer schon Erfahrungen mit Sex in einer Freundschaft hat und wie sich das auf eure Freundschaft auswirkt(e)!

    Am Wochenende bin ich nämlich einer sehr guten Freundin, mit der ich schon seit mehreren Jahren ein sehr gutes Verhältnis habe, näher kommen, d.h. wir haben gekuschelt und auch ein wenig herumgeknutscht. Als wir dann an dem Punkt waren, an dem es eigentlich dann wohl weiter gehen würde, sprich zum Geschlechtsverkehr gekommen wäre, hatte sie plötzlich Bedenken, ob das denn angesichts der Auswirkungen auf unsere Freundschaft gut sei.

    War denn schon mal jemand in einer ähnlichen Situation und hat dann vielleicht sogar den Schritt gemacht und Sex gehabt? Und wie hat sich das dann tatsächlich auf eine Freundschaft ausgewirkt?
    Ich bin da nämlich eigentlich eher der Ansicht, dass ich Sex außerhalb einer Beziehung wenn schon dann doch lieber mit jemandem habe, den ich kenne und dem ich vertraue, als mit irgendeiner Unbekannten!
     
  • MsThreepwood
    2.424
    2 Juni 2009
    #2
    Das kommt auf die Personen an.

    Ich hatte Sex in Freundschaften, die daran kaputt gegangen sind.
    Ich hatte Sex in Freundschaften, die sich dadurch nicht gändert haben.
    Ich hatte Sex in Freundschaften, die dadurch enger geworden sind.
    Ich hatte Sex in einer Freundschaft, aus der danach eine Beziehung wurde.

    Es gibt also keinen festen Ausgang, letztendlich ist es immer ein Risiko und man muss selbst wissen, ob man es risikieren möchte.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2009
    #3
    Ist immer das gleiche Prinzip:

    Wenn einer nicht mehr vom anderen will, als umgekehrt (!!! Voraussetzung !!!) ist das ok und macht Spass.

    Dann - aber auch NUR dann - verändert es die Freundschaft nicht.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #4
    Ich habe schlechte Erfahrungen damit gemacht und deshalb kommt für mich so etwas nicht mehr in Frage.
    Außerdem will ich nicht mit einem "guten" oder "besten" Freund ficken...hat für mich null sexuellen Reiz.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #5
    Kommt nicht in Frage. Eine Freundschaft ist eine Freundschaft, nicht mehr, nicht weniger, Sex hat in einer solchen schlicht und ergreifend nichts verloren. Deswegen müssen meine - männlichen - Freunde keine für mich asexuellen Wesen sein und ich kann sie sehr wohl attraktiv finden, aber ich muss deswegen noch längst nicht mit denen pennen. Käme es denn doch mal zu Sex (passiert bei mir eh nie, aber theoretisch), ist es keine echte Freundschaft (mehr) und ich glaube auch nicht, dass solche spassigen Arrangements im Allgemeinen gut gehen, im Gegenteil.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    2 Juni 2009
    #6
    Hm, geht meiner Erfahrung nach normalerweise nicht gut. Letztendlich will meistens einer mehr als der andere, "nur Sex" klappt nicht. Hat jedenfalls bei mir nie geklappt.
     
  • harasjr
    Benutzer gesperrt
    363
    43
    1
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #7
    Habs garnicht erst soweit kommen lassen, ich wollte nicht - er wollte mehr.
    Die jahrelange Freundschaft ist zerbrochen.:flennen:
    Es ging einfach nicht mehr.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2009
    #8
    Ich hatte mal Sex mit meiner besten Freundin und deren aktuellen Freund (ja, es war sozusagen ein ,,Freundschafts-Dreier")........an der Freundschaft zwischen uns hat sich nichts geändert, aber ich glaube man muss schon sehr gut miteinander befreundet sein damit das später keine ,,nachwehen" gibt.......das war damals nicht geplant und obwohl ich mit ihr durchaus gerne wieder würde lasse ich es auf mich zukommen........es kommt wenn dann sowieso auf das Bauchgefühl an das man im entsprechenden Moment hat, darauf sollte man sich meiner Meinung nach auch verlassen!
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #9
    Ich kann weder positiv noch negativ ankreuzen, denn ich habe beides schon erlebt. Eine Freundschaft ist daran kaputt gegangen (er wollte nicht akzeptieren, als ich keinen Sex mehr wollte), eine andere ist seitdem intensiver als vorher.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    2 Juni 2009
    #10
    wir haben das damals gelassen, da es wohl unsere freundschaft belastet hätte.
     
  • Keule+Keulchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2009
    #11
    Können wir nur beipflichten. Egal wie, ein Risiko gibts immer, bleibt die Frage ob man das Risiko eingehen will oder nicht.
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    2 Juni 2009
    #12
    ich stand mit einem guten freund auch mehrmals davor - wir haben es immer gelassen. die freundschaft war uns wichtiger als ein abenteuer. zwar war das verhältnis direkt danach etwas belastet aber wir verstehen uns genauso gut wie vorher.
    im moment ist er nachdenklich was gewesen wäre wenn damals mehr aus uns geworden wäre - ich habe ähnliches gedacht. naja.
    ich würde niemals eine freundschaft wegen sex aufs spiel setzen - einen ONS findet man leichter als einen guten freund
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    3 Juni 2009
    #13
    Meiner Erfahrung nach ist die Chance größer, dass sich Sex negativ auf eine Freundschaft auswirkt.
     
  • Aladyn
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    12
    nicht angegeben
    18 Juli 2009
    #14
    Ich glaube auch dass sich sex in einer Freundschaft meist eher negativ auswirkt.

    Ich hatte bisher 2x Sex mit einer sehr guten Freundin. Beim ersten Mal ist die Freundschaft daran zerbrochen(Und wie!!)
    Beim zweiten Mal war es mit einer Exfreundin ca. 3 Jahre nachdem wir uns getrennt hatten. Wir waren zu der Zeit sehr gut befreundet. In diesem Fall hat sich nichts geändert. Es hat uns nur wieder weiter zusammengeschweißt. Aber auch nur weil keiner vom Anderen mehr wollte!
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.573
    598
    8.535
    in einer Beziehung
    18 Juli 2009
    #15
    ./sign
    so schauts aus.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    18 Juli 2009
    #16
    Wer Sex und Liebe trennen kann, hat auch gute Karten Sex in einer Freundschaft zu haben. Man muss sich nur im klaren darüber sein, was man sich da eigentlich erhofft und aufpassen, dass weder die eigenen Gefühle noch die des Freundes dabei verletzt werden.

    Wer sich zu stark darauf einlässt und den Freund dann als quasi-Partner missbraucht, lebt gefährlich, da dann in der Tat Probleme dadurch entstehen können, dass die beteiligten Personen nicht mehr wissen, wo sie bei der anderen genau stehen.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    18 Juli 2009
    #17
    Hm, wenn ich mit einem Mann befreundet bin, kann ich mir gar keinen Sex mit ihm vorstellen, sonst wäre er ja mein Partner geworden.
    Generell denke ich aber, dass es einer Freundschaft eher schadet als gut tut. Vielleicht entwickelt sich dadurch aber auch mehr (was ich mir für mich persönlich allerdings nicht vorstellen kann).
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    18 Juli 2009
    #18
    Ich kann nicht aus eigener Erfahrung berichten; Ich weiß aber, dass 2 meiner Freunde, die auch untereinander befreundet sind, miteinander Sex hatten. Es war was Einmaliges, sie wollte wohl mehr, er nicht. Sie haben danach monatelang nicht miteinander geredet, aber mittlerweile ist es wieder ok, was wohl auch daran liegt, dass sie nun einen Partner hat.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.573
    598
    8.535
    in einer Beziehung
    18 Juli 2009
    #19
    du machst es dir aber verdammt einfach :zwinker:
    nur weil mir ein mann gefällt und der sex mit ihm gut ist heisst das doch noch lange nicht, dass er als partner für mich geeignet wär...
     
  • *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Juli 2009
    #20
    ich denke, dass das sehr personenabhängig ist. man sollte sich vorher im klaren sein, dass es nur sex ist. verliebt sich der eine dann doch, der andere aber nicht, wird es nur kompliziert.

    mir ist das leider mal mit einem guten freund von mir passiert. danach wurde unser kontakt weniger und wir konnten auch nicht mehr so über alles reden. mittlerweile ist es zwar wieder besser (weil es einfach schon lange her ist), aber es hat leider schon viel verändert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste