Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Speedo
    Speedo (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    13 November 2007
    #1

    sex mit 16 und 14 legal??

    hallo,
    ich hab eine frage und zwar hab ich auch jetzt eine freundin sie ist 14 und ich bin 16 ist da sex legal???
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Sex mit 14
    2. weiblich, bald 16, sex?
    3. Erstes mal mit 14
    4. Erste Freundin mit 16 ?
    5. Oralsex mit 14 ?!
  • Packset
    Gast
    0
  • Speedo
    Speedo (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    91
    0
    Single
    13 November 2007
    #3
    puh danke xD
    das hab ich gesucht weil alle meinten das wäre illegal und ich wurde voll verunsichert x3 danke für die schnelle antwort :smile2:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #4
    Sagen leider viele, auch hier merkt man das immer wieder.
    Sex ist ab 14 grundsätzlich mit jedem anderen Alter über 14 erlaubt, solange er im Rahmen einer liebevollen Beziehung stattfindet.
     
  • Speedy01
    Speedy01 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 November 2007
    #5
    Ich denke mal, dass die Frage ja grundsätzlich beantwortet ist. Ich hab mir aber schonmal die Mühe gemacht und werde meinen Beitrag hier einfach nochmal einstellen:


    Nur sexuelle Handlungen Erwachsener mit Kindern bis einschließlich 13 Jahren sind in jedem Falle strafbar. Ab 16 Jahren sind sexuelle Kontakte dagegen grundsätzlich zulässig. Ausnahmen bestehen für bestimmte Kontakte mit abhängigen Schutzbefohlenen (z.B. Schülern). Für Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren gelten die folgenden, stark differenzierten Übergangsregelungen:
    18- bis 20-jährigen Heranwachsenden sind sexuelle Kontakte zu 14- und 15-jährigen grundsätzlich erlaubt. Etwas anderes gilt nur, wenn die sexuellen Handlungen ausnahmsweise als Missbrauch zu gelten haben. Das Gesetz nennt da nur 2 Fälle. Missbräuchlich und damit verboten ist der Kontakt nur dann, wenn der Heranwachsende eine Zwangslage des Jugendlichen ausnutzt oder für den Sex ein Entgelt bezahlt. In allen anderen Fällen sind die Handlungen straflos, und zwar völlig unabhängig vom Reifegrad des Jugendlichen.
    Für Erwachsene über 21 Jahren gilt eine etwas schärfere Regelung. Auch ihnen sind die sexuellen Kontakte zu 14- und 15-jährigen grundsätzlich erlaubt. Neben den beiden eben genannten Ausnahmen gilt für sie jedoch eine dritte Einschränkung: Wegen des großen Altersunterschieds muss bei über 21-jährigen gesichert sein, dass der 14- oder 15-jährige Partner bereits die ,,Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung" hat. Er muss also über eine gewisse Reife verfügen und ,,wissen" was er/sie tut. Hat der eine Partner diesen Reifegrad also erreicht, ist auch für den 21-jährigen der Sex mit ihm nicht strafbar.
    Diese Regelung gilt sowohl für hetero- als auch für homosexuelle Paare. Der berühmte §175 StGB der dies unterteilte wurde schon in den 90ern abgeschafft.

    Bei Interesse:
    §174 StGB, ,,Sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen"
    §176 StGB, ,,Sexueller Missbrauch von Kindern"
    §182 StGB, ,,Sexueller Missbrauch von Jugendlichen"

    Quelle: Neues Lexikon der Rechtsirrtümer von Dr. jur. Ralf Höcker


    So, ich hoffe dass ich jetzt mit allen Irrtümern aufräumen konnte. Und NEIN, ich habe nicht so viel Langeweile und wühle alle Gesetzbücher durch. Interessiere mich allgemein dafür:tongue:
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #6
    Off-Topic:
    ein schöner beitrag und sicher hilfreich für alle betroffenen!
    für mich allerdings weniger, da überhaupt nicht betroffen, noch nie...:tongue:
     
  • Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #7
    Was aber zu erwähnen wäre hierbei. Verbietet ein Elternteil, das die beiden Sex haben wäre es wieder Illegal. :zwinker:
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #8
    heißt das, man MUSS nach erlaubnis fragen? oder ist es so, dass, wenn sie es nicht wissen, kein verbot herrscht und somit legal ist?

    komische gesetze... :ratlos:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #9
    Oh mann, ich hab gedacht, wir schaffen einemal einen Thread ohne so einen Quatsch.
    Jetzt mal ehrlich, warum schreibst Du sowas, wenn Du kein Gesetz nennen kannst, in dem es steht?
     
  • Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #10

    Nunja verbietet es ein oder beide Elternteile im Vorraus unter anderem wegen Religiösen Gründen oder weil die Eltern das Kind nicht als vernünftig dazu sehen können sie es im vorraus verbieten und das Kind muss sich daran halten!
     
  • Speedy01
    Speedy01 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #11
    Eben, es ist nämlich absoluter Blödsinn. KEIN Elternteil der Welt kann einfach mal eben so ein Gesetz ändern. Man darf Sex haben, ob den Eltern das passt oder nicht, so ist das Gesetz nunmal. Sobald man die schon angesprochene ,,Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung" hat, kann man wie der Name schon sagt selbst bestimmen ob man nun Sex hat, oder nicht. Und mal ganz ehrlich: Wer hat gefragt: ,,Du Mama, darf ich am WE mit XXXXX Sex haben???"


    Das ist schon richtig. Aber dann muss sich das Kind daran halten, weil es die Eltern so wollen, nicht weil es dann Gesetz ist. Hat das Kind dann also trotz Verbot der Eltern Sex kriegt es zwar Stress mit den Eltern, mit dem Gesetz hat das letztendlich aber rein gar nichts mehr zu tun. Laut Gesetz ist es schlicht und einfach erlaubt.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    14 November 2007
    #12
    Ich hatte mit 14 mein erstes Mal. Ich denke schon das es erlaubt ist. Hab mir damals allerdings keine Gedanken drüber gemacht.
     
  • Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #13
    Eltern dürfen auch nicht alles tun was sie wollen!

    Ich habe hier lediglich darauf hingewiesen das wenn es die Eltern verbieten es Strafbar ist, ganz einfach weil die Eltern das letzte Wort haben wenn das Kind unter 18 Jahre ist.

    Unter 14 darf das Kind faktisch gar nichts ohne eltern machen

    zwischen 14 und 16 dürfen sie schon eine ganze menge mehr machen, sie haben das Recht bis 20 oder 22 uhr (weiß nimmer genau) draussen zu sein und mit den Leuten zusammen zu sein die sie will wenn die Eltern keine beanstandung sehen!

    Jetzt kommt aber der Hacken an der sache, die eltern können auch ihrem Kind verbieten mit jemand zusammen zu sein weil sie negative tendenzen an dem anderen fest stellen. Und wenn mann sucht findet man zu 99% immer was!

    weiter gehts

    Was lesen wir hier? Die Eltern bestimmen was sie darf im gerechten Fall des Nachwuchses. Und das ist ganz klar Gesetzlich geregelt!

    Die Volljuristen hier im Board dürfen sich gern die Paragraphen dazu er googlen

    Link zu den Quotes
    deine Rechte
     
  • Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #14
    Interessant wäre es noch zu erwähnen, wenn man sich mal die verschiedenen Erziehungsmaßnahmen ansieht von anderen Eltern, wie weit die Sorgfaltspflicht gehen kann!
     
  • Saxonette
    Saxonette (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    592
    113
    26
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #15
    Nicht dass ich jemanden den Sex verbieten wollte. Auf keinen Fall. Aber vielleicht könnte man folgende Gesetztestexte aus dem BGB anwenden:

    § 1631
    (1) Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.
    § 1632
    (2) Die Personensorge umfasst ferner das Recht, den Umgang des Kindes auch mit Wirkung für und gegen Dritte zu bestimmen.

    Will heißen, die/der Personensorgeberechtigte könnte theoretisch dem Kind/Jugendlichen den Umgang mit jemanden verbieten -> kein Umgang, kein Sex.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #16
    Werter Blue_Dragon,

    wie soll man auf einer Basis des Falschwissens mit Dir diskutieren können?
    Du schreibst Kind und meinst Personen bis 18 Jahren.
    Kind ist man im Sinne des Gesetzes bis zum 14 Lebensjahr.

    Damit, liebe Saxonette, hat sich auch Dein - gut recherchiertes - Ergebnis aus dem BGB erledigt.

    Wir sprechen nicht von Kindern, sondern von Jugendlichen.

    Und was strafbar ist, das bestimmt das Strafgesetzbuch.
    Dort wird man kein Gesetz finden, das Jugendlichen Sex verbietet, solange er einvernehmlich und ohne Ausnutzung geschieht. Und man wird schon gar kein Gesetz finden, indem steht, daß Die Meinung von Eltern Einfluß auf Strafbarkeit hätte.

    Ich verstehe gar nicht, warum wir hier über etwas diskutieren und nur noch mehr Menschen verwirren, wenn doch das Ergebnis schon von vornherein hin fest steht.

    Man kann doch nicht ernsthaft glauben, daß ein 14 Jähriges Mädchen eine Straftat begeht, wenn es Sex mit jemandem hat, mit dem die Eltern keinen Umgang gestatten.
    So ein Humbug !
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    14 November 2007
    #17
    Erlaubt von deinem Alter her ist noch was anderes wie erlaubt im Hinblick auf das Alter des Partners.
     
  • Blue_Dragon
    Benutzer gesperrt
    19
    0
    0
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #18

    Gähn boa das tut weh, naja mein kleiner Krieger :smile:
    Ich geb dir ein paar stichpunkte und du darfst googlen

    Erziehungsverantwortung
    Aufsichtspflicht
    Kindeswohlgefährdung
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    14 November 2007
    #19
    Junge, ich hab das Zeug studiert.
    Käme man mit googeln weiter und wäre das so einfach zu verstehen, wäre Jura wohl kaum einer der schwersten Studiengänge.
     
  • Speedy01
    Speedy01 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 November 2007
    #20
    Muss Novalis hier absolut Recht geben.

    Lieber Blue Dragon,
    hier ein paar Stichworte von mir zum googlen:

    Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung
    Unterschied Kind/Jugendlicher
    Umfang der Aufsichtspflicht bei Jugendlichen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste