Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2005
    #41
    Der Bruder, die Schwester und sein Freund? :hmm: :grin: :grin:

    2Topic: Würde meine Schwester meine Freundin packen, wüsst ich glaub spontan nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Genauso kommentierte meine Schwester gestern diesen Thread :smile: Im Endeffekt könnt ich glaub drüber weg schauen... es blieb ja in der Familie unter Frauen (In diesem Bezug kann ich nun sagen: Glücklicherweise habe ich keinen Bruder sondern "nur" 4 Schwestern :smile:)

    Ich würd das ganze relativ locker angehen. Geh locker auf Deine Schwester zu und sag einfach mal "Knackarsch Dein Freud". Sie steigt 100% darauf ein. Dann sag ihr (mit einem schmunzeln auf den Lippen), wie sie wohl reagieren würde, wenn statt die Schwester der Bruder ihren Freund poppen würde. Je nach Reaktion kannst Du dann weitermachen (mit der Aussage und nicht mit dem Poppen :grin:)

    Gruss, Sascha
     
  • missy001
    missy001 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    587
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2005
    #42
    meine freundin meinte auch, das sie das locker sehen würde :grin: weil ihr bruder an sich ja keine "weibliche" konkurrenz wäre.
    ist wirklich ne reine charaktersache! wenn sie eher ne konservative ist, wäre das nicht so ratsam ihr es zu erzählen :engel:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    28 Juli 2005
    #43
    Nicht so schlimm? Nur halb so tragisch? Nicht richtig fremdgegangen? Bitte?

    Männer mit ihrer grossen Klappe von wegen "Ich fänds geil wenn meine Freundin mit ner anderen Frau pennt". Bullshit fänden sie und wenn es so weit wäre, würden sie genauso austicken, als wenn die Frau mit nem Mann gepennt hätte.

    Genauso hier: Wenn mein Freund, bei dem ich nicht mal ahne, er könnte mindestens bi sein, mit nem anderen Mann pennt, noch dazu mit meinem Bruder, während ich gerade mal für eine oder zwei Stunden weg bin, dann wären beide gleichermassen SO WAS VON gestorben für mich!

    Das ist echt das Allerletzte. Von beiden! :madgo:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    28 Juli 2005
    #44
    Ich hätt vielleicht höchstens Angst, dass mein Freund jetzt schwul ist und mich irgendwann verlässt.

    Aber sofort alles weiter so bleibt, wie es war... hm...

    Naja, am Arsch würds mir net vorbei gehen. Aber ich denk ich könnts verzeihen. Mit Frau net!
     
  • columbus
    columbus (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    Single
    28 Juli 2005
    #45
    BITTE KINDER, seid nicht so BÜRGERLICH, von dem was man hier ließt könnte man meinen, hier träfen sich lauter 80 Jährige.

    Klartext ist:

    .)er hat nichts verbotenes getan
    .)seine Schwester wurde dadurch nicht vor den Kopf gestossen weil im geheimen
    .)beide haben es wissentlich getan und gewollt
    .)sie hatten Spaß dran


    WAS ist daran anstössig??

    Eifersucht ist für mich einer der GRUNDÜBELSTEN Charaktereigenschaften-und alles andere als ein Beweis der Zuneigung. Vorallem wird der/die Eifersüchtige NIE attraktiver durch diese Einstellung.

    ERGO:

    @Kufa-Junge: Wehe Du bereust irgendwas.Frage Dich selbst:
    Hattest Du Spass daran?
    und
    Wärs umgekehrt (Deine Freundin schläft mit Deiner Schwester) ein Problem?

    Wenn die Antworten "Ja" und "Nein" lauten, ist der Fall gegessen. :bandit:

    SPIEßBÜRGERTUM-PFUI, NEIN DANKE
     
  • BOTD
    Gast
    0
    28 Juli 2005
    #46
    Jo weil es ja auch kaum vorstellbar ist das sie verliebt sein könnten...

    Wenn ich Frau wär würde ich mir wohl eher Gedanken machen nicht gut genug im Bett gewesen zu sein, das ihn veranlasst hat auf das andere Ufer zu treten. LOL

    Ich finds lustig das man(n) so oft und egal mit wem poppen kann wie man will.

    Es wird einem verziehen, wenn man die Partnerin fest davon überzeugen kann das keinerlei Gefühle im Spiel waren. :grrr:
     
  • Little Shadow
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2005
    #47
    Ich bin der gleichen Meinung wie dawn13.

    Ich lege sehr grossen Wert auf Treue (und ich finde das überhaupt nicht spießbürgerlich). Wenn mein Freund Sex mit einer anderen Person hätte (= FREMDGEHEN), wäre es mir ziemlich egal, ob das eine Frau oder ein Mann gewesen wäre. Es wäre ein Seitensprung, ein Vertrauensbruch und es käme sehr auf die gesamte Situation an, ob ich so etwas verzeihen könnte.

    Ich wundere mich sehr darüber, dass viele angeblich ganz locker damit umgehen würden, wenn der Seitensprung gleichgeschlechtlich wäre... :rolleyes2

    Bin ich deswegen spiessig?!
     
  • Faithless
    Gast
    0
    28 Juli 2005
    #48
    Du bist ja sooo tolerant. Ich wünschte, ich wäre auch ein so guter Mensch wie du. Von heute an verspreche ich an mir zu arbeiten bis ich irgendwann mal dein Niveau erreiche.


    Auf gut Deutsch: dass er den Freund seiner Schwester in der Arsch gef|ckt hat. :kopf-wand

    Ja ja! Friede, Freude, Flowerpower.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    28 Juli 2005
    #49
    Ich würde ebenso durchdrehen wie dawn13 oder littleshadow...


    Sex ist Sex, egal mit welchem geschlecht... Und daraus folgt, dass es betrug ist, egal ob mit nem mann oder mit ner frau..
    Fakt ist einfach, dass mein freund sex mit nem anderen gehabt hätte und das würde ich nicht mitmachen, schließlich ist treue für mich sehr wichtig... Dann bin ich lieber spießig... :zwinker:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    28 Juli 2005
    #50
    Das hat doch überhaupt rein gar nichts mit Eifersucht zu tun!! Ich bin beim besten Willen nicht eifersüchtig und toleriere sehr viel, aber SO WAS hier übersteigt die Grenzen meines Verständnisses BEI WEITEM. Wäre ich in dieser Situation, so ginge es dabei doch nicht darum dass ich neidisch wäre, sondern dass mich zum Teufel nochmals zwei sehr wichtige Menschen in meinem Leben aufs Gröbste hintergangen haben.

    Und ich glaube definitiv nicht, dass irgendjemand auch nur ein Stückchen Toleranz für so was aufbringen würde, wenn ihm das in real life selber passieren würde.

    Ich glaube nicht, dass die das tatsächlich tun würde. Grosse Klappe, nichts dahinter.

    Nein. Aber ehrlich. Und mit der Erwartung an eine respektvolle und bis zu einem gewissen Grad moralisch vertretbaren zwischenmenschlichen Beziehung und das ist nur richtig.

    Ich finde diese Pseudo-Übertoleranz hier ehrlich zum :kotz:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    28 Juli 2005
    #51
    @ columbus

    Na toll.
    Das soll heißen, man darf tun und lassen, hauptsache es macht Spaß?

    Da bin ich anderer Meinung.

    @ ???

    Ich würd einen Seitensprung mit einer Frau nie im Leben verzeihen. Auch wenn er sagt "Es war nur Sex! Es hat keine Bedeutung!". Egal welche Umstände, da wäre es aus.

    Das weiß ich seit Sonntag zu 100,00 %. :geknickt:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    28 Juli 2005
    #52
    Nunja, wie es das Wort schon sagt... übertrieben.

    Denn wie du hier auch schon sagtest:

    Sehe ich auch so. Reden kann man viel, aber man sollte doch erst diese Meinung haben, wenn man es schon erlebt hat und damit klarkommt.

    Und ich finde auch, das hat nichts damit zu tun, dass ein anderer Mann keine Konkurrenz ist für die Frau. Wenn mein Freund mit einer anderen "nur" Sex hätte, und garnichts weiter wäre, dann wäre eine andere Frau ja auch keine wirkliche Konkurrenz, wenn da keine weiteren Gefühle mit im Spiel wären, oder? Aber Betrug war es eben. Und das ist das Schlimme.

    Wenn man sowas vorher fragt und die Frau kein Problem damit hat und sogar mitmachen würde wollen... dann ist es nur eine Erfahrung, dann war es nur ein Spaß.

    Vielleicht sollte man sich das noch mal durch den Kopf gehen lassen.
     
  • stfu
    stfu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    28 Juli 2005
    #53
    zu der Sache mit dem vorsichtig rantasten und dann Beichten denk ich, dass das auch boese ins Auge gehen kann. Koennt mir auch vorstellen, dass ihr Freund dann schiss bekommt wenn er davon abweicht und sie ihm das dann erzaehlt, dass ihr Bruder sie gefragt haette was denn waere usw.

    Im Endeffekt kannst du wahrscheinlich nur vom Regen in die Traufe kommen.

    1. Du beichtest das deiner Schwester => wird wohl das komplette Vertrauen was sich ueber das Leben hin aufgebaut hat weg sein.

    2. Du / Ihr behaltet das fuer euch => Jede Familienfeier wird fuer dich zur Qual werden ob evtl nicht doch was herausgekommen ist und du wird haargenau auf ihr (und evtl sein) Verhalten achten.

    Egal wie du das loest. Ich moecht nicht in deiner Haut stecken.
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2005
    #54
    hast du mal mit dem Freund deiner Freundin gesprochen ? ob er was sagen will ? ob er auch so ein schlechtes Gewissen hat ? oder ob ihr die Sache vergsst und nichts sagt ? ich weis nicht ich finde die situation auch echt .. naja komisch .. ich weiss nciht wie ich reagieren würde wenn mein Freund ankäme und mir sagen würde er hätte mit einem mann geschlafen .. ich denke es wäre für mch nciht so schlimm wie wenn er eine andere Frau hätte .. ich finde Erlichkeit in einer beziheung das wichtigste .. aber bei dir ist es ja keine beziehung sondern die Schwester ... :geknickt: oh meinsch scheiss situation .. mich würde aber echt interessieren was er dazu gesagt hat ? oder was du nun machen willst
     
  • Helsing
    Gast
    0
    28 Juli 2005
    #55
    Ich persönlich kenne jetzt keinen einzigen Fall, in welchem eine solche Beichte etwas gebracht hätte, außer, dass du vielleicht dein schlechtes Gewissen erleichtern kannst. Aber das wäre dann ja erneut auf Kosten deiner Schwester geschehen. Wenn jemand unbedingt beichten muss, und partout nicht davon abzuhalten, dann wohl ihr Freund und nicht du. Ansonsten würde ich einfach die Klappe halten und es nicht noch schlimmer machen. Aber mal ganz ehrlich - das ist jetzt glaube ich das dritte Mal innerhalb von zwei oder drei Wochen, dass ich diese Geschichte (mit gewissen kleineren Abwandlungen) in irgendeinem Forum lesen. Also entweder ist es die Jahreszeit :grin: oder diese Geschichte tourt gerade durch das Internet.

    Helsing
     
  • columbus
    columbus (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    Single
    28 Juli 2005
    #56
    Faithless:
    Na IHR tut ja alle so lammfromm-"ich bin IMMER treu und würde dies und jenes NIE tun"-Tz, HA kann ich da nur sagen, ihr seid ja alle so brav, deswegen könnt ihr leicht auf andere zeigen und meinen "Also sowas!". Und das ist sehr wohl spiessig und sehr wohl zum abgewöhnen.
    Wenn Du an Dir arbeiten willst-ich werde Dich nicht dran hindern!und klar bin ich tolerant-Ehrensache!


    Und warum bitteschön sollte man das Deiner Meinung nach nicht tolerieren bzw. ist das nicht OK? Du tust ja gerade so, als wär Dir jemand hinten draufgefahren, oder jemand hätte Dir die Reifen aufgeschlitzt-DAS kann man nicht tolerieren. Aber sowas...tztz-das tut Dir eigentlich gar nichts. :ratlos:

    red nicht lang, sondern mach was richtig ist.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    @dreamerin:

    So willst Du es verstehen. Das will ich aber nicht sagen.
    Die beiden hatten ihren Spass, und es ist keiner real zu schaden gekommen, und illegal wars schon gar nicht.

    Also? Was soll der Theaterdonner? Klar ist dieser Theaterdonner spiessig, und wie noch dazu. Und dass man es nicht begreift wie spiessig das ist, ist noch einmal spiessig hoch 3.

    Tut mir leid, aber ich seh das so, weils so ist.
    Bleibt doch locker und denkt mal nach.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    29 Juli 2005
    #57
    @columbus:

    Würdest du deiner Freundin fremd gehen, egal ob mit Mann oder Frau? Würde sie das toll finden?

    Und andersrum?

    Auch, wenn du teilweise Recht hast mit deiner Aussage: Es geht hierbei nicht um Illegalität oder um reale Schäden.

    Es geht um Gefühle, um Vertrauen!

    Dass du vergeben und glücklich bist, wundert mich echt.
    Aber vieleicht ist deine Freundin ja genauso gefühlskalt und sieht es dementsprechend genauso wie du.
     
  • Nata
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    103
    1
    Verliebt
    29 Juli 2005
    #58
    Nunja, eine Freundin von mir vertritt die These, dass Liebe nicht dadurch geschmälert wird, dass man mit jemand anderem Sex hat. Treue hingegen erfordert aber das Wissen darüber, was der andere sexuell sonst noch tut.

    Wenn er sich also mit dem Freund sexuell ausgelebt hat, ist das nicht zwangsläufig ein Problem, er hätte es aber vorher zwecks Vertrauenserhalt seiner Schwester sagen müssen.

    Klingt jetzt mächtig befremdlich, aber an sich wird der Umstand, was Liebe erlaubt und was nicht, nur von unseren ideelen Wertvorstellungen geleitet und muss nicht zwingend von einer sexuellen Geschichte aus den Fugen gehoben werden.
     
  • cojobo
    Gast
    0
    29 Juli 2005
    #59
    Das sind immer die besten Argumente: Es ist so weils so ist.
    Du hälst anscheinend jeden für spießig der nicht so denkt wie du aber ist das nicht schon eine Eigenschaft des Wortes spießig? Nicht tolerant gegenüber anderen Meinungen sein? Offensichtlich scheinst du selber ziemlich spießig zu sein.

    Und sowas wie Treue in einer Beziehung ist für mich persönlich selbstverständlich, ich bin da stolz drauf dass ich einen gewissen (imho) Anstand besitze (das kannst du meinetwegen auch als spießig bezeichnen).
     
  • *Süßer*
    *Süßer* (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    30 Juli 2005
    #60
    ich würd mir da weniger gedanken machen ob du jetzt grossen krach mit deiner schwester bekommst, sonst eher was passiert wenn du nichts sagst.

    möglicherweise läuft deren beziehung weiter glücklich vor sich hin, in nem jahr heiraten sie, in 2 jahren haben sie ein kind, irgendwann hat der freund deiner schwester nochmal sex mit nem mann, er merkt vielleicht das er eigentlich doch nur auf männer steht, deiner schwester steht allein da, und wenn sie dann hört "eigentlich hätt ichs ahnen müssen als ich damals sex mit deinem bruder hatte", dann ist das der stoff aus dem familientragödien entstehen.

    die verantwortung sähe ich hier also vor allem darin herauszufinden ob er denn deine schwester wirklich liebt oder nur selbst nicht weiss was er will. dazu musst du wohl mit ihm und danach mit deiner schwester sprechen.



    und zu den streitereien von wegen "toleranz":
    tolerieren kann ich viel wenn ich davon weiss, aber das ich auf Treue verzichte hat mit toleranz irgendwie nix zu tun.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste