Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Frage siehe unten

  1. Bin w: Na klar! Warum nicht?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Bin w: Vielleicht/Weiß nicht genau

    9 Stimme(n)
    15,5%
  3. Bin w: Nein, irgendwie ist mir das nicht ganz geheuer/Bloß nicht!

    14 Stimme(n)
    24,1%
  4. Bin m: Na klar! Warum nicht?

    2 Stimme(n)
    3,4%
  5. Bin m: Vielleicht/Weiß nicht genau

    13 Stimme(n)
    22,4%
  6. Bin m: Nein, irgendwie ist mir das nicht ganz geheuer/Bloß nicht!

    20 Stimme(n)
    34,5%
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    4 September 2004
    #1

    Sex mit umoperierten!

    @Männer: Könntet ihr Sex haben mit einer Frau, die früher mal ein Mann war?

    @Frauen: Könntet ihr Sex haben mit einem Mann, der früher mal eine Frau war? (Geht das überhaupt? *gg*)

    Bei ehemaligen Männern weiß ich, dass es dann aussieht wie bei einer Frau, nur noch der Gyn kann sehen, dass es sich um einen "ExMann" handelt! Klitorale und vaginale Orgasmen sind auch möglich!
    Bei ehemaligen Frauen weiß ich jetzt nichts genaues...jemand anderes vielleicht?
     
  • ByteDigger
    Gast
    0
    4 September 2004
    #2
    Natürlich könnte ich,... Nur darf mir das keiner sagen dass das mal ein Mann war, sonst bin ich ganz schnell weg! :kotz:
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    4 September 2004
    #3
    :bandit:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #4
    na die formen das irgendwie um, die haben ne vagina, also geht anscheinend auch ein vaginaler orgasmus.
     
  • succubi
    Gast
    0
    5 September 2004
    #5
    die nerven werden ja net abgezwickt - das wächst alles wieder genauso zusammen. und so wie vorher die eichel für reize empfänglich war is es dann im idealfall auch die neugeformte klitoris.

    und ich muss sagen: ich hab keine ahnung. wenn ich's net merk und er mir gefällt dann sicher - wieso auch net? er is ja dann ein mann und keine frau mehr.
    ich hätt wohl nur gewisse probleme damit wenn man's noch sieht. ich mag feminine züge bei männern allgemein net. - also würd ich in so eine lage sowieso net kommen, weil mich der mann dann gar net näher interessieren würd (also sexuell).
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #6
    warum nicht?
     
  • *nulpi*
    *nulpi* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    101
    0
    Single
    5 September 2004
    #7
    Ich halte mich eigentlich für ziemlich vorurteilsfrei und tolerant, aber ich kann mir absolut nicht vorstellen mit einem Mann Sex zu haben, von dem ich weiß, dass er mal eine Frau war. Und wenn ich mit demjenigen zusammen wäre und es dann erfahren würde, dass er umoperiert ist, würde ich auf der Stelle Schluss machen. Ich würd mich einfach total unwohl fühlen, keine Ahnung... :hmm:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #8
    meinste, das kann man vorher so sagen, wenn man noch nie in der situation war?
    vielleicht wärs dann gar kein problem für dich, wenn du es wirklich mal erlebst...?

    ich, für mich, weiß es ehrlich gesagt nicht...
     
  • *sternchen*
    0
    5 September 2004
    #9
    ....
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #10
    Interessant, dass die meisten Männer hier diese Frau z.B. von der Bettkante stoßen würden :grin:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  • ByteDigger
    Gast
    0
    5 September 2004
    #11
    Tu doch nicht einfach ein Bild hier rein!!!!
    Stell uns doch erstmal vor! :grin:

    Erstens schaut die mich sowieso nicht an...
    Zweitens würde ich sie auch nicht von der Bettkante stoßen...

    ABER ich dürfte nicht wissen das sie früher mal ein Mann war. Wenn ich das nämlich weis, würde ich gleich nen Schritt zurückgehen und ich würde ihr nie die Unterhose ausziehen.
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    5 September 2004
    #12
    Ein(e) "Umoperierte(r)" wär doch eigentlich der ideale (Sex-) Partner für alle die, die behaupten, dass Frauen besser lecken und Männer besser blasen.


    Für mich gilt dasselbe wie für succubi.
    Aber ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn er es mir dann sagen würde....kommt wohl auf die tiefe der Beziehung an.

    evi
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #13
    Ich könnte mir vorstellen mit einer Frau Sex zu haben, die mal ein Mann war. Andersrum wäre es schon schwieriger ...
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    5 September 2004
    #14
    hmm ich hätt überhaupt keine ahnung wie ich reagierne würde. wahrscheinlich hätte ich im erstne moment schon ein problem damit...kommt wohl uch bei mir drauf an,wie gut die beziehung zu der person ist.
     
  • nomoku
    nomoku (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    103
    5
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #15
    Hallo!

    Nö. Jemand, der sich umoperieren lässt, der war schon immer zum anderen Geschlecht zugehörig. Er/Sie hat nur das Pech gehabt, einen anderen Körper bekommen zu haben, als es ihm/ihr eigentlich zugestanden hätte. Die Operation ändert nichts an der inneren Einstellung. Mann bleibt Mann und Frau bleibt Frau.

    @Honeybee: Ja. Unten herum soll es auch nicht schlechter aussehen. Wer sich dafür interessier kann bei http://www.transsexuell.de/ nachschauen. Da wird unter "Fachinformationen" -> "Medizin" auch erklärt, wie eine OP durchgeführt wird (nichts für einen schwachen Magen!).

    Tschööö, nomoku
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    5 September 2004
    #16
    Nö. Es geht nicht um die innere Einstellung, sondern um das Erlebthaben (so war es bei den bisherigen Aussagen zu dem Thema immer).

    Dazu müssen diejenigen es natürlich erlebt haben.

    evi
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre Themenstarter
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #17
    Wenn ich die Fotos in einem anderen Thread gepostet hätte, wäre NIEMAND auf die Idee gekommen, dass das mal ein Mann war! Höchstens "nicht mein Typ" "stehe nicht auf perfekte Schönheiten" usw...

    Jetzt das mit der maskulinen Augenpartie zu behaupten ist ja auch einfach! Trotz der angeblich "männlichen Augen" würde ich als Mann die poppen wollen, Pussy ist Pussy *gg*

    edit: würgs....interessanter Link, aber gewöhnungsbedürftig *G*
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    5 September 2004
    #18
    Ich kann darauf keine genaue Antwort geben, es ist wohl Situationsabhängig.

    Ich würde aber den Gedanken nicht mehr loswerden, dass ER mal eine Frau war und das würde die Sache wahrscheinlich sehr schwierig machen.
     
  • User 20277
    User 20277 (38)
    Meistens hier zu finden
    482
    128
    115
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #19
    Also die Frau auf den Fotos finde ich schon ziemlich... geil. :schuechte
    Wenn ich aber ganz ehrlich bin hätt ich wahrscheinlich schon zunächst ein Problem, wenn ich wüßte daß sie vorher ein Mann war. Müßte mich glaub ich ganz langsam an den Gedanken gewöhnen.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    5 September 2004
    #20
    Also um es vorweg zu nehmen, ich möchte keinen Sex ohne Liebe.

    Also kommt es für die Frage darauf an ob ich mich mal in so einen Menschen verliebe.
    Ich muss ganz offen sagen dass mich Wesen zwischen den Geschlechtern faszinieren. ich meine einfach als Vorstellung. Ich kenne nämlich kein solches Wesen in der Realität. In meiner Fantasie ist Sex mit einem echten Hermaphroditen das Höchste was ich mir denken kann.

    Aber Leute die sich "umbauen" lassen sind warscheinlich gerade KEINE solchen zwitterigen Wesen, sondern sie sind mit ihrem angeborenen Geschlecht nicht glücklich gewesen und streben nach einem eindeutigen Geschlecht.. Mir wären solche Menschen dann vielleicht irgendwie fremd wie sie sich selber auch.

    Übrigens möchte ich später mal Kinder haben. Eine Frau die vorher männlich war wäre für mich dann so was wie eine Frau die im vornherein Kinder ablehnt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste