• manager
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    Single
    13 August 2003
    #21
    HIV is nicht die einzige sexuelle übertragbare Krankheit, das brauch ich glaube nicht zu sagen. Aber man sollte zumindest mal an Hepatitis B denken, wo man sich gegen impfen lassen kann (was die Wenigsten sinnigerweise tun).
    Erwähnenswert sind auch die kleinen bösen Human-Papillom-Viren, von denen wohl kaum jemand hier je was gehört hat. HPV-Viren-Infektionen treten bei etwa bis zu 80% aller Jugendlichen nach GV auf und sind vermutlich die zur Zeit gefährlichste da verbreitetste Geschlechtskrankheit in Deutschland und u.a. Auslöser für die berüchtigten Genitalwarzen. In den meisten Fällen (80%) bildet sich die Infektion zurück. Bei den restlichen 20% ist das Risiko an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken stark erhöht (3-6% aller Frauen mit dauerhafter HPV-Infektion entwickeln Gebärmutterhalskrebs).
    Bei Gebärmutterhalskrebs weiß man bereits, daß sie durch HP-Viren mit ausgelöst wird, man schätzt aber daß weiterhin 10-20% aller Krebserkrankungen durch solche Viren ausgelöst werden könnten.
    Mittlerweile existiert ein Impfstoff, der im Test is und in den nächsten Jahren eingeführt werden soll.

    Sollte man mal zur Kenntnis genommen haben - muss man aber nicht als Anlass zur Besorgnis nehmen, schliesslich leben die meissten Nicht-Kondom-Benutzer ja noch :grin:
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    13 August 2003
    #22
    wenn sie die pille nimmt und die gefahr von aids/hiv ausgeschlossen ist, dann seh ich absolut keinen grund dass ihr ein kondom nehmen müsst
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten