Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    17 September 2002
    #1

    Sex/SB - viel oder wenig besser?

    Mich würde interessieren, ob ihr der Meinung seid, daß viel Sex oder SB (z.B. jeden Abend) gesundheitlich besser ist, oder eher Enthaltsamkeit (d.h. sehr wenig Sex oder SB)?
     
  • such-ender
    such-ender (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    17 September 2002
    #2
    Ich denke, viel Sex und SB hat durchaus positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Zunächst auf die psychische Gesundheit, d.h. man ist durch Sex einfach ausgeglichener. Das hat dann - denke ich - auch Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit.
     
  • DecoyS.Frost
    0
    18 September 2002
    #3
    glaub auch nicht dass es einfluß auf meine Gesundheit hat.

    Wäre aber praktisch... wenn ich mal krank bin dann hol ich mir einfach einen runter und schon werde ich gesund +fg+

    Wenn ich mal ein gebrochenes bein hab dann soll es mir meine Freundin besorgen und schon heilt es viel schneller +rofl+
     
  • gaggels
    Gast
    0
    18 September 2002
    #4
    Wenn man sich die ganze Zeit selber befriedigt oder Sex hat, verschwendet man Zeit und Energie, die man vielleicht sinnvoller nutzen könnte.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    18 September 2002
    #5
    Ich find auch, dass Sex zumindest zum psychischen Wohlbefinden beiträgt.
    Wenn ich mich anseh, wie ich beinander bin, wenn ich 2 Monate keinen Sex hab - fürchterbar *ggg*. Unruhig, unausgeglich, bissig, etc etc.
    Schlafen kann ich auch wesentlich besser, wenn ich vorher Sex hatte :smile:
    Außerdem beansprucht man beim Sex viele Muskeln und die Abwehrkräfte stärkts angeblich auch.
    Und ich fühl mich nachher einfach pudelwohl (grad das ich mich net aufn Rücken werf und schnurr *loooool*).

    SB is da vielleicht net ganz so erfüllend - aber es baut zumindest körperlichen Druck ab.
    Kann auch net verkehrt sein.
     
  • marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    583
    103
    5
    Single
    18 September 2002
    #6
    also ich denk mal es gibt sachen die sich mehr auf die gesundheit auswirken aber aber wenn ich mich ner meinung anschließen müsste dann würde ich sagen: die golden mitte. halt sex nach lust und laune. würd mir da kein plan stecken. so wie man lust hat.
     
  • succubi
    Gast
    0
    18 September 2002
    #7
    bin auch der meinung das es für das wohlbefinden (psychisch) besser is, wenn man guten und je nach verlangen ausreichend sex hat.

    ich persönlich halte es zwar auch mal ein, zwei monate ohne sex durch, wobei ich da doch meine phasen hab, wo ich jedem halbwegs gutausehenden mann wie ein hund ans bein springen könnt... *lach*
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    18 September 2002
    #8
    Man fühlt sich nach dem Sex halt einfach nur wohl :drool:
     
  • Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2004
    #9
    wenns schon nicht gut für die gesundheit ist machts wenigstens spaß! und außerdem hat man(n) dann wenigstens ein neues argument dafür!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste