• Woohoo
    Gast
    0
    15 April 2003
    #21
    und der hamster ist noch weggeflogen und hat dem einen die nase gebrochen! oder war das schon?
     
  • Spike
    Gast
    0
    16 April 2003
    #22
    Hi,
    wir waren mal richtig zu gange und ich klemmte mir einen Nerv im Rücken ein.
    War kein tolles Gefühl da ich kein Sado Maso Typ bin, Hi Hi.

    Gruss Spike:grin:
     
  • Marsupilami
    Verbringt hier viel Zeit
    943
    103
    11
    vergeben und glücklich
    16 April 2003
    #23
    ... so ähnlich

    mir ist es jetzt schon 2x passiert, dass ich in der Löffelchenstellung einen Krampf im Oberschenkel bekommen habe :flennen:
    Jetzt hab ich jedes mal Angst, weil is echt ein scheiß Gefühl, wenn man während dem Sex aufspringt, um sein Bein zu dehnen.
    Und es sieht verdammt blöd aus !!! :grin:
     
  • Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    17 April 2003
    #24
    meine exfreundin hat beim orgasmus mal einen hexenschuss bekommen...das nachspiel war dann ein arztbesuch *autsch*
     
  • Antares
    Gast
    0
    17 April 2003
    #25
    Da gibts doch auch die Geschichte von dem Typ, der sich ne Glühbirne eingeführt hat und nicht mehr rausgekriegt hat.
    Und dann hat er dem Arzt erzählt, dass er nackt ne Glühbirne wechseln wollte, auf dem Stuhl stand ausgerutscht ist, draufgefallen ist und weg war die Glühbirne.

    Suuuuuuper Ausrede!!!

    Irgendwo hatte ich mal in Internet ein Website gesehen, auf der sie Röntgenaufnahmen von den Gegenständen gezeigt haben, die sich Leute in irgendwelche Öffnungen eingeführt haben.
    Sehr amüsant. Mir fällt jetzt nur noch das schwule Pärchen ein, bei dem einer dem anderen einen Zementeinlauf gemacht haben soll. Das Zeug ist dann hart geworden und der Kerl hatte ein Problem.
    Kennt vielleicht jemand diese Webpage?
     
  • acidultra
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    17 April 2003
    #26
    Jupp, das gabs mal.

    Wir waren gerade in der Reiterstellung, als das Bett zusammen gebrochen ist. :grin:

    Wir haben uns kaputt gelacht und haben den "Job" zuende gebracht. :drool:
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    17 April 2003
    #27
    Hmpf na toll... Nu weiß ich was Sevac is und kann mir nix durchlesen weil der meine Perso-Nummer nich will :flennen:
     
  • texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.065
    123
    1
    Single
    17 April 2003
    #28
    Beim Sex auf der Luftmatratze ist uns das Ding mal um die Ohren geflogen- das war ein Knall.. gut dass wir weit und breit alleine waren. Kleiner Tipp: vorher schauen, ob spitze Steine drunter sind:zwinker2:
     
  • Praz
    Gast
    0
    18 April 2003
    #29
    Gestern in der Reiterstellung wär er mir fast gebrochen als sie zu weit hoch "gehüpft" ist. Auauaua. Und ihr tats auch weh :grin: ... Da hatse ihn gleich 10 Minuten lang getröstet :zwinker: .
     
  • TiGGer
    Gast
    0
    18 April 2003
    #30
    ja dass kenn ich *g*

    meine letzte freundin war sehr unerfahren und da ist so einiges passiert, an was ich mich noch gut erinnern kann (dank der schmerzen) ist dass ich gebissen wurde beim oral-sex.

    das war dann natürlich irsinnig witzig, für sie *fg*
     
  • spaceteddy
    Gast
    0
    18 April 2003
    #31
    unfall...

    hallo.

    vor langer zeit, mit der ex beim schmusen habe sich die ohrringe ineinander verhakt... :grin:
    war echt nicht einfach die "verbindung" zu lösen... :grin:
     
  • spacko
    spacko (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 April 2003
    #32
    Tja und da gibt es dann noch die Story, bei der Nachbarn die Polizei gerufen haben, weio man in der Wohnung Hilferufe hörte...

    Tja als dann die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei genmeinsam die Tür geöffnet hatten fanden sie:
    Eine Frau splitterfasernackt, mit Händen und Füssen an das Bettgestell gefesselt.
    Und einen Mann in einem Batman Kostüm direkt davor.

    Es stellte sich dann heraus das besagter Superheld vom Schrank gesprungen war, um seine Geliebte zu befreien. Dummerweise sprang er ein wenig zu kurz und brach sich auf dem Bettrahmen beide Beine, so dass er bewegungsunfähig auf dem Boden lag. Die Frau konnte sich dank der „deutschen Knotenwertarbeit“ nicht befreien, und ca.10 Uniformierte hatten was zu staunen.

    Die Story stammt übrigens aus relativ zuverlässigen Rettungsdienstkreisen.
     
  • *BlackLady*
    0
    18 April 2003
    #33
    Das hätte ich ja zugerne gesehen!
    Ich persönlich hab keine Unfälle beizusteueren! :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten