Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • starbuk
    starbuk (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #1

    Sex vor dem eigenen Kind!

    Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem. Ich habe nach langen Jahren meine erste grosse Liebe wieder getroffen! Es hat auch wieder sofort gefunkt und ich bin auch total geil auf Sie aber...sobald es darum geht mit Ihr zu schlafen wenn Ihr Kind (Sie hat inzwischen eins bekommen 2,5 Jahre alt) mit im Zimmer schläft bzw. in der nähe ist, dann gehts bei mir nicht. Ich kann dann überhaupt nicht! Ist das normal? Wäre es anders wenn es mein Kind wäre? Kennt dieses Problem einer von euch?

    lg Manu :schuechte
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #2
    also ich finde das eh scheiße, vor kindern sex zu haben! :eek:

    weiß nicht, was das soll. gut so, dass er nicht stehen will... :ratlos:
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (29)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #3
    Ich fände das auch nicht ok :ratlos: Was sagt denn sie dazu ? macht ihr das denn gar nichts aus ? Ihr solltet euch momente suchen wo das Kind nicht dabei ist. Natürlichkeit hin oder aber ich fände das zu krass.
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #4
    Off-Topic:
    Und wann soll das sein? Es geht wohl noch nicht in den KiGa, KiTa vielleicht nicht vorhanden...
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (29)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #5
    Es könnte ja auch sein das sie Eltern hat zu denen sie das Kind auch mal bringen kann. Wäre ja auch nicht die schlechteste Lösung. Allerdings kann ich ja nciht wissen wie sie zu ihren Eltern steht.
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #6
    und weiter? dann hat man halt pech gehabt! ich weiß nicht, ich find das echt nicht gut, es vor kleinen kindern zu treiben! :kopfschue :eek: :ratlos:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #7
    Ich habe zwar keine eigenen Kinder, aber ich kann mir schon vorstellen, dass der Sex anders sein wird, wenn man Eltern geworden ist und da muss schon mal improvisiert oder die Lautstärke gedrosselt werden, wenn die Kleinen in der Nähe sind.
    Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich Sex haben könnte, wenn das Kind mit im Bett liegt, denn das hätte ja wohl hoffentlich einen triftigen Grund, wenn es nicht alleine schlafen kann. (Krankheit, schlechte Träume u.s.w.)
    Sollte sich jetzt das Bettchen aufgrund diverser (auch räumlicher) Umstände im Schlafzimmer befinden, so könnte ich mir schon vorstellen, dass das eine oder andere (Eltern)Paar poppen wird, wenn das Baby schläft, denn irgendwann will man doch der Lust auch mal nachgeben...mein Fall wäre das jetzt nicht, aber ich weiß aus dem Bekanntenkreis, dass so was schon hin und wieder vorkommt.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.324
    398
    4.571
    Verliebt
    25 Februar 2008
    #8
    Gibt es denn keinen anderen Raum in den man ausweichen könnte?
    Im Wohnzimmer oder in der Küche ginge ja auch, wenn das Kind schon eingeschlafen ist.:engel:

    Direkt nebendrann fänd ich schon auch ein bisschen komisch:ratlos: , wobei man ja ein Kind in dem Alter, dass durchschläft noch nichtmal wach bekäme, wenn man wollte.:ratlos: Die schlafen wirklich sensationell fest, zwischen 23-5.00 Uhr unweckbar!
    Ein zweijähriges ruft normalerweise auch erst, bevor es aufsteht, falls es das überhaupt tut.:ratlos: Aber das kann natürlich stören, damit muss man aber auch leben.:zwinker:

    Das Kinderzimmer meiner Jungs ist direkt neben unserem Schlafzimmer, nur deren Tür ist zu, bei uns ist immer offen, aber ich würde auch schon das erste Knarren ihres Bettes oder einen Floh husten hören, wenn sie wach werden, wenn die Tür aufgeht (auch nicht leise sind ja Kinder:zwinker: ), reicht das immer noch kurz innezuhalten und die Decke drüberzuwerfen. Abends haben wir grundsätzlich nur Sex im Wohnzimmer oder in der Küche.

    Wenn ich immer nur Sex hätte wenn meine Kinder bei den Großeltern wären, hätte ich ja "nie" mehr Sex.:flennen::ratlos:
     
  • derPuma
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    25 Februar 2008
    #9
    …um eine Deiner Fragen mal zu beantworten:
    ja - es ist normal, dass es dann gar nicht geht. Wenigstens ein anderes Zimmer sollte es schon geben, und auch das kann stressig sein.
    Sieht Deine Freundin das etwa anders????? :schuechte
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #10
    Habe ich auch nirgends behauptet. Aber gleich die Lösung anbieten "Sex dann, wenn Kind nicht da" ist eben nur sehr wenig durchdacht und nicht wirklich prakteabel, wenn keine Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
     
  • User 76373
    Meistens hier zu finden
    998
    133
    73
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #11
    Dem kann ich nur zustimmen.
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #12
    und ich habe nicht behauptet, dass das kind weg sein muss! :ratlos:

    ich sage, nicht vor dem kind! es gibt ja auch andere räume! :kopfschue
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #13
    Warum schläft ein 2 1/2 jähriges Kind bei euch im Schlafzimmer? :ratlos:
    Ich habe 2 Kinder, die nur alle 14 Tage am Wochenende beim Vater sind und habe trotzdem ein erfülltes Sexleben...man muss es halt anders planen. Wir schlafen halt nur abends bzw nachts miteinander, wenn die Kinder IN IHREN EIGENEN ZIMMERN schlafen. Am Wochenende kommt es auch regelmäßig zum Quickie am morgen, wobei wir dann ganz schön leise sein müssen. Sind aber noch niemals erwischt worden :engel: . Da achten wir nämlich peinlichst drauf. So etwas müssen Kinder echt nicht sehen.
    Wenn Papa-Wochenende ist, dann genießen wir das natürlich ganz besonders, weil dann kann man es auch mal tagsüber in der ganzen Wohnung machen.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.059
    248
    1.380
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #14
    Wenn man mal eigene Kinder hat, wird man sich schon irgendwie dran gewöhnen, auch unter engen räumlichen Verhältnissen das Körperliche nicht zu kurz kommen zu lassen bzw. auf Ideen kommen, wie man sich mal einen Abend oder ein paar Stunden für sich freimachen kann.
    ...
    Aber in deiner Situation... ein praktisch fremdes Kind in der unmittelbaren Nähe... also, ehrlich, das ist ein ziemlicher Abturner, da kann ich dich verstehen. Ich muss auch zugeben, dass mir da keine schlaue Lösung einfällt. Bin ehrlich gesagt überhaupt etwas baff, dass die Mutter da scheints keine Probleme hat! Ein 2,5 Jahre altes Kind ist ja nun kein ganz aufnahmeunfähiges Baby mehr...
     
  • KnoLLe
    KnoLLe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #15
    Sex vor Kindern - egal welches Alter geht mal gar nicht.
    Es ist sogar ziemlich fahrlässig, da ab einem bestimmten Alter, wo Kinder anfangen bewusst die Dinge zu registrieren die sie sehen, Sex der Eltern als traumtisches Erlebnis empfinden können und so in ihrer sexuellen Entwicklung bzw. ihrem späteren Sexleben gestörrt sein können.

    Aber auch abgesehn davon, find ich es voll abturnent
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    25 Februar 2008
    #16
    Ja, die müssen gleich in die nächste Psychatrie eingewiesen werden... :grin: So ein Schmarrn
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    25 Februar 2008
    #17
    definitiv, nein, es wäre nicht anders.

    wie lollipoppi schon sagte, geht doch einfach in ein anderes zimmer.

    naja, ganz so schmarrning isses nich :smile:

    kinder erkennen das nicht als sex.. oft denken sie, das gewalt gegen die mutter ausgeübt wird.
    das gestöhne und das der mann auf der frau rumturnt macht den kindern angst
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #18
    Das stimmt allerdings. :smile:
    Ist zumindest bei kleinen Kindern der Fall.
     
  • User 74413
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    103
    2
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #19
    Dabei frage ich mich ja immer, wie die das damals gemacht haben, im vorletzten Jahrhundet, als die Großfamilien mit sieben Kindern in einem Zimmer geschlafen haben... Sind die alle irgendwo zwischen Tür und Angel, wenn kein Kind in der Nähe war, gezeugt worden? Hatten die Kinder später alle nen Schaden, weil Mama u. Papa doch nachts im gemeinsamen Raum Sex hatten? :smile:

    Ich finde, man sollte da nicht immer gleich mit "Psycho" kommen. Klar würde ich auch niemals direkt vor den Augen eines Kindes Sex haben wollen. Aber ich denke, was munich-lion schreibt, wird schon so stimmen. Ich glaube, die meisten jungen Eltern haben zumindest im ersten Jahr das Babybettchen mit im Schlafzimmer stehen. Und dass die sich alle nur noch auf dem Küchentisch vergnügen, denke ich eher nicht... :smile: Aber klar, dass es dabei dann leiser zugeht.

    Der TS hat sich gar nicht mehr geäußert, meinst du denn damit tatsächlich "vor" dem Kind? Oder schläft es dann nur in "der Nähe"? Die genaueren Umstände sind da sicher nicht ganz unwichtig, genauso wie der Umstand, dass es sich bei dir nicht um das eigene Kind handelt...

    Grüße
    Johnny
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    25 Februar 2008
    #20
    Off-Topic:
    es geht auch nich um die babies oder um die 10 jährigen, die wissen, was da passiert, sondern um die kleinen, die das einfach ncih verstehen. die nich begreifen, warum mama solche schmerzen (so sehen sie es eben) hat, dass sie stöhnt, wenn papa sie doch angeblich nur lieb hat.
    wenn man wenigstens merkt, dass die kinder einen gesehen haben, kann man ja noch drüber reden, nur wenn mans nich merkt und das kind verängstigt wieder in sein zimmer geht, dann kann das gründlich schief gehen.
    redet ja keiner von psychatrie oder so, aber kann sehr wohl zu folgeerscheinungen kommen.. und nich eine etwaiges gestörtes sexleben is das schlimme, sondern eine vll gestörte beziehung zu einem elternteil.

    es also einfach so runterzuspielen und vll sogar noch ins lächerliche zu ziehen find ich nicht besonders toll, ehrlich gesagt :kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten