Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    25 November 2008
    #1

    Sexartikel auf dem Weihnachtsmarkt. Geht das?

    Wenn es auf dem Weihnachtsmarkt einen Stand gebe, wo Sexartikel hinter der Theke (nur für Erwachsene :-D) verkauft werden sollten, fändet ihr das OK? Oder würde ein solcher Stand die weihnachtliche Atmosphäre voll zerstören?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.550
    Verliebt
    25 November 2008
    #2
    Wieso nicht? Ist doch das Fest der Liebe.:engel: :grin:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    25 November 2008
    #3
    Ich würde sie weiterhin im Erotikshop kaufen aber wieso auch nicht. Ist mir egal
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    26 November 2008
    #4
    find ich nicht besonders weihnachtlich... :kopfschue
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 November 2008
    #5
    Wär' doch lustig, wenn man ein wenig Glühwein intus hat und dann in ein dunkles Weihnachtsmarkthüttchen spaziert und mit einem Dildo wieder rauskommt. :-D
     
  • User 53748
    User 53748 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.189
    133
    59
    in einer Beziehung
    28 November 2008
    #6
    Hm, ich fänd es ok/lustig wenn gesichert wäre, das man da auch erst ab 18 Zutritt hätte. Unvorstellbar das ein kleines Kind auf der Suche nach dem Weihnachtsmann an einer Bude mit Sexartikeln vorbeikommt...
     
  • ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    28 November 2008
    #7
    Hehe genau, dann könnte man auch mal im echten leben so voll die attention-whore raushängen lassen.

    :confused:
     
  • Starla
    Gast
    0
    28 November 2008
    #8
    Aber echt :rolleyes: Nee meiner Meinung nach haben solche Dinge auf einem Weihnachtsmarkt absolut nichts zu suchen! Gerade für Kinder ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes ein toller Spaß und ich freue mich für sie, wenn sie in unserer übersexualisierten Welt :smile:wuerg: ) noch so lange Kind bleiben können wie möglich.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.550
    Verliebt
    28 November 2008
    #9
    :ROFLMAO:

    Off-Topic:
    Das mag ich mal heftigst bezweifeln.:zwinker:
    Für Kinder sind Weihnachtsmärkte (mal vom Karussel und der Zuckerwatte abgesehen und das auch nur bei kleinen Kindern ) der absolute Horror und eine einzige Zumutung.
    Wie die Leute da immer drauf kommen, dass es Kindern Spaß machen soll, sich länger als 7 Minuten in eiseskälte zwischen einem Gedränge von "alkoholisierten Riesen" an Glühweinständen und Kitsch schieben zu lassen?:engel: :eek:

    Das macht jedes Elternpaar genau einmal (sei denn sie schleppen sie mit, weil sie keinen Babysitter haben), naja vielleicht zweimal, weil ein anderes junges Elternpaar sagt " Och, komm lass uns doch mit den Kindern über den Weihnachtsmarkt schlendern, dass ist doch sooooo schön" :rolleyes::grin:

    Also Kleinkinder (bis 16) und Hunde bitte zuhause lassen.:zwinker:

    Es gibt wahrlich schönere Aktionen im Advent , die man mit Kindern machen kann, als dieses Kommerzschaulauf, mit Weihnachten hat das sowiso nix zu tun.

    Das nur mal so nebenbei, das mit der übersexualisierten Welt ist natürlich richtig, aber da würde der Weihnachtsmarkt, die Suppe auch nicht mehr fett machen.:ratlos:
     
  • Starla
    Gast
    0
    28 November 2008
    #10
    Tja, ich bin selbst ein Kind gewesen und _mir_ hat es große Freude bereitet :zwinker: Erstens gibt es auch kleinere Märkte und zweitens muss man ja auch nicht an einem Samstag mittag dorthin gehen.

    Wir sind früher auch oft auf der Kirmes gewesen und da war es auch immer sehr voll. Das hat mich zwar genervt, aber trotzdem hab ich die Besuche dort geliebt.

    Aber Dein Argument, dass es "die Suppe nicht mehr fett machen würde", kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Ich bin froh, dass es Menschen gibt, die auch mal nachdenken und dafür kämpfen, dass Kinder noch gut aufwachsen dürfen, ohne neben Lebkuchen zwischen die gespreizten Beine irgendeiner Tussi gucken zu müssen.

    Ich fände es besser, wenn Kindern erstmal die grundlegenden Werte wie Liebe, Respekt und Anstand vermittelt werden und nicht den Eindruck bekommen, Sex sei ein bloßes Konsummittel, für das man einfach ein paar Scheine auf den Tisch legen muss und schon bekommt man alles genauso, wie man es möchte - egal, wie der "Partner" darüber denkt.

    Naja, ich bin ohne Pornos, ohne Sexspielzeug, ohne Handyvideos und ohne Internet aufgewachsen. Wenn ich daran denke, dass ich weder sexuell frustriert bin noch jede Woche einen neuen habe (ohne damit umgehen zu können), dann scheint das nicht das Schlechteste gewesen zu sein :zwinker:

    Wenn Kinder Interesse an Sex zeigen, dann kann man es ihnen auch kindgerecht vermitteln. Aber man braucht es ihnen nicht _aufzuzwängen_.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.550
    Verliebt
    28 November 2008
    #11
    Off-Topic:
    Ich glaube es käme auch keiner ernsthaft auf die Idee Sexartikel vor der Nase von Kindern auf dem Weihnachtsmarkt zu verkaufen oder das zur Dispositiion zu stellen (außer Theresamaus:grin: ) folglich haben wir ja auch alle nicht wirklich ernsthaft auf die Frage geantwortet, sondern ironisch.:zwinker: Es gibt ja auch schließlich noch das Jugendschutzgesetz, deshalb muss man da nicht panische Angst haben das man den Lebkuchen nur noch zwischen gespreizten Schenkeln vorfindet.:zwinker:

    Ansonste gebe ich dir völlig recht, da ich ja auch ohne all das aufgewachsen bin und auch meine Kinder so lang wie möglich in einer Welt voller Liebe und Respekt bewahre, was offensichtlich ja auch gelingt.

    Aber genau, weil ich Kindern andere Werte von Weihnachten vermitteln möchte (nämlich christliche:zwinker: ), sehe ich einen Weihnachtsmarktbesuch (wie gesagt mal drüberlaufen und was essen ist ok und die wenigen Sachen die in ihrer Höhe erkennbar sind :zwinker: anschauen, dafür sollten 5-10 Minuten reichen) nicht als ein vorweihnachtliches Highlight an, sondern bloser, bunter stimmungsvoller, aber hirnloser, kommerzieller Zeitvertreib.

    Ok, mag mal ganz schön sein, Vormittags mit der Kindergruppe oder dem Kindergarten, da mache ich das auch mal mit meinen Gruppen, auch wenn die Mütter dann gleich immer "oh, nee" schreien, aber in der Gruppe spielen und reden die Kinder ja untereinander, da bildet der Weihnachtsmarkt nur der Rahmen.:zwinker: (Dir ist schon klar das ich nicht nur von meinen Kindern erzähle, sondern dass schon seit fast 10 Jahren nebenberuflich mache und daher auch fundierte Fortbildungen im Bereich Kindererziehung habe und auch Kurse dazu gebe?)

    Rummel/Jahrmarkt ist noch schlimmer, wirkt auf mich heutzutage sowohl vom Publikum, als auch vom Angebot mehr und mehr assozial und gefährlich, zumindest in der Großstadt.:ratlos:

    Es gibt sicher schöne Weihnachtsmärkte, mit Kunsthandwerk und lebendigen Krippen usw, aber so spannend ist das nicht, wie sich das Erwachsene denken, auch wenn einem das aus der eigenen Kindheit noch so verklärt in Erinnerung ist (da war man auch nur 5 Minuten bei der Sache, die haben sich aber als positiv eingeprägt) und solche unterstütze ich auch gerne mal.


    Aber ich glaube wir sollten aus der albernen Umfrage keine Grundsatzdiskussion machen bei der wir sowiso grundlegend einig sind.:zwinker:
     
  • Starla
    Gast
    0
    28 November 2008
    #12
    Ja eben, es gibt auch Weihnachtsmärkte, die nicht so standardisiert sind. Bei uns gab es z.B. auch die Möglichkeit, Kerzen zu ziehen oder andere Dinge zu basteln, das hat mir immer gefallen, weil ich die Atmosphäre aufregend fand.

    Und es hat mir sehr wohl Freude bereitet, auch wenn Du es nicht akzeptieren kannst, mit Verklärung hat das in diesem Falle nichts zu tun. Jeder Mensch ist eben anders und hat andere Vorlieben und auch heute sehe und kenne ich noch Kinder, die von sich aus gerne dort sind, z.B. interpretiere ich lachende Gesichter so.

    Aber okay, diesbezüglich rede ich eh gegen eine Wand, da Du ja per se immer alles besser weißt, vor allem, wenn es um die Gefühle anderer Menschen geht :smile: Und Du kennst jeden und hast in jeder Sache - im Gegensatz zu allen allen anderen - 30 Jahre Erfahrung sammeln dürfen. Von daher ist es leider wirklich sinnlos, darüber zu diskutieren, denn Du bist die einzige, die weiß, wie die Welt tickt.

    Übrigens, in den Niederlanden ist es durchaus üblich, dass Kinder schon früh mit diesen Dingen in Berührung kommen, in normalen Läden liegen da auch Sexdvds aus. Soo abwegig war der Gedanke daher nicht, aber ich bin froh, dass es hier noch nicht soweit gekommen ist und hoffentlich auch nie kommen wird.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    28 November 2008
    #13
    Off-Topic:
    Nur kann sich ein Kind sowieso nichts drunter vorstellen :zwinker:

    wenn, dann würde ich den Zutritt ab 14 machen, aber das ist eine andere Geschichte :engel:


    ...und nein, ich finde die Idee nicht so toll; wenn ich zw Kerzen, Dildos (die mir sowieso ungeheuer sind, immer soooo riesig :eek:) entscheiden müsste, würde ich die Kerzen nehmen (zur DEKO :grin:).

    Es muss sich nicht immer um Sex drehen :zwinker:
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    28 November 2008
    #14
    Würde ich bescheuert finden. Das ist ein Weihnachtsmarkt und keine Sexshop-Messe.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    28 November 2008
    #15
    ganz genau :grin:

    ich für mich, würde es gut finden :smile:
     
  • 28 November 2008
    #16
    Nein, ich fände es unpassend und bescheuert.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    29 November 2008
    #17
    Off-Topic:
    :rolleyes:

    Mich wird man sowieso nie bei einem Dildokauf erleben und zweitens während die Einkaufstüten in die die Sexspielzeuge reinkommen blickdicht. Ich sehe das Problem nicht, wenn man mal schaut, was man inzwischen alles kaufen kann ... mit Weihnachten haben 50% der Sachen nix mehr am Hut, jeder will eben Kohle scheffeln.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    1 Dezember 2008
    #18
    Um Gottes willen. :kopfschue
     
  • ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    11 Dezember 2008
    #19
    Fast passend zum Thema :grin:

    Klick!
     
  • Cornflakes
    Gast
    0
    11 Dezember 2008
    #20
    Sowas gibt es in Hamburg doch schon.

    Santa Pauli Weihnachtsmarkt


    Ich war zwar noch nie da (weil er ab 18 ist) und von daher weiß ich nicht, ob man da auch wirklich Dildos etc. kaufen kann, aber in der Beschreibung steht zumindest was von erotischen Geschenken etc. und die Altersbeschränkung werden sie ja nicht nur aus Spaß machen.

    Naja ich finde sowas passt zu St. Pauli da so hin, sonst ist es glaube ich äußerst unpassend und würde ich doof finden.

    Off-Topic:
    mir machte Weihnachtsmarkt auch schon immer Spaß :eek: :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste