Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nussi
    Nussi (26)
    Meistens hier zu finden
    198
    148
    196
    Single
    19 März 2018
    #1

    Sexiest Küchengerät alive!

    Hallo, herzlich Willkommen und bitte einmal hereinspaziert in die neue Wohnung ...

    .. So wird es zumindest einer sehr sehr guten Freundin in nicht ganz zwei Wochen ergehen, wenn sie endlich in ihre erste WG ziehen darf. :love:

    Bis es so weit war, war es aber ein kleiner Kampf. Sie arbeitet momentan in einer Behindertenwerkstatt, bekommt daher keinen Lohn (Über die 70€ brauchen wir nicht zu reden) und (unter anderem) daher waren diverse Ämter daran beteiligt, ihr zu ermöglichen, nicht mehr von ihren Eltern abhängig zu sein.

    Nun möchte ich ihr ein Küchengerät oder ähnliches zum Einzug schenken. Sie startet bei 0, ich habe einen 50€ Gutschein von Bosch/Siemens/Neff und lege gerne nochmal 20€ bis maximal 50€ drauf.

    Dummerweise bin ich Student und habe neben meinem leeren Konto nur Ninja-Kochkünste im Nudeln zubereiten anzubieten. Daher an euch: Was braucht man in der Küche, aber nicht so oft dass die Gefahr einer eventuellen Geschenkkollision vermieden werden kann*? Tipps, Ideen, Hinweise, alles gerne gesehen :smile:



    *Das passiert vermutlich nicht - So viele Geschenke werden es nicht.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Geschenke aus der Küche
    2. Ich möchte einen Kuchen verschicken
  • Mr. L*
    Sorgt für Gesprächsstoff
    289
    43
    132
    in einer Beziehung
    19 März 2018
    #2
    Also ein gutes Messer ist eigentlich unverzichtbar, ansonsten fände ich rein vom logischen Aspekt, wenn sie denn so wenig Geld hat, einen guten Wasserkocher nicht schlecht (ich glaube, Wasserkocher werden nicht so oft verschenkt), wenn man darin z. B. Wasser statt im Topf heiß macht, kann man Zeit und Energie (und damit auch Geld) sparen, und man kann ihn außerdem noch für anderes, wie beispielsweise für Tee, etc. nutzen :zwinker:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.205
    248
    1.122
    Verheiratet
    20 März 2018
    #3
    Hat sie denn schon Töpfe und gute (!) Pfannen? Die sind ja leider auch nicht gar so günstig und wäre so meine erste Wahl...
    Ansonsten kommts eben drauf an, was sie kochen möchte. Ich finde auch meinen Handmixer nützlich, aber das ist wohl schon wieder zu "besonders". Toaster oder Waffeleisen sind auch eher "Luxusprodukte". Eine Auflaufform eventuell oder Besteck? Ich weiß nicht, wie ihre Grundausstattung aussieht. Das sind eher günstigere Dinge, aber je nachdem kannst du ihr ja auch mehrere "kleinere" Dinge schenken.
    Ich komme bei mir im Prinzip mit zwei kleinen und einem großen Topf sowie zwei Pfannen über die Runden, plus Besteck (inkl. ein, zwei Messer), ein bisschen Kram wie Kochlöffel und Suppenkelle sowie mein Toaster, ein Sieb, ein Messbecher und eine Auflaufform. Mehr bräuchten wir nicht - aber ein Waffeleisen zu haben ist natürlich alle paar Wochen trotzdem schön :zwinker:
    Ein weiteres Luxusprodukt wäre eine günstige Küchenmaschine - so was: https://www.amazon.de/Bosch-MUM4405...pID=4146M3oupvL&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch (Ist jetzt nur ein Beispiel)
    Wenn man eine teurere nimmt, ist dann evtl schon ein Mixaufsatz oder ähnliches dabei, ansonsten braucht man das halt eigentlich nur zum Backen. Für mich als Hobbybäckerin ists aber unverzichtbar.

    Auf jeden Fall würde ich gucken, dass du das Zeug trotzdem umtauschen kannst, falls sie so was schon hat.
    Solltest du Messer verschenken, denk dran, dich (symbolisch) bezahlen zu lassen - man verschenkt keine Messer :zwinker: :grin:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.458
    598
    7.687
    in einer Beziehung
    20 März 2018
    #4
    Ich würde erstmal abklären (lassen), was in ihrer WG schon an gemeinsam nutzbaren Küchenutensilien vorhanden ist und ob überhaupt Platz für ein zusätzliches ist :smile:

    In meiner Ex-WG waren Wasserkocher, Mikrowelle, Toaster und einige Töpfe sowie ein Großteil des Geschirrs und Bestecks (inkl Koch-Zeugs in ausreichender nicht perfekter Qualität) schon vorhanden. Die Basics waren für alle ausreichend, mangels Platz hätte was größeres auch nicht mehr untergebracht werden können :smile: Selbst eine Kaffeemaschine hätten nicht mehr untergebracht werden können :grin:
    Pürierstab und Handrührgerät hätte ich rückblickend noch gern gehabt, aber richtig vermisst hatte ich es nicht.
    In anderen WGs von Freunden war die Grundausstattung an Küchenutensilien auch immer ausreichend bis gut vorhanden, wenn jemand neu dazu zog. Wäre schade um das Geld, falls es ein Geschenk wäre, dass schon vorhanden ist :smile:

    Ich würde mich an ihrer Stelle ehrlich gesagt auch mehr über etwas freuen, dass nur für mich ist, und nicht pauschal von der kompletten WG nutzbar, gerade weil es die erste Wohnung ohne Eltern ist. Etwas, dass das eigene Zimmer gemütlicher macht oder so. Man kann es auch ruhig gemeinsam aussuchen fahren, wenn du ihre genauen Wünsche da nicht kennst, das macht es persönlicher als “nur“ einen Gutschein für's entsprechende Geschäft :smile:.

    Wenn es was für sie und die Mitbewohner sein soll, wäre ein “Einzugs-Party-Paket“/“Einzugs-gemütlicher-Abend-Paket“ auch eine feine Sache :smile:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    88
    379
    Verheiratet
    20 März 2018
    #5
    Ich würd da auch in kein teures Küchengerät investieren, wenn es für eine WG ist. Wenn ich dran denke, was schon meinem armen Ikea-Zeug alles angetan wurde von ehemaligen Mitbewohnern - da sind teure Sachen für die Gemeinschaft echt für die Katz.
    Vorallem würde ich keine teuren Pfannen oder Töpfe kaufen, sowas hat keine lange Lebensdauer, wenn da auch nur ein Mitbewohner sorglos damit umgeht. Und es ist auch nicht so toll die Person in der WG zu sein, die die Anderen immer wieder zurechtweisen muss, dass sie bitte besser auf die Sachen aufpassen sollen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.458
    598
    7.687
    in einer Beziehung
    20 März 2018
    #6
    Wie wär's sonst hiermit?
    [​IMG]

    Oder lieber so?
    [​IMG]
     
    • Heiß Heiß x 6
    • Witzig Witzig x 3
  • User 158340
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    118
    949
    Verheiratet
    20 März 2018
    #7
    Man schenkt einem Freund kein Messer! Man verkauft es höchstens für 1 Euro.
    (Ja, Aberglaube, Tradition, blabla. Aber ICH beispielsweise wäre doch verschnupft, wenn mir jemand ein Messer schenken würde.)

    Ansonsten liebe ich meinen Sandwich-Maker. Warmes Essen, ohne wirklich zu kochen, hat was für sich.
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.084
    168
    472
    nicht angegeben
    20 März 2018
    #8
    Off-Topic:
    Dürfte im Unterhalt teuer sein...
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 154004
    Sehr bekannt hier
    3.586
    188
    1.017
    Single
    20 März 2018
    #9
    Also da sie in eine WG zieht, denke ich wird wohl schon eine Grundausstattung vorhanden sein, richtig?

    Dann müsste man mal erfahren, was noch fehlt. Oder evtl hat sie ja ein Lieblingsessen/-Getränk, für das sie ein Gerät braucht, das nicht unbedingt üblich ist.

    Kontaktgrill ist eigentlich immer ganz praktisch. Damit kann man Fleisch, Sandwiches und Gemüse grillen oder sogar toasten.

    Oder ein Smoothiemaker, wenn sie auf sowas steht.

    Mikrowelle ist auch fein.

    Wasser kann man auch ohne Wasserkocher erwärmen....ich denke es sollte entweder ein Multitool sein sein, oder etwas besonderes, was nicht jeder hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.116
    348
    3.503
    vergeben und glücklich
    20 März 2018
    #10
    Was isst/mag sie denn so? Bei Pfannen, Töpfen und Messern mag es ja noch eine Grundausstattung geben, die wirklich jeder gebrauchen kann (Pfanne und Topf jeweils in zwei Größen, kleines Obst/Schälmesser und großes Messer) - alles andere hängt davon ab, was man so konsumiert.

    Trinkt sie Kaffee, Espresso, Latte Macchiato oder Tee? Dafür gibt es eigentlich Geräte in jeder Preisklasse. Für den Tee lohnt die Anschaffung eines Wasserkochers, wenn es den in der WG noch nicht gibt. Für einzelne Tassen Kaffee sind Pad-Maschinen toll. Kommt echt auf ihre Bedürfnisse an - wie gut kennst du sie?

    Ähnliches gilt für andere Geräte: Waffeleisen, Sandwich-Maker, Smoothie-Maker, Toaster, Pürierstab, Handrührgerät, Gemüsehobel, Sparschäler - manche benutzen sowas wöchentlich, andere nur einmal im Jahr oder eher nie.

    Für Menschen, die regelmäßig Brot essen, finde ich Toaster toll, weil man einzelne Brotscheiben vorher einfrieren und dann durch Toasten auftauen kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 114048
    Meistens hier zu finden
    207
    128
    242
    nicht angegeben
    20 März 2018
    #11
    Es wurde schon viel hilfreiches geschrieben. Ich denke auch, dass es sehr davon abhängt, was sie mag und macht.

    Wie ist es denn aktuell bei dieser Freundin von dir - kocht sie gerne, oder bäckt sie, trinkt gerne Tee oder lieber Kaffee, ist sie ein Smoothie-Fan,...?

    Ich z.B. mag so Spezialgeräte, die man nicht unbedingt braucht und gut anderweitig ersetzen kann, gar nicht. Als Beispiel: Eierkocher. Da nehme ich lieber einfach einen kleinen Topf, den ich auch für alles mögliche andere verwenden kann.
    Mit einem Sandwich-Maker oder Smoothie-Maker könnte man mich auch jagen. Aber wenn man soetwas häufig machen möchte, sind die Geräte evtl. praktisch. Also, es kommt wirklich darauf an, was die Freundin so konsumiert und natürlich auch, was in der WG Küche für den allgemeinen Gebrauch vorhanden ist.

    Würde an deiner Stelle nicht einfach etwas kaufen, sondern die Freundin fragen, ob sie etwas bestimmtes gebrauchen kann. Wenn sie da im Moment (noch) nicht weiß, was sie gebrauchen kann, dann würde ich ihr auch nicht schon vor dem Einzug etwas kaufen/schenken, sondern ihr sagen, dass sie erst mal in den ersten Tagen/Wochen in der WG gucken soll, ob ihr etwas fehlt, bzw. sie etwas vermisst und dann mit ihr zusammen das fehlende Teil kaufen, oder ihr etwas dazuzahlen, falls es dein Budget übersteigt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten