• BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2003
    #61
    kann ich nicht *g*, weils wer anders geschrieben hat. Da brauchst Du Dich nicht angesprochen fühlen. Bei Dir gehts nur um das "sexuelle Wesen"
     
  • succubi
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #62
    das is nicht richtig. ich kann die sexualität akzeptieren, auch wenn ich jemanden nicht als sexuelles wesen seh. da brauch ich nix anders formulieren, weil eigentlich jetzt langsam klar sein sollte, was gemeint is.

    es akzeptiert doch jeder hier, dass die eltern sex haben. und sabrina versteh ich vollkommen, weil ich bräucht solche andeutungen von meinem vater auch nicht. - und genau das isses ja: man will nicht mit dem sexleben der eltern konfrontiert werden - und auch nicht wissen, wann sie es machen.

    jep, man kann rücksicht nehmen - und zu rücksicht nehmen gehört eben, dass man es so macht, dass die andren familienmitglieder es nicht mitbekommen... und wenn die kinder zu hause sind und womöglich ihr zimmer neben dem schlafzimmer is, dann hat man eben doch leise zu sein. - und das gilt meines erachtens auch umgekehrt für die kinder.


    es is ja nicht der sex an sich den man da eklig findet - sondern die vorstellung, dass es die eigenen eltern grad in dem moment tun, wo man vielleicht im nebenzimmer sitzt und fernsieht.
    das gefühl is irgendwie nicht reiner ekel... und auch kein ekel wie man ihn zB vor spinnen oder so hat... das is ein ganz eigenes gefühl. für mich war es damals, wie ich meine eltern gehört hab, eine mischung aus unbehagen, diesem besagten "ekel"-gefühl und auch bissl schamgefühl. es war mir halt einfach total unangenehm.
     
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.118
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Februar 2003
    #63
    Bißchen unlogisch. Wenn ich die Sexualität einer Person akzeptiere, dann sehe ich die Person ja bereits als sexuelles Wesen. Wie sollte ich denn etwas akzeptieren, daß ich nicht sehe? (und bevor jemand Schwachsinn labert; es geht nicht ums optische Sehen...)
    Es geht ja nicht darum, das sexuelle Wesen im Vordergrund zu sehen. Man versucht, möglichst den ganzen Menschen mit allen seinen Facetten zu sehen und da gehört auch das sexuelle Wesen dazu. Mein Vater ist eben nicht nur mein Vater, er ist auch Ehemann (da ist das sexuelle Wesen mit dabei), er ist Arbeitnehmer, er ist Sohn, er ist FCK Fan, er ist Eisenbahnfasziniert, er ist politisch, er ist sonstwas. Und alles zusammen macht erst den Menschen aus.

    Aber wir reiten hier langsam nur noch auf Formulierungen herum. Vielleicht haben ja die beiden Ladys es so ungefähr gemeint, wie Du es gesagt hast. Aber gerade dann waren die Ausdrucksweisen nicht sehr glücklich. Ist ja egal, kann ja mal passieren. Vielleicht sollten wirs jetzt dabei belassen.
     
  • succubi
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #64
    isses dir noch nie passiert, dass du dir zwar einer sache bewusst warst, aber dich trotzdem nicht direkt damit konfrontiert hast? - also das ganze sich in deinem hinterkopf abgespielt hat...

    es gibt einfach gewisse dinge, die weiß man, aber man denkt nicht drüber nach... und das kann man genauso in bezug auf das sexleben der eltern oder von sonst wem anwenden. :smile:

    aber du hast recht... ich denk, es is eigentlich klar wer was wie meint... da noch lang auf formulierungen rumzureiten is unsinnig.
     
  • Sabrina
    Sabrina (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.577
    123
    0
    Verheiratet
    10 Februar 2003
    #65
    Ja das habe ich geschrieben und ich stehe dazu. Ich finde es nicht eklig dass meine Eltern sex haben aber ich fänds eklig das mitzukriegen. Ich will das nunmal nicht es würd mich ziemlich belasten. Sorry
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    10 Februar 2003
    #66
    Ich fänds eklig wenn die versuchen würden, mich anhand praktischen Beispielen aufzuklären :grin:
    (ich würd n heulkrampf kriegen und kreischend wegrennen *g*)
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #67
    Also ich ahb mir jetzt das ganze hier durchgelesen und ich finds echt jämmerlich, tut mir leid...

    Wir sind uns ja alle einig das wir nicht zusehen wollen wenns unsere Eltern machen, aber das ich deshalb netmal dran denken will, es eklig finde und sonstwas find ich schon armselig...
    Dachte das hier halbwegs liberale Leute im Forum unterwegs sind (denk ich noch immer :zwinker: ) und dann diese Aussagen?
    Ich glaub das hier ein paar Leute garnet so offen sind was Sex betrifft wie sie hier tun sondern ganz schön verklemmt wenn sie mit ihren Eltern (ziemlich nahestehende Leute, oder?) net mal über Sex reden können oder den ihren akzeptieren können...

    Ich kann nur wieder sagen ich find es überhaupt nix schlimmes wenn ich meine Eltern mal höre, im Gegenteil ich freu mich und sprech sie vielleicht am nächsten Morgen drauf an, wieso auch net?
    In ne Ruhestörung sollte das ganze natürlich net ausarten, aber ich glaub kaum das es so krass is wie von irgendjemandem hier geschlidert...

    Und manche Leute vertragen wohl hier überhaupt keine Kritik! Ich hab hier nirgends eine Beleidigung gesehen, aber wenn man so (meiner Meinung nach)mittelalterliche Aussagen macht wie
    dann muss man auch etwas Kritik einstecken können...
     
  • *BlackLady*
    0
    10 Februar 2003
    #68
    Hast es jetzt langsam ja!?
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #69
    Ich hör schon auf damit du mir net zu heulen anfängst und zu Mutti** läufst...
    Nein, jetzt wirds wirklich gemein :zwinker:


    **Mutti ist übrigens kein sexuelles Wesen


    *ducksichmalschnelldamiterkeineabfängt*
     
  • *BlackLady*
    0
    10 Februar 2003
    #70
    Ich kann Kritik gut vertragen!
    Was ich nicht ab kann, sind Beleidigungen und wenn man versucht mich rigendwie blöde hinzustellen, so wie du es gerade machst! Da kannst du dir auch dein Smilie sparen!
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    10 Februar 2003
    #71
    ach komm, ich glaube du siehst ja selber ein das dein 1. Beitrag net zu deinen tollsten gehörte...
    Lass dich net von mir verarschen, ich meins net so gemein wies klingt...

    wie gesagt ein bisl Kritik schadet nie und die sollte man auch vertragen können :smile: *trotzsmilie*
     
  • robert
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2003
    #72
    Ehrlich gesagt, ich staune!

    In diesem Forum diskutiert Ihr über "Blasen, Lecken, Schlucken, Anal, Periodensex...", über in Euren Augen alltägliche Dinge des Sexuallebens. Jeder Zeitpunkt, jeder Ort, jede Praktik wird diskutiert und, in den meisten Fällen, toleriert. Weitere Beiträge beziehen sich auf das zu Viel oder zu Wenig Sex in einer Beziehung: Ihr seit dann unzufrieden.

    Meine Meinung: KLASSE!!!

    Geht es aber um das Sexualleben der Eltern, erhitzen sich die Gemüter.

    Werden die Eltern beim Sex überrascht oder deren Liebeslaute vernommen, ist das peinlich; Motto "wir halten uns doch auch auch zurück"....

    Sexualität ist ein seht bestimmender Part im Leben eines Menschen. Er wurde auch bei den Eltern nicht durch Eure Geburt eleminiert.

    Natürlich hatten Mutter und Vater, Oma und Opa... in ihrer Beziehung Probleme mit "Blasen, Lecken, Schlucken, Anal, Periodensex...". Oder nicht?

    Kurz: ob Kinder, Eltern, Grosseltern... alle haben Sex! Naund?

    Zu den Volljährigen, denen das Sexualverhaltern der Eltern/Lebensgemeinschaften "stinkt":

    Ihr habt es in der Hand dieser Belästigung aus dem Weg zu gehen. Zieht doch beim Freund oder Freundin ein, macht eine WG auf (habe ich auch mal gemacht, aber nicht aus diesem Grund).

    Ich hoffe nicht, dass Euer Sexualleben nur ein Strohfeuer ist und dann die Beziehung endet.

    Gruss, Robert
     
  • succubi
    Gast
    0
    12 Februar 2003
    #73
    @sharky
    gerade weil's enge familienmitglieder sind, will ich sie nicht hören bzw. sehen, würde mich aber trotzdem für sie freuen, wenn sie noch ein sexleben hätten. - das eine schließt ja das andre nicht aus.
    ich find es is das gute recht jedes einzelnen, für sich selbst zu entscheiden wie er zum sexleben seiner eltern steht und wie nicht.

    diejenigen die es eklig finden, die sollen es halt eklig finden - und diejenigen die ihren eltern am nächsten morgen quasi zum guten gelingen gratulieren, die sollen das auch tun.

    und die leute, die ihre mama auch nur als "mama" sehen wollen und nicht als "frau die sex hat", sollte man auch nicht dumm anmachen oder gemeine aussagen machen - vor allem nicht, wenn das thema eigentlich schon beendet is.
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    14 Februar 2003
    #74
    @robert
    *klatsch* guter Beitrag, genau meine Meinung!

    @succubi
    Ich hab auch niemandem meine Meinung aufgezwungen, ich hab nur aufgezeigt das diese eine Aussage (nicht nur meiner Meinung nach) etwas engstirnig, also kritisierbar ist...ich hab net gesagt das das sie die Meinung ändern muss...

    dumm anmachen? darunter versteh ich aber was anderes...wollt ihr ne Kostprobe? nein, lieber net :zwinker:

    Und nebenbei is es ja der Sinn einens Forums das man verschiedene Ansichten zu nem Thema diskutiert und das sie diese Ansichten(Gott sie dank) net immer decken...
    Übrigens wer gibt dir das Recht zu sagen das das Thema hier beendet ist? Ich kann auch zu nem Beitrag antworten der vor 2Wochen geschrieben wurde wenns mir in den Kram passt....

    uiuiui....immer diese Streitgespräche, als ob das Leben net scho schwer genug wär... :grin:

    LG
     
  • succubi
    Gast
    0
    14 Februar 2003
    #75
    @sharky

    1. hab ich mit keinem wort gesagt, dass DU irgendwem was aufzwingst/aufzwingen willst

    2. lies dir deinen beitrag durch, da hast du selbst eingeräumt, dass du eine gemeine aussage getätigt hast - is also ebenfalls kritisierbar

    3. jep, ein forum is da um dinge auszudiskutieren. aber wie du vielleicht bemerkt hast, würde sich jetzt alles was schon mal gesagt wurde nur wiederholen - du hast blacklady schon gesagt was du von ihrer aussage hältst und damit is gut, meines erachtens - das ganze jetzt nochmal genauso aufzurollen is sinnlos...

    4. an der anzahl der neuen beiträge siehst du ja wieviele leute es noch interessiert über das thema zu diskutieren...

    5. ich seh's nicht als streitgespräch, weil für mich is die sache beendet. - falls du weiter drüber reden magst, schick mir ne pn - weil langsam wird das ganze hier auch schon ziemlich OT

    6. von mir aus kannst du auch zu einem beitrag dazuschreiben, der vor einem halben jahr aktuell war - nur ob sich dann noch viele dafür interessieren is die andre frage
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    14 Februar 2003
    #76
    7. :zwinker: kann ich deinem Beitrag keinen einzigen Satz entdecken der irgendwas neues oder noch nicht von dir erwähntes beinhalten würde...

    8. :zwinker: bleibts mir also erspart mich gegen iregendwelche neuen Argumente zu "wehren"

    9. :zwinker: geb ich dir recht das wir langsam OT kommen...
     
  • succubi
    Gast
    0
    15 Februar 2003
    #77
    10. kann ich mir ja nur wiederholen wenn jemand etwas net einsehn will

    11. is für mich das thema jetzt entgültig beendet
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten