Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 162248
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Verheiratet
    17 August 2016
    #1

    Sexphantasie

    Ich bin ganz neu hier.

    Und habe eine Frage an euch.

    Mein Mann und ich (46/40) sind seit fast zwanzig Jahren verheiratet und haben drei Kinder.
    In den letzten zwei Jahren ist sexuell fast alles eingeschlafen. Und mein Mann hatte mit einer ehemaligen Kollegin eine Handy emotionale Affäre. Dort ging es ca sechs Wochen lang über Sex, Lieblingsstellungen etc.
    Als es aufgeflogen ist, war ich sehr gekränkt und eifersüchtig. Aber nach x Gesprächen und dem Versprechen das es ein Ausrutscher war, geht es im Bett rund. Es läuft alles sexuell was in den ganzen Jahren nicht war. Blowjob, Masturbation und der andere schaut zu, reiten, von hinten usw.
    Nun hat er mir gestern gestanden, das er gerne mal einen dreier hätte. Mit einem zweiten Mann und er möchte zuschauen. Der Gedanke erregt mich sehr, aber ich weiß nicht ob ich es durchziehen möchte.
    Hin und wieder sonnen wir uns FKK in versteckten öffentlichen Gebieten, jederzeit könnte da jemand dazu kommen. Sex hatten wir da auch schon. Und da liegt seine Phantasie, das ein Mann der zufällig dazu kommt, einfach mit macht und auch Sex mit mir hat.
    Irgendwie kommt es mir wie fremdgehen mit Erlaubnis vor. Sexuell sehr anregend, aber soll ich es machen? Mein Mann mit einer anderen Frau, nie und nimmer. Da wäre ich zu eifersüchtig.

    Ich weiß nicht ob ich es machen soll.
    Denke da besteht noch Gesprächsbedarf, aber irgendwie reizt es mich schon.

    Gebt mir eindrücke was ihr tun würdet. Besonders Antworten von Männern würde mich freuen, fremdgehen oder sexueller kick?

    Habe Angst das er später sagt, das ich ja fremdgegangen bin, dabei gibt es für mich nur ihn.

    Helft mir ein wenig.
    Danke.

    VG bonsaibaby
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.375
    898
    9.207
    Verliebt
    17 August 2016
    #2
    Solange du solche Ängste hast, mach es nicht.

    Klar ist es Fremdgehen mit Erlaubnis, was sonst?
    Aber mit Erlaubnis ist ja erlaubt und wenn dein Mann dich später damit konfrontieren sollte, bleibt ja die Tatsache, dass du seine Erlaubnis hattest.

    Fantasie ist immer was anderes als Realität und es gibt durchaus Dinge, die besser nur Fantasie bleiben sollten. Aber man darf durchaus auch mal eine Fantasie umsetzen, wenn sich eine Möglichkeit ergibt.
    Dass plötzlich ein Mann aus dem Nichts auftaucht, wenn ihr am FKK-Strand seid und dich dann vögelt, das ist wohl eher Pornofantasie :grin:
    Aber in diversen Internetportalen oder Swingerclubs könntet ihr durchaus jemanden für einen Dreier finden. Der dir dann auch entsprechend zusagt und wie aktiv oder passiv dein Mann dann bleibt, das könnt ihr dann ja immer noch absprechen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Damian
    Doctor How
    8.035
    598
    7.216
    Verheiratet
    17 August 2016
    #3
    Fremdgehen / Seitensprung ja(in), Vertrauensmissbrauch nein (so lange man sich an die abgesprochenen Regeln hält).

    Wie man Zweifel weg bekommt? Reden..immer. So lange bis keine mehr da sind. Wir können dir hier nicht versichern, dass es gut geht. Das kann nur dein Mann.
    Klappen kann es nur, wenn man seine Verlustängste unter Kontrolle kriegt und das gilt auch für dich. Letztlich spiegelst du ja auch automatisch. Du überlegst dir, wie du dich fühlen würdest.

    Deswegen:

    Schritt 1) mehr reden

    Schritt 2) noch mehr reden

    Wenn alles passt: Schritt 3) Langsam rantasten.
    Man muss ja nicht gleich alles "mit reinstecken" machen. Man kann auch erstmal in einen Club gehen und sich alles angucken. Man kann andere anfassen und angefasst werden, ohne dass man sich gleich gegenseitig die primären Geschlechtsorgane durchrubbelt. Es gibt viele viele Zwischenschritte und tausende Möglichkeiten dazwischen zu stoppen. Aber auch das funktioniert nur wieder über ausreichende Kommunikation.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 134235
    Öfters im Forum
    145
    53
    52
    Single
    17 August 2016
    #4
    Falls ihr beide das wirklich wollt und nicht nur "dem anderen zuliebe", so sehe ich eine gute Möglichkeit, Euch in einem Swingerclub an einen Dreier MMF heranzutasten.
    Dann könnt ihr beim ersten Besuch vielleicht einmal "abchecken" welcher Typ Männer für Euch beide in Frage kommen könnte. In solchen Clubs ist es meist auch möglich, sich in separatem, abschliessbaren Raum zu vergnügen. Das wäre dann eine Option für Euch selber, sich mit dem Ambiente vertraut zu machen. Bei weiteren Besuchen ergibt sich dann meist das Weitere. Solange man sich dabei an die vorher abgemachten Regeln hält, sollte es auch zur Freude von allen Beteiligten ausfallen.
    Bei solchen Sachen ist es auch immer ratsam, ein klares "STOPP-Zeichen" zu vereinbaren. Damit sich auch alle daran halten können, ist eben auch der zweite Mann vorher darüber zu informieren, dass eventuell ein Abbruch der "Übung" möglich sei.

    Ich kann mir als Mann durchaus den Reiz eines solchen Spiels vorstellen. Leider hatte ich bisher keine Partnerin, welche einem Dreier zugeneigt gewesen wäre. In meinen Fantasien hatte ich mir während den Partnerschaften oft vorgestellt, wie es wäre wenn die Partnerin von einem anderen Mann gevögelt und ich nur zuschauen würde.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.982
    288
    2.849
    Verliebt
    17 August 2016
    #5
    was soll dir das bringen?letzlich musst du doch selbst wissen,ob du darauf wirklich lust hast oder nicht.
    ich würds tun,da ich eh mal dreier ausprobieren will-aber diese info bringt dir nun genau nix.
     
  • Viking69
    Viking69 (49)
    Benutzer gesperrt
    30
    8
    9
    nicht angegeben
    2 September 2016
    #6
    Ich würde es tun, habe vor etlichen Jahren öfter und regelmäßig einen Dreier MMF gemacht und es ist hammer !!
    Meine Ex und ich haben damals extra Bekanntschaft zu einem Interessierten, bis dahin aber unbekannten Mann geschlossen und es lief super. Ich würds gern wieder tun, nur für meine Freundin ist es halt nichts, also bleibt es aus dem Programn.

    Ich finde es nur wichtig, dass man keine langjährigen Freunde oder Bekannte involviert, denn das lann zu Problemen führen.
    Wir haben den zweiten Mann extra zu diesem Zweck gedatet, ihn kennengelernt und hatten darauf regelmäßig eine richtig geile Fickrunde mit ihm, mehr nicht.

    Da dein Mann es sich sogar wünscht, wird er es sicher niemals als fremdgehen werten, sondern es genauso sehen.
    Dich selbst scheint es auch ziemlich zu reizen, also kann ich mir gut vorstellen, dass euch das Ganze unvergesslich scharfe Erlebnisse bescheren wird.
    Daher. .....nur Mut, traut euch, geht es an und probiert es aus !
     
  • User 158678
    Öfters im Forum
    315
    53
    57
    Single
    2 September 2016
    #7
    Ein bisschen Eifersucht ist sicher immer gut. Aber ich denke, dass es in dieser Situation schnell zum Bruch der Beziehung kommen könnte.

    Er möchte einen zweiten Mann dabei haben, Du nicht, bzw. Du bist in den Gedanken noch nicht soweit eine offene Beziehung zu führen, bzw. Sex zu haben ohne Liebe und Beziehung. Also rein weg, den tierischen Trieb SEX auszuleben
    Was wäre denn, wenn es FMF geben würde. Du würdest vielleicht davonrennen ??
    Wer 20 Jahre und länger monogam gelebt hat und nun aus heiterem Himmel ausbrechen will, der riskiert möglicherweise meiner Meinung nach die Beziehung, sowas sollte dann schon ganz vorsichtig wachsen.

    Wenn sich beide nicht 100%ig einig sind und beide nicht vollends dahinterstehen, also der geringeste Grübler dabei ist, dann würde ich das nicht tun
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste