• annni17
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    nicht angegeben
    20 März 2012
    #1

    Sexprobleme mit Freund

    Hallo ihr Lieben,
    mein Freund und ich sind seit 2 Monaten zusammen, wir wollten auch schon miteinander schlafen aber bis jetzt hat es nie richtig geklappt. Ich verhüte mit der Pille und wir verhüten auch noch mit dem Kondom und daran liegt es vll. Wenn es also "losgeht" wird er zwar schon "erregt" aber sobald es ernst wird (kondom) wird "er" schlaff und dann klappt es nicht mehr...wir haben auch schon größere Kondome und femidome probiert weil die normalen ziemlich eng waren und Kondome generell ja nicht gerade gemütlich.^^ aber es klappt einfach nicht. Naja er ist selbst ratlos und versichert, dass es nicht an mir liegt, was ich natürlich glaube.
    Wie seht ihr das?
    Habt/hattet ihr auch solche Probleme?
    LG:smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Sexprobleme
    2. Sexprobleme - innere Blockade?
    3. 3 Jahre Beziehung - Sexprobleme
  • User 114120
    Benutzer gesperrt
    768
    43
    221
    vergeben und glücklich
    20 März 2012
    #2
    Unter Kondomberater.de kann er sich die passende Kondomgröße ausmessen lassen und kaufen, falls es wirklich daran liegt.

    Ansonsten nein, keine Ahnung, was tatsächlich sein Problem sein könnte. Vielleicht einfach nur ne mentale Geschichte, weil er sich eigentlich noch nicht reif für Sex fühlt und deshalb, sobald es ernst wird, schlapp macht? :hmm: Kein Plan.
     
  • User 22358
    User 22358 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.651
    133
    51
    Single
    20 März 2012
    #3
    vielleicht ist er einfach nur nervös und setzt sich selbst zu sehr unter druck.habt ihr denn beide schon sexuelle erfahrungen, oder ist es das erste mal?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.849
    698
    2.620
    Verheiratet
    20 März 2012
    #4
    Ich glaube, er ist einfach aufgeregt und nervös. Vielleicht sollte Petting bei euch nicht immer auf Sex hinauslaufen, sodass er den Druck minimieren kann.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.234
    398
    2.975
    Verheiratet
    20 März 2012
    #5
    Hat er auch Probleme, wenn es um reine Hand- oder Mundarbeit geht? Vermutlich nicht, nehme ich an?

    Das Problem beim anstehenden GV ist, dass sich in ihm eine Art "Versagensangst" manifestiert, wenn er häufiger kurz vorher schlapp macht. Diese Angst zu überwinden ist nicht ganz leicht und jeder muss selbst einen Weg finden, um sie zu übergehen.

    Als ich die Pille abgesetzt habe, hatte mein Liebster zu Beginn auch mit solchen Aussetzern zu kämpfen, was für ihn natürlich höchst unangenehm war und dazu führte, dass er irgendwann, sobald er das Kondom auspackte und ansetzte, automatisch dachte: "Jetzt nicht schlapp machen!" :hmm:
    Das führte natürlich genau dazu, dass die Erektion flöten ging.

    Wir haben dann anders weiter gemacht und ich habe mich dann ausschließlich um die Kondome gekümmert, d.h. ihn verwöhnt und dann, wenn er richtig heiß war, das Kondom abgerollt. Das haben wir so über einen längeren Zeitraum gehandhabt (erschwerend kam ja hinzu, dass wir zu dem Zeitpunkt eine Fernbeziehung hatten). Es gab dann noch ein oder zwei kleine Pannen, aber dann war es gut. Mittlerweile ist es auch wieder egal, wer das Kondom abrollt - wenn er steht, dann steht er.

    Es hat ein paar Wochen gedauert, bis wir diese Angst auslöschen konnten. Aber irgendwann hatte er wieder "umgelernt", weil es ja klappte. Und falls es nicht klappte, haben wir einfach gekuschelt und waren anderweitig zärtlich zueinander.

    Wichtig ist, dass ihr darüber redet, was er dabei denkt und fühlt und wie er sich in solchen Momenten fühlt. Und dass ihr den Geschlechtsakt nicht als Ziel setzt, sondern den Zärtlichkeiten und dem erotischen Miteinander an sich den Vorrang erteilt.

    Und nehmt euch Prototypes Rat zu Herzen und sucht mal nach einem wirklich gut passenden Kondom - das ist nämlich schon die halbe Miete.

    Viel Glück euch beiden! :smile:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • annni17
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    10
    26
    0
    nicht angegeben
    20 März 2012
    #6
    @Nina: ich kann leider noch keine priv. NAchrichten schreiben sry..
    also danke erstmal,
    beim OV kommt er auch und ich denke (und er auch), dass es so ist dass er sobald er das Kondom schon sieht "abtörnend" ist und er denkt "es klappt sowieso nicht"...Das passende Kondom haben wir eig.(danke prototype) weil er hat schon verschiedenste ausprobiert( Größen/Durchmesser) aber trotzdem Kondom ist eben Kondom, am liebsten wär ihm natürlich (theoretisch ohne) ich hab ihm das auch mal einmal vorgeschlagen aber er und ich waren uns dann einig es nicht ohne zu tun.. ach und wir haben auch eine fernbeziehung @Spiralnudel :zwinker: wir sehen uns aber fast jede woche/Wochenende..
    es ist psychisch schon belastend für ihn..
    LG zurück

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:17 -----------

    @oesi: wir hatten beide schon sexuelle erfahrungen..@prototype: evtl. liegt da auch etwas dran, dass er es eig. noch gar nicht will/bereit ist (Sex) er hatte mal so etwas gesagt war sich aber nicht sicher, weil körperlich will er es ja iwie schon..
    danke
     
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.234
    398
    2.975
    Verheiratet
    20 März 2012
    #7
    Nun, wenn er sich ohnehin noch nicht ganz sicher ist, ob er Sex will (und ja, der Körper löst sich gerne mal vom Verstand), steht er hier natürlich vor einem ziemlichen Berg. :smile:

    Da wäre es besser, zunächst einmal die Dynamik etwas heraus zu nehmen und einfach nur Petting und Nähe zu genießen (sieh dir noch einmal xoxos Beitrag an). Dein Freund steht offensichtlich ziemlich unter Druck und ihr solltet versuchen ihm genau diesen zu nehmen.

    Ihr könnt doch guten Gewissens noch warten, bis ihr miteinander schlaft, oder nicht? Schließlich muss sein Kopf das Spiel auch mitspielen. Ich nehme mal an, dass mein Liebster und ich das Problem deshalb so gut lösen konnten, weil wir beide insgesamt sehr souverän mit Sex umgehen konnten (wir hatten ja nun beide vorher schon Sexualpartner gehabt). Euch dürfte diese Souveränität noch fehlen, daher solltet ihr sie einfach mit Zeit und Geduld kompensieren - auch wenn es schwer fällt. :zwinker:

    Überstürzt einfach nichts und genießt die Zeit miteinander. Und ansonsten denk dran: übernimm du die Kondom-Arbeit, wenn er so richtig heiß ist. :smile:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • rudolfk
    rudolfk (63)
    Sehr bekannt hier
    2.331
    198
    681
    Single
    20 März 2012
    #8
    Streichelst Du ihn während er das Kondom überzieht?
     
  • Damian
    Doctor How
    8.943
    598
    8.177
    Verheiratet
    20 März 2012
    #9
    Naja...ich sag immer: Ein Kondom überzuziehen ist ja nicht so, als ob ihr beide schnell rausrennen und n Nagel in die Wand hämmern müsst...man kann das ins Spiel schon einbauen. Klar ist mir dabei mein Ding auch schon zusammengeplumpst..passiert...alles Kopfsache
    Wenn möglich immer Druck rausnehmen und weiter spielen..ihm evtl. was wirklich versautes ins Ohr flüstern und ihm erklären wie du's am liebsten magst...und dann schnell das zu neuem Leben erwachten "einfangen" :zwinker:

    viel Spaß dabei :zwinker:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.953
    598
    8.076
    in einer Beziehung
    20 März 2012
    #10
    vlt hilft es auch, dass gummi auch beim petting spaßeshalber rüberzuziehen, um die gedankenkette "kondom=sex=ich mach wieder schlapp aber muss funktionieren" wegzuschieben.

    ihr müsst schauen, dass ihr diese kette durchbrecht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten