• Seroflex
    Gast
    0
    14 September 2004
    #21
    Wieso weil ich denke, das zwei Jahre genug sind? Wir haben damals oft darüber geredet und ich bin mir sicher, dass sie das vollständig verarbeitet hat. Wenn du das bezweifelst, dann glaub doch was du willst. Der Sex mit ihr war auch vorher schon so, wie jetzt.

    Bildest du dir von neuen Mitgliedern immer schon nach 4 Posts ihren Charakter ein, oder bist du einfach sowas wie ein Hater? Wenn du mir bei meinem Problem helfen willst, dann tu das und hör auf mich zu verurteilen, dann schau ich vielleicht auch mal in deine Threads und schreib was produktives zu deinen Fragen oder du sparst dir wiedrige Kommentare und verlässt diesen Thread.
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    14 September 2004
    #22
    Deine Aussagen zu deiner Freundin sind alles andere als feinfühlig. Und manchmal, manchmal bilde ich mir über sowas meine Meinung, jepp. :smile:

    Viel Erfolg noch.

    Tatá.
     
  • Seroflex
    Gast
    0
    14 September 2004
    #23
    Meine Aussagen sagen aber nicht wie feinfühlig ich mit ihr kommuniziere und sie sagen auch nichts über ihre feinfühligkeit zu mir. Sie schildern lediglich möglichst objektiv wie ich die Situation sehe. Dabei sollte es klar sein, dass ich mindestens zu 50% an mich selbst denken muss, bevor ich ein Wort über "Uns" verliere. Verdammt, bin ich egoistisch :zwinker:

    Also wenn dir dir manchmal solche Meinungen bildest, dann solltest du damit rechnen, dass du deine Meinungen oft ändert müsstest bzw. solltest :gluecklic
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    15 September 2004
    #24
    Willst du mal wissen wie ich die Situation sehe?
    (Vermutlich nicht, ist mir aber auch wurscht)

    Du hast keine Ahnung.
    Du hast mit ihr geredet und sie hat alles verarbeitet? Vergiss es. Nach 2 Jahren verarbeitet man eine Vergewaltigung noch nicht und 2 Abtreibungen hängen ihr vermutlich auch noch nach. Und ich glaube auch nicht, dass DU das einschätzen kannst oder hast du Psychologie studiert? Vergewaltigunsopfer sind meist perfekte Schauspieler - wenn sie nicht wollen, dass du etwas merkst, dann merkst dus nicht.

    -Sie will keinen OV bei dir machen, findet es eklig, selbst nach der Dusche. Klar, gibt Mädels, die das nicht mögen.
    -Sie kommt nach 5-10 Minuten und fleht dich an, dass du aufhörst, weil sie angeblich so schnell kommt. Auch da gibts Mädels, die so schnell kommen und dann keine Lust mehr haben. Aber immer? Und was glaubst du eigentlich warum sie alle 5 Minuten nachfragt? Weißt du wie viele Frauen überhaupt vaginal kommen können? Und dann noch in der Zeit?
    -Sie hat traumatische Angst vor Analverkehr.
    -Sie ist kaum zärtlich zu dir.
    -Orgasmus in rund 15 bis 20 Minuten. Entweder du bist ein toller Liebhaber.. Aber ich würd vom "oder" ausgehen.

    Ich glaub ja an Zufälle, aber dass all das bei deiner Freundin in Verbindung auftritt (wo schon ein einzelner dieser Stichpunkte sehr selten bei einem Mädel ist) und das nichts mit ihrer Vergangenheit zu tun haben soll - also bitte. So naiv kann man doch nicht sein, dass man ein Trauma dann völlig ausschließt.

    Darf man davon ausgehen, dass im wahren Leben so feinfühlig bist wie du dich hier gibst, na Prost Mahlzeit.

    Und wenn du der Meinung bist, dass sie so ein kaltes Biest ist, wieso bist du denn dann bitte mit ihr zusammen? Liebe kanns ja dann wohl kaum sein und den Sex kann man ja auch ausschließen.
     
  • Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    2
    in einer Beziehung
    15 September 2004
    #25
    2 Jahre und alles verarbeitet. Tut mir leid, aber das wird- auch wenn das Umfeld und die "Überlebende" selbst sich dies noch so sehr einreden- nur kaum möglich sein. Man kann eine Vergewaltigung nie ganz verarbeiten...

    Und auch wenn die "Überlebende" damit für sich abgeschlossen hat, eine völlig normale hemmungslose Sexualität wie man sie hier in diesem Forum verbreitet findet wird es in einer Beziehung mit einer "Überlebenden" nicht geben. Vielleicht gibt es Phasen wo Sexualität dazu benutzt wird, um alles wegzuschieben und sich einzureden, man wäre über alles hinweg. Aber mehr nicht.

    Wenn Du als Partner darauf keine Rücksicht nehmen möchtest- durchaus verständlich, nicht negativ gemeint- dann solltest Du die Beziehung so schnell wir möglich beenden.

    Und sag nun nicht, ich rede einfach so daher, ich habe noch nie Sex mit meiner Freundin gehabt. Und dabei sind wir schon Ewigkeiten zusammen, aber bedingt durch ihre Lebenserfahrungen ist es für sie nicht vorstellbar. Ich habe mich für meinen Teil damit abgefunden, ich liebe sie- so wie sie ist.
     
  • dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2004
    #26
    Sieh das mal so...
    Wenn die Situation nicht genau beschrieben ist, können auch keine genauen Antworten kommen, denn Gedanken lesen können auch die Leute im Forum net (Ausnahmen bestätigen die Regel...).
    Und wenn man dann deiner Meinung nach falsche Schlüsse zieht musst du dich net wundern!!!! :eek:

    Auch ich bin der Meinung, das du das ganze sehr einfach siehst und ihre Probleme noch net erkannt hast...

    Wenn du mit ihr genauso geredet hast, wie du hier im Forum schreibst, kann ich mir das gut vorstellen...
     
  • Seroflex
    Gast
    0
    15 September 2004
    #27
    Dann gehe ich einfach mal davon aus, dass bei deiner Freundin ein schwerwiegenderes Trauma vorliegt, vielleicht brutaler GV mit Unbekannten oder erzwungener Inszest, ist aber nur geraten. Aber meine hatte wenige Wochen danach wieder Sex und wie gesagt, der Sex mit ihr war auch vor ihren Abtreibungen und vor der Vergewaltigung so wie jetzt.

    Eine Frau die im Entscheidenden Moment nicht absitzen will und will dass ich in ihr komme ist für mich ein Biest.
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    15 September 2004
    #28
    Also ich schreibe echt verdammt selten so destuktive Posts wie diesen hier..

    :grin::grin::grin::grin::grin::grin::grin::grin::grin: Ich glaub mein Schwein pfeifft...

    Soeine Vergewaltigung ist kein Schnupfen.. es wäre vielleicht ganz gut gewesen wenn man Dich mit etwas mehr Hirn bestückt hätte.. (Hehe und wieder ein Beweiß das wir Männer nicht ausschließlich mit dem Schwanz denken *lol*)

    Tipp: Lass deinen Ferkelstecker besser aus'm Spiel, sie möchte ohnehin viel lieber Kuscheln.. Liebe, Vertrauen, Sicherheit, Geborgenheit ist das was sie braucht um vergangene Ereignisse verarbeiten zu können.. und Du bist so unheimlich Einfühlsam das Du selbst die kleinen sexuellen kinkerlitzchen ihrem wesentlich tiefgründigerem Problem vorziehst.. *applaus*
     
  • drahreg
    drahreg (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2004
    #29

    Sie ist ein Biest weil sie das Beste am Sex (wenn du in ihr kommst) will ????
     
  • Seroflex
    Gast
    0
    15 September 2004
    #30
    Hey Mann du hast du was ganz falsch verstanden und dich in eine tiefe wirre aber haltlose Theorie reingestürzt. Eigentlich ist die Sache noch etwas anders. Es war so dass sie mich beinahe wohlgemerkt 2 mal mit einem freund betrogen hätte. Ich hatte davon erfahren und mit ihr darüber geredet, zuerst hat sie es nicht zugegeben, hat aber dann nach Zeugenaussaugen klein bei gegeben. Plötzlich wollte sie dass ich deswegen mit ihr Schluss mache und hat sie wie die letzte Schlampe geäussert die alles vors Rohr nimmt, aber ich habe nicht Schluss gemacht. Am selben Abend hat sie noch mit mir Schluss gemacht, ich sei ein "Weichei", ihr Ex hätte sie schon längst zur Sau gemacht, schöööön, der hätte sie jetzt auch wieder geschlagen, und seitdem kommt SIE ehrlich gesagt nurnoch wenn sie es braucht. Liebe, Ehrlichkeit, Zärtlichkeit, Streicheln hatte sie gehabt und jetzt will sie es nicht mehr und sie würde es auch nicht mehr bekommen. Aber eigentlich hat sich nichts verändert, wir sehen uns immer noch genau so selten und wenn dann wird erst geklotzt und dann gekleckert.

    Ehrlichgesagt bin ich einfach nicht bereit sie weiterhin zu lieben, wenn ich ihr nicht vertrauen kann. Ich kann ihr nicht vertrauen, wenn sie sagt, dass sie vögelt mit wem sie will und gleichzeitig sagt, dass sie es nicht schlimm finden würde mich zu betrügen. Ich kann ihr nicht vertrauen, wenn sie sagt, komm in mir und wenn sie danach sagt, dass sie mir das Kind vorenthalten würde und das ich schön zahlen dürfte. Da kann sie mir tausen mal sagen, dass es ein Scherz war. Schon allein das sie sowas denkt geschweige sagt ist ein krasser Vertrauensbruch
     
  • melresa21
    Gast
    0
    15 September 2004
    #31
    Du solltest vielleicht mal entscheiden, welche Geschichte du hier nun erzählen willst? :link: Also wenn sie dir wirklich untreu war und alles...dann kann ich net verstehen, warum du noch mit ihr zusammen bist. Zumal du ja selber über sie sagst sie sei ein Biest. Oder aber die ganzen anderen Geschichten wegen Vergewaltigung und so stimmen, dann finde ich dein Verhalten auch scheiße. Und jetzt zu erzählen du kannst ihr nicht vertrauen bla bla bla...das klingt so ein bisschen wie ein Rachefeldzug weil die anderen sich hier so über dein Verhalten aufgeregt haben. Deswegen, erzähl hier mal was du wirklich wissen willst. Für mich ist das voll das Cahos wo man nicht mehr durchblickt... :ratlos:
     
  • Seroflex
    Gast
    0
    15 September 2004
    #32
    Stimmt aber alles. Ich suche eigentlich nur eine Lösung für ein sexuelles Problem.
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    15 September 2004
    #33
    Für dieses Problem gibts aber keine Lösung.

    ENTWEDER
    sie wurde vergewaltigt, dann sind das Auswirkungen mit denen sie vermutlich noch Jahre zu kämpfen hat

    ODER
    sie ist tatsächlich ein kaltes Biest und hat keinen Bock auf dich.
     
  • Kate
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    nicht angegeben
    15 September 2004
    #34
    Kann man so ein Chaos, wie es bei euch ist, überhaupt noch Beziehung nennen ???

    Manchmal ist es besser wenn man sich trennt (so wie es sich anhört seid ihr das schon, vorallem in den Bereichen, die eine Beziehung ausmachen).
    Also brecht besser vollständig den Kontakt ab !!!
     
  • ninja
    ninja (56)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    15 September 2004
    #35
    seroflex :angryfire

    ich halte dich für einen egoisten :kotz:

    dirk
     
  • 15 September 2004
    #36
    hehe wenn du mich fragst dann kommt die eh nur noch zum ficken vorbei
    und da du ja so "gut bestückt"....*zwinker*........bist geht das anscheinend schnell....
    dann darfst du noch eben kommen und gut.......
    such dir ne neue.....dass was du so von dir gibst ist entweder total egoistisch oder aber lässt darauf schließen dass sie ne meise hat.....^^

    bin ich froh dass ich solche probs net hab
     
  • tisi
    Gast
    0
    15 September 2004
    #37
    ein bisschen kann ich dich verstehen
    Vertauen im arsch wegen fremd gehen
    (ich glaub einfach mal was du sagst)

    darf ich vermuten
    dass du sie eigentlich liebst oder zumindest sehr geliebt hast
    fühlst dich verarscht
    selbst in sonem forum kann man dir nicht helfen
    das ist zusätzlich frustrierend
    nehme an der "kalte" ton den andere kritisieren ist schon die wirkung
    nicht die ursache deines/eures problems
    ich werde dir keine vorwürfe machen
    das einzige was mich zusätzlich von dir interessieren würdest ist
    wo an welchem zeitpunkt fing es an "beschissen" zu werden
    (ab wann hast du angefangen zu resignieren)
    welchen grossen fehler genau hat dein partner gemacht
    den du nie machen würdest

    welche fehler hast du gemacht (von denen du jetzt weisst das es welche sind)

    diese sind die einzigen die du "beheben" kannst
    dafür bist du verantwortlich
    und deine liebe zum partner sollte für ihn als chance empfunden werden
    nicht als vepflichtung
    ein stück weit so etwas wie BEDINGUNGSLOSe Liebe

    das ist meiner meinung nach kein sexuelles problem,
    da der mensch sex nicht nur instinkt gesteuert macht
    sondern "leider" über allem das menschliche Bewusstsein wacht
    das wiederum wird durch erfahrungen empfindungen und "intelligenz" gelenkt

    nach freud ich es und über ich

    das hier irgendwo erwähnte buch von John Grey oder Gray ist übrigens empfehlenswert.
    es gibt einem neue sichtweisen
    was garnicht schlecht ist
    wenn man das gefühl hat sich
    im kreis zu drehen

    alles gute

    PS@all :kotz: & :angryfire hilft einem nicht unbedingt weiter
    (meine meinung)
     
  • ninja
    ninja (56)
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    7
    vergeben und glücklich
    15 September 2004
    #38
    @tisi
    ich bezieh das mal auf mich. hast du ALLE seine statements gelesen? mir blieb da nur noch dieser komentar.

    dirk
     
  • tisi
    Gast
    0
    15 September 2004
    #39
    ich mein das allgemein

    wenn man echt scheisse frustriert ist
    glaub ich nicht
    dass man sich noch liebevoll
    verständnissvol usw.
    ausdrücken kann und will

    und das unterstell ich ihm einfach mal

    vieleicht etwas naiv von mir
    hab aber
    a.) nix zu verlieren ihm gegenüber
    und b.)positiver zuspruch kann zumindest nicht schaden

    mir geht es so, dass wenn irgendwer mir sagt
    dass ich scheisse bin
    dann hilft mir das sowas von nicht weiter weil es nix neues ist oder zumindest nichts was ich nicht schon wüsste

    jetzt wo ich aber nochmal ein bisschen darüber nachdenke
    es gab tatsächlich auch schon situationen in denen mir
    gegüber geäussertes :kotz: :angryfire :wuerg: :mad:
    mich zum umdenken gebracht hat
    ist aber eher die minderheit

    hab echt nix gegen dich
    warum sollte ich auch
    wennste ne andere meinung hast bringt uns das alle n stück weiter
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten