Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hexe1971
    Hexe1971 (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #1

    Sexuelle Neigung

    Hallo,

    bin in sexueller Hinsicht sehr devot eingestellt, lasse mich gern benutzen, beschimpfen bis hin zum schlagen :link:

    Wem von euch geht es genauso und wie bringt ihr das einem neuen Partner bei?

    was war das extremste in dieser hinsicht, was ihr mal ausprobiert habt?? :cool1:

    LG Hexe
     
  • 2 Juni 2005
    #2
    Mir nicht.. aber ich würde mir dann den Partner suchen der dazu passt..
    Also auch entsprechende Neigungen hat - sonst (denke ich mal) geht das nicht allzu lange gut, oder?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    2 Juni 2005
    #3
    Ich bin auch nicht so eingestellt. Wenn Du eine Beziehung anfängst, wie sagst Du dem Mann denn dann, dass Du das gerne tust? Stell mir das etwas schwierig vor... *malneugierignachfrag*
     
  • 7Inch
    7Inch (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #4
    Sag Ihm was Du willst. Entweder er akzeptiert das oder nicht. Oder lass Dich von Ihm einfach mal spielerisch fessel.
    Es muss nur klar sein wie weit Ihr bzw. er gehen darf. Es ist nicht einfach am Anfang, deshalb immer viel reden (danach um eventuelle Probleme gleich zu klären) Mach ein Zeichen aus oder ein Signal womit Du Ihm zeigen kannst 'Bis hier und nicht weiter' Nicht das er aus lauter dominanz Dir einfach un den Allerwertesten stösst ohne das Du bereit bist oder Dir eine richtig langt.
    Meine Freundin ist da ähnlich und ich kann dann situationsbedingt echt zum Tier werden. Es macht Ihr Spass wenn ich Sie würge oder Ihr Haare packe und Sie so richtig benutze.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #5
    Ich bin auch etwas devot veranlagt :schuechte
    Habe ihm das auch schon gesagt, aber er traut sich nicht wirklich, seine dominante Seite an mir auszulassen *g*.
     
  • 7Inch
    7Inch (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #6
    Ist er den dominant ?
    Wenn er Dich von hinten nimmt (so richtig) sag Ihm das er Dir ein paar auf den Hintern geben soll. Wenn Du dann so richtig abgehst wird er das bestimmt schön finden.
    Generell gilt: Es muss beiden Spass machen.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #7
    Er sagt ihm gefiele das :smile:
    Aber ich denk er hat Angst mir vll. weh tun zu können oder dass er zu hart mit mir umgehen könnte.
     
  • dampflock
    Gast
    0
    2 Juni 2005
    #8
    Was kann ich mir genau und DEVOT vorstellen???????
    Bitte um Aufklärung.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #9
    Devot: Damit wird das "unterwürfige sich hingeben" beim Sex benannt. Dieses Spiel funktioniert allerdings nur 100%ig wenn beide Partner damit einverstanden sind.

    Quelle
     
  • 7Inch
    7Inch (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2005
    #10
    So wie ich das verstehe man devot veranlagt wenn man sich gerne dominieren lässt. Klasse Erklärung, oder. Der Punkt ist das man es gerne hat wenn ein anderer die Kontrolle über einen hat, mag es durch fesseln oder durch enrsprechendes Auftreten sein.

    Wenn Dein Partner Angst hat das er Dir weh tuen könnte (hatte ich auch) sagt ihm immer was Dich bewegt. Er wird nach und nach darauf eingehen können. Kommunikation ist hier wirklich der Schlüssel. Wichtig ist immer das Du die Möglichkeit hast Dich auch aus der Situation zu befreien bzw. zu lösen. Wenn es zu Hart wird, melde Dich, aber gib Ihm nicht das Gefühl das er etwas falsch gemacht hat. Er ist ja auch erst am entdecken, von sich selbst und von Dir.
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2005
    #11
    DEVOT: ich versteh drunter zurückhaltend und unterwürfig...
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    2 Juni 2005
    #12
    also benutzen und schläge ja aber beschimpfen nein danke, naja dadurch das ich bei meinem ex das alles viel leichter erzählen konnte und er damit net wirklich gut ungegangen ist obwohl er ein ordentlicher mensch war naja gings bei meinem jetzigen schatzi etwas schwerer aber irgendwie merkte er auch das ich so wie er auf harten sex steh :smile: bzw. hab ich nach den 2 wochen blümchensex gesagt er kann auch härter zustoßen das ließ er sich nicht 2 mal sagen :smile: und irgendwann konnt ich normal mit ihm drüber reden und hab ihm alles gesagt und siehe an er wollte es probieren und hat spass dran gefunden
     
  • leuchti1984
    0
    3 Juni 2005
    #13
    Meine Freudin ist auch ziemlich devot... aber ich hab echt Angst das ich ihr irgentwie weh tun könnte! Das geht bestimmt den meisten Kerlen so! Naja...aber Übung macht den Meister. :schuechte
     
  • ZellerBub
    Gast
    0
    7 Oktober 2005
    #14
    damit habe ich keine erfahrungen.
     
  • Htower
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    15 November 2005
    #15
    vielleicht kannst Du liebste aller Hexen ja mal erzählen was bei Dir so die extremsten Erfahrungen sind. Das Forum ist sicher daran interessiert :angryfire
     
  • Hexe1971
    Hexe1971 (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #16
    erlebnis

    Auf wunsch von HTower werde ich mein erlebnis mal schreiben:

    gelöscht
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    21 November 2005
    #17
    also mit sowas könnte ich gar nichts anfangen muß ich sagen, ich bin da wohl ehr ein bißchen langweilig :gluecklic aber macht ja nichts, ich stelle es mir nicht so angenehm vor beim sex geschlagen zu werden, da würde ich schnellstens das weite suchen, ich bin da ehr "harmoniesüchtig" hat sich aber noch keiner beschwert :tongue:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    21 November 2005
    #18
    Hmmm ... sowas spielt sich vielleicht mal in meiner Fantasie ab und da kann es ganz geil sein ... im echten Leben möchte ich sowas niemals machen!
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #19

    Hm. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich davon halten soll. Es klingt sehr unglaubwürdig, fast schon prahlerisch. Es wird auch nicht klar, was Deinen Freund erregt hat, die wahllose Ansammlung verschiedener Praktiken durcheinander und die Andeutung von Gruppensex obendrauf macht wenig Sinn. Du schreibst auch nichts davon, was dir daran gefallen hat. Wenn das nur eine erregende Phantasie war, wäre es besser gewesen, dies auch als Phantasie deutlich zu machen.
    Aber gut, einfach mal angenommen es wäre wahr was Du sagst, - ich würd dir als dein Freund gründlich den Kopf waschen. Wie kann man nur dermaßen idiotisch unvorsichtig vorgehen ? Bist du auf so ein unverantwortliches Handeln auch noch stolz ? Hast du überhaupt kein Hirn ??
    Du läßt dich mit einem quasi wildfremden Mann auf Praktiken ein die dauerhafte Schäden hervorrufen können ohne exakt zu wissen was er macht, welche Kenntnisse er hat und wohl auch ohne vorher ein Safe-Wort abzusprechen. Es GIBT Fälle, in denen devot veranlagte Menschen solche Fehler mit Leben bezahlt haben, oder wo aufgrund einer falsch gesetzten Fesselung dauerhafte Durchblutungsstörungen in bestimmten Körper-Regionen auftraten. Demütigen, Fesseln, Schlagen - alles schön und gut, aber was auch immer man macht, es ist eine absolute Vertrauenssache. Ich würde selbst als dominanter Mensch mich niemals auf so etwas mit einer Person einlassen, die ich nicht genug kenne um sicher vermeiden zu können, daß es im schlimmsten Fall ins negative Extrem eskalieren kann. Devot veranlagt sein heißt NICHT das man sich alles gefallen läßt oder völlig verblödet ist, genauso wenig wie dominant sein bedeutet, daß man über Tische und Bänke gehen darf. Ich kann Dich wirklich nicht verstehen. *kopfschüttel*
     
  • Hexe1971
    Hexe1971 (46)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #20
    Ich habe nicht reingeschrieben ob es mir gefallen hat oder nicht..ich fand das nicht toll und müßte das auch wirklich nicht nochmal haben...zum glück ist alles guut gegangen..ich wollte damit weder angeben noch prahlen, weil dies kein erlebnis war, womit man jemanden beidnrucken kann...und deshalb lösche ich es wieder...ehe es noch weitere wellen schlägt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste