Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • keyboarder
    Gast
    0
    9 Dezember 2004
    #1

    Sicherheit der Pille nach Erbrechen

    Meine Freundin nimmt seit einiger Zeit die Pille. Vor ein paar Tagen war sie krank und musste auch brechen. Sie nimmt die Pille jeden Tag um 15.00 Uhr. Gebrochen hat sie an dem einen Tag gegen 22.30 Uhr also 7.30h später, am anderen 6h später und einmal bevor sie die Pille genommen hat (also kurz vor 15h).
    In der Packungsbeilage steht irgentwas von 4h Absorptionszeit.
    Meine Frage ist:
    Wie sicher ist die Pille jetzt noch? Genauso sicher wie immer oder ist der Schutz komplett weg. Ihre Frauenärtztin meinte sie braucht sich keine Sorgen zu machen, aber sie ist trotzdem verunsichert.
    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Danke!
    key
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille erbrechen nach Pille
    2. Sicherheit der pille
    3. Pille Sicherheit der Pille
    4. Sicherheit der Pille / Lusttropfen
    5. pille+erbrechen
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    9 Dezember 2004
    #2
    Wieso wird eigentlich immer alles angezweifelt, was in der Packungsbeilge steht bzw. was der FA sagt???
    Wenn sie innerhalb der vier Stunden nach Einnahme nicht erbrochen hat, ist der Schutz weiterhin gegeben ... und, hat sie innerhalb von vier Stunden erbrochen? NEIN! Also was schließen wir daraus? :tongue:

    Juvia
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    9 Dezember 2004
    #3
    ganz einfach weils um was wichtiges geht.
    da fragt man lieber dreimal nach und fragt noch jemand anderen, is weitaus weniger aufwand, als man hat, wenn man doch schwanger wird.
    ich würde da auch mehrmals nachfragen, wenns um so was geht!

    besser als die, die sich nicht erkundigen, oder auf schwammige aussagen eines kumpels verlassen.

    ich finds in ordnung, beim thema verhütung etwas überbesorgt zu sein :zwinker:

    threadstarter: ist noch sicher, ihr braucht euch keinen kopf machen.
     
  • 10 Dezember 2004
    #4
    ist auf jeden fall sicher, ich hab mich mal nach 5 stunden übergeben und habe auch kein kind/bin nich schwanger :zwinker:
    ich bin bei so was auch lieber übervorsichtig als das ich gleich alles glaub was in der packungsbeilage steht...
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    10 Dezember 2004
    #5
    naja, nur dass eine person nicht schwanger geworden ist, heißt ja nix.
    selbst wenn du nach einer stunde erbrochen hättest, kannst sex haben und nicht schwanger werden.
    ist ja keine garantie, einmal vergessen und plums, schon ist man schwanger, es KANN halt passieren bei unter 4 stunden.

    ansonsten wie gesagt: keinen kopf machen, in dem fall is alles okay.
     
  • sway
    sway (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Single
    10 Dezember 2004
    #6
    also wenn schon der frauenarzt sag, dass sie sich keine sorgen machen braucht, dann brauchst ihr euch auch keine sorgen zu machen

    aber wenn ihr trotzdem noch so unsicher seit könnt ihr immer noch zusätzlich verhüten.

    lg
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste