Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • obb1648
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    18 September 2008
    #1

    Sie Kampfsportlerin, er nicht?

    @ Mädels: Betreibt ihr einen Kampfsport? Und wenn ja, hab ihr euren Freund schon mal aus Spaß aufs Kreuz gelegt, oder ihn sogar beschützt, als es mal brenzlig wurde?

    @ Jungs: Würde es euch etwas ausmachen wenn eure Freundin Kampfsport betreibt und sie mit euch locker den Boden aufwischen könnte wenn sie wollte?

    Sorry, hab das S bei Kampfsportlerin in der Überschrift vergessen!
    :schuechte
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 September 2008
    #2
    Ich habe mal Judo gemacht und zum Spaß (und im Ernst) Typen auf's Kreuz "gelegt" (werfen trifft es besser ...), aber niemals meinen Freund. Beschützt habe ich bisher nur meine beste Freundin, Kumpels und mich selber.
     
  • Batrick
    Batrick (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    18 September 2008
    #3
    Naja, nachdem ich selber seit Jahren Kampfsport betreibe ist die Frage bei mir eigentlich hinfällig. Aber egal, hab nichts dagegen, wenn sie solchen Sport betreiben würde und wenn sie mich beschützen kann, wenn ich total betrunken bin, isses doch auch praktisch.:grin:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    18 September 2008
    #4
    Sehe ich kein Problem drin.

    Ich hab jahrelang Judo gemacht und fang demnächst mit nem Savate-Kurs an.
    Hauptsächlich will ich mich selbst beschützen können. Wenn ich dadurch noch meinem Partner helfen könnte - umso besser.
     
  • Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    72
    Verheiratet
    18 September 2008
    #5
    Ich mache keinen Kampfsport, allerdings denke ich nicht, dass eine Kampfsportlerin jeden Mann aufs Kreuz legen kann. Wenn ich da z.b an meinen Freund denke... er ist 1.90 und hat 90 kg, das würde ich auch als Kampfsportlerin nicht schaffen. :zwinker:

    Allerdings muss ich sagen, er mach selber Kampfsport und würde sich wahrscheinlich daher auch nicht von einer Frau aufs Kreuz legen lassen, es sei denn zu Trainingszwecken.
     
  • Luc
    Luc (31)
    Meistens hier zu finden
    2.154
    148
    108
    nicht angegeben
    18 September 2008
    #6
    Solange sie es nicht allzu oft bei mir ausübt, ist das okay. :grin:
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    18 September 2008
    #7
    Damit hätte ich kein Problem.

    Ich kenne einige Leute, die eine relativ unbekannte Kampfsportart auf sehr hohem Niveau betreiben und weiß, dass diese Leute (auch die Mädels und Frauen) fast Jeden aufs Kreuz legen können (ich habe schon gesehen, wie relativ kleine, nicht gerade kräftige Mädels große, kräftige Männer geworfen haben - und dagegen kann sich höchstens ein erfahrener Kampfsportler wehren) und auch einige Dinge können, die sehr schmerzhaft sein könnten...

    Aber ich weiß, dass sie das nur in Extremsituationen wirklich tun würden - zum eigenen Schutz oder vielleicht zum Schutz anderer Personen.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    19 September 2008
    #8
    Ich trainiere Kampfkunst...

    Ich habs zwar noch nicht provoziert meinen Freund zu Boden zu bringen, aberin Rangelein mit angedeuteten Schlägen kommt schnell heraus das ich schnellere Reflexe hab und mehr machen kann bzw. einfach mehr Chancen habe.
    Ich trau mich nicht wirklich mit ihm zu kämpfen weil ich schnell Sachen anwenden würde die ihn verletzen würden "^^ .

    Beschützen musste ich ihn bislang noch nie. Ihn störts glaub ich auch nicht *smile*

    @ banane0815
    Welchen Kampfsport denn, wenn ich fragen darf?
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    19 September 2008
    #9
    Ich trainiere seit langen Jahren KK`s und ich kam trotzdem noch nie in Versuchung einen meiner Partner aufs Kreuz zu legen :zwinker:

    Ich könnt ihm sicherlich weh tun, aber was hab ich davon?

    Off-Topic:
    Er ist Sportschütze, trotzdem denke ich nicht, dass ich Gefahr laufe, erschossen zu werden :clown_alt:
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.231
    248
    684
    vergeben und glücklich
    19 September 2008
    #10
    ich hab letztes jahr zum 2.mal thai-bo gemacht,als ich klein war hat mir mein bester freund judo und karate beigebracht..einfach zum selbstschutz..ich würde mich nich als kampfsportlerin bezeichnen....meinen freund würd ich nie "aufs kreuz legen"..könnte ich auch nicht,er macht selbst thai-bo und boxt..gegen einige jungs habe ich chancen,aber gegen ihn gaaarrr keine...
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    19 September 2008
    #11
    seh ich für mich kein Problem drin - dann kann sie mich beschützen *lach* bzw man muss keine Angst haben, wenn sie nachts nach Hause fährt. Ist doch kein Problem - jedem das Hobby, das er will :zwinker: vllt kann sie mir ja sogar den einen oder anderen Griff beibringen... sogar noch von Vorteil dann für mich :zwinker:
     
  • ALUDIESCHER
    0
    19 September 2008
    #12
    Meine Freundin ist nach einigen Jahren Taekwondo jetzt auf Kung Fu gewechselt... ich habe selbst 2 Jahre TKD gemacht, kann es aber nicht mehr, weil ich seit über einem Jahr unter extremen Schmerzen im Linken knie leide (Hat was mit dem Stillstehen bei der Bundeswehr zu tun, nicht mit TKD)... Momentan können wir es wegen des Knies auch nicht drauf anlegen, früher hat sie es nur geschafft mich aufs kreuz zu legen, wenn ich zu erregt war um zu kämpfen^^ ist bei unserem Größen und Gewichtsunterschied allerdings auch nicht verwunderlich, sie ist 1,65 und trägt xs, ich bin 1,87 und war damals schon Superschwergewichtsklasse^^

    (Wir haben uns Übrigens auch beim TKD kennengelernt...)
     
  • Kätzchen 88
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    19 September 2008
    #13
    Ich mache selsber seit einigen Jahren Kampfsport, aber das muss noch lange nicht heißen, dass ich nciht zu dem Typ gehören würde (als Frau) der lieber beschützt wird als zu beschützen... mal abgeshenen davon, dass ich trotz Kampfsport soweiso nciht die stärkste bin XD
     
  • Strider
    Strider (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    6
    vergeben und glücklich
    19 September 2008
    #14
    Das würde mir nichts ausmachen. Es geht in einer Beziehung ja nicht darum, wer wen verprügeln könnte.
     
  • User 76373
    Meistens hier zu finden
    999
    133
    73
    in einer Beziehung
    19 September 2008
    #15
    Nein das würde mir nichts ausmachen, solange sie das nicht ausnützt.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    19 September 2008
    #16
    Ich habe jahrelang Kampfsport gemacht.
    Mein Ex wollte immer, dass ich ihm etwas zeige und hat mich deswegen oft festgehalten etc. Gemacht habe ich aber nichts. Von der Körperkraft her war er mir deutlich überlegen, deswegen kam ich mit Kraft allein nicht los. Mit den Tricks die ich gelernt habe hätte ich es wahrscheinlich geschafft, aber die sind ja für den Ernstfall gedacht und können den 'Angreifer' durchaus verletzen. Das wollte ich nicht riskieren.
     
  • User 27001
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    nicht angegeben
    20 September 2008
    #17
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 April 2014

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste