• 15Jahre
    15Jahre (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    103
    8
    Single
    9 Juni 2020
    #1

    Sie versucht sich zu entlieben ...

    Hallo Leute,

    ich bin 33 und habe eine gleichaltrige Freundin gehabt. Wir haben uns vor wenigen Tagen nach einer knapp einjährigen Beziehung getrennt, weil wir zu viel streiten. Tatsächlich sind wir sehr verschieden und haben nicht selten Meinungsverschiedenheiten. Daraus resultierend haben wir ziemlich viel aneinander rumgemeckert.

    Dennoch war unsere Beziehung sehr schön und vor allem intensiv, auch wenn die Harmonie in unseren Streit-Phasen gefehlt hat. Am Donnerstag haben wir uns praktisch im Einvernehmen getrennt. Ich eher aus Wut und Enttäuschung, als aus Überlegtheit.

    Sie hat geweint und wollte unbedingt, dass wir in Kontakt bleiben und vor allem zumindest Freunde bleiben können. Sie fühle sich bei mir immer so sicher und so wohl, dass sie das sehr vermissen würde, wenn ich ganz aus ihrem Leben verschwinde.

    Ich habe jedoch gesagt, dass ich keine Freundschaft möchte, weil ich sie liebe und das nicht kann. Die letzten vier Tage ohne Kontakt waren die Hölle für mich. Ich habe seit Jahren mal wieder geweint und bin total am Boden zerstört. Ich vermisse sie so sehr.

    Ich weiß, dass eine Kontaktsperre huilfreich sein kann, wenn man die Exfreundin zurückgewinnen möchte oder sie auch einfach nur aus dem Kopf bekommen will. Nun hat sie mir aber heute einen längeren Brief geschrieben. In diesem steht, dass sie einfach keine gemeinsame Zukunft mehr sieht, weil wir zu verschieden sind. Außerdem steht darin geschrieben, dass sie mich sehr geliebt hat und mich vermisst, aber dass sie gerade versucht, sich zu entlieben.

    Was soll ich denn in dieser Situation nun machen?
    Helfe ich ihr mit einer Kontaktsperre nicht sogar, dass sie sich entlieben kann?
    Oder ist sie trotzdem gut, weil sie mich dadurch vermissen könnte?

    Ich hoffe, dass ihr mir ein bisschen helfen könnt ...
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.605
    598
    6.773
    Single
    9 Juni 2020
    #2
    Sicher, dass Ihr Euch wirklich trennen wollt? Das klingt für mich so falsch irgendwie, so aufgesetzt. Sorry, ich kann es nicht genau bezeichnen.

    Erzähl mal ein bisschen von Euch. Inwiefern seid Ihr verschieden? Wieso wird das zum Problem? Worum gehen die Streits? Wie führt Ihr die Streits und wie seid Ihr bisher aus den Streitsituationen wieder raus gekommen?
     
  • liali
    Ist noch neu hier
    86
    8
    13
    vergeben und glücklich
    9 Juni 2020
    #3
    Ich finde Mark11 hat da schon irgendwie Recht... ihr beide liebt euch so wie du es sagst, könnt irgendwie nicht ohne einander auch wenn ihr oft streitet. Das viele Streiten hat euch doch bisher auch nicht zur Trennung gebracht wieso jetzt?

    Ich denke ihr beide wollt nicht ohne einander und versucht den andern an euch zu binden, entfernt euch aber stattdessen weil ihr einfach nicht miteinander sprecht. Dieses von einander entfernen um den andern den Wunsch nach Nähe aufzu zwingen ist doch Schwachsinn. Wenn ihr euch sehen wollt sagt es und tut es. Ihr scheint doch aneinander zu hängen...

    Wenn sie und du wirklich beenden wollt was ihr habt, dann tut es auch endgültig. Dieses hin und her tut weder dir noch ihr gut.
     
  • 15Jahre
    15Jahre (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    207
    103
    8
    Single
    9 Juni 2020
    #4
    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure netten und so schnellen Antworten. Ich hoffe, ihr habt recht und sie will sich nicht wirklich trennen. Aber im Moment sieht es doch ganz danach aus ... wir hatten noch nie so lange keinen Kontakt bis zu diesem Brief jetzt von ihr.

    Mark11
    Ich versuche mal, deine Fragen zu beantworten. Verschieden sind wir vor allem im Bezug auf unsere Art. Sie ist spontan, ich nicht. Sie ist extrovertiert, ich nicht. Sie ist eher laut, ich nicht. Sie redet bevor sie nachdenkt, ich bin ein ewiger Nachdenker. So kann man es eigentlich unendlich weiterführen. Aber ich liebe genau das an ihr. Was der eine hat, fehlt dem anderen. Aber gleichzeitig birgt das natürlich viel Potential für Probleme.
    Die Streits selbst drehen sich oft um total unwichtige Dinge. Ich würde sagen 90 Prozent unserer Streits sind inhaltlich betrachtet völlig belanglos. Oft ist es einfach eben diese unterschiedliche "Art" die wir haben, die dann zum Gezicke führt. Und ich kenn das eigentlich nicht, weil ich sehr harmoniebedürftig bin. Sie selbst hingegen sagt, dass sie noch nie - weder familiär, noch freundschaftlich, noch romantisch - je ne wirklich harmonische Beziehung hatte.
    Und wie wir aus den Streitsituationen herausgekommen sind? Oft gar nicht. Nicht selten war der Tag gelaufen nach einem Streit. Oft eskaliert er dann einfach und einer ist so verletzt oder beleidigt, dass er geht. Ich will mich da gar nicht ausnehmen. Da gibt es keinen Schuldigen. Das verbocken wir beide einfach regelmäßig. Und danach tut es beiden immer leid und wir versöhnen uns. Aber das ist kein Dauerzustand ....

    liali
    Ja .. sie sagte schon einmal zu mir "Wir können irgendwie nicht miteinander aber auch nicht ohne einander". Und ich glaube, da steckt viel Wahres drin. Gleichzeitig bin ich aber auch davon überzeugt, dass nur kleine Details geändert werden müssen, damit es passt. WIr müssen dieses unharmonische Rumgezicke einfach sein lassen. Wir haben doch eigentlich gar kein Problem ... aber es scheint so schwer umzusetzen zu sein.
    Wir haben uns ja schon einmal getrennt ... eigentich sogar schon zweimal ... aber immer nur kurz, bis der Streit geklärt war. Es kann schon sein, dass wir das nur nutzen, um unseren Kopf durchzusetzen, aber diesmal ist die Trennung deutlich länger und stärker als zuvor. Ich habe richtig Angst, dass es vorbei ist. Und vielleicht ist es ja einfach wirklich so, dass sie nicht mehr will und sich entlieben will.
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    543
    63
    295
    in einer Beziehung
    9 Juni 2020
    #5
    Ja. Kontaktabbrüche evrwendet man, um über jemand hinwegzukommen.

    Da ist viel verbrannte Erde. wenn ihr beide Trennungen - also die Atombombe der Beziehungsarbeit - schon so oft eingesetzt habt, heisst das dass eure Beziehung bereits davor am Arsche des Propheten war. Da ist es jetzt leider etwas sehr spät das Ruder nochmal rumreißen zu wollen.
     
  • User 177622
    Sorgt für Gesprächsstoff
    402
    28
    81
    nicht angegeben
    10 Juni 2020
    #6
    Wenn ihr euch trennen wollt, dann ist Kontaktabbruch die beste Möglichkeit, damit abzuschließen.
    Das mit der Freundschaft klappt aus meiner Erfahrung wenn überhaupt erst sehr sehr viel spàter.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • 15Jahre
    15Jahre (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    207
    103
    8
    Single
    11 Juni 2020
    #7
    Okay ... es gibt Neuigkeiten.

    Mittags hat sie mir geschrieben, dass sie es noch einmal probieren möchte. Ich habe damit überhaupt nicht mehr gerechnet. Ich war mir sicher, dass sie dabei ist, sich neu zu orientieren und die Beziehung mit mir abzuhaken. Aber dabei habe ich mich glücklicherweise getäuscht.

    Abends haben wir dann Zeit zusammen verbracht. Zwar nur 2-3 Stunden, weil wir nicht mehr Zeit hatten, aber immerhin. Wir hatten eine entspannte, schöne Zeit zusammen, haben viel gekuschelt und geknutscht. Danach hat sie mir sogar geschrieben, dass ich super sexy aussah in meinem Outfit. Dabei habe ich mich ganz normal angezogen wie immer ... ich habe von Mode sowieso keine Ahnung.

    Morgen bzw. heute sehen wir uns wieder ...
     
  • User 106075
    Meistens hier zu finden
    561
    148
    352
    nicht angegeben
    11 Juni 2020
    #8
    Meiner Meinung nach ist das Problem nicht, dass ihr so unterschiedlich seid, sondern das ihr beide eine miserable Diskussions- und Streitkultur habt. Streits muss man nicht eskalieren lassen, bis einer verletzt ist. Das klingt, als würdet ihr da persönlich, stimmt das? Denn auch beim Streit kann man sachlich bleiben. Und danach die Dinge klären und vor allem nicht Schlussmachen als Instrument benutzen.
    Daran solltet ihr dringend arbeiten, besonders wenn ihr es jetzt noch einmal versuchen wollt. Ansonsten wird euch das immer und immer wieder begegnen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten