Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Clonk
    Clonk (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    28 Juli 2010
    #1

    Sie will immer Single bleiben, wie überzeuge ich sie vom Gegenteil

    Hallo zusammen,
    ich habe mich vor einigen Monaten in eine nette Frau verliebt. Wir sind auch bereits "befreundet" und haben regelmäßig Kontakt.
    Zuletzt habe ich sie bereits von Partys auch immer nachhause gebracht oder sie hat mich nachhause gebracht. Ich wurde sogar schon angesprochen ob wir ein Paar seien, da wir so vertraut wirken würden.
    Neulich haben wir uns dann mal über die Liebe unterhalten.
    Sie hat mir gesagt, dass sie als Singel sterben will und das sie sich nichts schöneres vorstellen kann als Singel zu sein. Ein Partner würde ihr nur Probleme beherschen, weil sie dann ihr leben nicht ausleben könnte wie sie will. Weil alles Verpflichtungen mit sich bringt.
    Also ich persönlich bin eher der Pessimist und habe mir auch vorher keine großen Chancen ausgerechnet. Nur die o.g. Aussage macht das ja noch deutlicher.
    Bisher war im immer sehr defensiv. Zu zweit alleine haben wir bisher nichts unternommen. Ich will jetzt aber langsam mal in die offensive gehen um sie zu erobern.
    Ich gehe mal davon aus, dass sie schon weiß, dass ich was von ihr will, weil wie gesagt wir schon öfters angesprochen wurden und in unserem Freundeskreis auch schon drüber gesprochen wird. Sie hat sich dazu aber nie geäußert. Sowohl positiv als auch negativ, das verwundert mich ;-)

    Was ich nun hier im Forum will!?
    @ Frauen: Gibt es wirklich Frauen die immer Singel bleiben wollen? Wie kann ich sie vom Gegenteil überzeugen?
    @ Männer: Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gesammelt? Wie seit ihr damit umgegangen?
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    28 Juli 2010
    #2
    Ich hab fast das Gefühl die Dame war noch nie richtig verliebt oder hatte scheiss Beziehungen hinter sich.

    Überzeugen wirst du sie eher weniger können, ich glaube aber wenn sie sich richtig verliebt, wird sie umdenken.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.102
    598
    8.691
    nicht angegeben
    28 Juli 2010
    #3
    Ich kenne eine Frau, die ihr Single-Leben tatsächlich vor alles andere gestellt hat. Sie wollte nie eine Beziehung, obwohl sie die Möglichkeit gehabt hat. Ihr war die Unabhängigkeit immer wichtig.

    Ob es sich bei deiner Freundin genauso verhält oder ob es nur eine Phase ist, kann man hier an der Stelle nicht feststellen (ich hatte auch eine Zeit lang im Kopf, dass ich nie eine Beziehung wollte). Fakt scheint aber zu sein, dass du bei ihr bisher keinen Schalter umgelegt hast, und ich vermute, es wird ein Ding der Unmöglichkeit sein, sie davon zu überzeugen, dass sie mit DIR eine Beziehung führen soll. Eine Beziehung ist nichts, wozu man Leute überzeugen kann. Selbst wenn sie noch so gegen eine Beziehung wäre - würde der passende Mensch vorbeikommen, würde sie alle ihre Prinzipien über den Haufen werfen.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    28 Juli 2010
    #4
    Es kann mehrere Gründe für so eine Aussage geben. Eventuell meint sie es so, wie sie es sagt: dann wird in ihrer derzeitigen Lebenssituation keine Beziehung stattfinden, bis sie diesen Grundstandpunkt irgendwann mal überdenkt. Vielleicht sagt sie das aber auch nur, um etwas abzuschrecken, weil sie Angst hat, sich fest zu binden?

    Aus ihrer Aussage erkennt man ja, dass sie keine Verpflichtungen eingehen möchte. Sie könnte da schlechte Vorerfahrungen gemacht haben oder sich einfach auch falsche Vorstellungen machen.

    Bloß hat Liebe und Verliebtheit halt die schöne Eigenschaft, dass sie wirklich alles im Leben eines Menschen über den Haufen werfen kann. Von daher sollte man solche "Ich will als Single sterben"-Aussagen nicht so todernst nehmen, wie sie sich anhören. Ich zumindest würde mich von der Ansage nicht abschrecken lassen. Wenn mir die Frau gefällt, würde ich mein bestes dazu geben, dass sie ihre Einstellung bereut oder es zumindest schmerzt. Wenn es dann nicht klappt mit der Beziehung, dann ist das halt so. Eventuell findet man ja ein anderes Arrangement, was von beiderseitigem Vorteil ist und mit dem man emotional klarkommt.

    Mein Tipp wäre: So Verhalten, als hätte sie das niemals erwähnt.

    Viel Erfolg!
     
  • User 96994
    Öfters im Forum
    739
    68
    92
    nicht angegeben
    28 Juli 2010
    #5
    Wenn man wirklich richtig verliebt ist, dann will man auch mit der Person zusammen sein.
    Du kannst sie nicht überzeugen, entweder sie erwischts, oder eben nicht.
     
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.545
    348
    2.270
    Single
    28 Juli 2010
    #6
    Das ist doch wie mit den kleinen Jungs im Kindergarten: "Bäääh, ich würde niiiie ein Mädchen küssen - das ist doch total eklig!"
    Tzja, und sobald sie 15 Jahre alt sind, können sie nicht mehr die Finger von uns heißen Mädels lassen. :grin:

    Ich würde an deiner Stelle nicht die Hoffnung aufgeben. Verlieben kann man nicht steuern - plötzlich macht es "Wumm" und sie wird all ihre Vorsätze über Bord werfen.

    Herz und Kopf sind doch immer zwei verschiedene Dinge. Mit ihrem Kopf entscheidet sie sich gegen das Verlieben und Beziehungen, aber ihr Herz "denkt" da ganz anders.
     
  • Dark84
    Meistens hier zu finden
    799
    128
    182
    Single
    28 Juli 2010
    #7
    Im Krieg macht es plötzlich "Wumm", aber dann ist ein Haus weg. So a schmarn... Dieses "Wumm" packen wir mal besser in die gleiche Lade, auf der Walt Disney und Hollywood draufsteht, ok?

    Das ist eher ein langwieriger Prozess. Jemand, der sagt, er möchte keine Beziehung mehr, nie wieder, wird das nicht von jetzt auf gleich revidieren. Ich spreche da aus Erfahrung!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.545
    348
    2.270
    Single
    28 Juli 2010
    #8
    :grin:
    Püh!

    Mein "Wumm" bedeutet: Wenn ich mich verliebe, hat mein Kopf, also der Bereich, der gegen Beziehungen ist, nichts mehr zu sagen.
    Natürlich mag sie jetzt sagen, dass sie für immer Single bleiben will, aber wenn sie sich mal richtig verliebt, wird sich ihre Meinung ändern.
    (Mein "Wumm" steht nicht für "Liebe auf den 1. Blick", an die ich nicht glaube)
    Ja, Verlieben ist ein Prozess - aber der verläuft mal schneller, mal langsamer. Und ist NICHT kontrollierbar.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.781
    348
    3.462
    Single
    29 Juli 2010
    #9
    Naja, ich kann das schon kontrollieren. Ich hab einmal den Fehler gemacht mich auf jemanden einzulassen, der es im Nachinein nicht wert war. Da ich generell ein schwieriger charakter bin was sich öffnen und ähnliches angeht, habe ich auch beschlossen, das passiert mir nicht mehr. Ich bin lieber frei und ungebunden. Verliebtsein wird überbewertet. Bringt hauptsächlich Schmerzen und Einschränkungen. Daher werde ich mich darauf nicht mehr einlassen. Da ich das vor dieser unnötigen Beziehung schon gut konnte wüsste ich nicht wieso ich es nicht mehr können sollte. Sobald ich befürchte jemand interessiert mich, mehr als gut für mich ist, stell ich das ab. Meide denjenigen und besinne mich wieder auf die Gründe wieso sowas zu nichts führt und man sich nur selbst belügt.

    Da ich ihre Einstellung also teile - zumindest wie es sich liest - würde ich sagen, so lange sie nicht will, will sie nicht. Wer weiss, vielleicht kannst du sie überzeugen doch zu wollen, indem du sehr aufmerksam bist etc, das übliche Umwerbungszeug eben.
    Auf deine Frage, ob es das gibt und jemand das ernst meinen kann, ja, bei mir ist es ernst, wie es bei ihr ist, ob sie wirklich bewusst entschieden hat oder sich einfach nur interessanter machen will kann dir hier keiner sagen, das musst du eben mit Geduld herausfinden. viel Erfolg
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.401
    348
    4.792
    nicht angegeben
    29 Juli 2010
    #10
    Glaube sie will einfach nichts von dir außer Freundschaft und versucht dir das auf freundliche Art und Weise zu verklickern. Wenn sie für immer Singe bleiben will, hättet ihr ja wenigstens mal ein bißchen bumsen können oder sowat.
     
  • User 98577
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    nicht angegeben
    29 Juli 2010
    #11
    Also ich muss zugeben mir gehts selber so, dass ich mein Single-Leben genieße und auch letztens erst zu einem Kerl gesagt habe, dass ich mir nichts besseres vorstellen kann, weil eine Beziehung nur Verpflichtungen mit sich bringt, die oft sehr anstrengend werden können.
    Ich kann sie also voll und ganz nachvollziehen.

    Allerdings gibt es jetzt seit einiger Zeit jemanden, der mein Interesse ungemein weckt und jetzt sieht meine Einstellung schon ein wenig anders aus, obwohl ich sie immer noch nicht komplett abgelegt habe.

    Ich finde esmuss nicht unbedingt damit zusammenhängen, dass sie noch nie verliebt war oder eine schlechte Beziehung hinter sich hat. Sie will ihr Leben so wie es jetzt ist einfach genießen, ich denke diese Lebensphase hat jeder mal... :zwinker:

    Wenn sie wirklich will, dann ändert sich ihre Meinung automatisch.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    29 Juli 2010
    #12
    Ist "Ich will Single bleiben" etwa keine Äußerung zu dem Thema?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste