Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jump
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    22 Dezember 2004
    #1

    Sind Beziehungen immer stressig?

    Es kommt mir so vor, als sei das eine untrennbar mit dem anderen verbunden. Vor etwas mehr als 2 Wochen bin ich mit einem superlieben und süssen Mädchen zusammengekommen. Wir haben uns davor super verstanden, zusammen was unternommen (lernen, Kaffee). Alles war supi. Wenn ich sie nicht gesehen habe, hat mir definitiv etwas gefehlt- ich habe sie vermisst. Bevor wir zusammen waren gab es nie "Probleme" oder "Problemchen". Sie war in meinen Augen sowohl charakterlich als auch optisch einfach perfekt. Jetzt aber, schon nach 2 Wochen, beginnen die ersten Komplikationen. Sie ist natürlich immernoch ein Schatz- aber wenn wir nun zusammen etwas trinken oder essen gehen, lachen wir lange nicht mehr so viel wie zuvor, es scheint als hätten wir uns nicht mehr so viel zu erzählen wie "damals" noch. Irgendwie habe ich auch den Eindruck, dass zwischen uns kleine Machtspielchen stattfinden. Ich glaube sie versucht herauszufinden wie weit sie gehen kann. Wie verhalte ich mich eigentlich am besten?
     
  • Sternenzauber
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Dezember 2004
    #2
    Ich denke es gibt kein Rezept wie man sich verhalten soll!
    Jeder muß es mehr oder weniger selbst herausfinden...
    Vielleicht ist nun einfach der Reiz weg. Vorher war man aufgeregt den anderen zu treffen, man hat sich überlegt wie wird es wietergehen, kommen wir zusammen oder bleibt es doch nur bei einer Freundschaft. Ich denke, dass eine gewisse Spannung dann weg ist, wenn man zusammen kommt.
    Aber dafür gibt es in der Beziehung dann lauter neue Dinge die auf einen zukommen und es entstehen neue Reize. Das erste Mal zusammen intim zu werden oder das erste Mal zusammen zu schlafen....
    Ich denke nach 2 Wochen kann man noch kein Urteil über eure Beziehung fällen, lernt euch in der Beziehung richtig kennen und wenn es einfach doch nichts ist, dann ziehe rechtzeitig einen Schlussstrich.
     
  • Sweety17
    Sweety17 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Dezember 2004
    #3
    Man kann nicht sagen ja ist sie oder nein ist sie nicht! Klar kann es mal stressig werden normal..... aber dann ist das nach na zeit auch vorbei und es ist wieder schön!! Wie im normal Altagsleben auch.... :smile:
     
  • at5E
    Gast
    0
    23 Dezember 2004
    #4
    Hmm komme ich auch mal zu Wort! Habe seit 1 monat und 3 tagen ne Freundin, und ja irgendwie verschwinden die reize ein wenig, zb bei ihr ist mir aufgefallen, wenn sie mir die zunge rausstreckt und mich dabei anschaut und ich sie zurück rausstrecke schaut sie weg wie vorher nicht. oder wenn ich sie annsehe schaut sie mich nicht mehr so oft an wie am Anfang! Sind zwar nur kleinigkeiten aber das fällt auf und es kommt immer mehr dazu! Zudem wir über kleinigkeiten extrem diskutieren, zwar nicht immer wenn wir uns sehen aber jeden 2 tag so ja doch! kann das alles nicht so bleiben wie es am Anfang war??????? :tongue: argh
    mfg
     
  • LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.129
    121
    0
    Single
    23 Dezember 2004
    #5
    nein.. anscheindent nicht.

    Dann hab ich ja noch glück mit meinem weibchen.

    Das einzige Problem, welches wir noch haben, ist ihr Arzttermin, der erst im Januar da ist.

    Dann wird gepoppt und dann kommen wohl auch probleme auf....
    Aber bis jetzt.. nüschts...
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.777
    298
    1.836
    Verheiratet
    23 Dezember 2004
    #6
    Hm komisch ich bin jetzt über drei Monate wieder in einer Beziehung aber das Ansehen, die Gespräche und alle diese kleinen Dinge werden eher immer intensiver.
    Umso öfter ich meinen Schatz anschaue desto mehr Kleinigkeiten fallen mir an ihr auf die sie einfach einmalig machen.
    Ok das mag evtl. daran liegen, daß wir eine Fernbeziehung führen, aber das glaub ich nicht.
    Vieleicht sind es bei euch Machtspiele wer wo in der Partnerschaft steht?
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    23 Dezember 2004
    #7
    Ja. Immer. Denn wenn man eine Beziehung hat, ist früher oder später auch Konfliktstoff da. Singles haben da den eindeutig besseren Lebensstil.
     
  • Reeva
    Gast
    0
    23 Dezember 2004
    #8
    ----
     
  • Thunder66
    Thunder66 (51)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    1
    Verheiratet
    23 Dezember 2004
    #9
    Hmmm... Stressig würde ich nicht sagen..Beziehungen erfordern Arbeit ! Arbeit an sich und Arbeit an der Beziehung..wenn Stress draus wird läuft was falsch...

    Kenn ich leider.. :rolleyes2
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    24 Dezember 2004
    #10
    Hand auf´s Herz..... ich bin eigentlich lieber in einer Beziehung als Single. Denn oft fehlt mir doch die Liebe, die beim Singel-sein einfach viel zu oft zu kurz kommt, - bzw. solche Auswüchse dann haben kann, daß sich Singles (vor allem Frauen !) zwischen einem Partner oder einem Haustier, z. B. Katze oder Hund, entscheiden und sich dann für letzteres entscheiden.. - Ich bin im Moment Single, weil es das Beste ist, was für mich im Moment gut und richtig wäre. Ich hab nicht vor, das ewig zu sein - aber objektiv gesehen ist ein Leben als Single schon konfliktfreier.
    Meine Meinung....
     
  • online17
    Gast
    0
    24 Dezember 2004
    #11
    fdsasfaf

    JA !!
     
  • Reeva
    Gast
    0
    27 Dezember 2004
    #12
    ----
     
  • DieKatze
    DieKatze (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.991
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Dezember 2004
    #13
    Hallo!
    Nach meiner Erfahrung sind Beziehung schon immer stressig, aber sie können auch wunderschön sein. Manchmal lohnt sich der Stress aber, den man dafür in Kauf nimmt...
    Viele Grüße
     
  • grEEnl!GhT
    Gast
    0
    27 Dezember 2004
    #14
    das kann auch einbildung sein, aber ich würde kritisch werden, wenn sich deine vermutung bestätigt, denn ich schaue meinen liebling auch nach einem jahr noch genauso verliebt an wie zuvor, bin nervös wenn wir uns sehen etc
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    27 Dezember 2004
    #15
    Mit Beziehungen kommen nach einiger Zeit neben den schönen Emotionen immer auch unschöne Emotionen auf.
    Das große Krabbeln... ähm Kribbeln... geht nach einiger Zeit weg. Aber es kommt ständig immer wieder und in Schüben. Mal hält es lange an, mal fühlt man es in kurzen schönen Momenten der Zweisamkeit immer wieder.
    Man sammelt ständig neue Erfahrungen mit dem Umgang eines Menschen, den man so nah an sich heranlässt wie sonst niemanden. Daraus resultieren natürlich auch Unstimmigkeiten. Man muss erst lernen, den anderen zu verstehen und ich glaube, dieser Prozess hört nie auf. Aber genau das ist ja sehr reizvoll, weil man immer Neues entdecken kann und den anderen dann vielleicht um so mehr liebt.
    Durch die Probleme, die man miteinander hat, gewinnt man auch sehr viel und wird erwachsener. Sie zusammen durchzustehen, anstatt gleich Schluss zu machen, wenn's mal eben nicht so läuft wie man's vielleicht gerne hätte, erfordert zwar Kraft aber wenn man es geschafft hat, ist man noch stärker zusammengewachsen.

    Ich denke, Probleme (Stress) gehören einfach mit dazu und machen eine anfängliche Verliebtheit erst zu einer richtigen Beziehung, die sich dadurch immer mehr steigern kann.

    Ich sehe aber auch noch zuerst immer alles negativ was Probleme angeht, da ich wenig Erfahrung mit "langen" Partnerschaften habe, lerne aber zur Zeit die Dinge von der positiven Seite zu betrachten.
    Das ist zur Zeit eine der schwierigsten Beziehungen die ich bisher hatte aber aus diesem Grund auch die intensivste. Und die Momente in denen man dann wieder glücklich ist und plötzlich wieder dieses Kribbeln verspürt sind manchmal noch stärker als am Anfang.
     
  • at5E
    Gast
    0
    27 Dezember 2004
    #16
    @ greenlight
    ich glaube du hast recht. zum. amch ich das jetzte genauso und wenn ich sie wieder anschaue schaut sie voll verliebt rüber und streckt dann die Zunge zum Beispiel raus! Gestern war ein total schöner abend mit ihr. Haben beide was getrunken und sie war so anders wie sie jetzte ist..... war einfach nur schön! Ihr habt recht der prozess den andern kennen zu lernen hört nie auf..... Jetzt ahbe ich sie wider ein Stück mehr lieb. Wie heisst es so schön, wenns am schönsten ist soll man aufhören! Und ich entdecke immer mehr an ihr das sie so süss lieb und sexy usw..... ist wie ichs mir vorstelle.... :gluecklic
    Und ja in eienr Beziehung gehört (stress) dazu, naja sagen wirs mal so, die Spannung die sich aufbaut wenn man sich fast jeden Tag sieht und man in Meinungsverschiedenheiten oder ähnliches aufeiandenr trifft sich das dann abbaut die Spannung!
    mfg
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste