• 27 August 2004
    #81
    Ich bin weder Hauptschüler noch Gymnasiast (Realschüler :grin: ) .
    Aber ich hab die Erfahrung gemacht, das Leute mit Hauptschulabschluß oder Realschulabschluß oft mehr Lebenserfahrung haben als Gymnasiasten, bzw. eher wissen, was sie wollen. Gymnasiasten träumen oft nur ihr Leben vor sich hin, so nach dem Motto "Ich studier erstmal Ägyptologie", und nach 2 Monaten fang ich mal ne Lehre als Krankenpfleger an, aber vielleicht mach ich das auch nur mal so kurz und studier dann BWL, solange ich noch nicht weiss was ich will...
    Ausserdem kotzt mich dieses überhelbliche Ete-Petete Gelaber von denen dermassen an...
     
  • SAMUZ
    SAMUZ (48)
    Benutzer gesperrt
    96
    0
    0
    Single
    29 August 2004
    #82
    Definiert mal schlecht und gut. Bin ich jetzt schlecht, weil ich die Hauptschule abgeschlossen habe und mich audoditaktisch, berufliche Tätigkeit und durch Kurse zum Journalisten weitergebildet habe?
    Ist ein Professor schlecht, wenn er plötzlich auf einer Alp Kühe melkt? :ratlos:
     
  • boy1982
    boy1982 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    29 August 2004
    #83
    ich fand immer die gerüchte amysant, wonach man in den hauptschulen sagte, die weiber an gymnasium, seien leicht zu ficken (weil streber und kener würde die wollen) und an den gyms sagte man, die weiber von der hauptschule seien leicht zu ... (weil doof)
     
  • boy1982
    boy1982 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    30 August 2004
    #84
    kennst diese ansichten sonst keiner von euch?
     
  • Trogdor
    Trogdor (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    30 August 2004
    #85
    Also bei uns am Gymnasium gab es das Gerücht, an Hauptschulen schriebe man "amüsant" mit "y".
    :grin:
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    4 September 2004
    #86
    ich verstehe nicht wie man immer mit diesem beschissenen "argument" kommen kann "du scherst alle über einen Kamm" - natürlich tut man das und man trifft damit öfter ins Schwarze als daneben, denn kein Ruf ist unbegründet.

    und warum zeugt das nicht von hoher Intelligenz? wenn ich einen IQ von 160 hab und dieses sage, sinkt der dann um die Hälfte?.....damit scherst du alle über einen Kamm, nämlich das alle Menschen die andere über einen Kamm scheren nicht mit hoher Intelligenz gesegnet sind, was so ziemlich in die gleiche Kerbe zielt wie die These die du kritisierst :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten