• ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    24 Juli 2004
    #21
    'nen Stecher zu finden ist für 'ne Frau wirklich kein bisschen schwer, das geht innerhalb von Minuten...
    Die Frage ist halt, ob man den auch will
     
  • unbekannte
    unbekannte (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    24 Juli 2004
    #22
    anscheinend schon es ist fast überall so das frauen vergen sind und männer zum größten teil nicht

    entwieder wir haben nen sehr großen männerüberschuss oder ihr frauen wollt es einfach in bezihungen (leider nie so wirklich mit mir) oder spricht da meine beeinflusste meinung
     
  • Katrin0802
    Gast
    0
    24 Juli 2004
    #23
    Voll deiner Meinung :jaa:
     
  • Fenris Fenrir
    0
    24 Juli 2004
    #24
    Also, für den Fall, dass ich euch richtig verstehe:

    Es gibt zu wenig Single-Frauen auf der Welt. Wenn Frauen Single sind, wollen sie nur den schnellen Sex für zwischendurch, aber keine feste Beziehung, weil sie als Single ohne Beziehung glücklicher sind.
    Es gibt auf der anderen Seite zuviele Single-Männer. Wenn diese Männer Single sind, suchen sie sich eine Partnerin für eine feste Beziehung. Problem: Die Frauen sind entweder vergeben oder nur auf den oben erwähnten schnellen Sex aus.

    Diese Welt wird immer abartiger. Ohne jetzt pessimistisch zu sein, aber so langsam verzweifel ich mit meiner Einstellung (oder nennen wir es eher einen ewigen Wunsch) von einer romantischen Beziehung, in der NICHTS unmöglich ist.
    Und das sei jetzt mal nicht bloß auf Sex bezogen (bzw. reduziert).

    Langsam kapiere ich, dass ich seit nunmehr 20 Jahren Single bin ... es ist das Gesetz des Universums. Murphy hatte Recht !!!
     
  • ~Lilith~
    Gast
    0
    25 Juli 2004
    #25
    single und glückliiiiiiiiiich :gluecklic
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    25 Juli 2004
    #26
    :eek:

    Hey! Wir Männer sind keine ganzkörperbehaarten, triebgesteuerten, sexbesessenen Kreaturen!!
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 Juli 2004
    #27
    Hat ja auch keiner behauptet :grin:
    Und trotzdem stimmt es *ggg*
     
  • Fenris Fenrir
    0
    25 Juli 2004
    #28
    @ ogelique

    Das finde ich NICHT LUSTIG !!!. Da kannste (*ggg*)schreiben wie du willst.

    Woher nimmst du solche Behauptungen ? Und mit welchem Recht bezeichnest du die Männer so ???
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 Juli 2004
    #29
    Lol

    Ich habe doch gar nichts behauptet, außer, dass eine Frau IMMER einen Stecher finden kann, sie muss es nur wollen.
    Den ganzen Rest hat TermUnitX geschrieben...
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Juli 2004
    #30
    Immer einen Stecher bekommen?

    Na klar! Liegt daran, dass Männer reine sexversessenen Objekte sind, oder?

    Und wenn mich eine Frau frägt ob ich sie bumsen will, dann sag ich natürlich ja! Oder?

    Son Schmarn :wuerg:

    Hab schon oft genug nein gesagt, weils mir keinen Spaß macht mit einer Frau zu schlafen, wenn ich sie danach nicht mehr sehe!

    Was will ich mit so einem bescheuerten rein raus?
    Das ist dann doch kein Sex, sondern da kann ich mir auch gleich selber einen runterholen.
     
  • unbekannte
    unbekannte (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    25 Juli 2004
    #31
    ich glaube das diese südländertypen sofort mit jeder frau ins bett steigen würden (auch nicht alle von denen) und vielleicht auch ein paar deutsche allerdings nur zu einem gewissen alter

    ich will allerdings auch eher was festes weil es mir darum gebt liebe zu geben und nicht um ne schnelle nummer
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 Juli 2004
    #32
    @Absinth und alle anderen Männer :zwinker::
    1. Ich habe nicht gesagt, dass eine Frau jeden mann bumsen kann, wenn sie es will.
    2. Ich habe nicht gesagt, dass IHR die berüchtigten Stecher seid.
    3. Ich habe nicht gesagt, dass Männer sexbesessen sind.
    4. Ich habe gesagt, dass eine Frau IMMER sehr leicht einen Stecher finden kann.
    5. Sie muss es wirklich wollen
    6. Hilfreich ist, dass sie sich wirklich traut
    7. Sie muss einen Mann finden, der es im Moment möchte
    8. Bei einem Mann, der sich nicht ganz sicher ist, ob er es möchte, muss sie ihren Charme und ihre Überzeugungskraft einzusetzen wissen.
    9. Es muss nicht bei dem einen Mal bleiben (DAS habe ich auch nicht behauptet)
    10. Erfahrungsgemäß sind auch Männer, die ein verhältnismäßig schwaches Libido haben, eine schöne, liebevolle Beziehung bevorzugen, ONS nicht besonders mögen, viele Frauen haben können, aber nicht wollen, nett und lieb sind, ebenfalls dazu bereit, wenn man sie direkt darauf anspricht, nachdem man sie verbal ein wenig geil gemacht hat.
    11. Diese Männer sind auch die besten Liebhaber
    12. Machos sind immer dazu bereit, man muss sie nur darauf ansprechen oder warten, bis sie es selbst zu verstehen geben.
    13. unerfahrene Mänenr sind ebenfalls bereit, Erfahrungen zu sammeln.
    14. Viele Frauen hätten wohl an Stelle dieser Männer auch nicht so viel dagegen, wenn sie beim Sex öfters kommen würden und keine Angst hätten, als Schlampen abgestempelt zu werden
    15. Männer müssen biologisch gesehen oft den Druck abbauen, weshalb sie fast jeden Tag SB machen müssen, das müssen Frauen nicht, deshalb sind Männer biologisch gesehen anfälliger gegen Sex als Frauen.
    16. Was ist denn sooo schlimm daran?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2004
    #33
    @A.
    Was ist denn mit Dir los ?
    Das war ja ne Rechtfertigungs-Orgie ?!?
    *kopfschüttel*
    Seit wann hast Du denn das nötig ?
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2004
    #34
    vs.

    Ja was denn nun?

    @Fenris Fenrir
    Du solltest mal deinen Matheprof ein wenig über Statistik/Stochastik ausquetschen ... Signifikanz etc.

    Meine persönliche Meinung (basierend aus eigenen empirischen Erkenntnissen):
    Die Studie hat recht. Warum das so ist kann ich allerdings auch nicht erklären. Ich denke es hängt damit zusammen dass Männer und Frauen grundsätzliche unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung haben.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    26 Juli 2004
    #35
    Seit die armen, NICHTsexbesessenen Männer mich als weiblicher Macho enttarnt haben :zwinker:

    @Kirby: Das mit "Recht hast du" war Spaß, aber im gewissen (biologischen) Sinne hat er ja auch Recht *ggg*

    Und ich denke, dass Frauen im Alltag alein einfach besser zurechtkomemn, als Männer (so Sachen, wie kochen, Wäsche waschen, bügeln usw.). das gleicht sich zwar an, aber immer noch rel. langsam.
    Außerdem geben immer weniger Frauen zu, dass sie einen Partner brauchen, gerade wegen der Emanzipation, weil wir immer unabhängiger wirken wollen.
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2004
    #36
    ogelique: Seit die armen, NICHTsexbesessenen Männer mich als weiblicher Macho enttarnt haben :zwinker:
    :link: -- :tongue:

    Und ich denke, dass Frauen im Alltag alein einfach besser zurechtkomemn, als Männer (so Sachen, wie kochen, Wäsche waschen, bügeln usw.). das gleicht sich zwar an, aber immer noch rel. langsam.
    Darum bin ich wirklich dankbar, dass das meistens meine Mutter für mich macht und ich noch zu Hause wohne :bier:
    Außerdem kann ich so auch halbwegs bügeln und Wäsche waschen. Hab ich schon öfters gemacht. Aber es ist einfach nur langweilig und *******.
    Aber ich finds echt schade, dass heute immer weniger Frauen kochen können. Wenn ich mal woanders bin und dort esse, merke ich immer wie gut meine Mutter kocht:smile:

    So wie die Männer kochen, Wäsche machen können etc..., können Frauen das Haus technisch in Schuß halten.
    Klar kann jeder alles, aber es ist einfach so, dass eine Frau besser kochen kann und der Mann besser Schlagbohren kann.
    Obwohl sich das langsam immer mehr ineinander verschiebt.

    Außerdem geben immer weniger Frauen zu, dass sie einen Partner brauchen, gerade wegen der Emanzipation, weil wir immer unabhängiger wirken wollen.

    Liegt aber auch daran, dass die Frauen mit einem Haushalt den sie führen noch eine Doppelbelastung in der Familie haben. Und die meisten Männer sehen das nach einiger Zeit als selbstverständlich an und kümmern sich nicht mehr darum, anstatt das anzuerkennen und mitzuhelfen. Sowas führt dann immer schnell dazu, dass die Frau sich benachteiligt und ausgenutz vorkommt. Ist ja verständlich. Kenn ich einige Beispiele. Aber Gott sei Dank nicht in unserer Familie :gluecklic
    Familie bedeutet ja, dass man in jeder Hinsicht einander für sich da sein sollte.
    Schließlich ist es eine schweine Arbeit einen Haushalt und eine Familie zu versorgen und nebenbei noch zu arbeiten.

    Ich sehs ja bei uns, wie meine Eltern eigentlich nur am arbeiten sind.
    Aber halt so, dass mein Vater nach der Arbeit großteils Steuer, Versicherung etc... macht und meine Mutter zwischen der Arbeit (sie ist selbstständig) den Haushalt etc.. macht und uns (meinen Bruder und mich) manchmal versucht einzuspannen:grin:

    Kann sein dass ich das eher konservativ sehe, aber bin halt so erzogen worden :zwinker:
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2004
    #37
    > und der Mann besser Schlagbohren kann.
    Also das kann nun wirklich jeder (OK ... dabei kein Wasserrohr oder Stromleitung zu treffen ist ne andere Sache), aber kochen ist doch etwas schwieriger finde ich - dazu baucht es etwas Erfahrung und auch das passende Händchen (wieviel ist denn nun "eine Priese Salz"?)
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2004
    #38
    @Kirby: War ja nur ein Beispiel von mir mit dem ich es verdeutlichen wollte.:zwinker:

    Und mit einer 15 kg schweren Hilti Schlagbohren kann ned jeder :zwinker:
    Hab mir am Bau damit fast die Arme gebrochen, als sich der Bohrkopf am Stahlgeflecht im Beton festgefressen hatte und sich der hintere Bohrmaschienenteil dann plötzlich mit voller Wucht zu drehen begonnen hatte und meine Arme noch drinnen steckten.
    War ein blöder Anfängerfehler von mir. Aber ich war ja auch einer :bier:

    Ich mein jetzt ned mit so einer kleinen Handbohrmaschine, die was nichts wiegt.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    26 Juli 2004
    #39
    Off-Topic:

    > Und mit einer 15 kg schweren Hilti Schlagbohren kann ned jeder
    Klar. Ich meinte auch so'n 07/16 Teil ausm Baumarkt oder ALDI ...

    Du kannst Sprengen? Cool!
    Ich hätte da ein paar Adressen für dich wo es was zu sprengen gäbe ... Pullach, ... , Redmond ... :grin:
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juli 2004
    #40
    Sprengen nannten wir eine Art des Schlagbohrens :bier:

    Hat nichts mit Dynamit etc... zu tun :zwinker:

    War auf der Baustelle München Riem Arcaden. Falls dir das was sagt:smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten