Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Duplo19
    Duplo19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    16 Oktober 2007
    #1

    Sinnvoll?

    Hallo zusammen,

    Ich wollte mal eure Meinung zu folgender Frage wissen..

    Angenommen ihr seid frisch im Studium...

    Ihr lernt vile neue Leute kennen, und wollt auch mit ihnen weggehen..
    und natürlich sind da auch noch eure besten Freunde.. und auch noch die Freundin/Freund, der/die mit euch Zeit verbringen möchte..

    Jetzt ist es aber so, dass ihr unter der Woche keine Zeit habt und am Wochenende nur einmal Weggehen wollt, da die Rest der Zeit für das Studium draufgeht...

    De fackto müsst ihr 3 Gruppen unter einen Hut bringen..

    1.die neuen Unifreunde
    2.die besten Freunde
    3.Freundin/Freund


    klar muss man da also abstriche machen..

    was würdet ihr machen, wenn ihr eure Freundin/Freund nur 2 mal pro Monat seht, weil es anders nicht geht..?

    Würdet ihr sagen, die Beziehung macht noch einen Sinn?
    weil es ja auch gut sein kann, dass man scih ein wenig entfremdet, wenn man sich so lange nicht sieht?!

    Also, was denkt ihr darüber?


    Danke schonmal fr das Beantworten dieser Frage/n
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #2
    Wenn ich eine Person wirklich liebe - ist diese Person das wichtigste für mich! Da ist mir das weggehen nicht so wichtig und außerdem kann man MIT Freundin und Kumpels GEMEINSAM weggehen.
    Aber jeder muss für sich selbst wissen, wo seine Prioritäten liegen.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #3
    Na an nem WE kann man ja noch mehr machen als weggehen... also für den Partner ist auf jeden Fall noch Zeit :smile:

    Ansonsten kommt es darauf an, wie weit weg man studiert... und wie oft man zu seinen "alten" Freunden kommt...

    Bei mir wars am Anfang so, dass ich fast nur was mit den Leuten von daheim gemacht hab,.... mit der Zeit verändert sich das aber und die Leute vom Studium werden einfach wichtiger und folglich macht man mehr mit denen.
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    16 Oktober 2007
    #4
    ich denke, wenn man jemanden liebt, stellt sich die frage nicht weiter, denn man setzt dementsprechend prioritäten. :zwinker:

    also wenn ich verliebt bin, dann müssen meine freunde und kumpels halt auf mich verzichten.
    klar das da mancher beste freund erstmal durch den wind ist, weil man plötzlich weniger zusammen macht, aber der lebensmittelpunkt verschiebt sich doch gewaltig in richtung beziehung.

    wenn man ständig lieber mit anderen leuten zusammen sein möchte, als mit demjenigen von dem man behauptet das man ihn liebt, sollte man sich schon fragen, was einem wichtiger im leben ist und dementsprechend konsequent sein.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    16 Oktober 2007
    #5
    Wenn ich meinen Partner mit so vielen Leuten teilen müsste, wäre ich darüber absolut nicht begeistert.
    Jeder setzt andere Prioritäten und wenn der Partner genauso viele Freunde hat und die ihm/ihr genauso wichtig sind, dann mag das noch gehen. Ansonsten dürfte es Komplikationen geben und dann ist eine Trennung wahrscheinlich auch besser. Wer will schon gerne immer hinten anstehen?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    16 Oktober 2007
    #6
    Also wenn ich einen Freund hätte, und den nur 2 mal im Monat sehen würde, wäre das für mich keine Beziehung.
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #7
    .....
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    16 Oktober 2007
    #8
    Na das mußt du wissen, mein Partner würde immer an erster Stelle stehen und zwar über alles, auch die Freunde.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    16 Oktober 2007
    #9
    irgendwie wird sich am we schon zeit finden für den liebsten...
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #10
    Dir dürfte klar sein, dass man diese Frage pauschal und allgemein sowieso nicht beantworten kann, oder? :zwinker:

    Wie weit entfernt von deinen "alten Freunden und Freundin" studierst du denn?

    Viele Beziehungen scheitern an einem Studium. Und zwar nicht weil man "viele Leute unter einen Hut" bringen muss, dass muss man eigentlich auch schon vorher oder nachher. Das Problem am Studium ist, dass es eine komplett neue Welt ist, die man ja auch erkunden möchte. An einem Studienort wird oft mehr geboten, als in der Heimat. Und es sind mehr Leute aus dem eigenen Interessengebiet auf engstem Raum zusammen (= mehr Möglichkeit, Freunde zu finden), im Gegensatz zur Schule, wo die Klasse ja wild zusammen gewürfelt war.

    Wer jetzt immer nur bei den "alten Freunden" UND der Freundin rumhängt, der verpasst halt all das Neue.

    Die entscheidende Frage ist aber in der Tat: Wie viel Spaß hast du denn mit deiner Freundin? Dein Eingangsposting klingt nicht danach, als würdet ihr viele wichtige Interessen und Hobbys teilen. Sonst wäre schon mal kein Gegensatz zwischen Freunde und Freundin.

    Ich glaube, die eigentliche Frage hier ist: Liebst du deine Freundin, oder war sie halt mal gerade "das, was gerade vor Ort war"?
     
  • Duplo19
    Duplo19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    255
    101
    0
    Single
    16 Oktober 2007
    #11
    also es ist so, dass ich das neue keineswegs verpassen will...

    und ich studiere eine halbe stunde mit dem auto entfernt von meinem zu hause.. habe auch oft bis 21 uhr uni... und muss viel dafür tun, weil ich in trimestern studiere

    meine besten freunde sehe ich alle 2 wochen, weil die wo anders studieren... und das ist mir auch sehr wichtig sie zu sehen...
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    16 Oktober 2007
    #12
    Ich hab mal "nein" genommen, weil ich denke, wenn man sich schon diese Frage stellt, ist das kein gutes Zeichen, dass die Beziehung einen besonders hohen Stellenwert hat.
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Oktober 2007
    #13
    Sorry, wenn ich das jetzt so platt sage, aber wenn Du Dich das schon so fragst, kann das ja mit der Freundin schon gar nicht so weit her sein...
     
  • americangirl
    0
    16 Oktober 2007
    #14

    Seh ich auch so. Zweimal im Monat ist viel zu wenig.
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    16 Oktober 2007
    #15
    Das sehe ich ähnlich.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    16 Oktober 2007
    #16
    Genau so sehe ich das auch. Mein Freund ist das Wichtigste und alles andere muss eben zurückstehen.

    Eine Beziehung, wo ich den Partner nur alle 2 Wochen sehe, wäre für mich unsinnig, weil ich einen gemeinsamen Alltag erleben möchte. Ich möchte mir was mit meinem Freund gemeinsam aufbauen und unsere Leben teilen. Das wäre für mich in dem Fall nicht gegeben.
     
  • snoopy_sp
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    1
    Single
    16 Oktober 2007
    #17
    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo dein Problem ist. Wie es auch schon andere gesagt haben: Wenn ich jemanden Liebe, dann sind mir die anderen egal. Und da hilft auch keine Ausrede "Ich will nix vom Studentenleben verpassen". Du musst einfach Prioritäten setzen. Und wenn du dich schon allein fragst, WO deine Prioritäten sind (Uni oder Freundin) dann hat eine weitere Beziehung schon gar keinen Sinn mehr! Ich will keinen Partner haben, der sich überlegen muss, ob er sich heute mit Freunden trifft oder er sich mal ausnahmsweise meiner annimmt. ..
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    16 Oktober 2007
    #18
    :jaa: exakt meine gedanken!
     
  • glashaus
    Gast
    0
    16 Oktober 2007
    #19
    Muss doch jeder für sich selbst wissen. Ich hab das immer alles ganz gut unter einen Hut bekommen und mir für meine Beziehungen halt auch mal ein komplettes Wochenende freigenommen. Dann muss man zwar unter der Woche länger arbeiten, aber das geht schon...
     
  • hatschii
    hatschii (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    16 Oktober 2007
    #20
    ich dachte immer man hat eine/n freund/in aus liebe und nicht weils grad die zeit so erübrigt ^^

    habe ja angeklickt weil eine beziehung während des studiums natürlich weiterhin sinn macht, man kann übrigens sein/e freund/in auch zu andern freunden mitnehmen.

    für dich im speziellen gilt aber wohl eher nein, denn, wie die andern schon sagen, wenn man sich schon gedanken macht ob man überhaupt bereit ist, auf zeit mit freunden zu verzichten damit man mal mit der/m freund/in was macht - dann steht das schon unter nem recht schlechten stern.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste