Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #1

    Sodbrennen

    Ich habe häufig Sodbrennen v.a. am Abend. Angeblich kann es ja Geschwüre oder Magen- bzw. Speiseröhrenkrebs auslösen.

    Was kann man dagegen tun? Ich brauche Tipps zur Verbeugung, sowie zur sofortigen Behandlung (z.B. JETZT :geknickt:)
    Rennie und ähnliche Präparate kenne ich schon. Aber ich würde lieber auf solche Medis verzichten. Vielleicht gibt es ja irgendwelche alten Grossmutterweisheiten dazu? :zwinker:

    Liebe Grüsse
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Sodbrennen
    2. Sodbrennen
    3. Sodbrennen
    4. Erst Sodbrennen...nun hellrotes Blut :-(
  • User 37179
    User 37179 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    113
    65
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #2
    Da hilft Milch. Bei mir zumindest immer.

    Vorbeugend: Stark Gewürztes und viele Süssigkeiten vermeiden.
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2007
    #3
    banane essen, hilft auch, bei nicht allzu starken beschwerden.

    ich habe meist sodbrennen wenn ich viel mit ketchup esse. wenn ich nudeln mit tomatensoße esse, da kann ich drauf warten das es losgeht.

    wenn du keine tabletten magst da gibts auch so lebensmittel natrium zu kaufen. etwas pulver in wasser aufgelöst hilft das auch ganz gut.

     
  • User 43919
    User 43919 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    103
    9
    Single
    9 November 2007
    #4
    Naja nicht zu scharf und vorallem nicht zu Fett essen. Da sollte das problem eigentlich beheben.
    Und sonst rennie ist nicht wirklich so viel medikament ^^ das besteht zu 90% aus kartoffelstärke
    Sonst bullrichsalz oder wie das heißt?! bekommst du ja bei budni etc... ich selber hab es aber noch nichta usprobiert, ich nehm rennie :zwinker:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.151
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    10 November 2007
    #5
    hast du zurzeit vielleicht mehr stress als sonst?
    ich bekomm sehr oft, wenn ich stress habe, sodbrennen.

    meine mum meinte neulich, sie würde immer sidbrennen kriegen, wenn sie saft trinkt, vielleicht wär das ja auch ein punkt bei dir?
     
  • *PennyLane*
    0
    10 November 2007
    #6
    Man sollte halt auf sehr sauerehaltige Sachen verzichten und nicht fettig essen. Ich hatte frueher auch dauernd Sodbrennen. Fast jeden Tag. Irgendwann hab ich meine Ernaehrung total umgestellt, von wahllos auf bewusst, und zack war das Sodbrennen von heute auf morgen weg.

    Bei jedem werden die Ausloeser wohl verschieden sein, Saefte, Suessigkeiten (besonders Schokolade, die bei mir z.B. neben Sodbrennen auch noch Migraene ausloesen kann), Fettes und Zitrusfruechte sind bei mir ganz schlimm. Vielleicht hast du ja da irgendwie was von zu dir genommen?

    Im akuten Fall hilft neben Maaloxan (das hab ich frueher echt wie Wasser getrunken:wuerg:smile: Milch und eine nackte Scheibe Brot. Wobei mir von der Milch dann meistens noch total schlecht geworden ist.

    Sodbrennen ist echt unangenehm.:geknickt:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    10 November 2007
    #7
    kartoffeln, heilerde und prospan. :grin:
    von bullrichsalz und rennie rate ich ab. das ist nicht zum dauergebrauch geeignet.
     
  • Shamrock
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    10 November 2007
    #8
    Sodbrennen habe ich ab und zu mal, ausgelöst wird es meist dadurch, dass ich ein wenig gestresst bin durch viel Arbeit, wenig Schlaf wegen Ausgang :engel: und unvorteilhafte Ernährung.

    Verschlimmernd sind dann Alkohol (Wein vor allem), kohlensäurehaltige Getränke, Kaffee, Schokolade, Chips sowie fettreiches Essen.

    Lindernd wirken Kaufgummis. Durch das Kauen wird mehr Speichel produziert und das regelmässige Schlucken beruhigt die Schleimhäute. Seitdem habe ich immer Kaugummis bei mir.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    10 November 2007
    #9
    Meine Mutter isst immer trockenes Brot, ihr hilft das total gut. Ich hatte zum Glück noch nie Sodbrennen!!! *auf Holz klopf*
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    12 November 2007
    #10
    Naja, für Einzelfälle sind Milch und Eier die besten Lösungen.
    Entweder ein Glas Milch trinken oder ein rohes Ei schlürfen. Zweiteres ist etwas widerlich, behebt das Problem allerdings (jedenfalls bei mir und mir 5 weiteren bekannten) in nur 2Minuten und man ist quasi Beschwerdefrei!
     
  • User 43919
    User 43919 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    103
    9
    Single
    12 November 2007
    #11
    Wenn mir jemand erzählt, er hätte paar mal in der Woche Sodbrennen, dann würde ich demjenigen auch raten mal zum Arzt zu gehen und nicht medikamente zu nehmen.
    Aber wenn ich alle paar monate mal sodbrennen habe, dann ess ich eine rennie und mir gehts wieder gut.

    Und wie gesagt man muss selber darauf achten, wenn man sodbrennen hat, was man gegessen hat. Und so kann man dann eben rausfinden, von was man Sodbrennen bekommt.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    12 November 2007
    #12
    Wenn du wirklich öfters die Woche abendlich unter Sodbrennen leidest, solltest du mal über einen H2-Protonenpumpen-Blocker nachdenken. Ist mit das einzige was wirklich hilft. Denn nur so wird die Salzsäureproduktion wirkungsvoll begrenzt. Alles andere sind ja nur Mittel für den akuten Fall und nicht die Prophylaxe.

    Beim Schlafen wird empfohlen, mit erhöhtem Oberkörper zu liegen. Also eine leichte Schräglage. Denn nachts bekommt man das Sodbrennen ja nicht unbedingt mit. Und durch die Schräglage tritt nichts zusätzlich ungewollt aus dem Magen.

    Und wie du schon sagtest, nach vielen Jahren kann es zu einem sog. Barrett-Oesophagus führen, was eine Krebsbildung extrem stark beeinflusst.
     
  • Irishgirl
    Irishgirl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    12 November 2007
    #13
    Nimm Bullrich Salz ... das sind zwar auch tabletten aber wie gesagt nur aus einem bestimmten salz.. das hilft innerhalb von 1 bis 2 minuten.
    Weil im Magen ist Säure, bei Sodbrennen hat man zuviel Säure, und Salz ist eine Lauge, und Laugen neutralisieren ja bekanntlich Säuren.

    Übrigens kann häufiges Sodbrennen auch ein anzeichen auf Diabetes sein... also geh mal zum Doc.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    13 November 2007
    #14
    Stehe gerade auf dem Schlauch. Was hat Sodbrennen denn mit Diabetes zu tun?
     
  • timtam
    timtam (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    443
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 November 2007
    #15
    das stimmt ja hinten und vorne nicht! :eek:
    1. Bei Sodbrennen läuft die Magensäure zurück in die Speiseröhre.
    2. nicht alle Salze sind Laugen. Bullrichsalz und Rennie enthalten Magnesiumcarbonat oder Calciumcarbonat (Kalk). Das Carbonation kann die Säure neutralisieren.

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Milch habe ich schon ausprobiert und das funktioniert wunderbar. Leider weiss ich nur noch nicht, warum ich Sodbrennen kriege...
    Diabetes habe ich bestimmt nicht, sonst hätte ich noch andere Symptome.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste