Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Malin
    Malin (31)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    17 Januar 2009
    #1

    Sojamilch und ähnliche Produkte

    Da ich ein Referat zum Thema Laktoseintoleranz halten werde und ich dazu einige Rezeptvorschläge suchen muss (die dann in dem Seminar auch umgesetzt werden), würde mich mal interessieren, ob sich Sojamilch ganz normal verarbeiten lässt. Also kann ich damit Kuchen backen, Pudding kochen usw und das schmeckt dann auch?

    Hätte noch jemand eine Idee für ein etwas aufwendigeres Dessert, bei dem die Sojamilch zum Einsatz kommen könnte?
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #2
    Sojamilch schmeckt mir überhaupt nicht, weiß also auch nicht, wie sich das verarbeiten läßt.
    Gibt ja zum Glück auch laktosefreie Milch und Sahne, die sich normal verarbeiten läßt.
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #3
    Ich würde an deiner Stelle Laktosefreie Milch benutzen. Die lässt sich wirklich wie ganz normale Milch verarbeiten (ist nur leicht süßlich).
    Sojamilch ist dickflüssiger und ich trinke sie nur zum "Genuss" wie andere einen Kakao, unteranderem auch, weil ich finde, dass pure Sojamilch nen "Geschmack wie Baumrinde" hat :grin:

    In welchem Fach musst du denn das Referat halten?
     
  • Malin
    Malin (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    17 Januar 2009
    #4
    gehört zu meinem Studium in den Bereich Nahrungszubereitung
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #5
    ich mags im müsli / cerealien, auch mach ich damit breie (gries, reis, etc) oder pudding. mich stört der nebengeschmack nicht (finde ihn sogar besser als wenn mans mit milch macht), aber man merkt ihn definitiv! helfen kann das zumindest etwas, wenn man sojamilch mit geschmack nimmt. es gibt ja vanille, schoko, erdbeer und sowas, die übertönen ein wenig den geschmack des soja. ist halt ein ganz eigener geschmack, der nicht jedem zusagt. außerdem gibts reismilch, die ist geschmacksneutraler als soja.

    meine nicht. :hmm:
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #6
    Ich kauf immer die AlproSoja und finde sie im Gegensatz zur -L Milch doch dicker :ratlos:
    Keine Ahnung
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #7
    alpro hab ich auch. :ratlos:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    17 Januar 2009
    #8
    Es gibt ja die reine Sojamilch in kleinen Päckchen. Die hat eher eine dicke Konsistenz, so wie Kefir ode rnoch dicker. Die, die du hast ist sicher die im 1-Liter-Pack und die ist mit Wasser versetzt.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #9
    ich hab noch keine gesehn, die ohne wasser ist. sonst wäre das ja so ne pampe, eher breiartig. und das könnte man dann doch gar nicht mehr als milchersatz verwenden. :ratlos_alt:
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #10
    Ich hab auch die im 1 Liter Pack ;-) Und trotzdem ist sie dicker.
    Ich mein, es ist auch nur "minimal", trotzdem merk ichs
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #11
    hm... schüttelst du vorher? also ich mach das eher nicht...
     
  • Malin
    Malin (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    17 Januar 2009
    #12
    wisst ihr zufällig ob Laktoseintoleranzler Zartbitter Schocki essen dürfen?
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    17 Januar 2009
    #13
    Kommt immer drauf an wie stark die Intoleranz ist.
    Ich kann auch keine Bitterschokolade essen (ausser ich nehme vor dem Verzehr 1-2 Lactasetabletten, dann kann ich (fast) alles problemlos essen).
     
  • User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #14
    Es gibt nicht DEN Laktoseintoleranten. Je nachdem, wie viel Laktase noch produziert wird, verträgt man das eine oder andere noch, was ein anderer vielleicht schon nicht mehr verträgt.

    Im Übrigen muß man auch bei Puddingpulver, Kakaopulver und anderen Fertigmischungen aufpassen, ganz oft enthalten die Milchzucker! Da hilft es dann auch nichts, laktosefreie Milch oä zum Kochen zu verwenden.
     
  • Malin
    Malin (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    17 Januar 2009
    #15
    ich weiß. ich hab gefragt, weil ich nicht wußte, ob in dunkler Schokolade überhaupt Laktose drin ist. Hab aber eben eine Tafel gefunden. Steht drauf, dass Spuren enthalten sein können ...hmmm...
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    17 Januar 2009
    #16
    Hi,
    ich hab mal gehört, dass jemand mit Laktoseintoleranz auch auf Sojamilch nicht so gut anspricht, weil auch hier der Magen verschleimt wird. Ist ne bisschen komische Theorie und stammt auch mehr aus dem asiatischen Bereich, aber ich wollt nur mal drauf hinweisen, falls Probleme weiterbestehen.
     
  • Malin
    Malin (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    17 Januar 2009
    #17
    soweit ich mich informiert habe, hat das nix mit dem Magen, sondern mit dem Dünndarm zu tun
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #18
    Das stimmt auch. Keine Sorge, Sojamilch ist bei einer Laktoseintoleranz überhaupt kein Problem.
     
  • curly88
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    103
    14
    nicht angegeben
    17 Januar 2009
    #19
    Ja, man kann mit sojamilch gut backen, hab ich auch schonmal gemacht.

    Wenn du ein paar rezepte oder anleitungen brauchst, kannst du ja mal hier gucken, der kocht rein pflanzlich, also ohne Laktose mit soja und anderen Alternativen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten