Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schnibbi
    Gast
    0
    13 Februar 2004
    #1

    sollte man vorm sex mastubieren

    hat das irgend einen einfluss auf die dauer bis zum orgasmus, oder auf die "standfestigkeit"?
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2004
    #2
    die Frage solltest du dir eigentlich selbst beantworten können: Normalerweise müsstest du nach Selbstbefriedigung merken, dass du weniger Lust auf Sex hast, sprich weniger erregbar bist.

    Daraus folgt: Weniger erregbar, also viel schwerer "hart" zu kriegen; außerdem insgesamt unempfindlicher.

    Daraus wiederum folgt: Man kann es machen, um weniger schnell zum Höhepunkt zu kommen (wobei noch die Frage zu klären wäre, was "vorher" ist), aber wenn dafür der Sex weniger Spaß macht - wo ist da der Sinn???
     
  • klarna
    Gast
    0
    14 Februar 2004
    #3
    Hallo,

    versteh ich nicht. Wieso sollte man vor dem Sex masturbieren.

    Nach dem ersten Orgasmus wird man in der Regel schon "standhafter", bzw. dauert es länger um erneut zum Orgasmus zu kommen.
    Doch sehe ich keinen Grund meinen Druck abzubauen, bevor ich mit meiner Frau (in Deinem Fall wohl Freundin ) Sex habe. Wenn man wirklich mal wegen Übererregung zu schnell gekommen ist, dann kann man ja ohne weiteres eine zweite Runde anfügen. Also, verschwende Deinen Samen in diesen Fällen nicht für Dich alleine !

    Klarna
     
  • stefan1234
    Gast
    0
    14 Februar 2004
    #4
    Warum denn?
    Dann kommst du halt sehr schnell...dafür auch gut und dann gehts auf zu Runde 2...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    14 Februar 2004
    #5
    manche tun das, weil sie sonst beim GV zu schnell kommen..

    Manche spannen das ins Vorspiel ein.. weils ihnen spass macht..

    also ich find net das mans unbedingt sollte..

    vana
     
  • 14 Februar 2004
    #6
    ist doch alles viel entspannter wenn man nicht geladen wie ein ochse ist, und masturbieren macht ja auch laune :zwinker:
    also und wenn die erste runde länger dauert heißt es ja nicht dass ne zweite ausgeschlossen ist, ergo
    viel mehr spaß alles in allem!
     
  • sexysabrina
    0
    14 Februar 2004
    #7
    ich blas ihn meist zum ersten Orgasmus - Runde 2 dauert dann schön lang und ich komm auch zum Ziel!
     
  • 14 Februar 2004
    #8
    ich denk das is wohl die beste idee, auc wenn man danach ne kurze pause braucht. oder man schaut sich beim selbermachen zu, aber alleine vorher selber machen fände ich doof!
     
  • theSkyIsDark
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    91
    0
    nicht angegeben
    14 Februar 2004
    #9
    Ich find's kontraproduktiv. Man kann auch anders dafür sorgen, nicht zu früh zu kommen. Da muss man sich nicht unbedingt einen Teil der eigenen Lust für nehmen...
     
  • El Mariachi
    0
    29 Februar 2004
    #10
    Kommt ganz und gar auf die situation und die person an ! ich bin manchmal nach OV (mit orgi) noch immer total erregt und steif aber manchmal reicht mir auch das...
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    101
    0
    Verheiratet
    29 Februar 2004
    #11
    Ich

    kann nur von mir sprechen also mir hat es sehr geholfen wenn ich es mir am anfang unserer beziehung kurz vorher selber besorgt habe, dann hatte ich beim eigentlichem Akt mit meiner Frau ein längeres Steh und Ausdauervermögen.

    Aber ich denke das es jeder für sich selbst herausfinden muss.
    Mittlerweile kann ich das selber regulieren (Übung macht den Meister)

    Fazit an alle kraftig üben..................
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste