• Lenny84
    Gast
    0
    7 September 2004
    #21
    naja, gerade die ärzte sind eine band die sich meiner meinung nach verkauft haben. früher hatten die viel bessere ideen. heute hörtse nur noch "manchmal haben frauen", "männer sind schweine", "dinge von denen" - das ist doch alles gar nicht mehr so punk wie die früher mal waren. schade eigentlich. und dann noch diese lächerliche unplugged-show...also bitte. die machen seit gut 5 jahren jeden kommerz mit, den das fernsehen anbietet.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    7 September 2004
    #22
    Männer sind Schweine...okay, die fand ich auch nicht so toll, aber ws hälst du von 'Nichts in der Welt' oder 'Deine Schuld'?

    Darüber hinaus kann ich jetzt gar nicht unbedingt was zur Chart-/Mainstream-Mucke sagen, mir will noch nichtmal eine einzige Textzeile aus dem Gedächtnis einfallen, weil ich sowas nur beim Clubben ansatzweise höre und beim Tanzen anderes zu tun habe als auf die ausgefeilten :zwinker: Wortspielchen zuu achten.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #23
    Sie sind nicht mehr so Punks wie früher, weil sie das selbst gar nicht mehr so wollen! Jede Band muss sich weiterentwickeln...und trotzdem ist der Spaß-Punk der Ärzte immernoch unvergleichbar und unverwechselbar. Nicht mehr so fetzig wie früher...die Herren sind ja auch schon nicht mehr die jüngsten :zwinker:

    Manchmal etwas ernster und weniger fetzig oder lustig, andere Male wieder genau das Gegenteil...aber zu behaupten, dass sie sich verkauft haben und dass darunter ihre Ideen leiden kannst du nicht sagen! Sie schreiben immernoch gute Texte und die Musik ist nach wie vor top!


    greetz, der Scheich
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    7 September 2004
    #24
    ok, das stimmt schon alles. ich mag die ärzte trotzdem nicht mehr, da ich eben viele lieder eher peinlich finde als politisch oder tiefsinnig.

    nunja, wei dem auch sei. du hattest ja auch gesagt, dass man erstmal in irgendwelchen nischen nach guter musik suchen muss - das war aber früher nicht anders. vielleicht gab es früher mehrere gute bands (also auch mehr "nischen") als heute, aber ich denke, vieles, gerade aus den 80ern ist doch der letzte schrott. da sucht man sich eben auch das richtige heraus. und heute ist es nicht anders.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #25
    Ja, es gab in den 80ern immer wieder Wellen schlechter Musik *g* aber geh mal ein paar Jahrzente zurück (70er, 60er), ich schätze DA war das noch nicht so ausgeprägt und es gab zahlreiche gute Bands. Manchmal greif ich auch auf die Interpreten aus dieser Zeit zurück, denn das kann man sich noch anhören...obwohl ich zu der Zeit noch lang nicht gelebt hab, find ich diese Musik aus diesen Tagen einfach umwerfend gut.

    Ich hab aber den Eindruck, dass es immer schlimmer wird, und dass die "Nischen und Ecken" immer kleiner und enger werden und sich auf ein Minimum reduzieren....selbst im Musikbusiness dauert es lange, bis "kleine" Bands, die vielleicht umwerfen sind, entdeckt werden...dafür dauert es wiederum keine zwei Wochen, bis irgendein Idiot von irgendeiner Show einen Plattenvertrag kriegt. :madgo:

    Verkehrte Welt...


    greetz, der Scheich
     
  • Shad-afk
    Shad-afk (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    7 September 2004
    #26
    hmm

    scheint so als ob ich mit metal allein auf weiter flur steh ...

    blind guardian, rhapsody, dimmu borgir, soad, subway to sally, therion, iron maiden, (+noch zig andere gute bands) das musik aus dem die träume sind ^^

    daheim und im auto kommt nichts anderes mehr ^^

    das einzige lied das ich aus den charts kenn is dragostai, oda wie man des schreibt, kommt leider zu oft im radio als das man drumrumkommen würd :frown:
    auf der arbeit kommt nun mal radio, konnte meine mitarbeiter leider nicht von metal überzeugen :frown:
     
  • 123hefeweiz
    0
    7 September 2004
    #27
    Nö, stehst du nicht. Das einzige was besser klingt als eine fette Stromgitarre sind ZWEI fette Stromgitarren!!!

    Dimmu Borgir ist nicht so mein Fall, die letzten beiden Guardian-Platten auch nicht so... aber guter alter 80er-Schwanzrock und NWOBHM, die guten alten SOD und Accept, Sodom, Manowar, JBO (ganz wichtig!!!) und Helloween ist noch immer genau das richtige für Papas Ältesten. Und wenns anspruchsvoller sein darf: Dream Theater!!!

    Gruß
    hefe
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    7 September 2004
    #28
    @scheich assis:

    also da sind wir uns echt einig:

    ich höre auch größtenteils bands der 60/70/80er. jimi hendrix, rory gallagher, stevie ray vaughan, aerosmith, die frühen bon jovi, led zeppelin, auch die 90er: guns n roses z.b. und von heute höre ich hoobastank, incubus, blink-182, um nur ein paar (in meinen augen) große zu nennen. gut, früher gabs mehr, aber stell dir z.b. vor, hendrix hätte weiter gelebt:

    der wäre niemals so eine große legende geworden und würde einen heute vielleicht genauso nerven wie carlos santana mit seinem mittlerweile echt ätzenden gedudel.

    und dann muss ich auch sagen: es ist ganz gut, dass die musik sich geändert hat, denn wenn ich sehe, wie bands wie die strokes, hives und sonstwer noch einen auf ac/dc machen...ac/dc gibt es schon und dabei kann man es auch belassen, oder?
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    7 September 2004
    #29
    Wer erst jetzt merkt, dass die Charts und deren Texte dümmlich sind, der hat eindeutig zuviel davon gehört und ist selbst verdummt.
    Sorry, aber die Charts sind doch schon seid mind 6 Jahren Mist.

    Hey Lenny du heisst ja fast wie ich...
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #30
    so ist es...hat nicht vor kurzem eine Band ein ganzes AC/DC Album gecovert? Das muss nun wirklich nicht sein...Covers sind ja ganz oke, aber nur dann wenn sie auch wirklich gelungen sind...ansonsten sollten Bands doch bitteschön ihre eigene Meinung vortragen.

    Was ich noch vergessen hab zu diesem ganzen Thema "Songtexte" zu erwähnen:

    Wieso "singen" (oder was auch immer vergleichbares) diese ganzen deutschsprachigen Interpreten bitte auf englisch?? Das hört sich teilweise so lächerlich an...und die Wortwahl ist dann dementsprechend so simpel und teilweise auf Niveau der 2. Klasse. Es kommen immerwieder dieselben Worte, dieselben Wortkombinationen vor usw...und DAS macht dann auch den Text schlecht! Das kann man dann nicht mehr hören, das klingt dann alles nach Einheitsbrei und nach Volksschul-Englisch, jeglicher Versuch des Interpreten hier seine Gedanken zum Ausdruck zu bringen scheitern einfach völlig IMHO! :wuerg:

    Wenn man sich auf deutsch besser ausdrücken kann und auch singen kann wieso macht man das dann nicht? Der internationale Durchbruch gelingt mit sowas garantiert nicht... :rolleyes2


    greetz, der Scheich
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    8 September 2004
    #31
    naja, bei den scorpions hats mit beschissenem englisch damals auch geklappt :zwinker:

    aber welche bands meinst du genau?
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #32
    "Bands" ist der falsche Ausdruck.

    Ich meine die ganzen Pop-Sänger aus den Shows usw, die deutschen Rapper die es auf englisch versuchen usw...da gibts leider genug :frown: Und das hört sich echt grauslich an.

    Man merkt das einfach am Vokabular, teilweise kommts ma auch vor, als werden unsinnige Textzeilen eingefügt, nur damit es sich auf englisch reimt :grrr:


    greetz, der Scheich
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    8 September 2004
    #33
    in der heutigen musik muss sich eh immer alles reimen...wenn ich patrick nuo schon höre :kotz:
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    9 September 2004
    #34
    Ich kann gar nicht verstehen, warum ihr mit Texten wie Eamon "Fuck it" nix anfangen könnt....lol.
    Pop ist eben Pop. Und für den 0815-Musikhörer, dem es nur um einen Ohrwurm geht reicht das auch. Ich würde das für die Masse gar nicht so kritisieren . Es ist eben "Unterhaltungsmusik" im weitesten Sinne : im Büro neben der Arbeit, für manche beim Autofahren und zum Mitträllern.

    Das heißt jetzt mit keinem Wort, dass ich auf Pop stehe und schon gar nicht auf diese vielsagenden Texte. Mir gefallen die Lyrics von Xavier Naidoo (wenn man in der Stimmung ist) bzw. gibts auch (wenn auch selten) im HipHop Bereich ganz gute Lyrics (die sind zwar immer etwas einseitig - Ghetto etc., aber Tupac "Changes" war für mich nicht dieses Standardblabla).

    Ich würd sagen :einfach toleranter sein. Vielen gefällts eben und man kann ja cds/mp3s oder sonstwas hören, mit den Liedern die man wirklich mag.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    9 September 2004
    #35
    die radio-sender + mtv + die plattenindustrie könnten uns gegenüber auch toleranter sein und mal wieder vernünftige musik bringen - einbußen würden die damit sicherlich nicht machen, denn es wird immer leute geben, die vernünftigen rock hören. und das sind mehr als man denkt.

    ich meine, toleranz ist ja auch bis zu einem gewissen punkt in ordnung, z.b. kann ich es auch verstehen, dass auf viva zur kinder-guck-zeit (14-19 uhr) eben auch nur pop läuft. aber: wenn ich dann im radio in diesen 5 stunden neben viel gelaber zum zehnten mal madonna, robbie williams, celine dion usw. hören muss, wirds mir einfach zu bunt. klar kann man bei der arbeit 8 stunden radio hören - vorausgesetzt man mag eben x-mal robbie hören. eine alternative dazu ist nicht vorhanden. übrigens: jeder radiosender predigt immer seine vielseitigkeit vor oder "das beste aus 80ern, 90ern und von heute" - ich kann's nicht mehr hören, denn dieses "beste" besteht maximal aus 10 songs aus jedem jahrgang, die sich alle ähneln und eben auf und ab laufen. vielseitigkeit gibt es leider auf keinem sender. ich kann ja schlecht meine eigenen cds mit zur arbeit nehmen.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    9 September 2004
    #36
    ja, das Problem hatte ich auch...und zwar, ständig das Radio mit den gleichen Liedern, und - vorallem - die "lieben" Kollegen, bei denen ständig das Handy klingelt, welches den aktuellen Sommerhit trällert :wuerg: War ich vielleicht froh, dass der dann in Urlaub gefahren ist!

    Waah..ich hatte dann zum Glück meinen Laptop + Kopfhörer mit...so wars einigermaßen zu ertragen.


    greetz, der Scheich
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.601
    248
    780
    vergeben und glücklich
    9 September 2004
    #37
    also ich persönlich steh halt auf metal und alternative (alternative is in meinem sinn system of a down °~°) und halt ärzte!!

    da geht nichts drüber,musik einfach geil,es werden noch instrumente gespielt und es gibt live konzerte!DAS ist es was musik ausmacht!! hauptsache kein playback!!

    da kann in den charts laufen was will,da hat zwar niemand was von wenn da son schrott läuft aber bitte,für die dummen muss auch was übrig sein!!

    HAIL and KILL
     
  • Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    13 September 2004
    #38
    Hartrock,Metal und Ostrock (City,Karat,Puhdys....).......Ärzte sind auch nicht schlecht.......

    Eigentlich irgendwie alles, was man noch mit Gitarren/Schlagzeug/Baß live vorgespielt bekommt bzw selber nachspielen kann.
    Ohne irgendwelchen Computerkram oder künstlich erzeugte "Boygroups" etc.....
    Halt ehrliche harte Handmade Musik.
    Und wenn ich dann kleine Bands sehe, die sich auf diversen Biker-Partys redlich bemühen, diese Musik nicht untergehen zu lassen,dann ist für mich die Welt in Ordnung! Es gibt nix besseres.

    @~beatsteak~

    Hail and Kill - Manowar, die Scheibe Kings of Metal Track Nummer 8 (glaube ich), eine der besten Scheiben überhaupt! muß irgendwann bei 1988 rum gewesen sein als ich noch mit langen Haaren unterwegs war...... :smile:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.601
    248
    780
    vergeben und glücklich
    13 September 2004
    #39
    jaja,damals war ich gute 2 jahre alt aber dieses lied hat mein dad unter anderem rauf und runter gespielt,ich danke diesem man dafür ^^
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    13 September 2004
    #40
    Das ist noch besser :bier:

    Here Our Soldiers Stand From All Around The World
    Waiting In A Line To Hear The Battle Cry
    All Are Gathered Here Victory Is Near
    The Sound Will Fill The Hall Bringing Power To Us All

    We Alone Are Fighting For Metal That Is True
    We Own The Right To Live The Fight We’re Here For All Of You
    Now Swear The Blood Upon Your Steel Will Never Dry
    Stand And Fight Together Beneath The Metal Sky

    Brothers Everywhere
    Raise Your Hands Into The Air
    We’re Warriors
    Warriors Of The World
    Like Thunder From The Sky
    Sworn To Fight And Die
    We’re Warriors
    Warriors Of The World

    Many Stand Against Us But They Will Never Win
    We Said We Would Return And Here We Are Again
    To Bring Them All Destruction Suffering And Pain
    We Are The Hammer Of The Gods We Are Thunder Wind And Rain

    There They Wait In Fear With Swords In Feeble Hands
    With Dreams To Be A King First One Should Be A Man
    I Call Them Out And Charge Them All With A Life That Is A Lie
    And In Their Final Hour They Shall Confess Before They Die

    Brothers Everywhere
    Raise Your Hands Into The Air
    We’re Warriors
    Warriors Of The World
    Like Thunder From The Sky
    Sworn To Fight And Die
    We’re Warriors
    Warriors Of The World

    If I Should Fall In Battle My Brothers Who Fight By My Side
    Gather My Horse And Weapons Tell My Family How I Died
    Until Then I Will Be Strong I Will Fight For All That Is Real
    All Who Stand In My Way Will Die By Steel

    Brothers Everywhere
    Raise Your Hands Into The Air
    We’re Warriors
    Warriors Of The World
    Like Thunder From The Sky
    Sworn To Fight And Die
    We’re Warriors
    Warriors Of The World
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten