• OnkelJohn
    Gast
    0
    9 März 2004
    #21
    @ sugarmiss

    Und wieso machst du es jetzt? Gefällts/schmeckts dir, oder machst du es weil du deinen Freund liebst?

    Gruss,
    John
     
  • Billy Boy 83
    0
    9 März 2004
    #22
    holla! immer langsam mit den jungen pferden!
    warum regen sich denn alle darüber auf, dass ich mein sperma schlucke??? ich fänds komisch, wenn ich von meiner freundin was erwarten würde, was cih selbst ums verrecken nicht machen würde!!!!!
    außerdem hab ich euch nicht über eure meinung nach snowballing gefragt, sondern ob ihr/ eure freundin schlckt oder spuckt!

    ich steh auf snowballing, das bißchen sperma ist so gut wie geschmacklos, außerdem ist das eine viel sauberere sache, wenn die freundin nicht schlucken will, soviel dazu, jetzt aber bitte antworten zu dem eigentlichen thread.....
     
  • Knuffelmaus
    0
    9 März 2004
    #23
    *lol*
     
  • 9 März 2004
    #24
    Eine viel sauberere Sache? Haha, na wenn du meinst. Also es is schon etwas komisch, wenn einem die Freundin, das eigene Sperma in den Mund küsst/spuckt wie auch immer und dann schluckt man es, also ich würds bestimmt nich machen. :wuerg: lol, hab ich echt noch nie gehört, oh je, das is bestimmt 'n Anblick. :tongue:
    Aber wenns dir schmeckt, dann Prost. :bier: :blablabla
     
  • OnkelJohn
    Gast
    0
    9 März 2004
    #25
    Hm, ich glaub das Schlucken is net das Problem! Meine Freundinn beschwert sich über den Geschmack! Wenn sie es dann eh schon im Mund hat is ja egal, den Geschmack hat sie ja, und dann schluckt sie es auch!
     
  • Engelchen212
    0
    9 März 2004
    #26
    Ob Sperma eklig ist oder nicht, das ist wohl Ansichtssache. Und da denkt auch jeder anders drüber. Aber Männer, die sich vor ihrem eigenen Sperma ekeln, die können wohl auch nicht verlangen, das ihre Freundin schluckt.

    Ich kenne einen Typ, der regt sich immer drüber auf, das seine Freundin nicht schluckt. Aber selber hat er neulich gesagt, er findet Sperma total ekelhaft und er könnte das nie im Leben schlucken. Das hat mich total aufgeregt, weil wenn er es so ekelhaft findet, dann müsste er jawohl verstehen, das seine Freundin auch nicht sonderlich scharf drauf ist.

    Ich finde das jetzt zwar auch eine seltsame Art, das du das Sperma schluckst und deine Freundin es dir noch per Mund übergibt, aber ich find das eigentlich ziemlich gut von dir. Weil es gibt viele Typen, die es einfach nicht akzeptieren wollen, das die Freundin nicht schlucken will.
     
  • darkvampiré
    0
    9 März 2004
    #27
    also ich weiß ja nicht. das "ekelhafte" am sperma is ja eigentlich der geschmack. also versucht man doch logischerweise das zeug so schnell wie möglich wieder weg zu kriegen.
    das dauert doch ewig wenn man das erst noch weitergibt.
    außerdem das eigene sperma, naja ich weiß nicht :wuerg:
     
  • 9 März 2004
    #28
    @ OnkelJohn
    hab halt vorher gedacht das wär ekelhaft ,aber nachdem ichs halt geschluckt hab wars gar net schlimm !!
     
  • 9 März 2004
    #29
    Wieso, trinkst du deinen eigenen Saft?
    Wenn er sie leckt und dann auch den Saft mehr oder weniger schluckt, dann kann sie ja wohl auch das Sperma schlucken, is natürlich nich Pflicht.
    Ich denke, dass das einen besseren Vergleich darstellt.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    9 März 2004
    #30
    also ich schlucke nicht, weil ich mich davor ekel.
    AUch mein Partner würde das nciht schlucken, wenn ich es ihm geben würde.....
     
  • Space-max
    Space-max (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    9 März 2004
    #31
    Bei meiner freundin und mir war das auch so, zuerst wollte sie das ich nicht in ihrem mund komme, dann hat sie sich doch mal überwunden und dann hats nicht geschluckt. nach einiger zeit hat sie es dann auch geschluckt. heute macht es ihr viel spass mich damit zu reizen und zuverwöhnen.
     
  • El Mariachi
    0
    9 März 2004
    #32
    ihh nein bäh :wurg: also sperma schluck ich bestimmt net freiwillig - egal von wem das is! wenn ich sie lecke bin ich ja auch net besonders scharf drauf alles zu schlucken!
    ihr lkönntet ja zb. mit honig rumspielen so das der sperma geschmack net so stark is, vielelicht klappts dann besser!
     
  • Billy Boy 83
    0
    10 März 2004
    #33

    das ist doch eine antwort, auf die ich gewartet habe *grins*
    wie lange hat dieser "prozeß" bei deiner freundin gedauert, lieber space-max, und wie alt seid ihr?
     
  • Hasi05
    Hasi05 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 März 2004
    #34
    Hiho...

    also bei uns ist es so, dass ich es schlucke.
    Mache das bei meinem schatz aba auch nicht immer, also ist es schon was "besonderes":smile: Ich fänd es auch irgendwie komisch, wenn ich es ihm erst rübergebe und er es dann schluckt.
     
  • sweet-mousi
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Verlobt
    10 März 2004
    #35
    also bei mir war es so das ich es beim ersten mal ausgespuckt habe..beim zweiten mal hab ich ihm die hälfte per kuss rübergegeben (hab's mit wasser runtergespült)..und beim dritten mal hab ich es so geschluckt...
    Mir machts auch nichts mehr aus schmeckt nämlich doch :drool:
     
  • klausie
    Gast
    0
    27 März 2004
    #36
    meine freundin schluckt auch und abundzu gibt sie mir ein bisschen mit. da wir uns beide lieben ist es doch ganz natürlich das sie meinen saft und ihren bekomme. und wenn ich möchte das sie mich schluckt muss ich auch dazu bereit sein meinen eigenen saft zu schlucken. was ist den schon dabei seinen eigenen saft zu schlucken wir erwarten es doch auch von unseren frauen und man muss schliesslich auch wissen wie man schmeckt damit man mitreden kann.
     
  • klarna
    Gast
    0
    27 März 2004
    #37
    Hi,
    Spermaschlucken ist immer ein kontroverses Thema. Bei keinem anderen Thread gehen die Meinungen so extrem weit auseinander - vom EKEL bis GUTEN GESCHMACK sind alle Zwischenstufen vertreten.
    Ich hatte wohl Glück - meine Frau schluckt seit Beginn unserer Beziehung. Ist immer wieder ein geiles Gefühl. Sie küsst mich danach auch immer und ich habe kein Problem damit. Ich habe mein Sperma früher mal probiert - man muss ja wissen worum es geht ( und fands nicht eklig, höchstens "komisch" ) - aber die ganze Ladung war nie ein Thema, s.o.

    Klarna
     
  • Sandy22w
    Sandy22w (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    27 März 2004
    #38
    Ich hab am Anfang nie geschluckt, dann hab ich das mal ausprobiert nach ca. nem halben Jahr, fand es erst ok...aber beim 2. Mal hatte das Sperma dann so einen scharfen Geschmack was ich fies fand. Hab dann längere Zeit nicht mehr geschluckt, aber mittlerweile mach ich es doch wieder. Finde es gar net mehr schlimm...auch wenn´s nicht immer so doll schmeckt.
    Gestern z.B. war´s super bitter...da musste ich erstmal schnell was trinken danach! Liegt wohl an den eingelegten Knoblauchzehen die mein Schatz dauernd futtert! :wuerg:
    Aber schlucken ist echt die einfachste Fariante, mir gefällt es und mein Schatz findet es sogar total suuuper geil!
     
  • OnleinHein
    OnleinHein (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 März 2004
    #39
    Seh ich nicht so. Wenn ich meine Freundin oral befriedige, muss ich dabei ihren "Saft" auch regelmässig runterschlucken, schon allein, um das Laken zu schonen :zwinker: Sie geniesst es total, oral befriedigt zu werden, und ich hab auch absolut kein Problem damit, dass sie mich nicht küssen mag, wenn ich danach wieder zu ihr hochkomme, weil sie eben ihren eigenen Geschmack nicht mag.
    Niemand sollte etwas tun, was er nicht will, gerade beim Sex, aber die Einstellung "Wer sein eigenes Sperma nicht zu schlucken bereit ist, ist sexistisch und ignorant" Finde ich etwas arg pauschal.

    Ich ekel mich auch vor meinem Sperma, aber ich denke nicht, dass meine Freundin mich jetzt als sexist bezeichnen würde :zwinker: Wenn jemand, egal ob Mann oder Frau, seinen eigenen "Saft" nicht schlucken/im Mund will, sollte das genauso wenig ein Problem sein, wie wenn er/sie generell keinen Oralsex mag. Ich will, dass meine Freundin mich oral befriedigt und mein sperma schluckt, wenn SIE da Spass dran hat, und nicht, weil ich es mir mit dem Schlucken meines eigenen Spermas "erkauft" habe.

    Einige scheinen beim Sex etwas zu viel in Kategorien wie gerecht - ungerecht zu denken. Sicher ist Sex nehmen UND geben, aber man kanns auch übertreiben mit der Ausgewogenheit :zwinker:

    By the way, bevor ich jetzt für meine sexistische Einstellung in der Luft zerissen werde : Bin mit meiner Freundin über zwei Jahre zusammen, und sie hat mir bis jetzt noch nie einen geblasen, ob jetzt mit Schlucken oder ohne :zwinker: und da komm ich auch super mit klar, weil ich weiss, dass sie es eben einfach nicht will. Ist sie jetzt eine sexistische Domina, weil sie im Gegenzug total drauf abfährt, dass ich es mir trotzdem nicht nehmen lasse, sie oral zu verwöhnen? Wahrscheinlich. Oh, ich werde furchtbar unterdrückt in meiner Freiheit als Mann. Ich ärmster. Und küssen will sie mich danach auch nicht... ich werde benutzt, ich werde benutzt... :zwinker: :zwinker:
     
  • aragorn
    aragorn (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    27 März 2004
    #40
    Also meine Freundin hat es auch immer geschluckt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten