Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Sport bei Erkältung?

  1. ja klar, kann nicht schaden!

    1 Stimme(n)
    4,8%
  2. naja, ein bisschen sport is okay, aber keinen marathon

    2 Stimme(n)
    9,5%
  3. macht nix aus, erkältung wird weder besser, noch schlechter

    1 Stimme(n)
    4,8%
  4. schadet wahrscheinlich nicht wirklich, aber ich würds erstmal lassen mit dem sport

    3 Stimme(n)
    14,3%
  5. lieber keinen sport, das verstärkt die erkältung

    14 Stimme(n)
    66,7%
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    3 August 2004
    #1

    Sport bei Erkältung - gut oder schlecht ?

    tja, was meint ihr?

    bin ziemlich derb erkältet und hab morgen eigentlich fußball training...

    anderthalb stunden draußen rennen, kicken, ausdauertraining etc.

    ist das eher gesundheitsfördernd oder nicht so gut für mich?

    bin grad n halbes stündchen geskatet und fühl mich jetzt nicht so gut...
    außerdem schwitzt man ja und jetzt abends ist es etwas kühl, so dass ich mich vielleicht verkühle/noch mehr erkälte...

    weiß einer, wies mit sport bei ner erkältung aussieht?
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    3 August 2004
    #2
    Also ich denk das beste ist wenn Du einfach auf deinen Körper hörst.. je nachdem wie Du Dich fühlst könntest Du durchaus ein leichtes Training mitmachen.. Konditionstraining solltest Du aber auslassen..

    Hattest Du denn noch nie eine Erkältung?? Wie siehst denn mit Schnupfen aus und hattest Du schon öfter was mit den Bronchen??

    Egal wie erkältet Du bist.. Du solltest Dich keinesfalls verausgaben.. :zwinker:
     
  • Maximus
    Maximus (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    3 August 2004
    #3
    Also wenn du wirklich richtig erkältet bist und du dich auch ein wenig krank fühlst würde ich es imho lassen mit dem Sport.

    Den Körper zu belasten wenn er eigentlich Energie braucht und sich erholen muss, um mit einer Krankheit fertig zu werden, ist denke ich keine so gute Idee. Denn nichts anderes ist eine Erkältung ja, eine Reaktion auf das Eindringen von Erregern und die muss der Körper los werden und dafür braucht er Ruhe.

    Also, huschhusch, ab ins Bett :bandit:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    3 August 2004
    #4
    naja, dann brauch ich auch gar nicht hingehen, der großteil ist rennen, mit dem ball rennen, slalom mit dem ball rennen usw usf

    türlich hatte ich schon mal ne erkältung :zwinker:
    aber ich hab dann immer einigermaßen erleichtert sport jeglicher art ausfallen lassen, weil ich von irgendwoher im hinterkopf hatte, dass das nicht gut ist.

    aber fußball ist der erste sport, der mir spaß macht, wo ich gern hin würde :zwinker:
    außerdem muss ich meine schwiegermama versetzen, wenn ich nicht gehe, wir sind bisher nur 3 leute, da isses doof, wenn einer ausfällt...

    mit den bronchen? wieso? hatte einmal vor 2 jahren ne bronchitis, sonst nichts mit den bronchen.

    ich kenn mich, wenn ich hingehe, mach ich bei allem mit und verausgabe mich...

    also eher nicht...

    die abstimmung ist ja noch nicht sehr eindeutig, stimmt mal weiter ab, bitte!


    jaja, ich geh ja schon schlafen :zwinker:
     
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    3 August 2004
    #5
    Hab mit 'lieber keinen sport, das verstärkt die erkältung' abgestimmt.
    So wie Du schreibst, würdest Du Dich dort verausgaben und das ist
    das letzt was Dein Körper jetzt gebrauchen kann. Lieber ein oder zwei
    Tage pausieren und dann wieder loslegen, als eine Erkältung ewig mit
    sich herumschleppen oder sogar noch zu verschlimmern.
    Besonders keine Ausdauersportarten betreiben (viel Laufen, Radeln usw.)

    Gute Besserung :zwinker:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    3 August 2004
    #6
    An deiner Stelle würde ich nicht zum Training, sondern an nen Badesee o.ä. gehn und paar Stunden ruhig im Schatten liegen (z.B. lesen, Musik hören). Die trockene Hitze ist bestimmt gut gegen Erkältung, ist ja ne Art Sauna, nur kostenlos. Da kannst du auch mal ins Wasser, aber Anstrengung vermeiden.
    Im Winter dann lieber ab ins Bett.
     
  • das_kleine
    Gast
    0
    4 August 2004
    #7
    Bei mir ists bisher immer so gewesen, dass ich nachm Sport zwar kaputt war, aber zumindest der Schnupfen weg war. Und sei es Zufall oder nicht - einen oder zwei Tage später war alles weg. :smile:
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    4 August 2004
    #8
    Und: Wie hast du dioch entscheiden?
    Allgemein kommt es wohl darauf an, wie stark du erkältet bist. Wenns nur ein leichter Schnupfen ist, dann ist das auch in der Saison-Vorbereitung für einen trainiert Menschen kein Hindernis. Ist es aber wesentlich schlimer, dann kann Ausdauertraining sogar tötlich sein...
     
  • schwa
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    23 August 2004
    #9
    Eigentlich kann man nur davon abraten, während einer Erkältung o.ä. Sport zu treiben. Am besten liegt man im Bett und erholt sich, denn in der Zeit braucht der Körper seine Kräfte, um mit der Infektion fertig zu werden.
    Außerdem besteht die Gefahr, dass man sich eine Herzmuskelentzündung einhandelt, wenn man krank Sport treibt und damit eine Erkältung verschleppt.
     
  • *sternchen*
    0
    23 August 2004
    #10
    .....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste