Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • konstie
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    113
    26
    Single
    1 Juni 2014
    #1

    ständige Unzufriedenheit nach dem Aufwachen

    Hallo,
    ja, ich jammere hier auf kleinem Niveau, aber es tut gut es mal runterzuschreiben.
    Bei mir ist es in den letzten Wochen so, dass ich jeden Morgen mit einem Gefühl der Unzufriedenheit aufwache. Das hält dann ein, zwei Stunden an und dann ist es schon wieder weg. Aber ausnahmslos jeden Tag.
    Ich weiß nicht genau woran es liegen könnte. Vielleicht wegen meiner Beziehung, ich weiß es klingt komisch, da eigentlich alles super läuft, aber ich träume öfters davon, Single zu sein.. und wenn ich dann aufwache, fühle ich mich richtig unzufrieden mit meiner tatsächlichen Situation.
    Was eigentlich totaler Wahnsinn ist, da ich ja meine Freundin über alles liebe und sie mich auch.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass mir das heimliche Anschmachten einer anderen Person, das Flirten, und das Gefühl bei jemanden "zu landen" fehlt, aber ich bin Experte darin, mir Probleme einzureden wenn alles gerade gut läuft.
    Dazu kommt, dass ich mit meiner Leistungsfähigkeit nicht zufrieden bin und immer regelmäßiger wieder in leicht depressive Stimmungen rutsche.

    So, ich glaube das war's, und schon komme ich mir wie ein Arschloch vor, das während einer Beziehung nur an andere Frauen denken kann :/

    Vielleicht kennt ja jemand das Gefühl und kann davon berichten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2014
  • Berlinda
    Ist noch neu hier
    13
    3
    2
    Single
    1 Juni 2014
    #2
    Ich hatte schon einmal so ein ähnliches Gefühl, dieses wurde aber ausgelöst weil Ich mich verspannt hatte. Nachdem Einrenken beim Arzt war wieder alles super.
    :hmm:
     
  • User 134770
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    118
    464
    Single
    1 Juni 2014
    #3
    Hast du genug Schlaf? Und auch regelmäßige Schlafzeiten?
    Wie sieht's beruflich aus? Stehst du da unter Stress?

    Ich habe das auch manchmal, da bin ich aber entweder psychisch oder physisch angespannt.
     
  • konstie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    113
    26
    Single
    2 Juni 2014
    #4
    Ich studiere und ja, zur Zeit fängt der Lernstress wieder an. Dieser war letztes Semester aber wesentlich höher und da hatte ich das nicht. Genug Schlaf habe ich schon (mehr als ich eigentlich haben will), auch regelmäßig.
    Einen verspannten Nacken habe ich auch, aber auch den schon seit zwei drei Jahren... wüsste auch nicht wie ich das wegbekommen könnte.
     
  • crazle
    crazle (22)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2014
    #5
    Ich habe das im Moment auch. Bei mir ist es definitiv Stress.
    Auch wenn du sagst, dass du das letztes Semester nicht hattest, würde ich mir einfach öfters einen kurzen Moment gönnen, nur für dich.
    Geh joggen, hör Musik, tanz nackt durch die Wohnung :zwinker:, trink ein Glas Wein (oder n Bier...:grin:)
    Mir hat das immer geholfen...hilft mir auch jetzt im Moment
     
  • Eagle
    Eagle (25)
    Meistens hier zu finden
    194
    128
    110
    Single
    2 Juni 2014
    #6
    Off-Topic:
    Du tanzt grad nackt durch die Wohnung?! :grin:


    Manchmal hab ich das auch, aber auch nur wenn bei mir körperlich was nicht in Ordnung ist, oder ich irgendeine seelische Niederlage verkraften muss. Geholfen hat mir da auch ein Hobby und/oder Sport.
     
  • sho
    sho
    Gast
    0
    2 Juni 2014
    #7
    Morgens ist der Spiegel an Stresshormonen am höchsten und gleichzeitig der Spiegel an Serotonin (Glückshormon) am niedrigsten.
    Neben Stressabbau insgesamt könnten grad morgens Spaziergänge helfen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 Juni 2014
  • Don Diro
    Benutzer gesperrt
    1.733
    138
    623
    Verheiratet
    2 Juni 2014
    #8
    Tscha..das ist dann besonders tragisch,weil Ärzte und Physiotherapeuten müssen ja erst noch "erfunden werden"..
    Solltest du aber von beiden Berufsständen schon mal was gehört haben...warum gehst du dann nicht zum Facharzt?:rolleyes:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • konstie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    113
    26
    Single
    4 Juni 2014
    #9
    Für Morgenspaziergänge habe ich leider keine Zeit, aber den Rest werde ich mal ausprobieren :zwinker:

    Und @Don Diro : Danke für den hilfreichen Kommentar, tatsächlich habe ich mal vom Arztberuf gehört. Allerdings denke ich nicht, dass mir sowas bezahlt werden würde. Zudem hatte ich schon im Zuge einer verletzen Schulter auch eine physiotherapeutische Nackenbehandlung, welche nur kurzzeitigen Erfolg aufwies.

    Vermutlich ist es der Stress, daran werde ich arbeiten.
    Danke euch :smile:
     
  • konstie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    113
    26
    Single
    23 Juli 2014
    #10
    Ich wollte mich nur einmal kurz rückmelden nachdem ich nichts mehr von mir habe hören lassen.
    Vielen Dank euch allen, ich habe versucht eure Tipps so gut wie möglich umzusetzen und das Problem damit tatsächlich losgeworden :smile:

    Vielen, vielen Dank!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste