• Kiki die Kokosnuss
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    33
    2
    Single
    22 Juli 2020
    #1

    Stürmisches Verhalten von Männern

    Hallo an alle ☺
    Ich bräuchte euren Rat/ Meinungen.

    Nun es geht um folgendes. In meiner Vergangenheit ist es mir schon so oft passiert, dass Männer nach bzw. Während dem ersten Date schon Feuer und Flamme für mich sind, sofort was ernstes wollen, meine Adresse irgendwie ausfindig machen, Geschenke schicke usw . Was mich wahnsinnig verschreckt oder besser gesagt erschreckt. Denn normal ist es sicher nicht, wenn man nach dem ersten Treffen so verliebt ist.

    Jüngstes Beispiel: vor ein paar Tagen traf ich einen Typen in meinem alter. Wir gingen spazieren, setzten uns auf eine Parkbank und unterhielten uns. Er überhäufte mich mit Komplimenten, betonte mehrfach wie sehr er sich was ernstes mit mir vorstellen könne, fing an seinen Arm um mich zu legen, zu streicheln, nahm meine Hand. Anfangs war dass noch ganz nett aber als er mich küsste (ich beendete diesen Kuss sehr zügig) war es mir zu viel und ich verabschiedete mich.

    Zu Hause schrieb ich ihm dass ich unser Date schön fand bis auf seine Aufdringlichkeit. Ich bat Ihn die Sache einfach langsam an zu gehen, da ich unsere Gespräche wirklich toll fand. Er willigte ein. Nur um mir kurz darauf zu schreiben, dass er mich unbedingt wieder sehen möchte, und er sich öfter mal in meiner Heimatstadt befindet (mit Foto Beweis) in der Hoffnung man liefe sich über den Weg. Er wohnt übrigens fast 60km von mir entfernt.

    Ich bekomme schon Paranoia ihm traue ich noch zu das er eines Abends mir die Bude ein rennt. Woran kann es liegen wenn man ständig solche Menschen anzieht? Und wie verhindert man dies? Ich verstehe es nämlich nicht! Am Telefon sind die Männer immer ganz normal, fast schon sachlich und real dann sowas...
     
  • Lena-Marie
    Lena-Marie (25)
    vorher LenaUndMax
    104
    28
    29
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #2
    Hast du ihn online kennengelernt?
    Trifft natürlich nicht auf alle zu, aber online tummeln sich nunmal sehr viele, die es im Real Life nicht gebacken bekommen, eine Frau für sich zu gewinnen. Wenn sie es dann wenigstens online schaffen Interesse zu wecken, geht ihnen halt gleich einer ab und sie denken direkt ans Heiraten.
    Wenn sie dazu noch auf die 30 zugehen oder gar überschritten haben, wird die Torschlusspanik umso größer.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
  • Kiki die Kokosnuss
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    35
    33
    2
    Single
    22 Juli 2020
    #3
    Den jetzigen hatte ich tatsächlich online kennengelernt
     
  • User 138875
    Beiträge füllen Bücher
    899
    228
    1.133
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #4
    Ob man in dieser Hinsicht einen 'Normalzustand' definieren kann weiß ich nicht, das hängt wohl von verschiedenen Faktoren ab, die in wechselwirkender Beziehung stehen. Aber wenn Du das Gefühl hast, Dir geht es diesbezüglich zu schnell voran und das in wiederholten Fällen oder Du gar fürchtest gestalkt zu werden, solltest Du möglicherweise überdenken, wie Du selbst solche Situationen vermeiden kannst, die Dir unbehaglich werden.

    Wie das gehen kann, wirst Du selber besser einschätzen können. Aber wenn es darum geht, jemanden etwas auf Distanz zu halten, kann ein etwas distanziertere Kommunikation oder Interaktion gegebenenfalls hilfreich sein.
     
  • User 179257
    Ist noch neu hier
    38
    8
    8
    nicht angegeben
    22 Juli 2020
    #5
    Stürmisches Verhalten? Ein ziemlicher Euphemismus wie ich finde :grin: ich würde es als übergriffig bzw. Stalking bezeichnen. Wäre jedenfalls mein Eindruck, wenn ich rausfinden würde, dass jemand, den ich bisher nur einmal gesehen habe und der 60km entfernt wohnt, plötzlich in "meiner Stadt" auftaucht, meine Adresse ausfindig macht etc.

    Ich weiß zwar nicht, wo du die Männer kennenlernst, aber ich vermute einfach mal, dass es in Zeiten von Corona hauptsächlich online ist. Im Internet ist die Creepdichte leider um einiges größer bzw. auffälliger, weil die User ja leider keinerlei Konsequenzen befürchten müssen, wenn sie denn Dinge machen, die unangebracht bzw. im schlimmsten Fall sogar justiziabel sind. Heißt also, die können so offensiv bzw. je nach Einzelfall übergriffig sein in der Hoffnung, dass es bei einer Frau klappt. Klappt es nicht? Nicht schlimm, er kann es ja bei der nächsten Frau konsequenzenlos versuchen.

    Verhindern ist vermutlich etwas schwer, aber man kann sicher das Risiko so gut es minimieren. Erst mal würde ich an deiner Stelle abchecken, wie leicht man Informationen über dich online finden kann. Es sollte jedenfalls nicht vorkommen, dass irgendeine Person mit minimalem Aufwand höchstpersönliche Daten wie deine Adresse über dich finden kann.
    Eine andere Möglichkeit wäre persönliche Treffen etwas hinauszuzögern, bis man eine Person evtl. etwas besser einschätzen kann. Ist natürlich online immer schwer, aber einen Versuch wäre es sicher wert.
    Ein gewisses "Restrisiko", an einen komischen Menschen zu geraten, gibt es aber leider immer, insbesondere beim Onlinedating.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.714
    598
    6.855
    Single
    22 Juli 2020
    #6
    Naja, lies doch z.B. mal in diesem Forum hier, was den Jungs, die Schwierigkeiten haben, eine Frau kennen zu lernen, immer geraten wird oder schau Dir diese bescheuerten Flirt-Coach-Videos auf YouTube an: die Ratschläge (übrigens nicht selten auch von Frauen!) sind häufig:
    • zeige, dass Du sie magst
    • werde körperlich/sexuell, damit Du nicht in der Friendzone landest
    • melde Dich schnell wieder bei ihr, Distanzspielchen sind KInderkram
    • Frauen mögen Komplimente
    • stelle Nähe her
    • zeige,, dass Du interessiert bist
    • usw
    Und exakt das kommt dann dabei heraus :zwinker:
     
    • Interessant Interessant x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    804
    118
    760
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #7
    Je distanzierter du dich gibst, desto mehr mühen sich verzweifelte Seelen ab, dem entgegenzuwirken. Ich kann mir gut vorstellen, dass gerade, wenn du sagst, die Gespräche sind eher rationaler und vernünftiger, das Gefühl aufkommt, besonders um dich kämpfen zu müssen.
    Vermeiden... keine Ahnung, vielleicht explizit nach Menschen suchen, die es nicht eilig haben und es auch ruhiger angehen lassen möchten?
     
  • User 71015
    User 71015 (39)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.247
    598
    5.366
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #8
    Ich würde sagen, da werden Grenzen sehr unterschiedlich wahrgenommen.
    Ich bin auch ein recht offener Mensch und bin auch so auf Menschen zugegangen und manche haben das missverstanden und waren dann enttäuscht, wenn wir gar nicht dieselben Absichten hatten.
    Was ich gemacht habe, war, tatsächlich (für mich damals gefühlt) „unfreundlicher“ zu werden und deutlicher zu kommunizieren, was so ein Treffen für mich bedeutet oder eben nicht bedeutet.

    Wenn du es langsam angehen lassen willst, halte mehr Abstand und sag direkt, was dir unangenehm ist, am besten gleich, wenn es auftritt. Klare Worte, klare Grenzen.
    Das ist manchmal anfangs ein bisschen abschreckend, aber unheimlich hilfreich, wenn man nicht mit plötzlicher Zuneigung überrannt werden und das Tempo mehr selbst bestimmen will.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 138875
    Beiträge füllen Bücher
    899
    228
    1.133
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #9
    Was Mark11 etwas lakonisch anspricht, mag nicht ohne Bedeutung sein. Möglicherweise greifen manche Männer aus Unsicherheit auf derlei 'Rezeptvorschläge' zurück und schrecken damit letztendlich mehr ab, als dass sie beeindrucken.

    Der Gegenpart sollte dann vielleicht umso dringender diesen Pfad schnellstmöglichst verlassen, dem liegt ja ein Muster zu Grunde, das eher auf Ökonomie als auf Aufrichtigkeit beruht.

    Wenn zum Beispiel der Punkt "stelle Nähe her" in forciertem Händchenhalten/Armumlegen/Kussversuch mündet, sollte man möglicherweise die Handbremse ziehen. Ein "Kannst Du das bitte lassen!" oder "Ich möchte das nicht!" kann man äußern. Wenn ein Mann ein "Nein" in einer solchen Situation nicht akzeptieren kann oder es sogar aufgrund falscher Ratschläge in ein "Nein heißt eigentlich ja, habe ich mal gehört" umdeutet, hat man es mit ziemlicher Sicherheit mit einem Pflegefall zu tun. Man kann da also schon mitgestalten.

    Was Fedora anspricht kann man durchaus umsetzen. Das ist übrigens nicht gleichbedeutend mit Zurückweisung. Es ist eine Einforderung von Respekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Juli 2020
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • xylo25
    xylo25 (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    225
    28
    37
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #10
    Ich habs mal korrigiert
     
  • User 138875
    Beiträge füllen Bücher
    899
    228
    1.133
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #11
    Off-Topic:
    xylo25 Machen wir jetzt wieder so ein verallgemeinertes PickUp-Fass auf?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Reaper0309
    Reaper0309 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    208
    28
    46
    Single
    22 Juli 2020
    #12
    Mark11 Mich würde mal eine Studie interessieren, wieviele Männer die diese Flirt-Coaches in Anspruch nehmen, dann bei Dates tatsächlich Übergriffig werden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 71015
    User 71015 (39)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.247
    598
    5.366
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2020
    #13
    Ich denke nicht, dass man hier gleich das Übergriffigkeitsfass aufmachen muss. Wenn sich keiner mehr traut, den ersten Kuss zu wagen, hat niemand was gewonnen.

    Es ist nicht einfach zu erahnen, wie viel Nähe einem fremden Menschen angenehm ist, weil da jeder ein bisschen anders tickt.

    Man kann dem anderen helfen, wenn man klar sagt, was einem zu viel ist. Das ist hier schon in Ansätzen richtig gelaufen - Kuss abgeblockt, Aufdringlichkeit benannt. Er schwebt aber offenbar auf seiner „Alles ist toll“-Wolke, also würde ich ruhig noch deutlicher werden, auch evtl. was Längeres schreiben, wenn es am Telefon nicht klappt und ganz klar sagen: „Ich muss dich da mal bremsen, denn das, das und das geht mir zu weit und wenn du extra in meine Stadt fährst, fühlt sich das schon wie Stalking an.“ Ich denke, das ist manchen gar nicht bewusst in ihrem Gefühlsüberschwang.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Kellerkind
    Kellerkind (40)
    Ist noch neu hier
    12
    3
    2
    Verheiratet
    22 Juli 2020
    #14
    Vielleicht bist Du aber auch die Kombination aus atemberaubender Schönheit und Deppenmagnet?
    Etwas scheint an Dir zu sein, das die Kerle veranlasst so zu reagieren. Normal ist das nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • xylo25
    xylo25 (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    225
    28
    37
    in einer Beziehung
    22 Juli 2020
    #15
    Off-Topic:
    Das kam nicht von mir, habs nur korrigiert
     
  • Der Doktor
    Der Doktor (29)
    Ist noch neu hier
    70
    8
    5
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2020
    #16
    Irgendetwas an Dir vermittelt diesen bedürftigen Männern, sie hätten eine Chance bei Dir. Vielleicht fällt es Dir schwer neinzusagen, vielleicht bist Du gerade selbst zu bedürftig, vielleicht weißt Du selbst nicht genau, was Du willst...
     
  • Kara_Nirwan
    Meistens hier zu finden
    220
    128
    133
    nicht angegeben
    24 Juli 2020
    #17
    Spannender Fall, love it :grin:

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass du ein lieber, netter und empathischer Typ Frau bist, mit der man sich toll und witzig unterhalten kann, die aber auch ausreichend hübsch (Reines Aussehen zusammen mit Stil/Dress, in dem du dich präsentierst), sportlich und gesund ist. Aus meiner Erfahrung stehen die Männer da Schlange und sind da insb. an etwas Ernsthaftem interessiert, während hingegen offensiver, sexy weiblicher Stil in der Öffentlichkeit die Männer eher rein an Sex denken lässt, statt an etwas langfristigem. Bei letzerem würde ich bspw. weniger Komplimente zum Verhalten/Charaktereigenschaften erwarten.


    Daher 3 Fragen:
    1) Welche Komplimente hat er dir gemacht?
    2) Wie tickst du und wie schaust du aus? Beschreibe dich doch mal ein wenig, und zwar:
    Aussehen
    Stil, Mode und Ausstrahlung
    Charakter und Verhalten
    Beruf
    3) Passiert dies primär beim Online Dating? Wenn ja: Du verkaufst ich online deutlich unter Wert :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Bluetenstaub
    Verbringt hier viel Zeit
    640
    88
    305
    nicht angegeben
    25 Juli 2020
    #18
    Off-Topic:
    na die Strategie hätte ich jetzt unwahrscheinlich gern erklärt. :what:


    Du selbst scheinst eher zurückhaltend zu sein. Das entnehme ich jetzt mal aus diesem Satz :

    Warum erst Zuhause? Warum nicht direkt vor Ort, in dem Moment wo es anfängt dir unangenehm zu werden?

    Wie vermittelt du deine Bedürfnisse? Wie vermittelst du deine Grenzen?

    Es ist ein Date, dazu noch das erste, du bist niemandem etwas schuldig, zu nichts verpflichtet und andersrum genauso.
    Lerne dir ganz klare Grenzen zu setzen, überlege dir, was möchte ich, was nicht. Was empfinde ich als angenehm, was nicht. Und diese Grenzen gilt es zu verteidigen, egal wie wehemet daran gerüttelt wird.

    Jemand der das nicht respektiert, dich zu überreden versucht oder deine Grenzen einfach ignoriert, ist keinen weiteren Gedanken wert. Wozu sich mit solchen Menschen umgeben?

    Wie man das ganze umsetzt ist mMn Übungssache. Man braucht niemandem ins Gesicht springen, weil er die Hand berührt oder versucht einem den Arm umzulegen, man kann zum Beispiel darum bitten noch ein Stück zu gehen, die Hände zum gestikulieren nutzen oder oder oder. Nur wenn das nicht hilft, ja, dann darf man auch mal sagen :"Du,nö, das mag ich nicht, lass es bitte"
    Wenn es dann immer noch nicht aufhört, beende das ganze, wie du es in dem Beispiel oben schon richtig getan hast. Nochmal, du verlierst gar nichts, außer eine Person, die nicht in der Lage ist deine Grenzen zu respektieren. Sowas braucht niemand.

    Zum Thema Adresse rausfinden, Geschenke schicken usw. Das wäre für mich nicht eine, sondern schon diverse überschrittene Grenzen. Da würde ich auch deutlich darauf hinweisen, dass dir die Notruf Nummer der Polizei bestens bekannt ist und du davon auch Gebrauch machen wirst, sollte dir irgendwer ungefragt zuhause auflauern. Das ist einfach krank und jedem sollte bewusst sein, dass er dir damit Angst einjagt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten