• stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    103
    14
    vergeben und glücklich
    28 Oktober 2004
    #21
    Also ich halte nix von Arschlöchern. Mein Freund ist auch ein Kumpeltyp lieb verständnisvoll und ein guter zuhörher sowas liebe ich:smile:
     
  • AmoreMio
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #22
    ... manche schon :grin:
     
  • Schmunzelfee
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    29 Oktober 2004
    #23
    siehste Stella wir sind da einer Meinung.
    kumpeltypen sind echt lieb!
     
  • -dude-
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #24
    in meinen augen sind diese frauen ar*********..
    so böse das klingt.. aber
    ich glaube nicht, dass wenn ein mann einer frau wirklich gefällt und er megageil aussieht usw.. dass sie ihn dann nicht haben wöllte, nur weil er normal ist..
    quatsch, sie würde ihm am liebsten die kleider ausziehen..
    sieht er nicht so aus wie sie denkt, sagt sie es ihm nicht ins gesicht, sondern auf solche weisen..
    frauen sind viel verlogener als man(n!) denken würde, sie sind aber so, weil sie niemanden verletzen wollen..
    männer verstehen diese frauen dann nicht, weil nen mann soetwas einer frau eher ehrlich ins gesicht sagen würde. sie denken dann eher darüber nach, ein arschloch zu werden *g*

    aber ich denke, wenn man nicht gut aussieht kann man durch arschlochverhalten wiederrum interesse wäcken..
    gewagte aussagen, aber ist meine meinung :eckig:

    edit:
    rona hat da schon recht...
    "die Frage "Stehen Frauen auf Arschlöcher" trifft es nicht ganz, ich würd es andersrum formulieren: Frauen stehen NICHT auf hinterherlaufende typen."

    aber jetzt kommt die frage auf.. wieviel hinterherlaufen ist erlaubt?
    das ist denk ich total situations & frau & mann abhängig.. das muss man so ca im gefühl haben..
    wenn man merkt aber es kommt nichts von der frau, dann bloss nicht komplett aufgeben und ihr wild alles liebe ins gesicht schreien und offen das leid sagen..
    dann schlucken, ein mann sein und schweigend gehen..
    die nächste frau wartet schon & wird deine gefühle zu schätzen wissen!
     
  • 29 Oktober 2004
    #25
    @topic (zum 114. mal): manche schon
     
  • Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    29 Oktober 2004
    #26
    Hallihallo! :smile:

    Hm, des Thema is einfach net tot zu kriegen! *g* Und leider is au was wahres dran! War selber mal ne ganze Weile mit nem Typen zusammen, der, freundlich ausgedrückt, n egoistisches Arschloch is! Zu meiner Verteidigung muss man aber sagen, dass der erst so geworden is nachdem wir zusammen gekommen sin! *g* Aber es stimmt schon, manche (sicherlich nich alle) Frauen finden eben Männer, die auch n bissle "gefährlich" sind anziehend! Heißt ja nich, dass derjenige n Arschloch is!
    Hatte schon viele Gespräche mit Freunden und Freuninnen zu eben dem Thema und da kamen von weiblicher Seite so Statements wie:

    "Ich finds eben spannender, wenn der Mann noch n paar Geheimnisse hat!"
    "Es kribbelt einfach mehr, wenn der Typ au was verruchtes an sich hat!"
    "Mit den Kumpeltypen kanns eben au schnell mal langweilig werden..."

    N Freund von mir hat dann au drüber nachgedacht einfach mal eben zum Arschloch zu mutiern, hab ihm des dann aber ausgeredet! Die Welt brauch ja schließlich au so nette, hilfsbereite Männer wie ihn! :smile: Und der hat jetzt mittlerweile au ne liebe Freundin (die vorher mit nem etwas net so netten Typ zusammen war *g*)

    Ich denke mal, sobald Frauen ein bis n paar Mal mit dem Arschlochtyp auf die Schnauze gefallen sin wenden die sich au mal den netten Typen zu! Da sehen se ja, dass sies da viel besser haben! Hab ich ja an mir selber gemerkt : Hab jetzt n gaaaaaaaaaanz lieben Freund, der mir zu jedem Monatstag ne Rose schenkt!!! :smile:

    Also net den Kopf hängen lassen, des wird schon! Und wenn sie doch eher auf den nich ganz so liebevollen Typ Mann steht, isse eh net die richtige für dich! Sollst dich ja schließlich net verbiegen, die richtige kommt bestimmt!

    LG

    Engelchen :engel:
     
  • Rob19
    Rob19 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    29 Oktober 2004
    #27
    manche schön, besonders diese "überdrehten" Tussis. Mit denen kann man sowieso nicht viel anfangen, wenn man ein ruhiger Typ ist. Zudem wenn die älter werden, kehrt meistens die Vernunft zurück bzw. werden Reifer. Wobei manche sich nie ändern werden.

    und Engelchen2301 hat es sehr schön ausgedrückt, wie es sich verhält.
    Manche müssen halt auf die Schnauze fallen :zwinker:
    In meinen Bekanntenkreis haben alle Mädels einen lässigen Typen. Zwar nicht gerade von Intelligenz gezeichnet, aber überhaupt nicht ungut oder solche prols, hatte doch meinen Spaß mit denen :zwinker:
     
  • PE3ZI
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #28
    hab gestern eine interview mit einer schriftstellerin im focus gelesen.
    im großen und ganzen meinte die, dass die sogenannten frauenversteher, einkaufen geher, abspüler, badputzer.... zwar ganz nett sind, aber eben total unsexy.
    wo sie recht hat....
    nein im ernst, ich denke die gesunde mischung ist wichtig, oder???
     
  • lexxi
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #29
    Aber ich glaube diese Geschichte mit den Frauen und auf welchen typ Mann sie stehen, hat meiner Meinung nach damit zu tun, dass viele Frauen noch ein bisschen altmodisch denken obwohl sie immer noch nach emanzipation schreien. So langsam wird es schon fast zeit für eine emanzipation des Mannes.
    Viele Frauen wollen halt, dass die Männer den ersten Schritt machen, dass sie sich melden, den "Ton angeben" (wenn man das so sagen kann). Aber ich persönlich will auch mal, dass die Frau sich meldet oder sagt was Sache ist. Finds aber echt traurig, dass viele Frauen in diesen Sachen eben so denken.
     
  • unbreakable
    0
    29 Oktober 2004
    #30
    Nein ich glaube hier liegt irgendwo ein "Missverstaendnis" bzw. ein Deutungsproblem.
    Frauen stehen nicht auf "Arschloecher" wie ihr es ausdrueckt,sondern auf die Eigenschaften und Merkmale die die sogennanten "Arschloescher" in sich tragen.
    Frauen haben in meinen Augen und nach meinen Erfahrungen ein sehr gut ausgepraegtes tiefsinniges Gespuer und Empfinden fuer die Art und die Austrahlung des Mannes.
    Der Threadsteller ist wahrscheinlich ein guter Kumpeltyp,mit dem man reden kann,eine gute Freundschaft fuehren kann,den man immer anrufen kann wenn man Probleme hat usw. Er wird aber nie fuer die genannte Dame DER Liebhaber sein den man begehrenswert findet,der atraktiv ist,eine sexuelle Anziehung erzeugt,der einfach diese erotische Austrahlung und Wirkung auf die Frau auszueben vermag.
    Ich hoffe man versteht was ich sagen will Dieser Kumpeltyp, den die Frauen wahrscheinlich schon nach 1 Minute nicht mehr sonderlich beachten wird nie DIESE gewuenschte Eigenschaften aufbringen.
    Einmal auf der Kumpelschiene immer auf der Kumpelschiene.
    So meine Erfahrung!
     
  • dEuSx
    dEuSx (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    23
    86
    0
    Single
    29 Oktober 2004
    #31
    mensch da hab ich ja ne richtige diskussion losgetreten :grin:

    jetzt allerdings wieder was nich so erfreuliches:

    sie hat heute morgen ne sms geschrieben (obwohl sie ja kein geld hat *hust*)
    und ihre antwort auf meine frage wann wir uns mal wieder sehen werden war...: "wenn ich mal wieder zeit habe"

    mhm klingt nicht so wirklich begeistert oder?

    @unbreakable
    das klingt schon etwas hart oder?

    und wo is eigentlich das problem. selbst als sog. "kumpeltyp" hat man doch viele dunkle geheimnisse und wasweißich die frau herausfinden könnte und so interesse wecken, oder nicht?

    und was sollen eigentlich diese eigenschaften und merkmale sein die frau an den nicht-kumpeltypen so toll findet?

    arroganz? selbstverliebtheit? egoismus?
     
  • unbreakable
    0
    29 Oktober 2004
    #32
    Hey Junge vergiss die Frau!! Lies dir mal meinen Beitrag genau durch.
    Sie hat dich wahrscheinlich schon nach einer Minuten "abgehackt" und alles was du dir jetzt vormachst ist eine grosse Illusion.
    Es ist reine Geld,Zeit und unnoetige Sinnesverschwendung.
    Aber mach selbst die Erfahrung ich habe sie auch alleine machen muessen!!

    Sorry hab jetzt erst deinen Zusatz gelesen.
    Also wie gesegt vergiss die Frau.
    Das Problem ist das du das Problem um was es hier geht nicht ganz verstehst.Du bist noch jung und wirst noch einiges lernen.
    Es ist nicht hart es ist die Realitaet glaub mir,du kannst nichts mehr machen.
    Kumpeltyp ist Kumpeltyp hat keine Geheimnisse ist langweilig und ueberhaupt nicht sexuell anziehend.
    Sprich total uninteressant.
    Noch ein kleiner Tipp: Es kommt nicht drauf an was du denkst, sondern wie du bei der Frau ankommst.
     
  • Thorx
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #33
    Manchmal frage ich mich auch, weshalb es so viele Frauen gibt, die wirklich nur - auf die von Euch beschriebenden - "Arschlöcher" stehen. Wenn Frauen noch naiv sind wollen sie die ganze Zeit nur Party und ein Typ zum Vorzeigen (was ansich nicht schlimm ist, aber meistens ist es keine echte Liebe sondern ein Abenteuer). Es ist schwierig zu erklären und da mein Essen gleich an kocht, mache ich hier ebend Schluss und wende mich gegen Abend nochmal dem Thema zu.

    Beste Grüße
     
  • Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    917
    103
    25
    Verheiratet
    29 Oktober 2004
    #34
    alle reden über die arschlochtypen aber keiner hat bis jetz gesagt wie er so ein arschloch definiert, oder?
    könnte doch auch sein, dass die typen, die auf andre jungs wie arschlöcher wirken, für die frau eben einfach keins sind, zumindest in einigen fällen.
    und manchmal muss man einen menschen vielleicht besser kennen, um rauszufinden wie er wirklich ist.
    mein exfreund ist, denke ich, auch so ein typ, den viele hier als arschloch bezeichnen würden. aber wenn man genauer hinschaut, erkennt man, dass das, was anfangs vielleicht wie arroganz wirkt, nur ein ziemlich ausgeprägter stolz ist, und das seine abweisende art eigentlich nur eine kühle zurückhaltung ist, sicher auch aus angst, jemanden zu nah an sich ran zu lassen.
    andrerseits konnte er unglaublich lieb und manchmal sogar richtig offen mir gegenüber sein. ich denke diese gegensätze, die er in seinem charakter vereint, sind bestimmt ein hauptgrund, warum ich so fasziniert von ihm war.
    und auch wenn es sich komisch, vielleicht sogar traurig anhört, für mich war es manchmal ein richtiges glücks-und erfolgserlebnis, wenn er mir mal mehr über sich erzählt hat, über seine gefühle gesprochen und mir persönliche dinge anvertraut hat.
     
  • Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    in einer Beziehung
    29 Oktober 2004
    #35
    Ich würde mich auch zu den Frauen zählen, die auf die "Arschlochtypen" stehen. Damit meine ich natürlich nicht, dass ich mir bewusst die Arschlöcher raussuche, weil ich gerne verarscht werden will. Ich mag einfach Typen, die wie hier schonmal jm geschrieben hat, einem nicht hinterherlaufen, vielleicht ein bisschen geheimnisvoll sind, eben einfach interessant. Solche Typen sind aber eben leider häufig auch Arschlöcher, was frau durch ihre rosarote Brille nicht immer gleich erkennt.
    Fazit: Ich glaube KEINE Frau will wirklich ein Arschloch, wer will schon gerne verletzt werden?! Leider sind es aber eben meistens die Arschlöcher, die die größte Anziehungskraft/Ausstrahlung haben und in die frau sich dann verliebt.
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    29 Oktober 2004
    #36
    Arschlochtypen (von denen ich nun spreche) gucken und verhalten sich Frauen gegenüber anders, als Männern gegenüber.
    Bei Frauen spielen sie den Hahn, werden sie nicht erschrecken wollen, sondern nur ihre Aufmerksamkeit (und Fotze).

    Männern gegenüber (besonders Deutschen ? ) treten sie schonmal ganz anders gegenüber.
    Sie sehen die aus dem Augenwinkel (mit Ihren 3 Kumpels) und spucken verächtlich und arrogant erst mal nen Gelben inne Rinne.
    Gucken dich musternd an, und wenn sie Lust haben machen sie dich an (was guckst Du ? ).
    Das ist kein Witz, das ist keine Komödie, solche Typen laufen hier bei uns seit Jahr und Tag rum.

    Sie treten provozierend auf, wollen Ihren Herrschaftsanspruch beweisen, ihren Hass (den Deutschen ? ) gegenüber ausdrücken.

    Dann gibt es Ähnliche Verhaltensweisen nat. auch bei Deutschmännern.
    Gefühlskalte Machos.
    Immer den Willen durchsetzen ohne nachzudenken, haubtsache recht haben.
    Sich (als Mann) für was besseres halten, Hahnenverhalten.

    Nee iss ja klar, ist halt seit Urzeiten in unseren Genen.
    Es ist wie es ist.

    Nur mir gefällt es dennoch nicht ... :kotz:
     
  • Thorx
    Gast
    0
    29 Oktober 2004
    #37
    Du sprichst mir aus der Seele.

    MfG
     
  • Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    in einer Beziehung
    30 Oktober 2004
    #38
    Wenn ihr von solchen Arschlochtypen sprecht-darauf stehen Frauen definitiv nicht! Ich kenne zumindest keine, die rotzende Prolls anziehend findet.
     
  • sunny-taeter
    0
    30 Oktober 2004
    #39
    @Mausejule wie definierst du den "Arschlochtypen"?
     
  • Mausejule
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    in einer Beziehung
    30 Oktober 2004
    #40
    Mein Freund ist z.B. ein Arschlochtyp (leider), er ist nämlich ein absoluter Egoist. Er muss immer seinen Willen durchsetzen, ob und wann wir uns sehen, entscheidet ganz alleine er. Auch wenn ich krank bin oder es mir schlecht geht, wenn er mehr Lust hat was mit seinen Freunden zu unternehmen, hab ich eben Pech gehabt. Für mich ist ein Arschlochtyp also einer, der zuerst immer an sich selbst denkt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten