Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Griever
    Gast
    0
    14 Juli 2008
    #1

    Steißbeinfistel reloaded

    Servus,

    einige von euch hatten das sicher schonmal: Steißbeinfistel. Deswegen koennt ihr mir vllt mal weiterhelfen. Zum Arzt werd ich die naechste Zeit sowieso iwann gehn. Operiert wurde ich im Februar daran und es dauerte gut 2 Monate bis alles verheilt war. Aber um was es geht: Ich habe die Nacht hier mir an der operierten Stelle gefasst und gemerkt, dass dort ein kleiner Knubbel ist. Zu meiner Schande habe ich diesen Bereich seit der OP halt nicht mehr abgetastet, sodass ich jetzt nicht sagen kann, ob sich was neues bildet, oder ob die Narbe spuerbar ist. Ist sie bei euch auch in Form eines etwas festeren Gewebes spuerbar? Bei mir isses nicht ganz genau in der Mitte, sondern en Stueckchen weiter links. Habe nur echt Schiss, dass es nicht wieder dieser Scheiß von Fistel ist. Also? Koennt ihr beim abtasten bei euch auch etwas feststellen oder geht´s nur mir so?

    Grueße

    Edit: Schmerzen habe ich keine.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Beschneidungsdiskussion reloaded
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    14 Juli 2008
    #2
    Off-Topic:
    cudos für einen coolen threadtitel :zwinker:


    ich würde an deiner stelle dort fragen. eher noch mehr passender "special interest" als hier ;o)
     
  • Griever
    Gast
    0
    14 Juli 2008
    #3
    Ja, danke fuer den Tipp, das mach ich mal.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2008
    #4
    also die Wiederkehrungsrate bei den scheiss Dingern ist echt hoch.

    Ich hatte vor zwei Jahren eine und dieses Jahr im Juni diesen Jahres den letzten Kontrolltermin!!

    Bei mir war das Ding so tief und es hatte sich ne Fistel in meinen Bauchraum vorgearbeitet. Nach der ersten OP ging es dann regelmäßig zum Hausarzt und meine Mutter hat mir die Wunde regelmäßig gesäubert (die haben das nicht zugenäht) da lag ich zwei Wochen im KKH. Dann n halbes Jahr später "das wächst net zu- müssen wir nochmal ran) ... so ab ins nächste Krankenhaus. Eigentlich war es spezialisierter auf sowas.. die habens auch net zugenäht.. nach drei Wochen KKH wieder nach haus und regelmäßig beim chirugen zur Kontrolle. Wieder ein halbes Jahr später kam dann "das wächst nicht zu- muss zugenäht werden". Das passierte dann ambulant.

    Nun ja, dann hatte ich drei Wochen ne Drainage drinn und kurz nach Weihnachten kam die raus! :kopfschue
    Jetzt haben sie so viel rausgeschnitten, dass ich echte Probleme hab wenn ich das Ding nochmal an der Stelle krieg bevor sich "Fleisch" nachgebildet hat. Meine Narbe geht über die komplette rechte Pobacke. :wuerg:

    Also, geh zum Arzt und hoffe dass sie dich nur pieksen!!!

    Ich hatte im Laufe der Aufenthalte usw. einige Erfahrungen die ich nie wieder!! machen möchte. Analer Ultraschall, CT, MRT, Abführmittel, Ärzte die denken ach wie toll sie Blut abnehmen können und mich da 20mal stechen (auch wenn sie nicht unbedingt was dafür konnten, etwas weniger Überheblichkeit hätte auch net geschadet :mad: ), die Wochen zuhaus mit dem Ding waren auch net rosig...

    also, noch Fragen? :grin:

    vana
     
  • Griever
    Gast
    0
    15 Juli 2008
    #5
    Komm grad vom Arzt und der meint das es normal sein koennte, wenn das Narbengewebe etwas hart ist, aber soll´s halt mal im Auge behalten. Ansonsten halt nichts außergewoehnliches gefunden. Das bei dir war jedenfalls wesentlich schlimmer als bei mir, wuensche dir ebenso alles Gute an der Stelle, weil ich selbst weiß wie belastend das sein kann.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Sehr bekannt hier
    1.494
    168
    297
    nicht angegeben
    15 Juli 2008
    #6
    Bei mir sind da auch so ein paar Knubbel, auch alles Narbengewebe. Ich würde mir da keine grossen Sorgen machen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste