Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • chris198998
    Benutzer gesperrt
    12
    28
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2013
    #1

    Stimmt es eig. das man zunimmt wenn man mit dem Rauchen aufhört?

    Ja oder nein? Bin seit 8 Jahren Raucher und wollte nun zunehmen. Stimmt es das man automatisch zunimmt wenn man mit dem Rauchen aufhört? Erfahrungen / Meinungen bitte
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    5 Februar 2013
    #2
    ich persönlich habe nicht zugenommen nach dem ich aufgehört habe zu rauchen. man muss einfach sein Mund anderst beschäftigen
     
  • User 99399
    Beiträge füllen Bücher
    1.143
    248
    1.049
    Verliebt
    5 Februar 2013
    #3
    Ich habe damit keine persönliche Erfahrung gemacht.
    Aber Aufhören ist immer gut, egal welche Auswirkungen das auf das Gewicht hat. :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    6 Februar 2013
    #4
    ICH hab nicht zugenommen da ich danach sehr auf meine Ernährung geachtet habe und sogar jeden Tag frisch gepressten O Saft getrunken habe. :zwinker: und ins Fitnessstudio gegangen bin. :zwinker:

    Ich kenne aber sehr wohl Leute (sehr viele sogar) die zugenommen habe weil ja was fehlt am Finger. Dh die Personen brauchen was in der Hand und da greifen wohl die meisten zur Schoki. Ergo nehmen sie zu.
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    6 Februar 2013
    #5
    Ich habe vor 2 Monaten aufgehört und hab noch kein Gramm zugenommen, merke auch nicht dass ich vermehrt Hunger habe, kann aber daran liegen dass ich so oder so grad mehr aufs Essen schaue und mehr Sport betreibe :smile:

    Versuchs einfach mit zuckerfreien Kaugummis oder mit Rohkost :grin:
     
  • Fleck
    Fleck (33)
    Öfters im Forum
    182
    53
    43
    Verlobt
    6 Februar 2013
    #6
    Das man zunimmt, wenn man mit dem rauchen aufhört ist aus zwei Blickwinkeln zu betrachten.

    Der erste: Nur durch das absetzen des Nikotins nimmt man nicht zu. (Nikotin wurde in keiner Forschung mit "Diät" etc. zusammen gebracht).

    Der Zweite: Man nimmt dann zu, wenn man anstatt zur Fluppe zu einer "Ersatzdroge" greift. Darunter zählen dann (wie hier bereits geschrieben) Schokolade, Snacks (Chips etc.) aber auch der übermäßige verzehr von "richtigen" Speisen (Bsp. Schnitzel, Kartoffelsalat etc.) führen dazu, dass man ansetzt :zwinker:

    Ich persönlich habe schon mehrfach mehrere Jahre nicht mehr geraucht und bin immer noch schlank ;-)
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.401
    348
    4.792
    nicht angegeben
    6 Februar 2013
    #7
    Ähh...doch. Nikotin hat einen gewissen, wenn auch schwachen Effekt auf den Stoffwechsel, es regt diesen an und erhöht den Grundumsatz leicht. Zudem unterdrückt es den Hunger. Nikotinkaugummis sind nicht umsonst zum Abnehmen nicht so unbekannt.

    Zusammen mit der Abhängigkeit, die dann gerne mal von Nikotin auf Zucker wechselt, ist beim Aufhören die Zunahme eher die Regel als die Ausnahme.
     
  • FinalChapter83
    Beiträge füllen Bücher
    1.347
    248
    1.538
    Verheiratet
    6 Februar 2013
    #8
    Also ich persönlich habe zugenommen, sogar 15 kg. Kann ich jetzt auch nicht auf mehr Essen schieben da ich davor schon gegessen habe wie ein Scheunendrescher und einfach nicht zugenommen habe (obwohl ich gern hätte).
    Mittlerweile muss ich zumindest ein bisschen aufpassen was ich esse um nicht übergewichtig zu werden.
    Aufgehört habe ich vor gut 3 Jahren und würde sagen ich war ein relativ starker Raucher (im Schnitt 1,5 Schachteln am Tag).
    Wie gesagt, erst KONNTE ich nicht zunehmen obwohl ich wollte, kurz nachm aufhören hab ich dann zugenommen und muss jetzt doch aufpassen was ich esse...
     
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    6 Februar 2013
    #9
    Nicht unbedingt, aber viele nehmen zu. Liegt glaube ich zum einen daran, dass Nikotin ein bißchen das Hungergefühl unterdrückt. Das würde eigentlich eher bedeuten, dass man vom Rauchen dünner wird.

    Außerdem fangen viele halt vermehrt an zu essen, wenn sie nicht mehr rauchen. Wenn du eh zunehmen willst, braucht dich das ja nicht stören.

    Gesünder ist es allemal, falls du wirklich aufhören möchtest spricht nichts dagegen - willst du außer Speck auch noch Muskeln zunehmen muss Sport/ Training her, das kommt nicht von alleine :zwinker:
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    6 Februar 2013
    #10
    Bei meiner Mam war es so :grin:

    Aber wir sind trotzdem froh, hat sie mit Rauchen aufgehört. Der Pa riet ihr, auf Kaugummi umzusteigen; aber das wollte sie nicht.
     
  • User 127975
    Öfters im Forum
    174
    68
    110
    nicht angegeben
    10 Februar 2013
    #11
    Die meisten suchen sich halt einen Ersatz und das kann eben auch essen sein. Wenn du drauf achtest wie du dich ernährst dann nimmst du auch nicht zu.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    10 Februar 2013
    #12
    Einige (Ex)-Raucher haben mir mal berichtet, dass sie ein stärkeres Hungergefühl nach der Entwöhnung empfinden und deshalb mehr Essen. Vermutlich ist das aber alles sehr relativ.
     
  • sweetkisses
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    28
    2
    vergeben und glücklich
    10 Februar 2013
    #13
    Ich habe auch aufgehört zu rauchen und dazu noch angefangen die pille zu nehmen, aber zugenommen habe ich so gut wie gar nicht :smile:
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.839
    348
    4.099
    Verheiratet
    10 Februar 2013
    #14
    Orangensaft hat ungefähr so viel Zucker wie Limonade. :whistle:
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    10 Februar 2013
    #15
    Off-Topic:
    der körper verarbeitet aber Fruchtzucker ganz anderst als den Limonaden Süssstoff Mist
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    10 Februar 2013
    #16
    Off-Topic:
    Schäm Dich... :grin:


    Rauchen wirkt auf den Stoffwechsel, außerdem appetithemmend. Von daher nehmen einige nach dem Aufhören zu, weil sie öfters Hunger verspüren und die Speisen dann auch anders/besser schmecken. Von daher ist Gewichtszunahme nur eine sekundäre Folge. Ohne Zigaretten und ohne mehr zu essen nimmt man nicht zu.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.839
    348
    4.099
    Verheiratet
    10 Februar 2013
    #17
    Das ist ein extrem hartnäckiges Gerücht. Eine zu hohe Aufnahme von Fruktose begünstigt die Entwicklung von Adipositas. Auch Fructose erhöht den Harnsäurewert und kann ebenso Schuld an einer Insultinresistenz sein.
    Orangensaft ist an sich nicht gesünder als Cola; die Orange ganz zu essen ist gesünder! Musst du vielleicht mal nachgooglen - ist schon etwas länger bekannt.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    11 Februar 2013
    #18
    Ich hab aber nix zugenommen. Lag dann wohl am Fitti. :engel: Ach im Übrigen: Gröbi hat keinen Zucker. :whistle:
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.839
    348
    4.099
    Verheiratet
    11 Februar 2013
    #19
    Off-Topic:
    :hmm:
     
  • pierrevader
    Benutzer gesperrt
    224
    53
    62
    nicht angegeben
    16 Februar 2013
    #20
    also automatisch nicht aber manche suche sich dann ne andere such wie schockolad, hab da so einige beispiele im freundeskreis :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste