Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PinkButterfly
    0
    21 April 2007
    #1

    studiert jemand Amerikanistik?

    Hey,

    es wuerd mich mal interessieren, ob hier zufaellig jemand ist der Amerikanistik studiert und mir ein bissel was erzaehlen koennte. Ueberlege gerade, ob ich mich dafuer einschreiben soll :smile: Seid ihr mit dem Studium zufrieden? Was gefaellt euch, was nicht?

    LG
     
  • OptionZukunft
    0
    21 April 2007
    #2
    Lustig was man alles studieren kann :drool: Würde mich auch interessieren was man da als Student den ganzen Tag an der Uni macht...
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 April 2007
    #3
    Naja, ich studiere nicht Amerikanistik, aber Englisch (und Mathe). Was genau willst du denn wissen?
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    21 April 2007
    #4
    Das dachte ich auch gerade. "Was machen sie beruflich?" "Ich bin Ameranistiker!" Gibt es auch Nicaraguanistik?
     
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.801
    348
    4.687
    vergeben und glücklich
    21 April 2007
    #5
    Ich studier z.B. Anglistik und Amerikanistik - auf Lehramt - und was man da wird erschließt sich sicher recht schnell: Englischlehrer :tongue:
    Bloß weil's komisch klingt, verbirgt sich nicht gleich irgendein seltsamer Beruf dahinter. :zwinker:

    Ob's einem gefällt oder nicht, kommt drauf an, was einen interessiert. Was sind denn deine Beweggründe?
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    22 April 2007
    #6
    Das ist ein ganz normaler Studiengang.:kopfschue Wir haben unter anderem Linguistik (Sprachwissenschaft), amerikanische Literaturwissenschaft und Geschichte gemacht. Ausserdem mussten wir mindestens 1 Semester in den USA studieren.
     
  • PinkButterfly
    0
    22 April 2007
    #7
    Also, meine Beweggruende klingen etwas unbeholfen, glaub ich :tongue: Ich will spaeter in Richtung Oeffentlichkeitsarbeit/PR, aber international. Leider gibt`s in D keinen Studiengang fuer internationale PR, daher moechte ich den Kommunikationsstudiengang mit Sprachen verbinden. Ich kann eigentlich schon gut englisch, aber natuerlich nicht wie ein Muttersprachler, ist klar. Und da ich gerne spaeter im englischsprachigen Ausland arbeiten wuerde, dachte ich, dass Amerikanistik eine gute Moeglichkeit waere, mein Englisch zu perfektionieren usw. Ausserdem mag ich Literatur, moechte aber ungern Literaturwissenschaften studieren...hmmm... ?!!

    Vielleicht kannst du (@Fedora) mir mal Pros und Contras aufzaehlen und schreiben, was man am Anfang so macht usw. Waere toll. Danke!

    LG
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    22 April 2007
    #8
    Das heisst Amerikanist/Amerikanistin. Lehrer muss man damit auch nicht werden, sondern kann eine akademische Karriere einschlagen, im Verlagswesen arbeiten, bei kulturellen Einrichtungen unterkommen, etc. Mein zweites Hauptfach war Wirtschaftswissenschaften und damit hätte ich auch in der Auslandsabteilung von Firmen Chancen gehabt.

    Hier kannst du zum Beispiel mal gucken, was man so macht/machen kann:
    http://www.amerikanistik.uni-muenchen.de/studium/index.html
     
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.801
    348
    4.687
    vergeben und glücklich
    22 April 2007
    #9
    Kann jetzt natürlich nur für meine Uni sprechen und auch da hat sich einiges verändert, weil inzwischen Bachelorstudiengänge eingeführt wurden (die aber an sich für dich von Vorteil sein dürften, wenn du ins Ausland gehen willst).

    Diejenigen, die nicht Lehramt studiert haben (war ja nur mein Beispiel) konnten sich aussuchen, in welche Richtung sie gehen wollten (Literatur, Sprache, Kultur). War allerdings noch der Magisterstudiengang. Wenn man an ner halbwegs großen Uni studiert, kann man zwischen vielen Kursen wählen (studieren ja auch ziemlich viele in dem Bereich, weshalb es viele Angebote gibt).

    Ich denke eigentlich, dass man sich da ganz gut seine Schwerpunkte setzen kann - dass es auch immer (Pflicht-)kurse gibt, die einen nicht so interessieren, damit muss man rechnen.
    Normalerweise gibt es von den Unis, die in Frage kommen aber auch ausführliche Beschreibungen bzw. die Studienordnungen im Netz - da würd ich einfach mal schauen.
     
  • PinkButterfly
    0
    23 April 2007
    #10
    Danke fuer die Antworten!
    Fedora, wo studierst du denn??

    LG
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste