Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    8 Juli 2009
    #1

    Wohnen Suche Futonbett

    Moin,
    ich bin auf der Suche nach einem gescheiten Futonbett. Mir ist vor geraumer Zeit mein Bett kaputt gegangen, hatte eine ausklappbare Couch. Vorrübergehend habe ich mir eine Luftbett besorgt gehabt, doch das ist leider auch nix gescheites -schon garnicht für meinen Rücken. Mein Schlaf lässt mittlerweile zu wünschen übrig... brauch was gescheites...

    Ich möchte allerdings nicht mehr wie 350 Euro ausgeben (inkl. Matratze & Lattenrost) und
    sollte aufjedenfall eine Liegefläche von 140 cm x 200 cm haben.
    Bei eBay finde ich nix, alles zu teuer und/oder ohne Matratze & Lattenrost.

    Hab bei der Domäne was gefunden, allerdings bin ich immernoch skeptisch ob dies wirklich das Wahre ist. Möchte mir nämlich ungern die kommenden Monate ein neues kaufen müssen, weils Schrott ist.

    1. http://www.poco-domaene.de/warenwirtschaft/poco-artikel.html?aid=178&produkt=Futonbettt

    2. http://www.poco-domaene.de/warenwirtschaft/poco-artikel.html?aid=175&produkt=Polsterbett

    ...würde euch bitte mir da weiterzuhelfen, da ich jeden verfluchten Morgen mit Rückenschmerzen aufwache.
    vllt. kann mir sogar jemand was empfehlen? oder womit er selbst gute Erfahrungen mit einem Bett in diese Preisklasse gemacht hat.


    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

    Gruß DragonFly85
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    724
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2009
    #2
    also wenn du keine rückenschmerzen haben willst musst du mehr ausgeben. so günstig kommst du dann nicht weg. du musst halt wissen ob du erstmal wieder irgendein bett haben willst oder leiber noch etwas länger sparst bis du dir ein gutes kaufen kannst. ansonsten wird dir nicht viel übrigbleiben.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2009
    #3
    Also mit 350€ inklusive einer anständigen Matratze wirst du nicht weit kommen. Ich hab selbst ein Futonbett 140x200, das hat damals rund 300€ gekostet und die Matratze war nach nicht mal nem halben Jahr dermaßen durchgelegen (und ich lag da wohlgemerkt IMMER allein drin, ohne Matratzensport zu haben), dass ich mit Rückenschmerzen ohne Ende aufgewacht bin und lieber aufm Sofa geschlafen hab.
    Hab mir dann erstmal ne anständige Matratze gekauft, die dann aber auch über 500€ gekostet hat, dafür aber wenigstens was taugt!
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.249
    Verheiratet
    8 Juli 2009
    #4
    Kann mich nur anschließen. 350€ und "gescheites Futonbett mit allem" schließt sich aus.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.363
    348
    2.233
    Single
    8 Juli 2009
    #5
    Ich habe ein einfaches, günstiges Futonbett für knapp 100€ gekauft.

    Dann die viel zu hoch montierten Auflage-Leisten für den völlig untauglichen Roll-Lattenrost abmontiert; dann Metall-Winkel als Auflage für einen ordentlichen Lattenrost angeschraubt.

    Dazu ein ordentlicher Lattenrost und eine ordentliche Matratze.

    Damit bin ich sehr zufrieden.

    Allerdings hat das auch etwas mehr als 350€ gekostet... (war aber definitiv noch unter 500€)
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    919
    128
    231
    nicht angegeben
    8 Juli 2009
    #6
    Ich habe ein Hülsta Now 1.
    Ich glaub das was nochmals so viel gekostet hat wie das Bett waren die Matratzen sowie der Lattenrost.

    Es ist eine Qual auf einem beschissenen Bett zu schlafen. Wenn du Geld sparen willst dann kauf dir am besten einen gescheiten Lattenrost und Matratze und stell dieses an den Kanten auf 4 Postkisten. Dann sparst du dir fürs erste den Rahmen :zwinker:

    edit: wow, mein erster Beitrag im neuen Design ^^
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste