Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #1

    Hardware Suche Tablet/Laptop

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin auf der Suche nach einer Empfehlung - bisher hatte ich immer einen Laptop. Ich hab es sehr genossen, dass die in den letzten Jahren so viel leichter geworden sind und habe im Moment einen mit 13 Zoll, der weniger als 1,5 kg wiegt. Schon das fand ich toll, aber er wird langsam alt :zwinker:

    Auf Bahnfahrten etc. habe ich in letzter Zeit mal leihweise ein Tablet nutzen können. Das war schon toll - lange Akku-Laufzeit, Spiele, Filme.

    Aber zum Arbeiten brauche ich eben auch einen "richtigen" Laptop. Kein merkwürdiges Android-Betriebssystem sondern eins für den PC, vollwertiges Word - und eine richtige Hardware-Tastatur, nichts virtuelles. Ich brauche auch ordentlich Speicherplatz, weniger als 256 gb sollten es nicht sein. Nun ist die Frage: Gibt es da einen tollen "Hybriden" der beides leisten kann? Als Tablet nutzbar und aufgesteckt auf eine Tastatur ein vollwertiger Laptop, oder kann ich mir das gleich abschminken? Ein bisschen weniger als 13 Zoll darf es sein, fürs richtige arbeiten schließe ich ohnehin einen externen Monitor an.
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.069
    108
    475
    offene Beziehung
    9 Februar 2018
    #2
    Die Asus Transformer-Reihe z. B. Der Pro kann Win10, hat 12,-irgendwas Zoll und ist recht leicht.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.674
    598
    8.643
    in einer Beziehung
    9 Februar 2018
    #3
    da würde mir auf anhieb was richtung surface einfallen - die pro-reihe sieht von der leistung her auch nicht schlecht aus - aber das ist natürlich ein teurer spaß, und ernsthaften rat geben kann ich dazu nicht, weil ich diese hybriden nicht leiden kann und somit nie getestet habe. ich stehe da eher auf nen richtigen laptop.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 Februar 2018 ---
    achja, über die thinkpad-yogas war ich in dem zusammenhang auch mal gestolpert: Lenovo ThinkPad X1 Yoga (3. Generation) | 2-in-1-Convertible für Unternehmen | Lenovo Germany - und die sind mir als hersteller doch noch lieber als ms, zumindest meine laptops beziehe ich grundsätzlich von dort.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #4
    Danke. Genau an soetwas hatte ich gedacht. Leider ist der recht schlecht bewertet (bei Amazon... ich kenne mich ja wirklich null aus). Ich bin über das Samsung Galaxy Book gestolpert.


    Schade, dass du sie nicht leiden kannst :grin: Ich dachte auch immer, dass ich das nicht bruache - ich liebe die echte Tastatur einfach und hasse es, längere Texte am Handy zu tippen (und beim Tablet siehts kaum anders aus). Für ein Tablet 400 Euro Plus hinzulegen ist mir einfach zu viel - aber für den (leichten) Laptop gebe ich sowieso etwas mehr aus - wenn der also auch das könnte, wäre es super. Bei mir steht aber ganz klar die Laptop-Funktion im Fokus, die Tastatur auch mal weglassen zu können wäre einfach ein tolles Plus. Die Thinkpads fand ich immer sehr klobig. Genau das möchte ich ja nicht.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.409
    348
    4.795
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #5
    Alles was da was taugt, wird schnell so richtig teuer. Wo liegt denn überhaupt so der grobe Preisrahmen?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.057
    168
    434
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #6
    Wäre Tablet plus Bluetooth-Tastatur vom Drittanbieter keine Alternative?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.674
    598
    8.643
    in einer Beziehung
    9 Februar 2018
    #7
    :schuettel::upsidedown:

    nein, es kommt natürlich darauf an, wie genau man das gerät einsetzt - für mich muss der in erster linie ein fast vollwertiger pc sein (auf dem ich auch zocken kann), die male die ich ihn unterwegs dabei habe kann ich so pro jahr an einer hand abzählen... entsprechend wurde es für mich nen 15,6-zoll. den hätte ich dir bei deinen anforderungen jetzt auch garnicht empfohlen.

    ich würd vielleicht für nen überblick nochmal hier schauen: Convertible - 2in1 Notebooks kaufen bei notebooksbilliger.de. bei deinen wünschen bezüglich der größe kannste du bei den geräten aber echt keine besonders tolle leistung erwarten - mal ganz ab von den kosten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.069
    108
    475
    offene Beziehung
    9 Februar 2018
    #8
    Leider bieten die Hersteller nach dem Diktum an: je kleiner die Bildschirmdiagonale, desto weniger erwartet der Kunde:hmpf:.
    Früher gab es noch Sony im Laptop-Segment.
    Die hatten auch leistungsfähige "kleine".

    Mir würden da nur noch die spezialisierten Anbieter von extrem robusten Tablets/Laptops einfallen...aber die bezahlt kein Normalmensch:rolleyes:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #9
    Bis 1500 Euro, "lieber" allerdings bis 1300.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 9 Februar 2018 ---
    Doch, aber da hab ich eben noch weniger Erfahrung/Ahnung, wann ich mich darauf verlassen kann, dass das alles gut funktioniert. Außerdem dachte ich (lasse mich gerne korrigieren), dass die meisten "normalen" Tablets eben mit diesen Tablet/Handy-Betriebssystemen (Android, iOS) laufen. Damit lässt sich in meinen Augen nicht normal arbeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Februar 2018
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.057
    168
    434
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #10
    Das stimmt natürlich...

    Aber wäre es für Dich sinnvoll, unterwegs im wesentlichen zu schreiben (mit welchem Textprogramm auch immer) und dann zu Hause auf dem Laptop mit Word (oder LibreOffice...) Formatierungen, Schriften etc. festzulegen? Wäre Dein Laptop (oder ein anderer PC) dafür noch schnell genug? Und wenn wir schon dabei sind: Könnte eine Windows-Neuinstallation Deinem Läppi auf die Sprünge helfen? Oder isser wirklich schon mehr als fünf Jahre alt?
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #11
    Ja, die Marke hat er schon überschritten. Er muss auf kurz oder lang ersetzt werden. Wenn ihr mir hier sagt, dass ich bei meiner Preisvorstellung doch lieber wieder auf einen leichten Laptop zurückgreifen soll, dann wird es wohl das. Sonst eben der Hybrid. PC ist zu Hause nicht vorhanden, der (alte) Laptop daher im Moment mein einziges Gerät.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.851
    348
    4.180
    Verheiratet
    9 Februar 2018
    #12
    Mh, ich kenne mehrere Leute die mit ihrem iPad Pro durchaus "richtig arbeiten". Ist aber preislich auch raus glaube ich.

    Edit: nö, preislich geht das. Ich schaffe mir auch dieses Jahr eins an (mein iPad und MacBook sind beide von 2011 und neigen sich langsam ihrem Ruhestand zu).
     
  • User 11466
    Sehr bekannt hier
    1.057
    168
    434
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #13
    Der Preis ist sicher nicht das Problem - aber wenn ich das hier lese, wäre ich nicht mehr wirklich von diesen Hybriden überzeugt...

    Asus Transformer Book T101HA im Test

    Das Arbeiten mit dem 2in1-Gerät macht auch deswegen wenig Spaß, weil das Tablet schwerer als die Tastatur ist: Deswegen steht es im Notebook-Modus nicht stabil und kippt nach hinten, wenn Sie den Touchscreen berühren. Beim Tippen auf der Tastatur vibriert das Gehäuse immer lautstark mit, die Tasten auf der rechten Seite haben einen deutlicheren Druckpunkt als die auf der linken. DasTouchpad erlaubt Gesten mit bis zu vier Fingern, ist dafür aber zu klein. Die eingebauten Tasten geben eine angenehm deutliche, aber recht laute Klickrückmeldung.


    Ich würde da tatsächlich eher zu einem konventionellen Notebook tendieren - und, offengesagt, nicht zu einem Ultraleichtmodell, weil man bei denen auch oft faule Kompromisse bei Tastatur und Anschlüssen findet (und der Akku fest verbaut ist). Für Dein Geld solltest Du eigentlich aus einer Vielzahl tauglicher Modelle wählen können.

    Ich bin ein wenig Asus-Fan - und wenn's sein muß: Die Zen-Books sind ziemlich flach...
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #14
    Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass das möglich ist. Ich finde, das Betriebssystem sieht bestimmte Dinge einfach nicht so vor. Ein iPad kann man ja auch nicht "mal ebenso" an einen zusätzlichen Bildschirm stöpseln (meines Wissens nach geht das im Grunde gar nicht, man kann allenfalls auf einen Mac spiegeln oder so, aber das ist für mich keine Option - einen zusätzlichen Bildschirm bekommt man quasi überall, der kostet nicht die Welt, ein Mac geht ja bei um die 1000 erst los).

    Wenn ich das richtig verstehe, hast du ja im Moment auch beides? Und willst nur das iPad ersetzen? Nutzt du den Laptop nicht?

    Mit fest verbautem Akku habe ich mich schon lange abgefunden. Ich schleppe das Ding einfach ständig mit mir rum. An die Zeiten, in denen ich einen Laptop hatte, der mehr als 1,5 kg wog, möchte ich wirklich nicht zurückdenken. Einigermaßen leicht muss also schon sein, so knapp über 1 kg.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    1.213
    108
    299
    in einer Beziehung
    9 Februar 2018
    #15
    Lenovo W540 zB.
    Die Professionalserien von Levorno, sind sehr zu empfehlen.... Sind unverwüstlich.

    Aufbereitetete Ex- Leasinglaptops sind gar nicht mal so teuer, kann man gebraucht im Netz bestellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Februar 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 155728
    Öfters im Forum
    387
    68
    184
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #16
    Kann ich bestätigen, hab vor 1,5 jahren nen Lenovo T420 für 350,- € gekauft. Erstklassig das Teil.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.059
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2018
    #17
    Wo findet man denn sowas?
     
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    1.213
    108
    299
    in einer Beziehung
    9 Februar 2018
    #18
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.851
    348
    4.180
    Verheiratet
    9 Februar 2018
    #19
    Doch, im Moment nutze ich hauptsächlich das MacBook. Das iPad ist schon recht altersschwach ehrlich gesagt. Wir wollen uns im neuen Haus aber einen großen iMac hinstellen, da die Zeiten des "auf dem Sofa mit Laptop rumlungerns" mit der Kleinen eh vorbei sind - und um abends noch auf dem Sofa zu surfen reicht mir das iPad dicke, um in der Küche beim Kochen eine Serie laufen zu lassen auch. Meine Bedürfnisse haben sich da einfach verändert.
    Ich habe aber auf dem iPad auch schon ganze Konferenzpaper geschrieben und bearbeitet und empfinde die Tastatur und den Stift inzwischen als recht ausgereift :smile:
    Da hast du sicher Recht. Ich weiß ja auch nicht, was du beruflich machst und was du damit machen können musst. Textbearbeitung fand ich nie problematisch (vor Allem jetzt mit dem Stift), es gibt ja auch ganz normal MS Office für's iPad.

    Das mit dem Bildschirm verstehe ich nicht. Du kannst es doch einfach mit dem digitalen AV-Adapter oder VGA-Adapter anschließen? Man braucht halt ein kompatibles HDMI-Display. Mit meinem iPad war das nie ein Problem, habe das in der Uni immer für Präsentation und so gemacht.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.409
    348
    4.795
    nicht angegeben
    9 Februar 2018
    #20
    Irgendein aufbereitetes älteres Thinkpad will man, wenn man Geld sparen muss und ein bombensolides Laptop sucht, aber ansonsten erfüllen die null deine Anforderungen.

    Gerade noch so im Preisrahmen: Lenovo Campus ThinkPad® X1 Tablet (2017) inkl. Keyboard & Stift 20JB0019GE
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste