Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #1

    Tabuthemen: Sexualität vs. Toilettenverhalten

    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #2
    was soll man schon gross besprechen ? wischtechniken ?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    22 Juli 2005
    #3
    Mein Toilettenverhalten ist einfach nicht spannend genug um drüber zu reden. Aber zur Not kann ich auch darüber gut reden. :zwinker:
     
  • Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    22 Juli 2005
    #4
    Über sowas machen sich Lehrer also gedanken ... :rolleyes2

    Haste ihn mal gefragt was er zu dem Thema zu sagen hat?
    Ich mein, was soll man drüber Reden? Was passiert denn
    schon auffer Box? Hosen runter, "entleeren", säubern, ziehen,
    anziehen, Hände waschen und Fertig. Was soll daran so ultra
    interessant sein? (Ok, Ärzten fällt da schon was ein, aber das
    wär jetzt wohl Geschmacklos)

    Nee nee nee ... und sowas bekommt dafür auch noch Geld :rolleyes2
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #5
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • Léò-81
    Léò-81 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    Single
    22 Juli 2005
    #6
    ...was gibts denn da gross zu besprechen?! ...wer wie offt zu welchen zeiten und menge? löl ...das die nichts besseres zutun haben :zwinker:
     
  • cat85
    Gast
    0
    22 Juli 2005
    #7
    dito :grin:

    aber mal ehrlich: was gibts denn da zu bereden?
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    22 Juli 2005
    #8
    hmm, wirklich peinlich es ist schon nicht, aber ich muss das einfach nicht haben. es will doch niemand wissen, wie ich mir meinen hintern abwische!! :wuerg:

    über sex rede ich gerne. das ist was interessantes und da kommen oft spannende sachen dabei raus :zwinker:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2005
    #9
    Nix !

    Abgesehen davon, dass man das "Örtchen" meist alleine besucht und man Sex meistens zu zweit macht, was soll daran schon interessant sein ?

    rein -> entsaften -> (abwerfen ->) sauber machen -> hände waschen -> raus. Was ist daran spannend ? :ratlos:
    Ok, ich lese noch auf dem Klo. Aber wen interessiert das *kopfschüttel*
     
  • Rolfus
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #10
    Toilette in Indien

    Eigentlich finde ich es auch peinlich. Da ich demnächst nach Indien reise, bin ich gezwungen, mich mit dem Toilettenverhalten auseinanderzusetzen. Zurzeit bin ich schwer am Ueben, meinen Hinter mit der linken Hand zu putzen. Meistens gibt es dort keine Wasserspülung und teilweise auch kein Papier (!). Natürlich nehme ich Klorollen mit, aber plötzlich bin ich am Ende damit. Auch kann man das gebrauchte Papier nicht entsorgen, sondern muss es einpacken und irgendwo verbrennen.

    Die rechte Hand wird zum Essen gebraucht. Bin gespannt.
     
  • Siebi
    Siebi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    Single
    22 Juli 2005
    #11
    Ich hab den letzten Cent beim Shoppen ausgegeben. Bin total blank aber glücklich. Und jetzt... Ich werd doch jetzt nicht etwa müssen? Verdammt es kneift. Oh und drückt. Nee bloß jetzt nicht. Scheiße ich werd erst in 20 Minuten abgeholt. Ich versuche die Situation zu verdrängen, denke an was ganz anderes. Wenn es nicht noch zusätzlich so kneifen würde. Verdammt ich muss mich irgend wo hinsetzen sonst wird’s braun in der Hose. Ich werde immer unruhiger. Es drückt und kneift gleichzeitig. Ich halt das kaum noch aus. Es sind immer noch 19 Minuten. Ich muss zur öffentlichen Toilette. Wo ist son Scheißding. Ich laufe die Strasse auf und ab. Nee, das klappt nicht. Also jetzt muss ich in ein Lokal. Hoffentlich hält mich niemand auf. Na, prima, besetzt, Ich kann es nicht mehr halten. Buohh, kommt die nicht bald raus? Na endlich! Scheiße dieser Mistknopf geht so schwer auf. Halt nur noch etwas durch. Nein es geht nicht mehr. Den Reißverschluss zieh ich erst gar nicht runter. Runter mit der Hose. Den Slip auch. Der Schließmuskel versagt seinen Dienst. Ein Strom von Scheiße und Gasen verlässt mich. Erlöst!
    Hmm, alles vollgespritzt. Was, und kein Papier? Ein Unglück kommt selten allein. Da muss das letzte Tempo herhalten. Ja klar, das reicht nicht. Das aus der Hosentasche noch. Na ja, das gröbste ist weg. Ach, der Slip hat ja auch noch einen Schwung ab bekommen. Ich dreh am Rad. Was soll’s, den Slip und die Jeans hoch und raus. Wut und noch mal Wut in mir. Es sind immer noch 12 Minuten bis meine Mom kommt und mich mit nach Hause nimmt.

    Scheißgeschichte, ob die stimmt?
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2005
    #12
    also ich würde mich nicht drüber unterhalten.

    Aber auf dem 70. Geb. meines Opas letztes Jahr ging auf einmal die Diskussion los, wie viel Blatt man doch für das große Geschäft braucht. :schuettel Naja, wir waren alle ziemlich angedüdelt.
     
  • geilsein
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    101
    0
    Single
    22 Juli 2005
    #13
    Wenn ich mal etwas hinzufügen dürfte, was ich schon irgendwie ... also, ja doch .... irgendwie interessant fand. Stand irgendwo mal als Forschungsergebnis von einer Toilettenpapierfirma.
    Und zwar, dass es Knüller und Falter gibt (Toilettenpapier). Und dass der Amerikaner ansich eher ein Knüller ist ... der Europäer dagegen ein Falter. Und dass deshalb das Toilettenpapier in Amerika eher dünn ist, dass besser geknüllt werden kann ....
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #14
    Bei meinem Freund erwähne ich das Thema "Groß machen" zur Zeit öfter. Auch bei meiner Ma. Aber das hat Gründe :schuechte

    Is mir nich peinlich darüber zu reden..
     
  • Sinalco
    Sinalco (35)
    Benutzer gesperrt
    159
    0
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #15
    Also ich rauche gerne Kippe beim Kacken. Dann flowt ( flow v. fließen; strömen; herabhängen; wallen )
    es einfach besser. Sprühwurst ist unangenehm. Dixies sind widerlich und ich kann es nicht ertragen dort zu schachten. Jedenfalls hinterlasse ich die Schüssel immer Sauber und nicht etwa verziert mit 'Bremsspuren'...

    Bei der Umfrage vermisste ich die Antwort " es ist widerlich ", denn im detail möchte ich mich da mit niemandem austauschen.
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #16
    Naja, so uninteressant ist das ja nicht. Wer benutzt welches der 2000 Sorten Toilettenpapier und warum? Falten oder knüllen? Mit rechts oder mit links? Außen am Bein vorbei oder zwischen den Beinen durch? Einfach fallen lassen oder nach dem Wischen angucken?

    Auf jeden Fall spannender als die Millionste "große oder kleine Schwänze"-Umfrage. :smile:

    Es tut WAS? Also ehrlich, nix gegen Anglizismen... aber... ach, schon gut. :smile:
     
  • syessi
    syessi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    22 Juli 2005
    #17
    ich hab schon beides in öffentlichkeit diskutiuert und hatte den größten spaß.´mit den richtigen leuten ist es nicht langweilig und peinlich ohnehin nicht....
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2005
    #18
    Gut ich oute mich. Ich habe oft Blasenentzündungen. So ca. alle drei Monate. Ganz furchtbar weil ich dann alle 5 bis 10 Minuten aufs Klo gehen muss. Sehr unangenehm, und peinlich wenn man auf der Arbeit alle 5 Minuten verschwinden muss (und die Ärzte einem noch weißmachen wollen, es käme von Koli-Bakterien-also unsauberem Sex! Also ich bin inzwischen beinahe an klinisch reinem Sex angelangt und die nächste Entzündung steckt trotzdem wieder in den Kinderschuhen)

    Jemand einen Tipp für mich? Solidago-Steiner und Goldruten-Zeug habe ich bis zum erbrechen ausprobiert, und antibiotika will ich nicht ständig nehmen.

    Trotzdem rede ich lieber über sex, fällt mir da gerade auf... :tongue:
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2005
    #19

    Mir gings 2 Jahre nahezu jeden Monat so :cry:

    Hab dann angefangen TÄGLICH Preiselbeersaft (gibts zB im Reformhaus - kostet aber!) zu trinken und habe eine Uro-Vaxum Kur gemacht. Hatte bisher nie wieder eine Blasenentzündung... toi,toi,toi
     
  • Zwiebackboy
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    in einer Beziehung
    22 Juli 2005
    #20
    Langweilig finde ich es nicht über das Toilettenverhalten der Mädelz zu reden...denn ich will wissen worüber sie reden wenn sie zuzweit aufs "Klo" gehen?!



    :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste