Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    23 Juli 2008
    #1

    Tatsachen auf den Tisch legen?

    Es geht um die Beziehung meines Schwager in spe.
    Er ist mit seiner Freundin seit zei oder drei Jahren zusammen und die beiden sind/waren immer das perfekte Paar, jeder ließ jedem seine Rreiheiten, alles toll usw. Ich kenne sowohl ihn, als auch sie sehr gut.
    Nun erzählte er mir und meinem Freund gestern, dass er rausbekommen hätte, dass seine Freundin ihn seit drei Wochen mit nem Areitskollegen betrügt. Er meinte, wenn sie heimkommt, schmeißt er sie raus und basta. Dazu kam es dann nicht, sie drückte wohl arg auf die Tränendrüse usw.

    Nun ist das jetzt nicht mein Problem, allerdings weiß ich, dass sie ihn in der Beziehung ständig beschissen hat (mit meinem Ex). Das weiß ich von ihr und von meinem Ex selbst. Also über die komplette Dauer der Beziehung waren immer mal wieder Phasen, wo sie mehr oder weniger oft gevögelt haben.

    Jetzt steh ich halt irgendwie in der Zwickmühle. Ich mag meinen Schwager wirklich echt gerne und ich find ihr Verhalten unter aller Sau und echt inakzeptabel, zudem ist sie auch noch finanziell abhängig von ihm. Ich hab das Ganze meinem Freund schon erzählt, der wollt natürlich gleich alles seinem Bruder sagen, aber ist das so richtig?
    Einerseits will ich die Beziehung nicht kaputter machen, als sie jetzt schon ist, andererseits, keine Ahnung. Im Grunde gehts mich ja nichts an.

    Ich muss hinzufügen, dass die beiden eine Heirat geplant hatten und die bis dato auch noch nicht abgesagt wurde.
     
  • banjoo
    Benutzer gesperrt
    141
    0
    0
    Single
    23 Juli 2008
    #2
    Na, das ist ja die perfekte Basis für eine Heirat. Also mal ganz ehrlich, ich würd's ihm wohl sagen. Aber dann bitte durch seinen Bruder.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2008
    #3
    Also bei Familienmitgliedern und engen Freunden sollte man schon die Fakten auf den Tisch legen.

    Gestern gabs diesen ähnlichen Thread, da war die Betroffene aber eine nicht sehr enge Arbeitskollegin. Da würd ich eher dicht halten.


    Aber in diesem Fall, wo es sich ja nicht mal um nen Ausrutscher gehandelt hat und die auch heiraten wollen... also da würd hätt ich ihm gestern bei dem Gespräch wohl schon alles erzählt was ich weiß.
    Gerade dein Freund sollte seinem Bruder das schon mitteilen. Er bewahrt ihn ja nur vor noch mehr Unglück!

    Und wenn dein Schwager nachträglich herausfindet, dass ihr das schon längst wusstet... also ich würds ihm sagen.
     
  • LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2008
    #4
    Ich sag's mal so: Blut ist dicker als Wasser

    Würd mich (erstmal) daraushalten.

    Das sie kein Kind von Traurigkeit ist, hatt er wohl jetzt selber gemerkt. Und hoffentlich zieht er daraus auch seine Konsequenzen.

    Ok das mit der Hochzeit ist nochmal ne Schwieirigkeit. Sollte er sich tatsächlich nicht von ihr trennen, würd ich wohl doch noch auf den Plan treten und es ihm stecken.

    Aber das führt dann mit Sicherheit zu mittelschweren Turbulenzen in Eurer Familie...:eek:
     
  • FireGirl911
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    103
    4
    Verheiratet
    23 Juli 2008
    #5
    Ich glaube ich würde dem Schwager alles beichten bzw. hätte es schon längst getan (die Affäre zwischen deinem Ex & seiner Zukünftigen war ja schon vorher bekannt, nicht wahr?).
    Es ist eine Frechheit seinen Partner zu hintergehen & dabei auch noch (finanziel in diesem Falle) auszunutzen :mad:
    Wenn es nun heraus kommt, heisst es ja nicht, dass die Beiden sich daraufhin trennen (sie wird wahrscheinlich nochmal auf die Tränendüse drücken & darf bleiben), aber vielleicht wird die Hochzeit so noch einmal überdacht & sie bekommt eine Chance sich in der Zukunft zu beweisen & treu zu bleiben.
    Was sagst du denn dazu, dass sie mit deinem Ex gevöglet hat? Fühlt sich sicherlich auch doof an, oder? :geknickt:

    Mein Freund hätte seinem Bruder schon längst davon erzählt, wenn er von mir wüsste, dass er bertogen wurde.

    Grüßle
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 Juli 2008
    #6
    Also an dieser Stelle solltest du dir bewusst sein, dass das vielleicht auch nach hinten losgehen kann: Wieso legst du JETZT die Karten auf den Tisch? Warum hast du es ihm nicht gleich gesagt?
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    23 Juli 2008
    #7
    Ich kenn meinen Schwager noch nicht sooo lange, und unser Verhältnis war zu Beginn auch recht gespannt. Also man kann sagen, dass wir erst seit nem guten Monat recht gut miteinander auskommen, vorher war das nicht so. Deswegen, hab ich mich da auch erst zurückgehalten, seine Freundin meinte dann auch, als das Thema Hochzeit auf den Tisch kam und ich sie drauf ansprach, dass da jetzt definitiv nichts mehr sei und damit war das Thema dann auche rledigt für mich. Außerdem schwärzt man halt auch ungern ne gute Freundin an, auch wenn ich ihr Verhalten überhaupt nicht toleriere.
    Ich rede nachher nochmal mit meinem Freund drüber, der weiß mittlerweile auch mehr, was gestern bei dem gespräch nun alles rauskam. Vielleicht hat sies auch von sich aus gebeichtet, aber das denke ich eher nicht. Und dann gucken wir mal, was man am besten tun könnte.

    Dass sie mit meinem Ex rumvögelt, juckt mich wenig. Ich hätte ihr zwar mehr Niveau zugetraut, aber gut.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 Juli 2008
    #8
    Selbst wenn du es nicht sagst, du hast deinem Freund alles erzählt und wenn dieser seinem eigenem Bruder solche Tatsachen verschweigt und ihn lieber in einer heiteren Lüge weiterleben lässt, na dann weiß ich auch nicht mehr. Ich hätte es schon längst gesagt.
     
  • japanicww2
    Benutzer gesperrt
    399
    43
    5
    in einer Beziehung
    24 Juli 2008
    #9
    Dein Freund sollte es seinem Bruder beibringen, solange untätig zu sein und dich dann auch noch so mit reinzuziehen ist ein wenig dreist finde ich. Also entweder er sagt es seinem Bruder selbst oder ihr zwei machts gemeinsam... Verschweigen würde ich das in dieser Situation mit Sicherheit nicht.
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    162
    Verheiratet
    24 Juli 2008
    #10
    Ich würd's ihm schon sagen. Gerade in Anbetracht der nahenden Hochzeit.
    Meiner Meinung nach hat er ein Recht darauf, über die Charaktereigenschaften seiner Zukünftigen bescheid zu wissen, um dann selbst entscheiden zu können, ob er mit so jemanden den Bund fürs Leben schließen will oder nicht.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #11
    Wir haben das Thema gestern Abend eher unfreiwillig bei seinen Eltern zur Sprache gebracht. Wir unterhielten uns über die Sache und er meinte, es könnte ja nicht das erste Mal gewesen sein, sie war oft alleine weg usw., woraufhin mein Freund mir scheinbar einen derart auffälligen Blick zuwarf, dass er nachbohrte. Wohlgemerkt, seine Freundin saß die ganze Zeit daneben, schwieg sich aus und heulte vor sich hin, während ich ihm die Sachlage erklärte.
    Wie die beiden jetzt weiterhin verfahren, weiß ich nicht. Bisher sindse nicht getrennt, aber ich bezweifle ehrlich, dass da snoch länger halten wird. Er wird wohl abwarten, bis sie mit ihrem FSJ fertig ist und die Ausbildung im September anfängt und sie dann aus der Wohnung schmeißen.
     
  • LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #12
    Für Dich mit Sicherheit eine unangenehme Situtation gewesen, aber jetzt isses endlich raus.

    Bleibt nur zu hoffen, dass ER das wirklich durchzieht und sich nicht wieder weichkochen läßt. Ich persönlich kann sowas nämlich gar nicht haben :mad:
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    24 Juli 2008
    #13
    Na ja fair ist der Bruder deines Freundes auf jeden Fall. Hut ab. Na ja zumindest bist du jetzt dein schlechtes Gewissen los und brauchst dich damit nicht mehr belasten. In dem anderen Thread wurde dann auch die Situation der Hochzeit besprochen. Wenn dann die Frage kommt, ob jemand was zur Hochzeit sagen möchte.

    Also alles richtig gemacht.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #14
    Klar wars vielleicht das richtige, trotzdem fühl ich mich etwas mies. Die beiden galten als DAS Traumpaar in meinem Umfeld und sowas ist dann natürlich schon scheiße. Zumal sie sich da irgendwie einen dreck drum schert. Sie hat nichts dazu geäußert, ich hab sie noch gefragt, ob es nicht besser wäre, wenn sie es sagt. Aber nein... Ich find´s schon sehr schwach irgendwie...
     
  • alex-b-roxx
    0
    24 Juli 2008
    #15
    Wer so ne Scheisse baut, hat kein Recht in irgendeiner Form jemandem, der die Wahrheit sagt, einen Vorwurf zu machen. Ich würde es sagen.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    24 Juli 2008
    #16
    Ich finde es gut, dass du es gesagt hast.
    Irgendwann hätte er es bestimmt sowieso noch herausgefunden und dann wäre die Ehe sowieso gescheitert, was nur noch mit viel mehr Problemen (Scheidungskrieg, etc.) verbunden wäre...

    Und auch wenn es ausgesehen hat, als seien sie ein Traumpaar... sie waren es ja offensichtlich nicht.
     
  • LiebesLieber
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #17
    Kommt leider immer wieder vor, dass gerade bei diesen vermeintlichen Traumpaaren, im Hintergrund der Bär steppt...
    Die Dame hat da wirklich ne sehr schwache Vorstellung abgeliefert und muß jetzt mit den Konsequenzen leben.

    Mach Dir keinen Kopf. DU hast alles richtig gemacht. Das "Mies-Gefühl" wird sich nach und nach verflüchtigen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste