Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • jaffina
    Gast
    0
    28 Februar 2002
    #1

    Techniken bei Blasen

    Hi ihr!
    Ich weiß gar nicht, wie ich mich ausdrücken soll.

    Also, welche Technik(en) benutzt ihr beim Blasen.

    Erzählt einfach alles über Blasen!!!!!!!



    DANKE!!!
     
  • bohrer
    Gast
    0
    28 Februar 2002
    #2
    hey....
    ... thread 95738573 zur technik des blasens :kopfschue
     
  • Tajänchen
    Gast
    0
    28 Februar 2002
    #3
    > www.stellungstipps.de > Fellatio

    Hier ist es sehr gut beschrieben und hilft dir sicherlich weiter.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2002
    #4
    Nun gut, dann werd ich mal versuchen, meine patentierte Blastechnik zu umschreiben - auch wenn mans verbal schlecht erklären kann *ggg* (man muß dabei gewesen sein, wie ich immer sag *hehe*).

    Ich fang immer mal langsam an und kümmer mich mal mundtechnisch um alles unterhalb des Bauchnabels - nur die wichtigen Teile spar ich anfangs aus.
    Dann bearbeite ich eine zeitlang Penis und Hoden (wichtig, wichtig) mit der Zunge und wenn ich find, es ist Zeit für den Endspurt, nehm ich ihn in den Mund, sauge gleichmäßig dran und spiel ein bisserl mit der Zunge. Außerdem nehm ich eine Hand zur Unterstützung (schöne auf-ab-Bewegungen) und mit der anderen freien Hand wander ich mal hierhin und dahin (Hoden, Brustwarzen, Po - was ich erwische und sich lohnen könnt *lol*).

    Natürlich variier ich auch von Zeit zu Zeit... je, wies mir grad paßt und was mir grad noch so alles einfällt. :grin:
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    28 Februar 2002
    #5
    Ähm- du willst deinem Freund, der dich nicht liebt, dich möglicherweise nur ausnutzt und dich- deinen Befürchtungen nach- nach dem ersten Mal verlassen wird, auch noch einen blasen?! Mir soll's recht sein, aber ich würde es mir an deiner Stelle wirklich noch mal GUT überlegen...

    Techniken? Ich beginne meistens durch leichtes Streicheln mit der Hand, und dann geht die Quälerei los *hehe*- die ganze Zone vom Knie bis zum Bauchnabel küsse ich, streichel ich, lecke ich ab, nur die Geschlechtsteile spare ich fein säuberlich aus. Das geht ungefähr so lange, bis ihm Dampf aus den Ohren kommt *g*, dann erbarme ich mich und lege mit der oralen Befriedigung los. Meistens ziehe ich die Vorhaut dabei zurück und konzentriere mich ganz auf das Vorhautbändchen an der Unterseite der Eichel, da sind Männer meines Wissens nach am empfindlichsten (und sein Verhalten bestätigt mir das immer wieder), mit einer Hand stütze ich mich auf, mit der anderen spiele ich meistens an seinem Körper herum, umkreise seinen Bauchnabel, streichle seinen Po... In der Endphase geh ich zu Rein-Raus mit Zungenspielchen über (wie das klingt...), mit der Hand konzentriere ich mich meistens auf seine Hoden. Kurz vor seinem Orgasmus höre ich dann auf. Kommen tut er trotzdem (man muss halt den richtigen Zeitpunkt abpassen), und ich hab das Zeug nicht im Mund- ich find's nämlich nicht so angenehm, einen Haufen warmes Salzeiweiß im Mund zu haben. Ist wohl Geschmackssache *grins*.
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2002
    #6
    @liza
    woran erkenne ich denn so genau wann er kommt, bzw wann ich noch rechtzeitig "weg" kann???????????

    danke!
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    28 Februar 2002
    #7
    Ich glaube, ich kann dir da leider nicht weiterhelfen- da gibt's kein Patenrezept, ich schätze, das ist von Mann zu Mann verschieden. Ich erkenn's daran, dass er sich in die Bettdecke krallt (oder in etwas anderes Erreichbares *g*), mir sein Becken entgegendrückt, und plötzlich ganz still hält- dann kann ich davon ausgehen, dass der Point of no return erreicht ist und er in ca. 3 Sekunden zum Orgasmus kommen wird.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2002
    #8
    Jep, es gibt wenig fixe Hinweise dafür, aber ich merks auch meistens daran, dass er die ganze Zeit rumzappelt und kurz vorm Orgasmus auf einmal wie tot da liegt *ggg*
    Außerdem kann man, wenn man die Hand zufällig um den Penis hat, kurz vorher fühlen, wie das Sperma zu Abschuß geladen wird *lol* (fühlt sich an wie ein leichtes Kribbeln).
    Aber ansonsten... ich achte ja net drauf, damit ich vorzeitig flüchten kann, deswegen kann ich nur Sachen sagen, die mir rein zufällig aufgefallen sind :smile:
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    28 Februar 2002
    #9
    danke!
    werd glaub ich ma n thema draus machen!

    so long, seti
     
  • jaffina
    Gast
    0
    3 März 2002
    #10
    AN LIZA!!

    hi liza!

    Meine Befürchtungen, dass er mich nur ausnutzt usw. haben sich gelegt!
     
  • TheChaos
    Gast
    0
    6 März 2002
    #11
    Sehr faszinierend wie ihr die tollsten dinge so sachlich umschreibt das sie absolut neutral wirken *g*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten