Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Trinity_79
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    Single
    31 Oktober 2006
    #1

    Testen lassen - wo geht das?

    Hallo ihr Lieben,

    mach mir grad ziemliche Sorgen. Mein EX-Freund hat mich vor mittlerweile gut 10 Monaten betrogen. Danache waren wir noch weiter zusammen. Wie er mir jetzt vor kurzem gestanden hat, hatte er mit dieser Frau ungeschützten Sex. Sie ist, sagen wir mal nicht so sonderlich Vertrauenswürdig. Habe gehört, dass sie schon häufig wechselnde Sexualpartner hatte.

    Ich kann einfach nicht fassen, dass er mich ungeschützt betrogen hat und sich dann einfach wieder zu mir ins Bett legt. Natürlich hat er keinen Gedanken an eventuelle Krankheiten verschwendet.

    Natürlich würde ich mich jetzt gerne auf verschiedene Krankheiten, insbesondere HIV, testen lassen. Geht das beim Frauenarzt, oder beim Hausarzt? Oder gibts da spezielle Ärzte und Gesundheitszentren?? Kenn mich da leider nicht so aus...

    Danke für eure Antworten!!!
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    31 Oktober 2006
    #2
    ich würds in nem gesundheitszentrum testen lassen......soweit ich weiß müssten die den test machen.
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    31 Oktober 2006
    #3
    HIV kann man z.B. anonym und kostenlos beim Gesundheitsamt testen lassen.
    Für die anderen Krankheiten würde ich zum Frauenarzt gehen.

    Ich finde es wirklich traurig und einfach unverantwortlich, wenn man ungeschützt fremdpoppt, und damit den Partner in Gefahr bringt.
    Von Fremdgehen halte ich eh nichts, aber das ist noch um ein Vielfaches mieser :angryfire
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Oktober 2006
    #4
    Dein Ex wird mir langsam immer sympathischer...

    :angryfire :angryfire_alt: :wuerg: :kotz:
     
  • Phoebe82
    Phoebe82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Verheiratet
    31 Oktober 2006
    #5
    Dem kann ich mich nur anschließen... :kotz:
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    31 Oktober 2006
    #6
    Frauenarzt (20€)
    Gesundheitsamt (kostenlos und anonym)
    Labor (17€ und wenn gewollt anonym...Ergebnis bekommt man hier schon am nächsten Tag)
     
  • hessebub79
    hessebub79 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    1 November 2006
    #7
    Habe mit meiner Freundin kürzlich einen HIV-Heimtest von der Firma MiraTes gemacht und wir waren sehr zufrieden damit. Das Ergebnis ist sehr zuverlässig und innerhalb von 15 Minuten da und man muss nicht extra zum Arzt oder Gesundheitsamt rennen. Der Test kostet 21,95 Euro und ist somit auch noch für kleine Geldbeutel erschwinglich. Wie bei allen anderen Testverfahren auch, sind Antikörper erst nach 3 Monaten nach einer möglichen Ansteckung nachweisbar. Mehr Infos unter www.mirates.de
     
  • Jana-HD
    Jana-HD (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 November 2006
    #8
    Du kannst bei jedem Gesundheitsamt den Test kostenlos machen lassen.
     
  • Flake
    Gast
    0
    1 November 2006
    #9
    also ich musste beim gesundheitsamt auch ein entgeld entrichten!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  • nordsternchen27
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 November 2006
    #10
    ..tatsächlich?...eigenartig....denn normalerweise ist es dort komplett kostenfrei....das einzige...was man über sich ergehen lassen muss...ist ein Aufklärungsgespräch...bzgl HIV.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    1 November 2006
    #11
    Es gibt tatsächlich Bundesländer bzw. Städte wo der Test nicht kostenlos ist. Wieso auch immer!
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    1 November 2006
    #12
    bei den aids-beratungsstellen ist es immer kostenlos und anonym. das ergebnis gab es bei mir nach einer woche, außerdem konnte man noch alle möglichen fragen stellen.

    aids-beratungen gibt es in jeder größeren stadt. einfach mal googeln.

    *gwen*
     
  • thies
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    Single
    1 November 2006
    #13
    Solche Leute sollte man verklagen können!!!

    Unfassbar... :angryfire :angryfire :angryfire
     
  • Shakker
    Shakker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    nicht angegeben
    1 November 2006
    #14
    Was bedeutet jetzt genau anonym?

    Wenn ich das beim Arzt mache, kennt der natürlich nachher das Ergebnis, aber dann gibt es ja immer noch die ärztliche Schweigepflicht. Und falls man was hat, geht man doch wahrscheinlich sowieso zum Arzt. Und wenn alles in Ordnung ist, dann ist es doch auch wieder egal.

    Musste mal einen HIV-Test vor einer OP im Krankenhaus machen lassen. Das war da Standardprogramm und man hatte keine Wahl, fand ich jetzt aber auch nicht weiter schlimm. Ich war beruhigt (auch wenn es keinen direkten Anlass zur Sorge in dem Bereich gab) und der Chirurg wahrscheinlich auch :zwinker:
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    1 November 2006
    #15
    also ich kenn das von der aids-beratung so, dass man keinen namen angeben muss, sondern ein codewort bekommt. das muss man beim abholen des ergebnisses nennen.
    das funktioniert natürlich nicht wenn du zu einem arzt gehst...

    *gwen*
     
  • Flake
    Gast
    0
    1 November 2006
    #16
    ich habe dort eine nr. bekommen und sollte mich nach einer woche wieder melden. die interessieren sich (erstmal) nicht für deinen namen. ich glaube, wenn du positiv getestet wurdest, musst du dich in eine bestimmte liste aufnehmen lassen, aber so genau weiß ich das nicht, denn bei mir war zum glück alles i O.
     
  • Trinity_79
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    101
    0
    Single
    2 November 2006
    #17
    Danke für die Tipps!!! Werd das dann wohl beim Gesundheitsamt machen lassen und den Rest beim Frauenarzt.

    Hab jetz noch ne andere Frage. Ich bin Blutspender und war in der zwischenzeit jetzt 3X Blutspenden. Das Blut wird ja auf HIV und ähnliches untersucht, bevor es verwendet wird, aber ist das dann sozusagen anonym, oder wissen die, dass es "meins" ist. Werd ich dann informiert, wenn die was finden???

    Glaub, ich geh zu blauäugig durch die Welt... Was ich alles nicht weiß.. unglaublich...Danke für eure Hilfe!!!
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    3 November 2006
    #18
    Also, ne Freundin von mir geht regelmäßig Blut spenden und die hat gesagt, dass die einem schon Bescheid geben, wenn was ist.
    Aber vielleicht kommt das auch drauf an, wo du Blut spenden gehst. Also ich würd lieber noch zusätzlich einen machen lassen...
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    3 November 2006
    #19
    beim blut spenden wird auf hiv geprüft. die sagen dir auch bescheid wenn da wenn irgendwas nicht stimmt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste