• ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.222
    248
    729
    Single
    5 Juni 2011
    #1

    Thessas Geburtstagsparty

    In Hamburg hat eine Thessa eine Party zu ihrem 16. Geburtstag bei Facebook angekündigt, irrtümlich war das für alle zu sehen. Es meldeten sich 15 000 Gäste, und es kamen schließlich 1500 Gäste. Die Polizei war mit 150 Einsatzkräften vor Ort, was der Steuerzahler bezahlen muss.

    Frage: Wie schwachsinnig muss man eigentlich sein, um zu solch einer Party zu gehen? Keiner kannte Thessa persönlich.
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #2
    Ich frage mich, ob "Thessa" ihre komplette Adresse öffentlich in Facebook hatte, oder woher wussten die alle, wo sie hin müssen? :ratlos:

    Und ich dachte auch, dass nach der Aktion der Amerikanerin, der ja genau das gleiche passiert war, eigentlich mittlerweile jeder so schlau wäre, den Haken richtig zu setzen...
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    5 Juni 2011
    #3
    Ich habe das auch gerade gesehen. :zwinker: Ich frage mich eher, wieso der Anschlussinhaber das nicht zahlen muss.

    Ja logisch. :grin:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    5 Juni 2011
    #4
    Meine Güte...für die Leute war es halt ein Spaß...man muss ja nicht immer nur pädagogisch wertvolle Dinge tun :ratlos:
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #5
    Die Leute, die hingegangen sind waren komisch, und das kleine Mädchen, dass seine Daten für alle zugänglich gemacht hat auch. Na ja, selber schuld halt. Was die Leute geritten hat dahin zu gehen, weiß ich aber auch nicht.
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #6
    Wie blöd kann man denn sein? :ratlos:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.222
    248
    729
    Single
    5 Juni 2011
    #7
    Ja, bei "Spiegel TV" heute zeigte man ihre Facebook-Seite, wo ihre Adresse stand (wurde natürlich weggepixelt). Hat sie wirklich angegeben.

    Trotzdem wäre ich da niemals hingegangen! Ich gehe nur zu Leuten zum Geburtstag die ich persönlich kenne, und das sind genug. Wer nur Internet-Freunde hat, ist für mich ein armes Schwein.
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    5 Juni 2011
    #8
    Wie sollen deine "Freunde" das sonst wissen?
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #9
    Das waren ja nichtmal ihre Freunde! Sie hatte ja vergessen, den Haken bei "Nur für Freunde" zu setzen...d.h. JEDER konnte die Adresse sehen. :ratlos:

    Und wenn SpiegelTV sie gezeigt hat (hab die Sendung nicht gesehen), dann hat sie das offenbar immernoch nicht geändert?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.222
    248
    729
    Single
    5 Juni 2011
    #10
    Wenn ich zum Geburtstag einlade, dann nur per E-Mail oder Brief, notfalls telefonisch.
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    5 Juni 2011
    #11
    Naja. Also ist das Häkchen das Problem und nicht die Adresse. :zwinker:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    5 Juni 2011
    #12
    So ein Fernsehbericht wird doch nicht am Tag der Ausstrahlung produziert...es reicht doch, wenn die den Bildschirm an dem Tag abgefilmt haben, an dem der Hype losging.
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #13
    Doch. Meine Freunde wissen auch ohne Facebook, wo ich wohne. Und da Facebook mit Daten ja bekanntlich nicht so toll umgeht, finde ich es einfach überflüssig, die komplette Adresse da anzugeben.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.222
    248
    729
    Single
    5 Juni 2011
    #14
    Nein, haben sie nicht gezeigt (verpixelt, daher unlesbar).
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #15
    Ist doch das gleiche, denn Thessa hat dann trotzdem nix geändert, als der ganze Spaß schon im Gange war.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.222
    248
    729
    Single
    5 Juni 2011
    #16
    Den Polizeieinsatz muss sie nicht bezahlen, da sie keine öffentliche Veranstaltung angemeldet hat, sondern nur eine private Party im eigenen Haus vorhatte.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    5 Juni 2011
    #17
    Da wir alle die Umstände nicht kennen, können wir auch nicht sagen, wie leichtfertig (oder auch nicht) es war. Es kann ja auch sein, dass sie es kurz vor der Schule ins Netz gestellt hat, und Abends erst wiederkam. Wenn sie es Abends sofort änderte, ging der Spaß schon gute 10 Stunden durchs Netz...eine Ewigkeit, wenn man überlegt, wie schnell man sowas bei Twitter weitergeben kann. Dann wurde es ja _sofort_ abgesagt, aber die Leute sind halt trotzdem gekommen, obwohl es abgesagt war.
     
  • Riot
    Gast
    0
    5 Juni 2011
    #18
    Äh, doch. Seine Daten und Adresse bei Facebook für alle lesbar zu machen ist definitiv leichtsinnig. :zwinker:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.524
    198
    877
    Single
    5 Juni 2011
    #19
    Na ja...ein falscher Klick...ist ja nicht so, als wenn sie sonstwie lange etwas falsch gemacht hätte, und man es zwischenzeitlich wirklich hätte merken müssen.
     
  • loverboy1
    loverboy1 (35)
    Öfters im Forum
    130
    53
    22
    Single
    5 Juni 2011
    #20
    Off-Topic:
    Dazu fällt mir ein Zitat aus einem Zeitungsartikel ein: "Ich habe letztens ein Gespräch gehört, da sagte jemand, du ich habe jetzt 300 Freunde bei facebook - und EINEN, den kenne ich sogar."...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten