Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    26 Juni 2004
    #1

    Tiere

    Mich würde mal, da ich kein Haustier habe, folgendes interessieren:

    1. Haben weibliche Tiere auch ihre "Tage"? Wenn ja, welche Tiere?
    2. Machen Tiere auch Selbstbefriedigung? Wenn ja, nur männliche?
    3. Gibt es im Tierreich Homosexualität? Wenn ja, bei beiden Geschlechtern?

    Die Fragen betreffen vor allem Haustiere (Hund, Katze, auch Pferd u.a.).

    Übrigens: Die Fragen stelle ich aus rein biologischem Interesse, ich habe nicht vor mich daran aufzugeilen oder gar ein Tier zum Sex zu gebrauchen (so etwas lehne ich entschieden ab!). Bitte nur ernsthafte Antworten.
     
  • *DarkGirl*
    *DarkGirl* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2004
    #2
    Ja hab n Haustier und zwar nen Kater.
    Selbstbefriedigung? Hm, mir wurde immer gesagt, dass er kastriert werden soll, damit er net irgednwelche Schuhe oder sonsige Sachen poppt, ist ja eigetnlich SB oder net? ;-)

    Und ja, weibliche Tiere haben auch ihre Periode.. ;-)
     
  • ~VaDa~
    ~VaDa~ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.440
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2004
    #3
    1.Also wir haben ein weibliches Meerschwein und eine weibliche Katze,die haben beide ihr Tage nicht.
    Ich weiss nur,dass Hunde auch ihr Tage haben,aber ich glaube nicht so oft wie beim Menschen.

    2.Direkt Selbstbefriedigung würde ich sagen nein-männliche Tiere suchen sich dann wenn nur ein "Ersatzweibchen" :zwinker:

    3.Ich glaube nicht direkt.
    Ich habe nur mal gehört,dass wenn eine größere Meerschweinhorde ist (männlich),dann wird eines wie zum Weibchen gemacht,also es übernimmt dann die weibliche Rolle im Rudel.
     
  • Ryan|83
    Ryan|83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    26 Juni 2004
    #4
    Das macht man, damit sie net in der Bude rumpinkeln net rumpoppen...
    So von wegen den Mann raushängen lassen und sein Revier makieren.. ^^

    Ich hab meine Katze noch nirgens rumbluten sehen... und ich bezweifel das sie das nur aufm Katzenklo tut.. bzw ich hab da noch nix rotes "geborgen" ^^
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2004
    #5
    Mein Wellensittich "geilt" sich immer an der Stange auf, so das der ganze Käfig wackelt.

    Meine Wellensittiche sind homosexuell, sind beides Männchen und poppen miteinander.
     
  • das_kleine
    Gast
    0
    26 Juni 2004
    #6
    Hi. Also, wir haben hier:

    1 männlichen Labrador (unsterilisiert)
    1 (kastrierte) Katze
    zig Fische
    ein Kanarienpärchen

    Bisher hab ich nur bei dem Hund festgestellt dass er sich mal "schubbert". Der sondert auch hellgrüne Flecken ab. Die kleben dann überall mal aufm Boden. Das ist echt eklig und wir müssen hier voll oft putzen. Naja. Und wenn ne heiße Hündin (Hündinnen haben übrigens ihre Tage wenn sie heiß sind) hier rumläuft, werden das sogar noch mehr Tröpfchen.

    Bei der Katze und den Vögeln hab ich sowas noch nicht gesehen.
    edit: Kater werden kastriert, damit sie nicht überall hin pissen um ihr Revier zu markieren, nicht damit sie alles anpoppen!
     
  • Jeanny
    Gast
    0
    26 Juni 2004
    #7
    also richtige SB (mit der Hand) gibt es bei Affen. Andere Tiere rammeln ja meist eher irgendwelche Gegenstände an.

    Homosexualität gibt es auf jeden Fall bei einigen Tierrassen, mein Wellensittich zb ist bisexuell (und ne Transe).
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    26 Juni 2004
    #8
    Ich hab gehört, dass weibliche Katzen ihre Tage haben, aber nicht bluten....komisch irgendwie.
    Weibliche Hunde haben ihre Tage und die bluten auch, so wie wir Menschen, aber in welchen Abständen die immer ihre Tage haben weis ich auch nicht.
     
  • emailforme
    Verbringt hier viel Zeit
    1.223
    123
    10
    nicht angegeben
    26 Juni 2004
    #9
    ...

    Merkwürdige Frage.
    Meine Haustiere geilen sich an nichts auf.
    Im Internet gibt es geile Tierfilmchen, schau doch mal
    unter googel.de nach. Vielleicht kannst Du da Deine Frage
    auch bildlich befriedigen.
     
  • Unicorn
    Unicorn (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Juni 2004
    #10
    Aaalso... :zwinker:

    Hündinnen bekommen definitiv ihre "Tage", das bezeichnet man als Läufigkeit, und zwar ungefähr zweimal im Jahr 1-2 Wochen (ist, glaube ich, von Hund zu Hund verschieden) lang. Interessanterweise sind sie nur in dieser Zeit paarungsbereit.
    Meistens hinterlassen die Tiere keine roten Flecken, da sie sich in dieser Zeit sehr sauber halten (lecken).
    Katzen werden ebenfalls "läufig" (bei ihnen wird das als "Rolligkeit" bezeichnet), ebenso wie z.B. Pferde ("Rossigkeit"). Ob sie allerdings in dieser Zeit bluten, weiß ich nicht - vielleicht ist es bei Katzen so, aber sie halten sich halt auch sehr sauber...? Aber Pferde? Gute Frage.

    Es gibt bei den meisten männlichen (Haus-)Tieren Verhaltensweisen (Aufreiten auf Gegenstände o.ä.), die man als eine Art Selbstbefriedigungsversuch (es kommt dabei nicht zu Ejakulation) deuten könnte, aber genauso gut als gestörtes Sexualverhalten oder (wenn es sich um menschliche Beine o.ä. handelt) als Dominanzverhalten.
    Ich persönlich denke, dass die meisten Tiere sowas nur machen, wenn sie Druck haben und nicht wissen, wohin damit. :zwinker: Aber nicht als gezielte Selbstbefriedigung, sondern mehr als "Mein Instinkt sagt "Poppen", aber es ist nichts zum Poppen da, also suche ich mir aus Verzweiflung einen Ersatz." :zwinker:

    Z.B. bei männlichen Löwen ist sowas schon beobachtet worden, auch bei männlichen Haustieren. Da kommt es u.U. auch zu sexuellen Handlungen; weibliche Tiere können das ja nicht (wie auch? Mit der Pfote? :zwinker: ), aber es gibt auch hier immer wieder welche, die von sich aus mit einem anderen Weibchen zusammenleben und Männchen "verschmähen".

    Liebe Grüße vom heterosexuellen :clown: Fabeltier, das sich gerade überlegt, ob das nicht ein gutes Thema für eine Diplomarbeit wäre, wenn es soweit ist... du bringst mich auf Ideen, ProxySurfer. :zwinker:
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    27 Juni 2004
    #11
    Die Kühe, die werden alle zu Lesben wenn sie auf der Weide sind. Ihr müst nur mal aus dem Zug raus schauen unterwegs, da könnt ihr sehen wie sie einander besteigen.
    Es gibt jetzt natürlich Leute die sagen, das ist das Besondere am Menschen, dass er sich in diesem Punkt von den Tieren unterscheidet...
     
  • Bea
    Bea (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juni 2004
    #12
    1.) Also ihre Periode so, dass sie Bluten o.ä. haben Tiere nicht - zumindest meine Nicht. Allerdings ist es so, dass sie regelmäßig in "Paarungstrieb" kommen und dann sind sie recht reizbar und schlecht gelaunt, wenn kein Männchen zur Stelle ist - kann man sozusagen als ihre Tage bezeichnen... Ist bei meiner Meerli-Horde (fünf Mädels) gut zu beobachten *g*

    2.) Ist mir persönlich noch nicht untergekommen, hab ich aber schon öfters gehört.

    3.) Also meine Mädels besteigen sich gegenseitig *g*
     
  • TermUnitX
    Gast
    0
    27 Juni 2004
    #13
    Hab' von einem Pavianweibchen gelesen, das sich selbstbefriedigte, indem es mit einem langen kahlen Ast / Stock durch das Gehege lief; den Stock hielt sie mit einer Hand gespannt zwischen ihren äußeren Geschlechtsorganen und dem huckeligen Boden; die Unebenheiten des Bodens ließen den Stock vibrieren. *g*
     
  • Angelina
    Gast
    0
    27 Juni 2004
    #14
    1) Habe drei Hunde und 4 Katzen
    Mittlerweile sind sie alle kastriert und dennoch rollig. Hündinnen bekommen dafinitiv auch ihre Tage (Regel) was sie dann zwar weg lecken, es aber nicht immer so gut klappt und es daher ja auch Höschen für Hündinnen gibt (eine Art Pampers). Dann sauen sie einem die Wohnung nicht ein!
    2 - 3 mal im Jahr werden Hündinnen dann läufig.

    2 und 3.) Mein Hund ist kastiert aber nicht homosexuell. Klar er versucht es auch bei anderen Sachen, aber das ist nicht so oft, wie er es versucht bei Hündinnen ran zu kommen. *g* Schlimm is das und die hören dann absolut nicht, wenn man sie ruft und sie so eine Fährte aufgenommen haben!

    Bei anderen Tieren kenne ich mich nicht so aus. Mein Hamster... keine Ahnung ob der Homosexuell ist oder er Selbstbefriedigung macht *g*
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.045
    248
    676
    Single
    27 Juni 2004
    #15
    @ emailforme:
    Mir gings nicht um "Tierfilmchen" und befriedigen, das hab ich aber schon in meiner Frage geschrieben!
     
  • engel193
    engel193 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    498
    101
    0
    Verheiratet
    28 Juni 2004
    #16
    zu 1. : Hündinnen werden jedes halbe Jahr läufig. Dauert dann so ca. 14 Tage.
    Wir hatten eine, die in der Wohnung gelebt hat. Haben uns dann so ein "Regelhöschen" gekauft, weil die schon heftig geblutet hat.

    Bei Katzen ist das ähnlich, nur die lecken immer alles weg. sehr saubere Tiere.

    zu 2: Ja das gibts mit Sicherheit. Hatte nen kleinen Westi-Rüden, der sich öfters mal über Kuscheltiere oder Handtuch hergemacht hat.

    zu 3: k.A.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste