Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    4 März 2004
    #101
    @krylin

    Hm, vielleicht sind die Känguruhs ein schlechtes Beispiel :smile: Bleiben wir mal bei den Augen... Es gibt Fische (sind sogar Aquarienfisch, komm grad nur nicht auf den Namen), die in Höhlen leben, die keine Augen haben, man sieht nur, wo sie mal eigtl. gewesen sind. Wäre das nicht eine Unterstützung für meine Theorie?
    Ich mein Augenhöhlen haben sie, von daher hatten sie wohl mal welche, die aber mit der Evolution verschwunden sind, weil sie nicht mehr benötigt wurden (aber schädlich konnten sie ja nicht gewesen sein)
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    4 März 2004
    #102
    Hmm, hab ich mich vielleicht nicht ganz vollständig ausgedrückt... Naja, von anderen Einrichtungen gemachte Versuche fallen für mich auch unter „Versuche machen lassen“.
    Aber irgendwie ist das auch komisch, dass die keine neuen Kombinationen testen müssen. (So genau kenne ich mich da auch nicht aus.) Schließlich sind die meisten gefährlichen Stoffe einfach nur Kombinationen von total harmlosen Stoffen.
    Gute Frage... Das ist ein Beispiel wo ich echt ins Grübeln komme. Aber letztenendes müssen die Fische in der Dunkelheit mindestens gleich gut gewesen sein oder die Fische ohne Augen hatten einen Vorteil. Ansonsten hätten sich die Gene nicht durchgesetzt.
    Vielleicht ist es ja wie bei blinden Menschen. Da sie den einen Sinn nicht mehr zur Verfügung haben, können sie sich ganz auf die anderen konzentrieren.
    Aber ich hab echt keine Ahnung, ob das wirklich so ist.
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    4 März 2004
    #103

    Ich denk, da kommt es halt drauf was wirklich reinkommt. Wennst was neues kochen willst is die Chance auch gering, dass du dich umbringst, nur weilst ein paar andere Zutaten reintust. Damit wirste keine gefährlichen Stoffe erschaffen :zwinker: Ich weiss net, was es beim Body Shop alles gibt, aber wenn die wirklich nur natürliches Zeug da reinpacken, sowas wie Mandelmilch, Kakaobutter usw, is halt keine Gefahr da, dasses irgendwie schädlich wird.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    5 März 2004
    #104
    Meine unqualifizierte Meinung: sie hatten Augen, die Ihnen aber nur extrem wenig bis gar nichts gebracht haben und so hat sich dieses Körperteil zurück gebildet, da es nicht wirklich beansprucht bzw. benötigt wurde... Und da zieh ich dann Parallelen zu anderen Körperteilen und der Mensch beansprucht durch seine Technologien immer weniger von seinem Körper aus und hilft dem Körper damit auf die Sprünge, also werden immer weniger Fähigkeiten/Muskeln/usw. von Natur aus benötigt...

    Wobei mir beim schreiben gerade ein anderer Gedanke kam... so kann der Mensch ja an sich gar nicht aussterben, es sei denn die Technologie exstiert nicht mehr, weil die Evolution lässt ein Wesen ja so mutieren, dass es alles zum überleben hat. Also dürfte irgendwo der Punkt erreicht sein, an dem wir uns nicht mehr verschlechtern...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.