Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2004
    #1

    Totaler Typwechsel

    Auch wenns ein wenig fehl am Platze is.....aber ich hab es endlich gewagt meine lieben langen Haare abzuschneiden.....Jetzt sind sie schulterlang und total gelockt (ich wusste noch gar nich das ich locken hab). Es sieht iwie richtig gut aus auch wenn ich total anders aussehe. Fand es schon ziemlich radikal und hab während dem Friseurbesuch geschwitzt und gezittert, weil ich Angst hatte das es nicht gut aussieht.
    Hat das von euch auch schon mal jemand gemacht? Die totale Veränderung von heut auf Morgen? Wie habt ihr euch gefühlt als ihr euch dazu entschieden hattet? Seit ihr zufrieden mit dem Ergebnis?

    LG Sara
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Friseur totaler Reinfall!
    2. Totaler Horror vor dem ersten Besuch im Fitness-Studio!
  • Rob19
    Rob19 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    16 September 2004
    #2
    hatte auch eine Totale Veränderung, ich fühl mich jetzt besser (Selbstwertgefühl etc..) und natürlich bin ich zufrieden :smile:

    warum hast du dich geändert? Wolltest einfach einmal etwas neues versuchen?
     
  • icebox
    icebox (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    101
    0
    Single
    16 September 2004
    #3
    Habe vor vier Jahren das gleiche gemacht wie du...konnte meine langen Haare einfach nicht mehr sehen, zumal sie nicht glatt und nicht lockig, sondern irgendwas dazwischen waren. Jetzt trage ich sie wieder Schulterlang. Habe meinen geliebten Lockenwuschelkopf wieder und es sieht auch viel frecher/priffiger aus als vorher.
     
  • SchwarzeFee
    0
    16 September 2004
    #4
    Mhm... joa...
    Bei mir war das, als ich das erste Mal verliebt war. Mich hat diese triste Erscheinung angekotzt, also zum Frisör, Haare abgeschnitten und gefärbt, Schminke und Klamotten gekauft und los gings.

    Ich fands damals toll, allerdings ist bis heute auch wieder einiges passiert... man entwickelt sich halt :smile:
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    16 September 2004
    #5
    @rob19: Ka es kam einfach so. Angefangen hat es eigentlich damit dass ich mom irgendwie ziemlich Probs hab/hatte. Naja und gestern Abend hab ich mich wieder ewig mit den langen Haaren rumgeärgert bis ich dann nachts wach gelegen hab und überlegt hab was ich mache. Dann bin ich auf die Idee gekommen das 2. Mal in meinem Leben einen Friseur aufzusuchen. Hab dann noch bis 3h nachts in den Zeitschriften geblättert um mir so ungefähr ne Vorstellung zu haben was mir gefallen könnte. Naja eigentlich wollte ich das langsamer angehen lassen, aber inna Schule hat mir ne Freundin ihren Friseur empfohlen und da ich nichts einzuwenden hatte sind wir gleich in die Stadt gefahren. hab zum Glück gleich nen Termin bekommen obwohl fast alles ausgebucht war.....tja und nach na halben Stunde gings los. Mir war so schlecht und ich konnte nichts essen, total nervös eben. Aber jetzt ist alles vorbei ich fühl mich wie neugeboren.....
    ein weiterer Anlass is natürlich mein 19. Geburtstag...die Silberhochzeit meiner Eltern und vor allen Dingen die Tatsache dass meine Mom geschockt sein wird wenn sie mich sieht. Eigentlich hat sie immer meine Haare geschnitten, wollte aber keine Stufen reinschneiden... Ich bin echt gespannt.

    LG Sara
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.607
    248
    727
    vergeben und glücklich
    16 September 2004
    #6
    ich hab aus meinen langen haaren dreadlocks gemacht! mit dem ergebnis war ich zufirden aber leider gibt es probleme dadurch dass sie zu schnell rauswachsen und am ansatz schlecht filzen!!
     
  • Rob19
    Rob19 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    16 September 2004
    #7
    eigentlich sagt man ja immer, dass komplette Outfittveränderungen auf Liebeskummer/unglücklich verliebt zurückzuführen sind :cool1:
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    17 September 2004
    #8
    @ Rob19 Da könntest du Recht haben ;-)
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.607
    248
    727
    vergeben und glücklich
    19 September 2004
    #9
    oder auch übelste langeweile !!!!!!
     
  • Rob19
    Rob19 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    19 September 2004
    #10
    halte ich eher für Unwarscheinlich. Man will sich ja verändern, damit man besser aussieht :zwinker:
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    19 September 2004
    #11
    also mir gings so, dass ich vor etwa nem halben jahr festgestellt hab, dass ich irgendwie immernoch aussehe, als wär ich gerade aus der 8ten klasse entflohen - geradewegs in die 13te *g
    das rührte vermutlich auch daher, dass viele außer unterstufe teilweise aussehen, als wären sie schon 5 jahre älter)

    naja und bis ich dann rausgefunbden hatte, was ich eigentlich genau wollte, hats erstmal ne weile gedauert, aber es wird :smile:
    ich fühle mich jetzt um einiges erwachsener

    seti

    (und ich hatte keinen liebeskummer *g bis seit einem jahr in einer glücklichen beziehung)
     
  • succubi
    Gast
    0
    21 September 2004
    #12
    hatte vorher lange haare und jetzt sind sie kurz... bzw. eh wieder gewachsen, aber ich werd wohl wieder irgendwas ändern. *gg* seitdem sie ab sind möcht ich irgendwie immer verschiedene frisuren haben...einerseits einen kinnlagen bob, andrerseits wieder eine freche frisur die kürzer is. also keine richtige kurzhaarfrisur, aber halt frech.
     
  • ]NoveMberrain[
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    103
    0
    in einer Beziehung
    21 September 2004
    #13
    Ohja mehr oder weniger hab ich sowas auch mitgemacht :zwinker:
    Entweder weil mich mein Äußeres angekotzt hat, ich einfach mal was anderes ausprobieren wollte oder sich vieles in meinem Leben halt geändert hatte...
    hatte mal ganz grüne Haare, dann hab ich mein Straßenköterkotzkackeblond *gg* ganz hellblond färben lasse & es kamen knallblaue Strähnchen dazu...dann mal wieder Haare geschnippelt, andere Klamotten etc. ...
     
  • return
    Gast
    0
    21 September 2004
    #14
    also wie ich jünger war, hatte ich total lange haare. dann hab ich sie mit der zeit immer kürzer werden lassen, und im moment sind meine haare wieder etwas über schulterlänge. was cool wäre, wenn du ein vorher und nachher foto posten würdest @treadstarter
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    21 September 2004
    #15
    ich mach alle 5-6 monate eine neue typveränderung, weil ich vieles gern ausprobier, zb. anders haare färben, anderen outfit stil, hab vor paar monaten schulterlange haare gehabt, hab sie mir jez kurz schneiden lassen :smile:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.607
    248
    727
    vergeben und glücklich
    21 September 2004
    #16
    du vieleicht!!

    bei mir kommt das eher aus langeweile,oder wo kommen doch gleich meine dreads her??

    ich will mich nich verändernd amit ich besser aussehe,...sondern damit ich anders aussehe,wenn mir meine fresse so aufn sack geht wie ich sie jeden tag sehe!!
     
  • Leeloo
    Leeloo (35)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    26 September 2004
    #17
    Hab vor ein paar Jahren meine Haare von knapp unter den Schulterblättern auf ca 20 cm abschneiden lassen *gggggg*
    ich konnt's echt nimmer sehn! Das war ne Entscheidung von 30 min, die Frau hat sich das gar net getraut sie abzuschneiden, hat bestimmt 10mal gefragt, ob sie's wirklich machen soll.

    Das is dann mit der Zeit immer kürzer geworden, bis auf 1,5 cm....
    Hab einmal auch "Hörner" reinschneiden lassen *gggg*

    Hatte sie jetzt 2 Jahre wachsen lassen, aus Mangel an Gelegenheiten, aber hab sie jetzt schon wieder auf Kinnlänge abgeschnitten und überlege ob ich net mal wieder zum Frisör sollte..........
     
  • nitro23
    Gast
    0
    26 September 2004
    #18
    Hi,

    mit 16 hab ich meine etwa zehn Zentimeter langen Haare komplett abgeschnitten. Ich hatte dann etwa sieben Jahre lang ne Glatze. Ich wollt irgendwie die Schulzeit hinter mir lassen, es war quasi ein symbolischer Akt. *g*

    Als ich mich von meiner Ex getrennt hab, hab ich mich komplett neu eingekleidet und die Haare wieder wachsen lassen. Ich glaub so ne Veränderung tut von Zeit zu Zeit mal ganz gut. Und mann lernt sich selbst ein bissl besser kennen.

    mfg nitro
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste