Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #1

    Diskussion Trainingsplan für Mcfit

    Ich hab mich vor 1 Woche bei Mcfit angemeldet und trainiere nach diesem Plan
    Trainingsplaene 3er Splits der ganz oben.

    Nun ja davor habe ich in einem anderen Studio mit GK trainiert und nun will ich diesen Plan die nächsten 1-2 Monate durchziehen. Was haltet ihr davon?

    Ich will athletischer werden und wiege ca. 70kg bei ca. 172cm Körpergröße. Mein Ziel ist leichter Muskelaufbau und Fettreduktion und dazu geh ich 1x Woche extra auf Laufband laufen :zwinker:
     
  • ineedshe
    ineedshe (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    185
    43
    5
    Single
    9 Oktober 2011
    #2
    Zu deinem Trainingsplan kann ich jetzt nichts sagen da ich selber keinen festen habe zumindestens keinen schriftlichen aber ich kann dir ein paar Tipps geben...


    Ich würde auf alle fälle vor jedem Training Fahrrad fahren mind. 10 minuten und nach dem training auch mind. 10 min.

    Deine Ernährung muss auch passen zum Muskelaufbau dann kommst du schneller voran sprich viel selbstmachen und Gesund essen das bringt wirklich viel.

    Ich würde mit dem Kreuzheben aufpassen ich trainiere schon einige Zeit und mach noch kein Kreuzheben weil es eigentlich eine eher fortgeschrittene Technik ist die man erst machen sollte wenn man die Kniebeugen aus dem Schlaf heraus kann...

    Aber ich kann dich ja schlecht einschätzen wie du vom Körper her aufgebaut bist ich bin 1.71 groß und wiege ca. 86 Kilo.

    Eine Frage hat der Trainier dir diesen Plan gezeigt oder hast du den selbst gefunden?


    Lass dir auf alle Fälle die Technik richtig zeigen und dir immer mal wieder auf die Finger schauen...

    Ich halte persönlich nicht viel von McFit da ich viele Negative Erfahrungen schon mitbekommen habe von Freunden und Bekannten.


    Ansonsten viel Spaß beim Trainieren und immer dranbleiben und regelmäßig dein Training durchziehen dann wird das schon du willst ja nur leicht mehr Muskeln aufbauen...

    Musst dich aber auch drauf einstellen das du im ersten Moment nur Kraftzuwachs bekommst und nicht mehr Muskelmasse... Das ist dann halt noch ne Geduldfrage.

    Viel Glück
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #3
    Danke für die Antwort :zwinker:
    Der Plan stammt von der Seite Ironsport und denselben Plan hat mir mein Trainer mal erstellt in einem anderen Studio :zwinker:
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.935
    348
    2.504
    Verlobt
    9 Oktober 2011
    #4
    Das ist definitiv kein guter Trainingsplan in meinen Augen. Zu wenig Wiederholungen, wahrscheinlich dafür mit mehr Gewicht. Du sollst Muskeln pumpen ohne sie gezielt und ausdauernd aufzubauen.
    Und dann nur eine Cardioeinheit? :ratlos:
    Cardio sollte man vor und nach jedem Training machen, allein schon als effiziente Aufwärmung und zum abschließenden Runterkommen.
    Welche Dehnübungen machst du dazu?

    P.S.: Ironsport befasst sich mit BB. Das sieht man ja schon am Plan.
    Willst du tatsächliches BB betreiben? Dann solltest du dich auch über Ernährung und ggfs. Ergänzung informieren, denn sonst drohen dir schlimmstenfalls Verletzungen, zumindest aber Stagnation im Training.
     
  • User 110436
    Sehr bekannt hier
    823
    178
    562
    Verlobt
    9 Oktober 2011
    #5
    Grundsätzlich ist der Plan vielleicht eine gute Grundlage. Aber du solltest schon ein wenig mehr Lardioeinheiten zulegen.
    Dieses Splittraining ist dafür gedacht, wenn du schon seit langem am trainieren bist. Du hast je Muskelgruppe zwei leichte Aufwärmsätze und anschließend 2-3 Übungen dafür. Prinzipiell sagt man ja, dass das Muskelwachstum sehr angeregt wird, wenn du wenige Wiederholungen mit viel Gewicht durchführst. Mit jedem Satz weniger Wiederholungen und steigendes Gewicht. Das ist gut.
    Das Programm ist aber tatsächlich nur dann zu empfehlen, wenn du schon recht gut im Training bist. Das heißt, deine Muskeln sollten vorher schon über andere Pläne (Viele Wiederholungen, weniger Gewicht) eine gewisse Ausdauer erhalten haben.
    Nur einmal in der Woche aufs Laufband ist mist. Mach es lieber so: Geh vor dem Training 10-15 Minuten auf den Crosser, nach dem Training 20-30 Minuten Laufband/Fahrrad/Crosser. Und das jedes Mal. Dadurch hast du auch eine erhöhte Fettverbrennung. Durch das reine Muskelpumpen wird nur minimal verbrannt. Viel weniger als beim Cardio. Ich kenn das. Hab auch nie Cardio gemacht, haufenweise Muskeln bekommen und mich gefragt, warum der Bauch nicht verschwindet :hmm:

    Zusätzlich solltest du wissen, dass das Splittraining nach etwa 2-3 Monaten wieder umstrukturiert werden sollte, damit sich die Muskeln wieder an neue Reize gewöhnen müssen und das Wachstum konstant hoch gehalten wird. Leg am besten zwischendurch einen Monat ein, in dem du wieder mit weniger Gewicht und vielen Wiederholungen arbeitest. Anschließend kommt ein neuer Trainingsplan mit 2 oder 4 Splits. Und so weiter...

    Bei deiner Größe und deinem Gewicht solltest du so spätestens in einem Jahr schon dein Trainingsziel weitgehend erreicht haben. Richtige Ernährung vorausgesetzt. Aber an einem oder zwei Tagen in der Woche darfst du auch mal futtern, was du willst, damit du die Motivation nicht verlierst. Das Training soll ja Spaß machen :zwinker:

    Ein letzter Tipp: Nimm nicht zu viel Gewicht in den Splits. Nur so viel, dass du mit etwas Anstrenung die angesetzten Wiederholungen auch durchziehen kannst.
    Ich war mal zu motiviert und habe beim Latziehen binnen kürzester Zeit auf 120 Kg gesteigert und konnte dank Tennisarm auf beiden Seiten ein Jahr nicht trainieren. Das willst du nicht. Ist sehr frustrierend :zwinker:

    Gruß
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #6
    Scheissplan, bei deinem vermuteten Trainingsstand würde ich erstmal bei einem GK bleiben. Mach WKM oder Starting Strength und selbst wenn du über den Anfängerstatus hinaus bist, ist der 3er Split scheisse.

    Mehr Gewicht, weniger Wiederholungen!.

    Mit einem Split mit so vielen verschiedenen Übungen und dann niedrigen Trainingsgewichten arbeitest du gegen deine Ziele.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 14:43 -----------

    Um mal etwas mehr beizutragen:
    Einheit A:
    Klimmzüge
    Kreuzheben
    Schulterdrücken
    je 2x5

    Einheit B
    Bank
    Kniebeuge
    Rudern
    je 2x5

    Gewichte jede 2,5kg Einheit steigern. So oder so ähnlich würde ich den Plan machen, bis du bei den Gewichten nicht mehr weiterkommst. Nicht so viel geschwurbel mit Maschinen.
     
  • Asgar
    Asgar (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    113
    44
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #7
    Cardio ist für die Füße.
    Das einzige das du damit bezweckst ist, dich daran zu gewöhnen längere Zeit zb. zu laufen.
    Das ist gut wenn du für einen langen Lauf trainieren willst, aber für die Figur tust du damit garnichts.
    Die Kalorien die du damit noch verbrennst wenn du dich erst einmal daran gewöhnt hast, kannst du auch mit 4-5 Bissen weniger bei der nächsten Mahlzeit einsparen, Anti-Fett-Effekt ist der selbe, und massiv Zeit gespart.

    Abgesehen davon, warum willst du bei 70 kg auf 1,72 Gewicht reduzieren? Absolut unnötig, wenn du dafür sorgst dass ein großer Teil von dem Gewicht Muskeln sind (zb durch Krafttraining), ist deine Figur top.

    Und wie Schweinebacke schon gesagt hat: vergiss die Maschinen.
    Die sind nicht nur deutlich weniger effektiv als Freihanteltraining, sondern können auf Dauer auch zu Problemem führen. (wenn du zb eine bestimmte Muskelgruppe isoliert aufbaust und die Gegenspieler kaum trainierst, gibt dann Fehlhaltungen und Schmerzen im schlimmsten Fall.)

    Ich würde dir auch zum Plan von "starting strength" raten, am besten kaufst du dir das, da sind die wichtigsten Übungen auch bis ins kleinste Detail erklärt. (Auch warum man sie macht)

    Gutes Training würde für den Anfang so aussehen:
    5-10 Minuten aufwärmen, 3-4 Grundübungen, und wenn du danach noch was für deine Kondition tun willst 10 Minuten Intervalltraining. (Egal ob laufen, rudern, oder auch Komplexübungen mit Gewichten unter deinem Maximum)
    Die 10 Minuten dabei so intensiv gestalten dass du danach fertig bist, mit den richtigen Einstellungen sollte das kein Problem sein. Immer 30-60s Vollgas, danach 60-90s bischen runterkommen, und von vorn.
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #8
    Danke erstmal für die Antworten :zwinker:

    Ich habe nach dem WKM Plan schon trainiert und bin bis zur Maximale gekommen. Ich will jetzt zu einer 3er Split übergehen und joa ich weiß nicht wie ich den sonst gestalten soll? Cardio bring ich eh mehr rein in den Plan.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #9
    Kraftleistungen bitte mal. Wieviel drückst du? Wieviel Kniebeuge? Wieviel Kreuzheben? Klimmzüge?
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #10
    Bankdrücken 50kg 4x maximal
    Kreuzheben 40kg 10x maximal
    Kniebeugen 30kg 8x maximal
    Klimmzüge mache ich nicht sondern latziehen zur Brust 40kg 8x maximal
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #11
    Also deine Kraftwerte sind einfach niedrig, 40kg Kreuzheben, sorry, das ist nix. Du solltest definitiv nicht mit irgendwelchen Splits rumhantieren und bei einem soliden GK bleiben bis du ungefähr auf folgende Werte kommst:
    Bank:70kg
    Kreuzheben: 140kg
    Kniebeuge: 120kg
    Das sind so grob die Werte, wo man mit den Anfängerprogrammen oft nicht mehr weiter kommt (Habe es schon auf dein Körpergewicht umgerechnet). Du bist aber was die Kraft angeht einfach noch heftiger Anfänger.
    Wenn du nicht annährend an diese Werte rankommst, mach dir über deine Trainingspläne einfach nicht so viel Gedanken.
    Und lies bitte das hier:
    Fuckarounditis | Intermittent fasting diet for fat loss, muscle gain and health
    Ein wirklich wichtiger Artikel für dich.
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #12
    Danke für den Artikel :zwinker:

    Was haltet ihr von diesem TP: und dazu noch 2x Woche 30 Minuten ausdauer?

    TE1
    - klimmzüge im untergriff
    - bankdrücken
    - kreuzheben
    - beinheben

    TE2
    - dips
    - sitzendes kabelrudern
    - kniebeugen
    - frontdrücken
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #13
    Sieht auf den ersten Blick gut aus :smile:

    Würde das Meiste als 2x5 oder 3x5 trainieren.
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #14
    Montag: TE1 , Mittwoch TE2 und Freitag TE1?
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    9 Oktober 2011
    #15
    Macht Sinn würde ich sagen, also eine Woche ABA, nächste Woche BAB.
     
  • dudy
    dudy (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    37
    0
    0
    Single
    9 Oktober 2011
    #16
    Wieviele Sätze und Wiederholungen sollte man machen? ich dachte an 3 Sätze je 10/8/6 Wdh im Pyramidensystem.
     
  • Asgar
    Asgar (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    113
    44
    nicht angegeben
    10 Oktober 2011
    #17
    Danke dafür, musste echt ein paarmal gut lachen dabei... so wahr:grin:


    @ dudy
    Sobald die Gewichte fordernd werden so 3*5. Pyramidensystem? Viel zu kompliziert.
    Wenns zu leicht fällt Gewichte erhöhen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste