Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fluffy24
    Fluffy24 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #1

    Traum verwirrt mich

    Hallöchen!

    Ich dachte ich schreib Euch mal was ich heute nacht seltsames geträumt habe und frage Euch wie ihr das verstehen würdet....

    Also:

    Ich habe einen Freund, den ich auch sehr liebe...das einzige Problem das wir haben ist das, daß wir seit 9 Monaten in einer Fernbeziehung leben....

    Seit einem halben Jahr habe ich einen Kurs in der Uni in dem jemand sitzt und mit dem ich auch schon einmal im Kino war ( war auch vom Freund "abgesegnet" :zwinker: )....und mit dem ich mich ganz gut verstehe....und der auch sehr aufmerksam mir gegenüber ist.

    Die Sache ist die, daß ich gestern einen Traum hatte in dem ich mit diesem Uni- Bekannten eine Art Liebesurlaub gemacht habe...so mit Händchen halten am Strand, Küssen ...die ganze Palette halt und ich war so glücklich im Traum...wollte gar nicht mehr wach werden :ratlos:

    Ich weiss nicht...hatte richtige Glücksgefühle....

    Hattet ihr das auch mal? Bin etwas verwirrt...und wollte das mal eben los werden..meinem Freund möchte ich das nicht erzählen, weil er sowieso schon der Meinung ist das dieser Bekannte ein bisschen verliebt in mich ist und wenn ich ihm das noch erzähle....

    Danke für Eure Mühe! :smile:
     
  • patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2006
    #2
    Für Deine Träume kannst Du doch nix! :grin: Ich hab auch schon geträumt, Sex mit einem anderen als meinem Schatzi gehabt zu haben. Ich glaube, das ist völlig normal!
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #3
    dann sag ich mal: viel glück für deine beziehung
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    19 Januar 2006
    #4
    träume zeigen nie direkt das wieder, was man fühlt/denkt. sie spiegeln etwas unbewusstes wieder. etwas, was dich beschäftigt und das so durch den traum verarbeitet werden soll.

    also, solang du mit deinem freund glücklich bist und keine gefühle für den anderen hast, würde ich mir keine sorgen machen. träume können einen natürlich schon verwirren aber das heißt ja nicht, dass du dich aufgrund dieses traumes in den anderen verliebt hast.
     
  • Fee-chen
    Fee-chen (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Verheiratet
    19 Januar 2006
    #5
    Sollte sich das wiederholen, denke genau über deine Gefühle und Wünsche nach, und sei dabei ruhig egoistisch, denken kann man was man möchte, man sollte aber immer ehrlich zu sich und seiner Umwelt sein, es gibt nichts schlimmeres als geheuchelte Liebe und unerfüllte Sehnsucht!
     
  • ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #6
    vielleicht bist du es schon ein wenig? also ich halte von träumen sehr viel
     
  • schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    3
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #7
    stimmt so nicht.
    wie von sternenfängerin schon gesagt, ist es das, was einen im unterbewusstsein beschäftigt - und es MUSS NICHTS bedeuten! man verarbeitet den tag oder andere geschehnisse.
    es könnte zB ganz einfach sein, dass du vielleicht angst davor hast dich zu verlieben und deswegen das ganze so extrem dargestellt wurde in deinem traum.
    aber das mag ich nun nicht mit festigkeit behaupten :zwinker:
    außer wie gesagt, dass es rein gar nichts mit deinem bekannten zutun haben muss!!
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    19 Januar 2006
    #8
    wieso?:ratlos:

    außerdem: wenn all das, was ich manchmal träume, spiegel meiner wahren gefühle und wünsche wäre... naja, ich weiß nicht so recht.
     
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    162
    Verheiratet
    19 Januar 2006
    #9
    Ich sehe das so wie Sternenfängerin: Es muss nichts bedeuten.
    Mir ist es schon mal so gegangen, dass ich so was ähnliches von einem Bekannten geträumt hab. Als ich am nächsten Tag eben diesen Bekannten getretroffen habe, habe ich mir gedacht "nee, also wirklich nicht." In der Realität verstehe ich mich zwar mit ihm gut und freue mich auch, wenn ich ihn sehe, aber er ist definitiv keine Konkurrenz für meinen Freund.
    Zu der Zeit, als ich diesen Traum hatte, hatte ich jeden Tag mit diesem Bekannten zu tun und hatte mir sehnlichst einen Urlaub mit meinem Freund gewünscht. Vermutlich hat mein Unterbewusstsein das irgendwie vermischt...
     
  • TiTi
    TiTi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    19 Januar 2006
    #10
    ich denk auch das das normal ist! Für deine träume kannst du doch nix! Und wenn leute sagen, das was in seinen träumen passiert stimmt, der spinnt dann wär ich jetzt nich hier! Es gibt da son buch über traumdeutung, was dort drinsteht könnte schon eher stimmen!
     
  • Daos-Mandrak
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Januar 2006
    #11
    Ich denke mal hier haben beide Parteien recht. Der einzige Fakt ist, dass die Bedeutung des menschlichen Träumens NICHT bekannt ist.

    Es gibt genug Beispiele in denen davon ausgegangen wird, dass Träume unterdrückte Begierden und Gefühle wiederspiegeln, die man sich vielleicht in der Realität nicht eingesteht.
    Genauso kann es aber auch sein, dass nur viele Elemente der letzten Tage zusammengeschmissen werden und vom Gehirn verarbeitet werden.

    In welche Richtung dein Traum eher tendiert musst DU selbst entscheiden, das wird niemand sagen. Überleg dir ob dir diese neue Typ etwas bedeutet (vielleicht ist es auch einfach nur die Versuchung auf etwas neues?). Falls das aber nicht der Fall ist, dann musst du dir auch keine Sorgen machen.
     
  • BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.662
    123
    2
    nicht angegeben
    29 Januar 2006
    #12
    Solange es ein Traum ist und kein Wunsch, kannst du träumen soviel du magst. Außerdem hast du ja nicht am Tag so davon geträumt sondern in der Nacht und wenn du da Albträume von irgendetwas Schlimmen hast, sagt das ja auch nichts oder?! Träume sind eben keine Realität, du musst nur aufpassen, dass sie nicht zu einer werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste