Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 April 2018
    #1

    Trennung nach 4 1/2 Jahren - 2. Chance ?

    Hallo zusammen,

    meine Freundin mit der ich knapp 4 1/2 Jahre zusammen war hat vor 6 Wochen "Schluss" gemacht.
    Sie hat nicht direkt gesagt das Schluss ist, sondern von Trennung auf Zeit gesprochen und das sie
    über alles nachdenken muss. Sie hatte allerdings auch schon Anfang Dezember und Anfang Januar
    um eine Auszeit gebeten. Wir haben uns dann im Dezember und Januar jeweils ca. 3 Wochen nicht gesehen,
    aber noch ganz normal miteinander geschrieben. Jedes Mal nachdem wir uns wieder getroffen hatten
    und ein schönes Wochenende zusammen verbracht haben, hatte ich natürlich jedes Mal wieder Hoffnung
    das alles wieder gut wird. Ich muss dazu sagen das nichts schlimmes vorgefallen ist. Wir haben uns immer
    gut verstanden und nie gestritten, auch am WE immer was unternommen. Es ist also nicht langweilig geworden oder so. Sie hatte dann vor 6 Wochen gesagt das sich ihre Gefühle verändert haben. Mehr nicht.
    Sie hatte auch immer ein Problem mit dem zusammen ziehen, weil sie da mal schlechte Erfahrungen gemacht hat. Aber sie wünschte sich auch ein Kind, nur ich leider nicht. Später war sie sich selber nicht mehr so sicher mit dem Kind. Sie sagte selber das sie momentan total durcheinander ist und nicht weiter weiß. Aber trennt man sich deswegen. Wir haben jetzt seit 6 Wochen keinen Kontakt mehr gehabt, auch nicht schreiben.
    Außer indirekt über WhatsApp. Ich hatte in einer Gruppe (von meiner Familie) allgemein Frohe Ostern gewünscht und sie hat sofort auch frohe Ostern gewünscht. Sie hat auch noch meiner Schwester zum Geburtstag gratuliert.

    Kann es sein das sie doch noch nicht so ganz mit mir abgeschlossen hat ?
    Wenn sie sich nicht mehr für mich interessieren würde, warum antwortet sie dann noch auf die Ostergrüße ?

    Die Frage ist jetzt ob ich sie nochmal anschreiben soll oder warten soll bis sie sich meldet, immerhin hat sie schon mehrmals "Schluss" gemacht. Vielleicht traut sie sich ja nach sechs Wochen auch gar nicht mehr zu schreiben, weil sie denkt ich habe kein Interesse mehr.

    Meint ihr wir haben noch eine Chance ?

    Vielleicht hat ja jemand sowas ähnliches erlebt.
     
  • User 162226
    Öfters im Forum
    268
    68
    184
    nicht angegeben
    5 April 2018
    #2
    Ihr habt also unterschiedliche Vorstellungen von der Zukunft und nun hat sie zum wiederholten Male um eine Auszeit gebeten, die aktuell seit 6 Wochen anhält?

    Hast du die Auszeit denn auch für dich genutzt, um dir darüber klar zu werden, ob du die Beziehung weiterführen möchtest? Grundsätzlich sind unterschiedliche Lebensentwürfe natürlich ein Grund, sich zu trennen - sicher nicht für alle, aber für viele schon.
    Wenn du weißt, was du möchtest und wie du dir die Zukunft mit ihr vorstellst, solltest du sie kontaktieren und um ein Gespräch bitten. Ich persönlich würde mir an deiner Stelle aber keine großen Chancen ausrechnen. Wenn es wirklich um Bedenkzeit ging und sie sich dann sechs Wochen nicht meldet, finde ich das schon sehr deutlich - aber auch sehr unfair dir gegenüber. Sie sollte dich nicht über eine so lange Zeit in der Schwebe lassen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    5 April 2018
    #3
    Ein klärendes Abschlussgespräch sollte doch noch drin sein.
    Willst du sie nichtmal danach fragen?
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.056
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    5 April 2018
    #4
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Und um auf deine Frage zu antworten: Nein, sie hat noch nicht "so ganz" mit dir abgeschlossen - aber das bedeutet nicht, dass es noch eine Chance gibt. Nach sechs Wochen haben die wenigsten schon "ganz abgeschlossen", daher ist das völlig normal.
     
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 April 2018
    #5
    ich würde uns auf jeden Fall nochmal eine Chance geben, vorausgesetzt sie möchte es auch.

    Ob sie noch Interesse hat, erfahre ich erst wenn ich ihr nochmal schreibe. Damit möchte ich aber noch etwas warten.

    Ich bin mir aber sehr sicher das sie die richtige für mich ist und das ich mit ihr wieder zusammen kommen möchte.

    Wenn man nach so langer Zeit wieder miteinander schreibt wird das schon sehr komisch/ungewohnt sein. Und sich

    wieder sehen/treffen wird auch sehr aufregend werden, wenn es überhaupt dazu kommt.
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.056
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    5 April 2018
    #6
    Hast du nicht gesagt, dass sie sich ein Kind wünscht und du nicht? Ist die Beziehung also für dich nicht nur solange passend, wie sie bereit ist, auf ein Kind zu verzichten?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    724
    vergeben und glücklich
    5 April 2018
    #7
    Wenn sie einen Kinderwunsch hat und du nicht, kann es sein dass es keine Chance mehr gibt, auch wenn sie dich noch liebt. Selbst wenn sie sich noch nicht so sicher ist und sich die Option nur offen halten will, wird das schwer. Ich nehme an, sie will nicht irgendwann mal bereuen, "deinetwegen" keine Kinder bekommen zu haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 April 2018
    #8
    ich hatte ihr ja mal gesagt das ich mir mit ihr sehr gut ein Kind vorstellen könnte. Aber sie sagte ich muss es nicht für sie tun und auch selber davon überzeugt sein. Und richtig überzeugt bin leider nicht. Andererseits ist sie sich ja selber nicht sicher gewesen. Wenn sie irgendwann jemand neues kennenlernt wird es schwierig mit einem Kind. Sie wird 37 und sagt selber das sie so spät kein Kind mehr möchte.

    Vielleicht sind ihre Gefühle jetzt nach 6 Wochen kaum noch vorhanden oder sogar ganz weg :frown:
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    5 April 2018
    #9
    Sie kann dich doch nicht einfach in der Luft hängen lassen.
    Entweder müsst ihr einen klaren Schlussstrich ziehen oder weitermachen.
    Aber so ist das doch nichts Halbes und nichts Ganzes. Wenn ihr eh noch Kontakt habt, warum fragst du sie nicht einfach, was Sache ist?
     
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    5 April 2018
    #10
    wir haben leider schon seit 6 Wochen keinen Kontakt mehr
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    5 April 2018
    #11
    Achso, stimmt, das war davor, das habe ich verwechselt, sorry.
    Trotzdem ist das keine Art, dich in der Luft hängen zu lassen.
    Fordere sie dazu auf, Klartext zu reden!
     
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    6 April 2018
    #12
    vielleicht ist es ja auch so das der eine auf den anderen wartet und keiner traut sich so recht zu schreiben.
    Jeder denkt vom anderen das er/sie das Interesse verloren hat.

    Ich frage mich aber auch was wäre wenn wir jetzt wieder schreiben würden und uns vielleicht wieder treffen würden.
    Das Thema mit dem zusammen ziehen bleibt ja bestehen. Dann geht es so weiter wie vorher und irgendwann ist wieder Schluss. Das Thema Kind hat sich ja im Grunde bald von selbst erledigt.

    Es könnte alles so einfach sein. Wir verstehen uns gut, passen sehr gut zusammen, suchen uns eine schöne Wohnung und sind glücklich.

    Ich denke mit einem neuen Partner wird es für sie auch nicht besser oder einfacher. Auch da bleiben die Probleme ja erst mal dieselben.
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.831
    198
    954
    in einer Beziehung
    6 April 2018
    #13
    Und was willst du jetzt machen?
     
  • Dana26
    Dana26 (26)
    Ist noch neu hier
    17
    1
    3
    nicht angegeben
    6 April 2018
    #14
    Hallo
    man kann ja wohl schlecht so viele Jahre von heut auf morgen vergessen. Eine zweite Chance ist auf jeden Fall zu gewähren. Ich an deiner Stelle würde die Person nochmal ansprechen. Kann ja eine Entscheidung sein, die eigentlich aus Stress resultiert.Wir haben auch solche Tage durchgemacht und später bemerkt, dass nicht wir, sondern die damaligen Probleme uns dazugetrieben haben.
    Alles Gute
     
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.811
    348
    4.690
    vergeben und glücklich
    6 April 2018
    #15
    Das muss doch jeder für sich entscheiden.
    Eine klare Aussage würde ich aber auch einfordern nach so langer Wartezeit.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Damian
    Doctor How
    8.031
    598
    7.210
    Verheiratet
    6 April 2018
    #16
    Gerade Kinderwunsch vs. kein Kinderwunsch ist ein sehr valider Trennungsgrund!
    Ich bin absolut kein Fan von "Auszeiten", die tun nur weh und am Ende steht doch fast immer die Trennung..nur eben schmerzhafter und lang gezogen.

    Nach so langer Zeit ist eine klare Ansage durchaus mal angebracht. Ich sehe da allerdings wenig Chancen, dass das nochmal wird. Auf ihrer Seite gibt es da doch zu viele Punkte, wie es scheint. Dazu muss es gar keinen Streit gegeben haben..aber irgendwo passt es nicht..mindestens beim Kinderwunsch. Du hingegen hast aber mittlerweile auch ein paar Punkte. Solltet ihr beispielsweise wieder zusammenkommen, wäre dein Vertrauen geschrumpft...denn woher willst du wissen, dass die nächste Auszeit nicht um die Ecke ist..oder gleich die Trennung.

    Wie bewertest du das ganze denn ganz nüchtern? Hast du dir selbst Gedanken gemacht?
     
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    6 April 2018
    #17
    ich hab natürlich auch Angst, das wenn wir wieder zusammenkommen das dann in ein paar Wochen oder Monaten wieder
    Schluss ist, und dann geht es mir wieder so wie jetzt. Und ich hab mir wieder umsonst Hoffnungen gemacht :frown:

    Und sie sagte ja auch das sich ihre Gefühle verändert haben, ich denke jetzt nach 6 Wochen sind die Gefühle ja eher noch weniger geworden :frown:

    Lösung wäre vielleicht:

    man schreibt wieder, trifft sich ein paar Mal, spricht über alles und sucht sich eine Wohnung. Und dann kann man immer noch über ein Kind sprechen wenn sie dann noch will. Es wäre schön wenn es so einfach wäre.

    Leider kann ich sie auch nicht einfach vergessen (aber das will ich ja auch nicht), ich denke jeden Tag den ganzen Tag an sie. Und ich hab auch Angst nie wieder jemanden wie sie kennen zulernen.

    Manchmal möchte ich gerne wissen wie sie sich jetzt so fühlt, oder ob sie oft an mich denkt.
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.056
    348
    3.373
    vergeben und glücklich
    7 April 2018
    #18
    Ich habe nicht so ganz verstanden, ob sie das Thema "Kind" jetzt überhaupt als Trennungsgrund angegeben hat. War das mal ein Streitpunkt? Hat sie sich "deswegen" getrennt?

    Falls ja, kann ich wirklich nicht verstehen, wie du dir alles so easy vorstellen kannst. Auf der Grundlage:

    wirst du sie, wenn das Kinder-Thema für sie entscheidend ist, sicher nicht zurückbekommen. Das klingt nämlich nach Hinhalte-Taktik. Es klingt nach: Wenn wir erstmal zusammen wohnen wird (für mich) alles wie früher. Sie möchte aber nicht, dass "alles wie früher" wird. Du müsstest ihr signalisieren, dass es bei dir Veränderungsbereitschaft gibt. Natürlich nur, wenn die auch wirklich da ist.
     
  • User 22359
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    88
    5
    Single
    7 April 2018
    #19
    Du weisst nicht ob sie mit der Beziehung abgeschlossen hat und du kannst da du es nicht weisst nicht mit ihr abschliessen. Wie schon oben geschrieben wurde, wäre es wichtig für dich in en letzten Wochen darüber klar geworden zu sein, was du selbst willst (Kinder, Zusammenziehen usw.). Zweifel an seinen Zielen kann man haben, aber einen Willen innerhalb der Ziele sollte auch vorhanden sein.
    Letztendlich wirst du nicht umhinkommen noch mal in Kontakt mit ihr zu kommen, nicht per WA oder zwischen Tür und Angel, sondern in Ruhe. Du schiebst es derzeit aus offenbar taktischen Gründen hinaus, aber das wird letztendlich auch nicht die Rolle mehr spielen. Ob nun 6 Wochen oder 3 Monaten, deine Probleme werden mehr und ihre werden sich nicht mehr viel ändern (ausser es sollte gerade unabhängig davon eine Extremphase herrschen (Stress im beruf etc)). Wann ist denn der Richtige Zeitpunkt um mit ihr die Sache zu klären? Weisst du was sie mit geänderten Gefühlen meint? Sind die Themen die du ansprichst (Zusammenziehen, Kinder) wirklich das, was sie angeführt hat oder sind das eventuell nur die Punkte auf die du beim Reflektieren nun gekommen bist, und es ihr eventuell um etwas ganz anderes geht?
    Wenn du dir Unsicher bist, schreib ihr einen langen Brief wie du über die Dinge denkst, was du gerne willst und du dir erhoffst und auch was du befürchtest. Wenn ihre Gefühle weg sind, erreichst du damit nix mehr, aber immerhin hast du dann Gewissheit. Wenn sie noch nicht soweit ist, wird sie dir das schon mitteilen, aber dafür gibt es keinen idealen Zeitpunkt. Und wenn dann doch noch was ist, regt es sie vielleicht an Klartext zu reden als eventuell selbst im Schwebezustand zu verweilen. Sie scheint ja nach einer Lösung zu suchen die ihr Gefühlschaos behebt. Sie hat die Beziehung als das Problem ausgemacht, wofür sie vielleicht auch guten Grund hat, aber so ganz sicher ist sie sich offenbar nicht gewesen. Vielleicht ist sie schon so weit, dass sie zu dir nur noch Freundschaft sieht und du jede ihrer Regungen als mehr wahrnimmst. Alles Spekulation, aber nur sie kann dir so etwas beantworten.
     
  • Claus1981
    Claus1981 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    161
    101
    0
    Es ist kompliziert
    7 April 2018
    #20
    momentan weiß ich einfach nicht was ich machen soll. Ich bin immer kurz davor sie anzuschreiben, aber nur um einfach mal zu fragen wie es ihr geht. Aber dann lasse ich es doch, ich trau mich nicht :frown:

    Meine Freunde sagen auch das es nichts mehr gibt. Das tut sehr weh sowas zu hören :flennen:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste